Wie lange dauert die Aufnahme von Katzen verschiedener Rassen?

Tierarzt

Eine Katze im Haus kann Vollblut sein und nicht, aber oft sind die Besitzer damit konfrontiert, dass sie auf den Nachwuchs wartet. Die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft steigt, wenn die Katze in Freilandhaltung ist, ihre Paarung mit Katzen in solchen Situationen kann nicht kontrolliert werden. Daher wird zunehmend die "zivilisierte" Methode der Paarung verwendet, wenn das Tier von dem Paar ausgewählt wird und der Paarungsprozess unter Kontrolle ist. In solchen Situationen ist es sicherlich viel einfacher, die Schwangerschaft und die erwartete Zeit der Geburt zu kontrollieren, aber im Falle von ungeplanten viskosen, ist es nicht schwer zu bestimmen, wann die Lämmer kommen werden.

Die ersten Anzeichen einer Schwangerschaft können nach 14-16 Tagen nach der Paarung beobachtet werden.

Der Besitzer sollte auf Folgendes achten:

  1. 1. Stimmungsschwankungen.
  2. 2. Änderung der Geschmacksvorlieben.
  3. 3. Erhöhen (manchmal verringern) den Appetit.
  4. Übelkeit, Erbrechen.
  5. 5. Brustwarzenschwellung, Intensität der Farbe (rosa Farbe).

Wichtig! Besitzer von Tieren, die frei auf der Straße gehen, denken nicht, dass ein Tier unter einem Jahr keinen Nachwuchs bringt! Die Geschlechtsreife bei Katzen beträgt etwa 6 Monate und das Tier kann schwanger werden. Es ist extrem falsch, eine Katze vor der zweiten Hitze auf die Straße gehen zu lassen, da eine Schwangerschaft in einem frühen Alter mit Gesundheitsrisiken für das Haustier verbunden ist.

Aber wenn der Besitzer die aufgelisteten Zeichen verfolgt hat, dann müssen Sie sich auf die Geburt vorbereiten. Das endgültige Urteil ist, ob die Katze schwanger ist oder nicht, muss der Tierarzt ertragen. Sie können eine Ultraschalluntersuchung machen, die nicht früher als 4 Wochen der Schwangerschaft durchgeführt wird.

Bei Katzen ist dieses Phänomen selten. Falsche Schwangerschaft durch Eigenschaften ist sehr ähnlich zu den gewöhnlichen, mit dem Unterschied, dass es keine Frucht in der Gebärmutter gibt. Nippel schwellen an, bekommen eine leuchtend rosa Farbe, die Katze wird unruhig, verliert den Appetit, macht eine Höhle. Milch kann erscheinen. Dieser Zustand dauert manchmal ungefähr einen Monat und ist für eine Katze nicht nützlich. Es ist notwendig, ihre Aufmerksamkeit auf Spiele zu richten, dem Haustier mehr Zeit zu geben, alle Gegenstände zu entfernen, die ihren Mutterinstinkt verursachen (Spielzeug, weiche Einstreu). Eine milchfreie Diät hilft gut.

Wenn nach jedem Östrus eine falsche Schwangerschaft auftritt, muss das Tier sterilisiert werden.

Die Art des ungefähren Liefertermins bei der Katze. Es kommt in 63-65 Tagen nach der Paarung. Wenn die Paarung unter der Kontrolle der Züchter stattgefunden hat, so muss man bis zu diesem Datum 2-3 Tage hinzufügen und davon zählen.

Die Verspätung von 5-7 Tagen ab dem voraussichtlichen Liefertermin ist die Norm. Wenn das Ablammen nicht vor dem 70. Lebensjahr erfolgt, kann dies der Grund für den ungünstigen Schwangerschaftsverlauf oder die Pathologie der fötalen Entwicklung sein. In diesem Fall sollten Sie sich an den Tierarzt wenden. Auch wenn Arbeit am zweiten Tag ist, ist Hilfe erforderlich.

Die Lagerdauer variiert abhängig von einigen Faktoren.

Faktoren, aufgrund derer die Anzahl der tragenden Kätzchen mehr oder weniger groß ist, können mehrere sein. Die häufigsten Ursachen für verschiedene Schwangerschaftszeiten sind:

  1. 1. Eine große Anzahl von Kätzchen in der Gebärmutter.
  2. 2. Besonderheiten der Rasse: langhaarige Katzen tragen Kätzchen länger als kurzhaarige Katzen.
  3. 3. Wetterbedingungen: Wenn sich Temperatur, Feuchtigkeit oder Druck dramatisch ändern, kann das Ablammen früher beginnen.
  4. 4. Stress. Die Veränderung der Situation, das Auftreten eines neuen Tieres im Haus und andere Faktoren können zu einem Zusammenbruch des Gestationszeitpunktes führen.

Die Kätzchen sind in mehrere Perioden unterteilt.

Somit ist die Katze nach zwei Monaten der Schwangerschaft bereit, ihre Nachkommen zu zeugen.

Um eine Geburt in nicht von Natur aus festgelegten Bedingungen zu vermeiden, müssen Sie bei einer trächtigen Katze gut auf Folgendes achten:

  1. 1. Beseitigen Sie stressige Situationen: Es ist nicht notwendig, während dieser Zeit ein anderes Tier ins Haus zu bringen, unerwünschte Übergänge, eine Veränderung der Situation in der Wohnung.
  2. 2. Machen Sie keine lauten Partys - Katzen sind sehr empfindlich gegenüber lauten Geräuschen.
  3. 3. Seit dem zweiten Schwangerschaftsmonat kannst du das Tier nicht mehr in seinen Armen halten - es tut den Kätzchen weh.
  4. 4. Führen Sie keine unabhängige Forschung durch, versuchen Sie die Anzahl der Kätzchen zu finden. Dafür gibt es einen Tierarzt und eine Ultraschalldiagnostik.
  5. 5. Starten Sie einen Schwangerschaftskalender und markieren Sie alle wichtigen Punkte: Gesundheitsindikatoren, Verhalten. Wenn das Tier dem Arzt gezeigt werden muss, hilft es, die richtige Diagnose zu stellen.
  6. 6. Lass die Katze nicht auf die Straße - zusätzlich zu der elementaren Liste von gefährlichen Situationen kann sie an einem Ort gebären, den sie als angenehm empfindet, es wird problematisch sein, sie zu finden.
  7. 7. Geben Sie während dieser Zeit keine Antihelmintika oder Mittel gegen Flöhe. Impfung ist inakzeptabel. Bei allen Fragen der Behandlung müssen Sie einen Tierarzt kontaktieren.
  8. 8. Es ist notwendig, eine ausgewogene Ernährung zu etablieren. Um die Überreste des Mittagessens zu füttern, ist nicht gut, Sie müssen ein spezialisiertes Futter von guter Qualität aufheben oder eine Hauptdiät machen, die alle Bedürfnisse des Tieres berücksichtigt.

Wie oben erwähnt, können einige Stammbaummerkmale einen Unterschied in Bezug auf Schwangerschaft machen. Grundsätzlich hängt es von der Art des Tierfells und dessen Wärmeaustausch ab.

Andere Faktoren umfassen das Alter des Tieres, den Gesundheitszustand und die Lebensaktivität.

Diese Katzenrasse ist spröde und empfindlich. Sie sind liebevoll, zärtlich und tolerieren keine Aggression. Selbst ein banaler Anstieg ihrer Stimme macht ihnen Angst. Dünne Haut von Sphinxen ist völlig ohne Wolle, sie gefrieren oft. Essen ist kalorienreicher als bei Katzen anderer Rassen. All diese Faktoren können nicht außer Acht gelassen werden und bereiten sich darauf vor, Nachkommen von ihrem Haustier zu bekommen.

Die Schwangerschaft in Sphingen dauert 60-63 Tage. Manchmal werden Sphinxe länger schwanger, abhängig von der Anzahl der Kätzchen. Die Spucke kommt bei Sphinxen häufig vor, so dass Sie nach der ersten Paarung die zweite in wenigen Wochen nicht tolerieren können. Befruchtete Eizellen entwickeln sich gleichzeitig mit den sich bereits bildenden Kitten ab der ersten Paarung und bei der Geburt stirbt ein Teil der Nachkommen.

Während des Wartens auf den Nachwuchs sollte der Besitzer besonders aufmerksam auf seine Katze achten, unter Berücksichtigung ihrer Stammbaumeigenschaften, um ihr Ruhe und notwendige Pflege zu geben. Die Sphinxe haben keine Wimpern, daher sind tägliche Hygienemaßnahmen nicht überflüssig. Ihre Haut ist so zart, dass das übliche Kratzen hinter dem Ohr schmerzhafte Kratzer hinterlassen kann. Es ist notwendig, regelmäßig die Katzenkrallen zu schneiden. Dies ist notwendig, um das Infektionsrisiko während der Schwangerschaft zu reduzieren. Näher an der Geburt müssen Sie eine Katzenhöhle mit einem warmen Wurf machen.

Leben im Detail

Website mit Tipps und Anleitungen

  • Öffnen Sie das Blog-Menü
  • Zuhause
  • Alle Artikel der Website
  • Autoren sind erforderlich

Wie lange dauert die Schwangerschaft bei Katzen?

Für Besitzer von Hauskatzen ist es äußerst wichtig, alle Aspekte des Lebens von Haustieren zu kennen: In welchem ​​Alter beginnen sie, den Nachwuchs zu reproduzieren, wie oft tritt er auf und wie ist die Dauer der Schwangerschaft bei Katzen. Alle Antworten sollten in den Merkmalen der Physiologie gesucht werden, zumal sich der Organismus eines Wild- und Haustiers aufgrund unterschiedlicher Lebensbedingungen ungleich entwickelt.


Sexuelle Reifung von Hauskatzen

In der Wildnis lebt die Katze nach speziellen Biorhythmen. Damit ihr Fortpflanzungssystem vollständig reproduziert werden kann, benötigt sie etwa ein Jahr, um die Fortpflanzungsorgane vollständig zu entwickeln. Interessanterweise geschieht dies bei Katzen noch später und geschlechtsreif, sie werden erst im dritten Lebensjahr.

In dieser Hinsicht ist der Organismus des Haustiers anders: Wie es in Wärme, Komfort, voll isst, erhält alle notwendigen Substanzen für Wachstum und Entwicklung, reift es viel früher - in 6-9 Monaten.

Im Allgemeinen können die folgenden Kriterien die Reifung beeinflussen:

  • Körpergewicht des Tieres;
  • Rasse;
  • die Größe einer Katze;
  • individuelle Merkmale der Anatomie und Entwicklung.

Robben, die in der Obhut eines Menschen leben, werden auch in 8-10 Monaten zum aktiven Sexleben fähig. Aber wenn das Weibchen nur während des Östrus Interesse an intimen Beziehungen zeigt, sind die Männchen immer bereit sich zu paaren.

Ein weiterer Unterschied zwischen den Tieren wilden und domestiziert - Brunst in wilden Katzen wird nur einmal im Jahr zu beobachten - im späten Winter, Frühjahr, während zu Hause, aber auch im späten Frühjahr und Spätsommer, das heißt, dreimal in 12 Monaten. Und trotz der Tatsache, dass es fast doppelt so viele Kätzchen als ihre wilden Verwandten bringt - von drei bis acht, und auf der Straße, die Nachbarn - nicht mehr als vier Jungen.

Relativ Fortpflanzungszeit eines sagen - usatiki mit einem Mann leben, schwanger werden kann und Nachkommen für sein ganzes Leben produzieren und auch im hohen Alter, und sie können für eine lange Zeit leben - zwischen 13 und 15 Jahren und manchmal mehr. Einige einzigartige Individuen schaffen es, Kätzchen mit 15-16 Jahren zu nähren und zur Welt zu bringen, und tun dies zweimal im Jahr. In dieser Situation sollten die Besitzer darauf achten, dass dies nicht geschieht, weil das Tier sterben kann.

In speziellen Kindergärten ist das gebärfähige Alter von reinrassigen Katzen normalerweise auf acht Jahre begrenzt, und wahrscheinlich sollten Besitzer von Haustieren auch rechtzeitig handeln, um zu sterilisieren.

Dauer der Schwangerschaft bei Katzen

Katzen verschiedener Rassen unterscheiden sich nicht nur in ihrem Aussehen, sondern auch in der Physiologie, so dass sich die Bedingungen ihrer Trächtigkeit leicht unterscheiden können, die Unterschiede hängen auch vom Alter des Tieres ab.

Wenn man herausfindet, wie lange die Schwangerschaft dauert, kann man für neun Wochen aufhören, was ab dem Moment der Befruchtung gezählt werden muss.

Es soll, dass die langhaarigen Rassen wie Maine Coons, Perser, Sibirier, Norwegischen Wald, Burma und andere Phantasie daran zu erinnern,, Schwangerschaft etwa 60-70 Tage dauern, während an dem Abessinier, Bombay, Bobtail - 57 -67 Tage. Die britische Katze, wenn sie das Timing berechnet, muss auch den langhaarigen sie oder den kurzhaarigen berücksichtigen. Darüber hinaus kann sich die Schwangerschaftsdauer aufgrund von Mehrlingsschwangerschaften erhöhen, ansonsten tragen beide Tiere mit geraden und welken Ohren tragend identische.

Natürlich kann dieser Prozess nicht an einen bestimmten Zeitrahmen angepasst werden, aber es kann als normal angesehen werden, solche Grenzen innerhalb einer Woche auf die eine oder andere Seite zu verschieben. In allen anderen Fällen müssen Sie den Tierarzt kontaktieren.

Anzeichen einer Schwangerschaft

Die ersten Symptome treten eine Woche nach einer erfolgreichen Paarung in einem heimischen Pitomium auf. Die Katze wird ruhiger, geht fast nicht auf die Straße hinaus, hört auf zu toben, isst, aber viel weniger schläft sie sich meistens ein. An diesem Punkt braucht sie die Liebkosungen und Aufmerksamkeit des Besitzers, seine unsichtbare Zustimmung und Unterstützung.

In drei Wochen können andere äußere Zeichen erscheinen, die die Schwangerschaft des Tieres unterscheiden:

  • Verbesserung des Appetits;
  • abgerundete Formen aufgrund der Gewichtszunahme;
  • Vergrößerung der Brustwarzen, intensive rosa Farbe, leichtes Peeling um den Brustwarzenhof.

In sehr seltenen Fällen können Katzen Toxikose beobachtet werden, die sich in Anfällen von Übelkeit und Erbrechen manifestiert, es tritt einen Monat oder später auf.

Es gibt andere Symptome der Verschlechterung des Wohlbefindens des Haustieres:

  • Mattheit des Fells und dessen Verlust;
  • Manifestation von Apathie oder Aggression;
  • Ablehnung von Lieblingsgerichten und sogar Delikatessen;
  • Erbrechen mit Galle und Schleim;
  • extrem seltener, weicher Stuhl.

Aber in der Regel raten Tierärzte nicht dazu sich zu sorgen, da dies ein völlig natürlicher Vorgang ist und die Dauer der Schwangerschaft bei Katzen in der Regel nicht beeinträchtigt wird. Es ist zu beachten, dass dieser Lebensabschnitt bei gesunden Tieren in der Regel absolut schmerzfrei ist und nur Aufmerksamkeit, Ruhe und ausgewogene Ernährung erfordert.

Wie läuft der Prozess ab?

Um das Tier aus verschiedenen Unfällen, braucht ständige Überwachung zu schützen - Eigentümer, den Fortschritt der Schwangerschaft zu überwachen, ist es am besten, einen speziellen Zeitplan zu erstellen, um ein Auge auf der Katze für sie zu sorgen, zu helfen, wenn nötig, und verpassen Sie nicht die Geburt von Kätzchen.

Bedingt ist es möglich, die gesamte Periode in drei Hauptphasen zu unterteilen, in denen gewisse Veränderungen in der Physiologie und dem Zustand des Pythons stattfinden:

  1. Das Zeitintervall von ein bis anderthalb Monaten, wenn die Katze intensiv mit dem Magen wächst, besonders mit einer großen Anzahl von Früchten. Zur gleichen Zeit fangen alle Tiere an, Muttermilch zu produzieren.
  2. Die Zeit von der siebten bis zur neunten Woche, wenn beim Fühlen die Körper der Kätzchen schon gefühlt werden. In diesem Moment ändert sich das Verhalten des Tieres - er verhält sich ruhelos, nervös, was mit der Suche nach einem Geburtsort zusammenhängt. Um dies zu erreichen, können Sie eine dichte Box oder Box verwenden, die über dem Boden liegt, damit sich das Tier sicher fühlt. In der neunten Woche gibt der Angstzustand nach, die Katze hat eine vergrößerte Brustdrüse, und weiße, schleimige Ausscheidungen können von den Brustwarzen aus gesehen werden.
  3. Die Pitomy-Aktivität steigt direkt vor der Geburt - dies geschieht drei Tage vor der Geburt, zusammen mit einer Abnahme der Körpertemperatur auf 37 Grad.

Unerfahrene Meister müssen wissen, dass Katzen während der Schwangerschaft oft weiterhin sexuelle Aktivität zeigen, weil sie den Östrus wieder öffnen können. Dieses Phänomen, das in der Veterinärmedizin durch Superfettierung genannt wird, tritt bei zehn von hundert Tieren auf. Wenn eine Paarung stattfindet, die zu einer wiederholten Befruchtung führt, kann nach der Geburt der Jungen die nächste Geburt innerhalb von anderthalb Monaten oder sogar früher beginnen.

Die ungefähre Dauer der Trächtigkeit bei Haustieren ist ähnlich der von Wildkatzen, aber was am meisten überrascht, beide wissen immer im Voraus, wie erfolgreich die Geburt sein wird. Manchmal wird dieses Wissen zum Anlass zur Sorge. Daher müssen die Besitzer die gesamte Dauer der Schwangerschaft kontrollieren.

Ernährung und Pflege

In dieser für die Tierperiode wichtigen Zeit müssen Sie besonders auf die Ernährung einer schnauzbärtigen Mutter achten. Neues Essen wird zu dieser Zeit nicht injiziert, und die Katze isst das für ihre Produkte übliche:

  1. Das Wichtigste ist, dass die notwendigen Proteine ​​in Form von Milchprodukten, frischem Fleisch und Eiern in der Nahrung vorhanden sind.
  2. Vitamine sind auch wichtig - da Fotzen Gemüse und Früchte nicht wirklich mögen, können sie spezielle trockene Ergänzungen, die von einem Arzt empfohlen werden, gegeben werden.
  3. Vergessen Sie nicht den Hüttenkäse - eine Kalziumquelle, die nicht nur von der Mutter, sondern auch von ihren Kindern benötigt wird.

Ein sorgfältiger Besitzer vor der Paarung muss die Tier Entwurmung kümmern, überprüfen Sie die Anwesenheit der Katze Krankheiten in der letzten Woche wird eine Ultraschalluntersuchung zu tun, um sicherzustellen, dass das normale Tier nicht überflüssig sein. Arzneimittel während der Schwangerschaft sind nicht erwünscht und können nur auf Empfehlung eines Tierarztes verwendet werden.

Darüber hinaus müssen Sie die Katze besonders nach der siebten Schwangerschaftswoche sorgfältig überwachen. Ihr Schwerpunkt ändert sich, was zu einer gestörten Koordination von Bewegung und Gleichgewicht führen kann, was ein Risiko darstellt, wenn das Tier in die Höhe steigt.

Da der Besitzer die Dauer der Schwangerschaft bei Katzen kennt, kann er das Tier umgehend auf eine sichere und erfolgreiche Geburt vorbereiten, ihm eine angemessene Pflege und angemessene Ernährung bieten. Und dann können Sie sicher sein, dass der Liebling bald gesunde, bezaubernde Kätzchen mitbringt.

Vorbereitungen für die Auffüllung oder wie viel Schwangerschaft bei Katzen dauert

Nach der Paarung zu Hause Favorit der Besitzer möchte wissen, wie lange die Schwangerschaft für Katzen dauert. Schließlich ist das Tragen von Kätzchen mit gesundheitlichen Risiken verbunden. Vom Besitzer in dieser Zeit erfordert maximale Sorgfalt und kompetente Pflege für die schwangere Frau.

Lesen Sie in diesem Artikel

Zeichen der Konzeption

Die ersten Symptome einer erfolgreichen Befruchtung können vom Besitzer frühestens 3 Wochen nach der Paarung bemerkt werden. In der Regel ändert sich das Verhalten eines Haustieres: Sie wird zärtlicher und zärtlicher, schläft öfter. Eines der Anzeichen für eine erfolgreiche Konzeption ist das Fehlen einer weiteren Hitze.

Im Mutterleib entwickeln Babys von ihren erhöhten Energiekosten, also ist eines der charakteristischen Symptome der Schwangerschaft ein erhöhter Appetit. Während der gesamten Zeit, in der trächtige Katzen gehen, wird ein hoher Bedarf an Nährstoffen für die Frau aufrechterhalten. In den frühen Stadien der Schwangerschaft können einige Tiere Übelkeit erfahren. Dies ist aufgrund der Ausdehnung der Gebärmutter ein erhöhter Hormonspiegel. Nach der Anpassung des Organismus an neue Bedingungen wird der Zustand normalisiert.

Petomitsa schläft öfter, für eine lange Zeit ist im Halbschlaf - so reduziert der Körper der Mutter die Energiekosten. Wenn die Frucht wächst, nimmt auch die Größe des Magens der Katze zu. Appetit erhöht sich 2 Mal im Vergleich zu den üblichen Zustand. Ungefähr ab der 5. Woche kommt es zu einer deutlichen Zunahme des Abdomens. Ein wenig später kann der Besitzer die Bewegung beobachten, den Umriss der "Taille" ändern, der durch die Bewegung der Kätzchen verursacht wird.

In der zweiten Schwangerschaftshälfte bereitet sich der Organismus der Mutter intensiv auf das Erscheinen der Babys vor dem Licht vor: Die Milchdrüsen sind vergrößert, ihre Farbe ändert sich. Kurz vor der Geburt, mit Tropfen auf den Papillen, werden Kolostrumtröpfchen zugeteilt.

Für 2 - 3 Wochen vor der Geburt einer Hauskatze erwacht der Instinkt des Nistens. Das Tier sucht einen ruhigen, abgelegenen Ort für zukünftige Nachkommen. Die Katze wählt oft dunkle Schränke, Boxen, Platz unter dem Badezimmer.

Viele Besitzer, die die Python aufmerksam beobachten, sind an dieser Frage interessiert: Wenn die Katze einen Magen hat, wann werden die Kätzchen geboren? In der Regel wird dieses Phänomen einige Tage vor der bevorstehenden Wehen beobachtet. Bei näher kommenden Geburten zeigt sich Appetitlosigkeit, häufiges Lecken des Perineums, unruhiges Verhalten des Tieres, Suche nach abgelegenen Orten, Absenkung der Körpertemperatur auf 37 ° C.

Diagnose zu frühen Zeiten

Es ist nicht möglich, die Schwangerschaft eines Haustiers in den frühen Stadien zu bestimmen. Selbst erfahrene Züchter können nur davon ausgehen, dass die Konzeption erfolgreich war. Die informativste und zuverlässigste Methode der Schwangerschaftsdiagnose ist die Ultraschalluntersuchung der Gebärmutter. Ultraschall kann ab dem 20. Tag nach der Paarung durchgeführt werden.

Die Untersuchung des Tieres mit Hilfe spezieller Ausrüstung wird nicht nur die Tatsache, die Nachkommenschaft zu tragen, sondern auch die Anzahl der Kätzchen im Mutterleib zeigen. Eine rechtzeitige Diagnose wird falsche Schwangerschaft eliminieren, pathologische Prozesse in der Gebärmutter erkennen.

Wie kann man die Dauer der Schwangerschaft bei einer Katze bestimmen, ohne auf Ultraschall zurückgreifen zu müssen? Zu diesem Zweck wurden spezielle Tests entwickelt. Das Prinzip ihrer Wirkung beruht auf der Definition des Hormons Relaxin, das bei der Plazentaentstehung gebildet wird. Tests geben jedoch nicht immer eine 100% ige Garantie. Zum Beispiel kann bei der Ovarialzyste das Ergebnis falsch positiv sein.

Zusätzlich zu Ultraschall und der Anwendung von Testsystemen kann ein erfahrener Züchter oder Tierarzt die Tatsache der Schwangerschaft durch abdominale Palpation bestimmen. Die Palpation der Bauchdecke erfordert Erfahrung und Genauigkeit, da eine ungeschickte Manipulation zum Abort führen kann. In dieser Hinsicht ist Ultraschall der Gebärmutter der zuverlässigste, einfache und sichere Weg, um eine Schwangerschaft bei einer Katze zu diagnostizieren.

Wie lange dauert die Schwangerschaft?

Über wie viele Wochen die Schwangerschaft bei Katzen dauert, können Sie von ihren individuellen Eigenschaften lernen. Die durchschnittliche flaumige Milf hatte eine Nachzucht von 9 Wochen (63 Tage). Natürlich kann die Figur in die eine oder andere Richtung abweichen. Die Dauer der Schwangerschaft hängt von verschiedenen Faktoren ab: Felsen, Körperstruktur, Anzahl der Früchte im Mutterleib usw. Wenn das Tier zu einer langhaarigen oder großen Rasse gehört (Maine Coon, Sibirien, Norwegischer Wald, etc.), kann die Lagerzeit der Nachkommen 70 Tage erreichen. Kleine Rassen und kurzhaarige Katzen (Orientalisch Kurzhaar, Europäisch, Britisch) bringen Kätzchen schneller zur Welt - 60 bis 62 Tage nach der Empfängnis.

Die Anzahl der Tage, an denen eine Katze Kätzchen hat, wird von der Anzahl der Föten in der Gebärmutter beeinflusst. Wenn die Nachkommen klein sind, wird das Tier in der Regel schneller entlassen. Wenn im Mutterleib der Mutter 1 - 2 Kätzchen entwickelt, dann kann in diesem Fall die Periode der Lagerung verlängert werden.

Die Dauer der Schwangerschaft für jedes Individuum ist individuell und hängt oft von äußeren Ursachen ab. So kann die stressige Situation im Haus zur Überbevölkerung der Nachkommen führen. Die Norm ist eine Abweichung von der durchschnittlichen statistischen Zahl (63 Tage) für 4 Tage in der einen oder anderen Richtung.

Unerfahrene Besitzer haben oft keine Vorstellung davon, wie viele Monate eine Katze Kätzchen hat. Die Trächtigkeitsdauer für Kleintiere wird in der Regel nicht nach Monaten, sondern nach Wochen oder Tagen berechnet. Was die Katze betrifft, beträgt die durchschnittliche Tragezeit für die Nachkommen zwei Monate und einige Tage. Es ist bequemer nach der Verpaarung, die Schwangerschaft des Pitoms wird in Tagen oder Wochen gezählt. Dies wird helfen, die Pflege und Wartung der zukünftigen Mutter richtig zu organisieren, die Ernährung angesichts der erhöhten Bedürfnisse anzupassen und rechtzeitig diagnostische Ultraschalluntersuchungen in der Tierklinik durchzuführen.

Mögliche Pathologien

Die häufigste Schwangerschaft bei einer gesunden Katze ist ohne Pathologien. Dennoch ist es notwendig zu wissen, was die häufigsten Abweichungen in diesem Prozess in der Pitoma sein können.

Superfetation

Dies ist eine sehr seltene Pathologie, bei der eine schwangere Frau die sexuelle Aktivität aktiviert und die sexuelle Aktivität beginnt. Wenn während dieser Periode, um es vom Kontakt mit dem Mann nicht zu sparen, dann wird die Entwicklung einer zweiten "Partei" von Embryos in der Gebärmutter beginnen. Meistens sterben die unterentwickelten Früchte der zweiten Schwangerschaft während der Geburt ihrer älteren Brüder. Die Ursache dieser Pathologie sind oft hormonelle Störungen.

Falsche Schwangerschaft

Dieser pathologische Zustand ist dadurch gekennzeichnet, dass sich eine schwangere Frau nicht wie ein befruchtetes Tier verhält. In diesem Fall werden nicht nur Verhaltensabweichungen bemerkt, sondern auch sichtbare Zeichen einer "interessanten Situation": eine Zunahme des Abdomens, eine Veränderung der Milchdrüsen, das Auftreten von Milch. Die Dauer der Pathologie ist unterschiedlich, und bei manchen Tieren verläuft die falsche Schwangerschaft so lange, wie die Katze die Kätzchen im Bauch hat.

Die Ursachen der Pathologie sind nicht vollständig geklärt. Es wird angenommen, dass eine falsche Schwangerschaft zu einer Verletzung des hormonellen Hintergrunds (einschließlich Schilddrüsenerkrankung), Paarung mit einem minderwertigen Mann, Stress, pathologischen Veränderungen in der Psychologie des Tieres führt. Zur falschen Schwangerschaft neigen orientalische Katzenrassen, Sphingen. Eine solche Pathologie allein zu lassen, ist keineswegs unmöglich. Falsche Schwangerschaft wird oft durch Mastitis, entzündliche Erkrankungen der Genitalien kompliziert.

Es kann mit einer geplanten Ultraschalluntersuchung der Gebärmutter bestimmt werden, die 3 bis 4 Wochen nach der Paarung durchgeführt werden sollte. Die Behandlung der Pathologie ist komplex.

Frozen Schwangerschaft

Es kommt oft vor, dass alle oder ein Embryo aufhört sich zu entwickeln und stirbt. Dafür gibt es viele Gründe:

  • Hormonstörungen,
  • entzündliche Prozesse,
  • genetische Anomalien,
  • Erkrankungen der inneren Organe,
  • Stress,
  • Verletzungen,
  • andere.

Wenn alle Früchte tot sind, wird in der Klinik eine Abtreibung durchgeführt. Wenn in der Gebärmutter lebende Kätzchen leben, wird das Tier normalerweise geboren. Nach der Geburt wird das Tier wiederholt einer Ultraschalluntersuchung unterzogen, nach der der Tierarzt die Behandlung festlegt oder eine Sterilisation empfiehlt.

Wenn ich Hilfe von einem Arzt brauche

Der Besitzer des Tieres sollte nicht nur wissen, wie viele Monate die Katzen gebären, sondern auch wann das Tier fachmännische Hilfe von einem Tierarzt benötigt. Symptome, die alarmieren sollten:

  • Appetitlosigkeit;
  • erhöhter Durst;
  • Ausscheidung aus den äußeren Geschlechtsorganen mit beliebiger Farbe außer durchsichtig (dunkel, blutig, grünlich, eitrig, mit unangenehmem Geruch usw.);
  • Körpertemperatur über 39 C;
  • Lethargie, Apathie, Schwäche.

Die Aufmerksamkeit auf das schwangere Ptom wird erlauben, Anomalien im normalen Verlauf der Schwangerschaft rechtzeitig zu erkennen und die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen.

Der Besitzer, zu wissen, wie viele Katzen gebären, wie auch viele andere, um eine Schwangerschaft pitomitsy Fragen wird in der Lage sein, nicht nur eine komplette Tierfütterung, Inhalte zu liefern, sondern auch in der Zeit, die notwendige Hilfe im Fall von Krankheit.

Wie lange dauert die Schwangerschaft in einer Katze, wie zu bestimmen. Wenn die Katze die erste Hitze beginnt: Symptome. Wie zu verstehen, dass die Katze gebiert?

Eine solche Situation dauert in der Regel bis zu 6 - 7 Jahre Pitomie. Alte Tiere bringen 1 bis 2 Junge zur Welt.. Wie man bestimmt, wie viele Kätzchen eine Katze haben werden?

Die Dauer der Schwangerschaft bei einer Katze beträgt durchschnittlich 65 bis 67 Tage.. Es ist nützlich für Tierbesitzer, zu wissen, wie lange die Geburt einer Katze dauert.

Wie zu verstehen, dass die Katze schwanger ist: wöchentliche Veränderungen in der Art und Aussehen des Haustieres

Besitzer von reinrassigen Pythomisten züchten oft. Sich in dieser Sache ausschließlich auf die Natur zu verlassen, ist es nicht wert. Es ist notwendig, bequeme Bedingungen, richtige Pflege, medizinische Hilfe für Mutter und Kätzchen zur Verfügung zu stellen. Daher sollten Züchter nicht nur wissen, wie viel Schwangerschaft bei Katzen dauert, sondern auch über die Feinheiten der Katzenphysiologie.

Das Hinzufügen der Nachkommen sollte ernst genommen werden, besonders wenn dies die erste Schwangerschaft bei einer Katze ist. Die zukünftige Mutter erkennt sich nicht als solche, deshalb braucht sie Fürsorge und Kontrolle. Der Besitzer ist verantwortlich für die Gesundheit und das Leben des Haustieres. Informieren Sie sich im Voraus über alle möglichen Risiken und Merkmale des Schwangerschaftsverlaufs.

Wie lange dauert die Schwangerschaft bei Katzen?

Katzen tragen Kätzchen im Durchschnitt zwei Monate. Die Arbeit kann am Tag 58 oder am Tag 72 nach der Paarung auftreten. Meistens gebären Katzen am 63-65 Tag der Schwangerschaft. Eine kleine, werdende Mutter, die ein bis drei Kätzchen trägt, gebiert später. Bei Mehrlingsschwangerschaften (bis zu sechs Kätzchen) erscheint der Nachwuchs früher. Auch der Phänotyp einer Katze beeinflusst die Dauer der Schwangerschaft: Die kurzhaarige Mutter gebiert früher als die Langhaarige. In der ersten Schwangerschaft bringen Katzen normalerweise bis zu vier Kätzchen.

Erste Anzeichen

Es ist fast unmöglich, die Schwangerschaft zum frühestmöglichen Zeitpunkt der Empfängnis zu erkennen. Häufig vermuten die Besitzer erst in der dritten oder vierten Woche etwas, wenn die Anzeichen einer Schwangerschaft bei einer Katze ausgeprägt sind. Allerdings kann der beobachtende Wirt, der nach der Paarung bereits in der ersten oder zweiten Woche den Katzennachkömmling erwartet, vier Veränderungen im Verhalten des Tieres beobachten.

  1. Zärtlich. Sogar kleine Kinder werden mit Beginn der Schwangerschaft ruhig und liebevoll. Die Katze versucht, mehr mit dem Eigentümer zu kommunizieren, geht nicht für eine lange Zeit, "ruft", reibt sich gegen die Beine.
  2. Nachbarschaft. Eine Katze auf einer Freeriding Range wird zum "House Holder". Petomitsa schläft mehr, spielt weniger und läuft.
  3. Appetit. Jede zukünftige Mutter hat alles individuell. Einige Pitomianer fangen an, aktiv zu essen, andere verweigern jegliches Essen.
  4. Die Toilette. Eine Katze geht wegen des beschleunigten Stoffwechsels oft auf die Toilette. In diesem Fall sollte kein Durchfall oder Blutspuren vorhanden sein.

Wie ist die interessante Situation?

Fürsorgliche Besitzer, die auf den Nachwuchs warten, haben spezielle Notizbücher, um zu überwachen, wie die Schwangerschaft in der geliebten Katze abläuft. Sie können für Wochen planen und alle Änderungen, die mit der Katze auftreten, notieren. So wird es einfacher sein, den aktuellen Stand der Tiergesundheit mit den Normen zu vergleichen. Die Tabelle zeigt den optimalen Verlauf der Schwangerschaft.

Tabelle - Katze Schwangerschaft bis Woche

Superfetation

In der dritten bis sechsten Schwangerschaftswoche kann die Katze eine geplante Hitze beginnen. Dies geschieht bei einer von zehn trächtigen Katzen und gilt in einer Stadtwohnung als normal. Ein Organismus, der alle Vorteile für ein glückliches Leben (Licht, Wärme, Nahrung) erhält, "ignoriert" die Schwangerschaft und ist bereit sich zu paaren. Dies ist auf ein hormonelles Versagen zurückzuführen, und zwar aufgrund eines Mangels an Progesteron, das für die Nachkommenschaft verantwortlich ist.

Wenn die Katze oft die Genitalien leckt, sich unruhig verhält, einen Test auf das Vorhandensein von Östrus durchführen. Befestigen Sie eine Serviette an der Vulva. Wenn es durchsichtige Stellen gab, begann die Katze zu fließen.

Es gibt keinen Anlass zur Sorge, nur um die zukünftige Mutter vor möglichen Sexualpartnern zu schützen. Andernfalls kommt es zu wiederholter Befruchtung, die zu einer von drei Situationen führen kann:

  • Fehlgeburt - sowohl "ältere" als auch "jüngere" Nachkommen sterben ab;
  • Frühgeburt - die ersten Kätzchen werden gesund geboren, die zweiten - vorzeitig oder tot;
  • Wiederholte Entbindung - drei bis sechs Wochen nach der ersten Geburt gebiert die Katze wiederholt (selten).

Falsche Schwangerschaft

Es kommt vor, dass sich die Symptome der Schwangerschaft manifestieren und die Geburt einer Katze nicht stattfindet. Dies ist eine falsche Schwangerschaft. Tatsächlich fand die Befruchtung nicht statt, aber der Ptomian verhält sich wie eine zukünftige Mutter. Ihre Formen sind abgerundet, die Milchdrüsen schwellen an und ihr Appetit verändert sich.

Die Katze fängt an, ein Nest zu bauen, wird reizbar oder, umgekehrt, ruhig und ruhig. Eine eingebildete Schwangerschaft drückt sich deutlich in der "Adoption" von Turnschuhen, Socken und Fäustlingen aus. Eine Katze kann Dinge wie junge Tiere durch die Wohnung ziehen und sogar Milch füttern.

Falsche Schwangerschaft bei Katzen - es ist keine Laune und kein Spiel von "Mama", sondern eine schwere Geisteskrankheit, die mit einer Verletzung des hormonellen Hintergrunds verbunden ist. Es manifestiert sich in gepaarten und keuschen Pythomien. Siam- und Perserkatzen neigen zu einer falschen Schwangerschaft. Mögliche Ursachen für ein hormonelles Ungleichgewicht sind:

  • Stress, emotionaler Schock;
  • Stimulation des Eisprungs durch kastrierte Katze;
  • Infektionskrankheiten der Fortpflanzungsorgane;
  • Pathologien der Schilddrüse;
  • Aufmerksamkeitsdefizit;
  • Nachbarschaft mit schwangeren, pflegenden Katzen;
  • Vererbung.

Die Störung wird durch eine kalorienarme Diät (Milchproduktion wird reduziert) und durch medizinische Präparate nach der Verordnung des Tierarztes reduziert. Ohne Behandlung einer falschen Schwangerschaft kann eine Katze eine Mastopathie entwickeln. Diese Erkrankung ist die Brustdrüse des Pitoms, die zu bösartigen Tumoren führt. Auch eine imaginäre Schwangerschaft, die vernachlässigt wird, wird sich negativ auf die Psyche, den Charakter und das Verhalten des Tieres auswirken.

Kümmere dich um die zukünftige Mutter

Nachdem es möglich war, die Schwangerschaft einer Katze zu bestimmen, sollten Sie sich auf die Geburt vorbereiten und den Status der Python überwachen. Vor allem betrifft es die Ernährung und das Regime des Tages. Die Entwicklung des Fötus bei Katzen ist im Vergleich zu Menschen sehr schnell, so dass sich das Verhalten und der Zustand der Python jede Woche ändern werden. Sorgen Sie für Komfort, Aufmerksamkeit und Fürsorge für die werdende Mutter, damit die Schwangerschaft erfolgreich und reibungslos verläuft.

Stromversorgung

Der Besitzer muss sich darum kümmern, was die zukünftige Mutter füttern soll. Der Appetit einer Katze während der gesamten Schwangerschaft schwebt. Dieser pitomitsa isst mit Vergnügen "für zwei", dann lehnt völlig ab zu essen. Eine Katze kann nicht überfüttert werden, da Fettleibigkeit die Geburt erschweren wird, aber man kann sie nicht vor dem Verhungern bewahren. Vier Räte helfen, das Gleichgewicht zu halten und dem Haustier die notwendigen Substanzen zur Verfügung zu stellen.

  1. Portionsvolumen. Zum frühestmöglichen Zeitpunkt erhöhen Sie den üblichen Anteil um ca. 10%. Von der dritten bis zur siebten Woche verdoppeln Sie den Standardanteil. Ab der zweiten Schwangerschaftshälfte (6.-7. Woche) können Sie wieder zum gewohnten Volumen zurückkehren.
  2. Nahrungsaufnahme. Während einer Periode von steigendem Appetit (ab etwa der zweiten Woche), füttern Sie die Katze vier vor fünf Mal. Beginnend ab der siebten Woche, übertrage die zukünftige Mutter auf drei Mahlzeiten pro Tag.
  3. Ration. Wenn die Katze vor der Schwangerschaft mit trockenen oder nassen Fertigfutter gefüttert wurde, dann ist es unerwünscht, das Tier dringend auf die Naturprodukte zu übertragen. Ändern Sie nicht die Marke, kaufen Sie spezielle Lebensmittel für Schwangere oder Kätzchen. Wenn die Katze "naturalka" isst, dann fügen Sie unbedingt zum Menü fettarmes Fleisch, Hühnerfleisch, Hüttenkäse, gekochtes Ei, Joghurt hinzu. Nicht überflüssiges Gemüse - Karotten, Rüben, Zucchini, Blumenkohl. Sie können Getreide z. B. Weizenkeime füttern.
  4. Vitamine. Avitaminosis wird eine schlechte Wirkung auf zukünftige Babys haben. Es ist jedoch auch nicht notwendig, eine Katze mit Vitaminen zu überfüttern. Es ist besser, einen Tierarzt zu konsultieren, da einige Fertigfutter den notwendigen Vitaminkomplex enthalten, während andere dies nicht tun. Mit einer voll ausgewogenen natürlichen Ernährung können zusätzliche Medikamente nicht benötigt werden.

Modus

Eine schwangere Katze braucht Ruhe und eine gemessene Lebensweise ohne intensive körperliche Anstrengung, besonders später. Kontrollieren Sie die Pantomime, erlauben Sie Kindern nicht, die zukünftige Mutter zu tragen, schaffen Sie keine stressigen Situationen. Damit sich die Katze wohl fühlt, beachten Sie die vier Regeln des Inhalts.

  1. Behalte das Haus. Es ist besser, die Katze von der Straße und den Katzen anderer Leute zu isolieren. Der Besitzer wird sicher sein, dass sein Haustier nicht von einer Höhe fallen wird, wird nicht klettern und auf Bäume springen, sich in einen Kampf nicht einlassen. Darüber hinaus wird das Verbot die "Hofkatze" vor der Geburt auf der Straße retten.
  2. Hilfe in der Hygiene. Mit zunehmender Größe kann eine Katze nicht immer an schwer erreichbare Stellen gelangen. Wischen Sie den Schwanz und die Genitalien mit einem feuchten Tuch ab. Achten Sie auf den Zustand der Ohren und Augen. Jede Infektion ist nicht nur für die Gesundheit, sondern auch für die Nachkommen gefährlich.
  3. Überwachen Sie die Belastung. Ein völliger Mangel an Aktivität bedroht Adipositas. Spielen Sie also im normalen Modus mit dem Kätzchen, aber machen Sie keinen Hochsprung. Vermeiden Sie in den letzten Semestern das Haustier.
  4. Lass uns schlafen. Schwangere Katzen schlafen mehr als sonst. Das ist normales Verhalten, Katzen sparen die notwendige Energie für den Verlauf der Schwangerschaft.

Vorbereitung auf die Geburt

Die Dauer der Schwangerschaft bei Katzen ist klein, aber ausreichend, um alles vorzubereiten, was für das Auftreten flaumiger Krümel notwendig ist. Überlegen Sie bereits in der Anfangsphase der Schwangerschaft, wo das Baby gebären wird.

Nehmen Sie einen gemütlichen persönlichen Ort mit, bauen Sie ein "Nest" aus einer niedrigen Box. Schneiden Sie die vierte Wand ab, damit es während der Geburt bequemer ist, mit der Katze zu kommunizieren. Die Box sollte groß genug sein, um sowohl die Mutter als auch die wachsenden Nachkommen aufzunehmen. Bedecke die Schachtel mit Zeitungen oder einer dicken Windel. Es ist nicht wünschenswert, gewöhnliches Gewebe zu legen, weil In ihm können Kätzchen verwirrt werden.

Lege die Katze hinein, damit sie sich daran gewöhnt und sich daran gewöhnt. Das Haustier mag den errichteten Platz nicht mögen, und es wird anfangen, im Schrank oder hinter dem Sofa zu "nisten". Schimpfen Sie die Katze nicht wegen dieses Verhaltens, sondern lade Sie freundlich zum angegebenen Ort ein. Installieren Sie die Box in einer Ecke, in einem geschlossenen Raum, aber damit Sie Zugriff darauf haben.

Mögliche Probleme

Der Besitzer muss den Status des Tieres verfolgen und rechtzeitig mit dem Arzt kommunizieren.
Eine trockene und heiße Nase deutet nicht immer darauf hin, dass die zukünftige Mutter krank ist. Oft trocknet die Nase aufgrund von trockener Luft oder hohen Temperaturen in Innenräumen. Wenn während der Trockenheit andere Symptome (Schwäche, Durchfall, Körpertemperatur über 39 ° C) auftreten, sollten Sie Hilfe suchen. Auf die Geburtspathologie deuten drei Hauptsymptome hin.

  1. Dauer. Einige reinrassige Katzen, zum Beispiel "Briten", gebären später als die üblichen Bedingungen. Wenn jedoch eine Katze ohne Grund mit der Schwangerschaft geht und dies nicht für 70-72 Tage erlaubt ist, dann ist dies ein ernsthafter Grund, den Tierarzt zu kontaktieren. Vielleicht braucht die zukünftige Mutter einen Kaiserschnitt. Es ist nicht ausgeschlossen, die gefrorene Schwangerschaft, Stimulation für die Freisetzung von toten Kätzchen erfordern.
  2. Zuteilungen. Wenn das Blut aus der Vulva, Eiter, grünlichem oder braunem Schleim reichlich vorhanden ist, sollten Sie sofort den Tierarzt kontaktieren. Die Katze kann eine Gebärmutterruptur, Plazentalösung, Tod und Zersetzung des Embryos, sexuelle Infektion, Eileiterschwangerschaft haben. In all diesen Fällen ist die Gesundheit und das Leben der zukünftigen Mutter bedroht.
  3. "Gewichtsverlust." Ein längerer hygienischer Eingriff der Katze deutet oft auf eine Fehlgeburt hin, die jederzeit auftreten kann. Besitzer merken nicht immer, wie die Katze die freigesetzten Embryonen zusammen mit den Nachwirkungen frisst (das kann nachts passieren). Achten Sie daher auf die Rundheit der Formen. Plötzlich sollte "dünne" Katze dem Tierarzt gezeigt werden, da im Mutterleib Teile der Kätzchen oder Nachfolgen verbleiben können.

Unterbrechung

Wenn es Ihnen nicht gelungen ist, unerwünschte Paarungen zu verhindern, können Sie die Schwangerschaft in den ersten Wochen unterbrechen. Auch Abtreibung kann in der Pathologie der Embryonalentwicklung, Infektionskrankheiten, wegen zu jung oder Alter verschrieben werden. Sie können eine Katze während der Schwangerschaft sterilisieren, jedoch nur für kurze Zeit, wenn sich die Kätzchen noch nicht gebildet haben. Einige Tierärzte weigern sich, die Katze in Position zu sterilisieren, da sie um ihr Leben fürchten.

Wie man versteht, dass die Katze schwanger ist - das wird einem professionellen Tierarzt helfen. Beobachten Sie den Arzt während der gesamten Schwangerschaft. Nur so lassen sich Pathologien in den frühen Stadien identifizieren. Kätzchen können nicht Wurzeln schlagen, sich auflösen, sich falsch entwickeln. Fehlgeburten und Töten von Kätzchen sind keine Seltenheit. Eine Störung der Schwangerschaft kann sich negativ auf die Gesundheit und das Leben einer Katze auswirken. Passen Sie auf die Python auf.

Eigentümer-Feedback

Die Vollständigkeit ist nicht sehr gut für eine Katze und ihr Herz bzw. für die Lieferung. Und wenn sie gerne isst, dann kann sie beide Kätzchen und sich selbst sehr ernähren. Meine Katzen essen während der Schwangerschaft durch Trocknen für Erwachsene, aber ich gebe zusätzlich Kalzium (Calcidi) und Vitamin E (Mensch, pro Kapsel jeden zweiten Tag). Sie können immer noch Brevets oder Kitsim geben. Deshalb kann mich endlich endlich füttern, aber ich würde es auf dem Erwachsenen-Heck lassen.

Brustwarzen in der ersten Schwangerschaft können nicht verpasst werden. Meine allgemeine Toxikose war schrecklich: 4 Tage haben nicht gegessen. Nun, das Verhalten hat sich geändert. Dieses "an sich" gut aß ein wenig und oft. Hat sich stark erholt (für 2 kg). Gendozo versuchte zu graben, aber nicht aktiv.

Als meine Eva schwanger wurde, bemerkte ich das sofort an ihrem Zustand, sie schlief viel, wurde weniger verspielt, natürlich aß sie mehr. Dann begann allmählich der Magen zu wachsen und alle anderen Zeichen waren vorhanden.

Schwangerschaft bei einer Katze

Jeder Besitzer ist zufrieden mit der Schwangerschaft einer Katze, die für die Reproduktion von reinrassigen Kätzchen erworben wurde. Wenn die Trauer um heimische Herkunft und Verhalten, die Begeisterung für das Fehlen ihrer nächsten Hitze wird von den Einheiten getestet werden, aber jeder wird sich auf die Geburt der Katze vorbereiten müssen.

Diagnose, Anzeichen einer Schwangerschaft einer Katze

Die frühen Symptome, nicht alle Katzen, sind:

  • erhöhte Schläfrigkeit - Schlaf wird für 2-4 Stunden länger (bei einer Rate von 14 Stunden pro Tag);
  • ein schlechter Appetit - eine Katze trinkt eifrig, einschließlich Brühe und Milch, aber ignoriert feste Nahrung;
  • Ändern der Farbe der Brustdrüsen - sie werden rot / korallen, geschwollen und heiß. Das Symptom ist gewöhnlich charakteristisch für die erste Schwangerschaft und ist oft nur an den unteren Brustwarzen bemerkbar;
  • Übelkeit (selten Erbrechen) - Wünsche geschehen am Morgen, normal - dreimal täglich;
  • Gleichgültigkeit gegenüber anderen Haustieren, aber Reizbarkeit gegenüber Katzen.

Nach zwei Wochen wird ein Tierarzt oder ein Ultraschallgerät die Schwangerschaft bestimmen und in der dritten Woche wird das Kätzchen das Gefühl einer Katze spüren, die eine empfindliche Palpation des Magens der Katze hat: zu diesem Zeitpunkt beginnen sie bereits, sich zu bewegen.

Dauer der Schwangerschaft, Katzen, Perioden

Es wird angenommen, dass die Schwangerschaft der richtigen Katze durchschnittlich 59-70 Tage dauert - 63. Die Zeit von der Empfängnis bis zur Geburt ist in 6 Perioden unterteilt.

Die erste ist der Beginn der Schwangerschaft (von der Befruchtung bis 18-20 Tage der Schwangerschaft). Die Katze ändert das Verhalten fast nicht, kann aber leicht Appetit bekommen.

Die zweite - von 20 bis zu 30 Tagen der Schwangerschaft. Geschwollene Brüste werden heller und der Magen angespannt.

Das dritte ist eine 5-wöchige Schwangerschaft. Die Katze rundet den Bauch, und die Babys sind in der Bauchhöhle angeordnet. Zu dieser Zeit ist es verboten, sie zu berühren, um die Kleinkinder nicht zu verletzen.

Der vierte ist das Ende des 5. und der Beginn der 6. Woche. Die Jungen sind dicht in der Bauchhöhle und der Bauch der Katze schwillt an den Seiten merklich an.

Der fünfte (vorletzte) - von 42 bis 50 Tage. Die zukünftige Mutter ist oft nervös und weigert sich zu essen, und in Kätzchen (5-8 cm groß) gibt es einen Wollmantel.

Der sechste (letzte) - es gibt eine aktive Bewegung der Kinder. Bei Mehrlingsschwangerschaften sind Kätzchenbewegungen mit bloßem Auge erkennbar.

Pflege und Pflege einer trächtigen Katze

Achten Sie darauf, dass Ihr Haustier weniger springt: Während der Schwangerschaft verschiebt sich der Schwerpunkt und kann unbeschädigt fallen und fallen. Mit einem gefährlichen Sprung können die Nachkommen leiden.

Wie man eine schwangere Katze füttert

Mit einem Schwerpunkt auf industrielle Lebensmittel, wählen Sie Pakete mit der Aufschrift "holistic" oder "Super Premium Class".

Die Liste der nützlichen natürlichen Lebensmittel umfasst:

  • gekochtes Rindfleisch oder Kalbfleisch;
  • Brühe, gekochtes Schweinefleisch oder Seefisch;
  • gekochte Eier (zweimal pro Woche);
  • Milchprodukte mit einem Fettgehalt von weniger als 15%, einschließlich Hüttenkäse, Sauermilch, Milch, Sahne, Sauerrahm, Joghurt (ohne Zusatzstoffe);
  • Brei aus Reis, Haferflocken und Buchweizen;
  • gekochtes oder rohes Gemüse / Obst (nach Wahl einer Katze);
  • kaltes Fleisch und gekochter Knorpel.

Bei Verstopfung geben sie Butter, Rüben und fettiges Essen ab und entfernen sie, sobald der Stuhl eingestellt ist.

Wichtig! Um Komplikationen während der Geburt auszuschließen, schütten Sie die Katze mit einem Dekokt aus karminroten Blättern (1 Esslöffel pro 0,25 Liter Wasser). Die Brühe wird filtriert und einen Tag lang mit einem Teelöffel voll.

  • füttere den Python 4-5 mal am Tag;
  • die tägliche Ration ab dem zweiten Schwangerschaftszeitraum um das 1,5-2fache erhöhen;
  • für Fleisch (mit natürlicher Fütterung), nehmen Sie die Hälfte des Tagespreises;
  • ergänzen Sie natürliche Nahrung mit Vitamin- und Mineralergänzungen.

Fügen Sie im zweiten Schwangerschaftshalbjahr in Scheiben geschnittene Brennnesselblätter hinzu (vorgebrüht mit kochendem Wasser): dies erhöht die Laktation.

Aktivität und Ruhe einer trächtigen Katze

Katzen in einer interessanten Position sind meist unordentlicher und bewegen sich weniger. Dabei gibt es einen gewissen Grund - sie minimieren Unfallverletzungen auf ein Minimum, aber es besteht auch die Gefahr - Fett aus Hypodynamien aufzubauen, was die bevorstehende Geburt mit Übergewicht erschwert. Lassen Sie die Katze in den frühen Stadien der Schwangerschaft spielen und sich bewegen, um sie davor zu schützen, aus großer Höhe zu springen.

In späteren Begriffen, den Zugang zu den Hügeln vollständig abschneiden und die zukünftige Mutter sich ausruhen lassen. Achten Sie auf die Qualität ihres Schlafes und beschränken Sie den Empfang ihrer Gäste, ohne laute Musik, ohne Rufe und Lärm. Stellen Sie ihre Treibhausbedingungen her: rüsten Sie ein Haus oder einen beheizten Ofen aus und stellen Sie sie in die ruhigste Ecke der Wohnung.

Wichtig! Wenn Ihr Haustier es gewohnt ist, kurz vor der Geburt im Hof ​​spazieren zu gehen, lassen Sie sie nicht dort hin, sonst wird die Brut unter unhygienischen Bedingungen geboren.

Impfung einer Katze während der Schwangerschaft

Die Katze darf 2 Monate vor der Paarung oder nach der Geburt in einer Kompanie mit Kätzchen kastrieren. Außerdem wird das Tier im Voraus von Parasiten befreit, wobei eine Woche vor dem Stricken ein Wurmmittel verwendet wird. Ansonsten muss dieses Verfahren durchgeführt werden, wenn die Kätzchen 4 Wochen alt sind: Sie erhalten eine spezielle Suspension und ihre Mütter - das Anthelmintic-Präparat für stillende Katzen.

Es ist wichtig, vor der Befruchtung Milben, Flöhe und Widerrist zu eliminieren, was nicht nur ein Tier stört, sondern auch gefährliche Krankheiten mit sich bringt, die Fehlgeburten auslösen. Die meisten prophylaktischen Medikamente enthalten Pestizide, die in Magen und Blut eindringen. Leider ist die Plazenta kein Hindernis für Gift, das die Entwicklung des Fötus stoppen oder Hässlichkeit, Fehlgeburt und angeborene Pathologien verursachen kann.

Es wird vermutet, dass die Droge Stronghold die sparsamste Wirkung auf den Organismus einer trächtigen Katze ausübt: Sie bekämpft viele Parasiten. Bevor Sie es jedoch verwenden, konsultieren Sie einen Tierarzt.

Falsche und gefrorene Schwangerschaft

Falsche Schwangerschaft, die sehr selten diagnostiziert wird, wird natürlichen physiologischen Prozessen zugeschrieben. Ihre Symptome (Schläfrigkeit, Vorsicht bei Bewegungen, erhöhter Appetit, leichter Anstieg der Brustwarzen) werden normalerweise ausgelöscht und gefährden die Gesundheit der Katze nicht.

Der Grund für die Konsultation eines Tierarztes sollten solche hypertrophen Zeichen sein wie:

  • deutlich vergrößerter Bauch;
  • stark geschwollene Brustwarzen;
  • die Zuteilung von Milch;
  • eine Katze arrangiert ein "Nest", und auch "gebiert" und Krankenschwester "Kinder"; Die
  • das Tier "wird schwanger" nach ein oder zwei oder nach einer anderen Hitze.

Die imaginäre Schwangerschaft von der Gegenwart (mit Hilfe von Ultraschall, Palpation und Röntgen) zu unterscheiden, ist nur für einen Spezialisten geeignet. Er verschreibt auch eine Therapie, die das Niveau der Sexualhormone oder die Sterilisation normalisiert. Ultraschallforschung hilft bei der Erkennung und Beendigung einer Schwangerschaft, bei der ein oder mehrere Embryonen aufgrund von Infektionen, Hormonstörungen und fetalen Entwicklungsstörungen absterben.

Das ist interessant! Wenn nicht alle Embryonen tot sind, bleibt die Schwangerschaft erhalten: Sie gehen bei der Geburt mit lebenden Kätzchen aus. Mit dem Tod aller Embryonen, die auf eine Fehlgeburt warten oder generische Aktivitätsmedikamente stimulieren, um deren Zersetzung zu vermeiden.

Nachdem die Katze von der Last befreit wurde, wird sie untersucht und die Reinheit des Uterus überprüft. Oft nach einer toten Schwangerschaft wird das Tier sterilisiert.

Geburt in einer Katze, Empfehlungen

Hausgeburten werden mit einer normalen Schwangerschaft gezeigt: Die Katze erfährt keinen Stress durch die Veränderung der Situation, und das Risiko, die Infektion zu bekommen, wird auf Null reduziert. Der Tierarzt wird nur in besonderen Fällen gerufen.

Anregung der Geburt

Es wird mit längeren Perioden der Schwangerschaft gegriffen. Keine Selbsttätigkeit und volkstümliche Methoden, die häufig zu langer Entbindung und Trauma am Gebärmutterhals führen, beispielsweise bei der Selbstverabreichung von Oxytocin. Nur der Arzt wird entscheiden, ob es notwendig ist, die Arbeit anzuregen und welche Mittel benötigt werden. Wenn Sie nicht auf Stimulation verzichten können, wird der Katze ein Hormon injiziert - der Auslöser für Kontraktionen.

Erste Geburt

Sie gelten als die schwierigsten in Bezug auf Physiologie und Psychologie: Die Mutter kann in Panik geraten, die Hilfe des Besitzers benötigen oder, im Gegenteil, auf ihn hetzen und zischen.

Der Besitzer ist auch etwas verwirrt und braucht die Unterstützung eines Tierarztes, der in der Lage sein wird, die Katze zu beruhigen, indem er ihr ein Beruhigungsmittel injiziert, das den Stress reduziert.

Dauer der Arbeit

Der Besitzer einer Katze sollte sich nicht um die Dauer der begonnenen Arbeit kümmern, sondern um die möglichen Abweichungen. Rufen Sie einen "aybolit" wenn:

  • die Kontraktionen gehen, aber das Kätzchen verlässt nicht mehr als eine Stunde; Die
  • es ist offensichtlich, dass der Fötus feststeckt;
  • Katzentemperatur über 39,5 ° C oder unter 37 ° C; Die
  • erschien reichlich, blutig, übelriechend und eitrige Entladung; Die
  • das Tier schwächt, atmet kaum und lügt, versucht nicht die Frucht zu vertreiben; Die
  • Die Herzfrequenz ist verloren.

Rufen Sie den Arzt an, wenn Sie nicht wissen, was Sie als nächstes tun sollen.

Beginn der Arbeit

Verwandeln Sie die Geburt nicht in eine Show: Kommentieren Sie nicht, was passiert und rufen Sie keine Gäste an. Wenn die Katze es erlaubt, streicheln Sie leicht die Seiten und zurück in Richtung zum Schwanz. Langhaarige Frau bei der Geburt (dass Babys nicht verwirrt sind) ist es besser, einen Schwanz mit einem Verband zu wickeln. Während der Kämpfe auf ihrem Körper werden Wellen passieren, und der Magen wird anfangen, sich zu heben und zu belasten. Eine stürmische Vorbereitungsphase verspricht eine schnelle Geburt. Manchmal braucht das Erscheinen des Erstgeborenen mehr Zeit als die nachfolgenden Kätzchen.

Hilfe bei der Geburt

Eine geschickte oder selbstsichere Person kann der Geburt einer Katze helfen. Und Hilfe ist in schwachen Kämpfen, unangemessener Sorgfalt des Fötus, großen Neugeborenen, keine Kämpfe erforderlich.

Wichtig! Mit einer gebrochenen Blase können Sie (in OP-Handschuhen) ein Kätzchen bekommen, auf einen weiteren Kampf warten und es entlang des Bogens in den Magen ziehen. Du kannst nicht seinen Kopf oder seine Beine ergreifen!

Stimulate Kontraktionen sind nur mit der vollständigen Offenlegung des Gebärmutterhalses erlaubt. Der Besitzer kann:

  • leicht, ohne Druck, massiere den Bauch (im Kreis) in Richtung von der Brust bis zur Vulva; Die
  • massiere sanft deine Brustwarzen; Die
  • befestige ein Kätzchen an der Brust, um es zu essen; Die
  • mit dem Zeigefinger (bis zum 2. Phalanx) in die Vagina einführen, sanft die Wand gegenüber dem Anus streichen. Die

Wenn etwas nicht klappt, ist es besser, den Tierarzt anzurufen.

Neugeborene Hilfe

Wenn die Geburt ohne Ausnahmezustand war, leckt die Katze die Jungen und knabbert an der Nabelschnur, manchmal isst sie ein paar aufeinanderfolgende. Der Besitzer sollte überprüfen, ob alle Kinderplätze frei sind: Wenn dies nicht geschieht, rufen Sie einen Arzt auf.

Wenn das Neugeborene nicht atmet, ist es notwendig:

  • entfernen Sie den Schleim aus der Nase / Mund mit einer Spritze;
  • Wickeln Sie das Kätzchen mit einer Waffelserviette und massieren Sie den Rücken vom Schwanz bis zum Nacken; Die
  • nach der Reinigung schleift die Nase des Schleimes schnell mit Watte mit Ammoniak um ihn;
  • Sie können einen Tropfen Cognac auf die Zunge tropfen;
  • in Ermangelung von Lebenszeichen, wickeln Sie es mit einer Observationsserviette ein und, den Kopf haltend, schütteln Sie leicht;
  • Halten Sie künstliche Mund atmen in der Nase (angesichts der winzigen Größe der Lunge).

Wenn die Mutter die Nabelschnur nicht reißt, hilf ihr:

  1. Drücken Sie die Nabelschnur mit den Fingern 2 cm vom Bauch entfernt. Die
  2. Halten Sie 15 Sekunden fest, um die Gefäße zu drücken. Die
  3. Schneiden Sie die Nabelschnur an der Stelle der Kompression und stellen Sie sicher, dass sich das Blut nicht trennt.
  4. Wenn das Blut sickert, ziehen Sie die Nabelschnur mit einem desinfizierten Strang 1,5 cm vom Bauch entfernt.
  5. Schmieren Sie die Spitze mit Grün oder Kaliumpermanganat.

Gib der Mutter das wiederbelebte Baby. Wenn die Katze die Geburt sicher ertragen hat, brauchen Sie keine spezielle Schachtel für Kätzchen.

Schwangerschaft einer Katze. Wie lange dauert die Schwangerschaft bei Katzen?

Finden Sie heraus, wie viel Schwangerschaft bei Katzen dauert. Merkmale der Pflege für eine Katze während der Schwangerschaft.

Nach erfolgreicher Paarung einer Katze und einer Katze verwandelt sich Ihr flauschiges Haustier in einen Zustand der Schwangerschaft. Heute erfahren Sie mehr über die richtige Pflege in der entsprechenden Zeit ihres Lebens.

Wie lange dauert die Schwangerschaft bei Katzen?

Jedoch kann die Tragezeit einer Katze schwanken, und beispielsweise bei Vertretern einer Rasse wie Siamesen dauert die Schwangerschaft weniger als 63 Tage. Es gibt Fälle, in denen die Katze nach 70-72 Tagen der Schwangerschaft normale und gesunde Kätzchen geboren hat.

Die Anzahl der Kätzchen im Wurf ist ebenfalls nicht eindeutig und kann von 1 bis 8-9 oder mehr variieren. Es gibt eine Meinung, dass bei jüngeren und erwachsenen Tieren eine kleinere Anzahl von Kätzchen geboren wird, als bei Mutterkatzen im Alter von 3-4 Jahren.

Die ersten Anzeichen einer Katzenschwangerschaft

  • eine Zunahme der Brustwarzen und eine Veränderung ihrer Farbe zu leuchtendem Rosa (dies tritt gewöhnlich in der 3. Schwangerschaftswoche auf). Es sollte jedoch berücksichtigt werden, dass dieses Zeichen besonders für Tiere älter als 4-5 Jahre uncharakteristisch sein kann
  • Zunahme des Körpergewichts, das Auftreten von scheinbaren Rundheit (die vierte Woche der Schwangerschaft)
  • Die Katze kann ruhiger und zärtlicher werden, immer öfter sich abgelegene Orte zu finden

Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihre Katze schwanger ist oder nicht, dann bringen Sie sie zu einem Tierarzt, der die Schwangerschaft widerlegen oder bestätigen kann. Am wahrscheinlichsten wird der Arzt Sie interviewen, um eine Anamnese des Lebens Ihres Kätzchens zu sammeln, es zu untersuchen und vielleicht eine Ultraschalldiagnose zu fühlen, und wenn die Periode 24-27 Tage ist, können Sie die Anzahl von Früchten in der Gebärmutter sehen und ihren Zustand überwachen.

Denken Sie daran, versuchen Sie nicht, die Frucht selbst zu finden. Sie können sowohl die ungeborenen Kätzchen als auch die zukünftige Mutterkatze verletzen.

Bestimmen Sie das Vorhandensein und die Anzahl der Föten in der Gebärmutter durch Abtasten (Gefühl) des Magens kann nur ein erfahrener Tierarzt nach 4 Wochen der Schwangerschaft.

Wenn der Zustand Ihres Kätzchens zufriedenstellend ist, wird der Arzt wahrscheinlich nur allgemeine Empfehlungen geben. Wenn eine befriedigende Gesundheit in Frage steht, kann Ihrem Haustier eine Reihe von Tests zugewiesen werden, wie allgemeine und biochemische Bluttests, allgemeine Urinanalyse, ein Test auf das felines Immundefizienzvirus usw.

Pflege einer schwangeren Katze

Schwangere Katze ist durchaus vergleichbar mit einer schwangeren Frau, so dass die Regeln der Pflege, die Sie sagen können, ähnlich sind.

In der ersten Hälfte der Schwangerschaft sollte die Katze eine ausreichende Menge an qualitativ hochwertiger Nahrung erhalten. Deshalb, wenn Ihre Katze viel oder mehr als gewöhnlich isst - es ist natürlich und normal, beschränken Sie es nicht.

Begrenzen Sie die Katze in der Fütterung ist in der zweiten Hälfte der Schwangerschaft notwendig. Damit sinkt die Futtermenge mit der Verkürzung der Fütterungsintervalle.

Sie können Ihre Katze mit der üblichen natürlichen Nahrung füttern, indem Sie die Anzahl der kalziumhaltigen Lebensmittel wie Hüttenkäse erhöhen. Wenn das Tier sich weigert, Hüttenkäse zu essen, ist es notwendig, spezielle Nahrungsergänzungsmittel mit Kalzium zu geben. Wenn Sie Ihr Kätzchen mit einem Spezialfutter für trächtige Katzen füttern, fragen Sie Ihren Tierarzt um Rat bezüglich der Einnahme von Vitaminen und Mineralstoffen.

Auch sollte eine Katze immer sauberes und frisches Wasser frei verfügbar haben.

Schließen Sie die körperliche Belastung des Haustiers nicht vollständig aus. Versuchen Sie, Sprünge aus großer Höhe auszuschließen, aber zwingen Sie sie nicht nur und tun Sie das, um zu lügen. Moderate körperliche Aktivität ist sehr wichtig für Ihre schwangere Schnurren.

Vermeiden Sie stressige Situationen für die Katze, behandeln Sie sie mit Zuneigung und Verständnis.

Damit die Katze keinen einsamen Ort sucht, vergöttert sie eine geräumige Kiste und legt eine kleine Decke dort hin. Es ist möglich, dass sie diesen Ort mag, sich daran gewöhnt und der Geburtsort bereits vorbereitet ist.

Wenn möglich, nehmen Sie Vorsorgeuntersuchungen und Konsultationen mit einem Tierarzt vor.

Behandeln Sie den neuen Zustand Ihres Haustieres mit Verständnis, indem Sie es mit doppeltem Eifer pflegen, und das Kätzchen wird Sie mit der Geburt von gesunden und schönen Kätzchen belohnen.

Lesen Sie Mehr Über Katzen