Schuppen bei einer Katze: Ursachen, Symptome und Behandlung

Spitznamen

Die Besitzer von Katzen wissen, wie unangenehm, Streicheln Sie Ihr Lieblingstier, Schuppen Flocken auf seiner Haut zu finden. Der Organismus der Katze ist so konzipiert, dass ständig neue Zellen entwickelt und alte verworfen werden. Dieser Vorgang ist für den Menschen unsichtbar, da seine Geschwindigkeit sehr gering ist. Aber wenn der Zyklus aus irgendeinem Grund beschleunigt wird, beginnt der Wirt den Schuppen in der Katze zu bemerken. Wolle ist verstopft und sieht sehr unordentlich aus, daher muss der Besitzer etwas unternehmen.

Manchmal kann die äußere Anwesenheit von Schuppen von der Erregung einer Katze begleitet sein: Sie kratzt und beißt sich selbst. In diesem Fall müssen Sie das Tier auf einen Tierarzt reduzieren, damit er mögliche Krankheiten und Pilzläsionen beseitigen kann. Abhängig von der Anzahl und dem Ort kann die Art der Schuppen lokalisiert oder verallgemeinert werden, wenn sie überall im Körper gefunden wird.

Wenn es bei einer Katze Schuppen gibt, sollten die Gründe in dem Komplex berücksichtigt werden. Meistens erscheint es auf der Rückseite, obwohl es an irgendeinem Teil des Körpers gefunden werden kann. Die Farbe von Schuppen kann alles sein: Es gibt weiße, gelbe, braune und schwarze Flocken. Die Größe kann auch beliebig sein. Manchmal werden Zellen von ganzen Platten abgestoßen, die sowohl trocken als auch fettig sein können. Wenn die Flocken zusammenkleben, bildet sich eine Kruste.

Was kann Schuppen verursachen

Jedes Problem, das mit der Haut des Haustiers verbunden ist, legt nahe, dass etwas mit der Funktion der inneren Organe nicht stimmt. Um nicht mit der Situation anzufangen, ist es notwendig, die Haare der Katze regelmäßig zu kämmen und ihren Zustand zu überwachen. Für den Fall, dass der Glanz verschwunden oder übermäßig zerzaust ist, ist es besser, das Tier dem Tierarzt zu zeigen. Wenn in der Katze Hautschuppen sind, können die Gründe dafür völlig anders sein. Spezialisten identifizieren die wichtigsten:

  • Falsche und unausgewogene Ernährung.
  • Mangel an Vitaminen.
  • Allergie gegen bestimmte Lebensmittel oder Lebensmittel. Die chemischen Zusatzstoffe, die in kommerziellen Futtermitteln enthalten sind, können eine Reaktion hervorrufen.
  • Reizung durch Verwendung von Kosmetika.
  • Parasiten, die sich auf der Haut einer Katze festgesetzt haben.
  • Bakterielle Krankheiten.
  • Hormonstörungen und andere Ungleichgewichte im Körper.
  • Störungen der Arbeit des Darmtraktes und Versagen der Stoffwechselvorgänge.
  • Nervöse oder stressige Situationen.
  • Häufiger Kontakt von Wolle mit Wasser.
  • Falsches Kämmen und unzureichende Pflege des Fells.
  • Mangel an Pflanzenöl.
  • Übergewicht in einem Tier.
  • Manchmal können Schuppen bei Katzen auftreten, wenn das Zimmer übermäßig trocken ist. In der Regel wird es von Rissen auf den Fußballen begleitet.

Analysiert man die Gründe, muss man alles mögliche ausschließen und beobachten, ob die Schuppen verschwinden. Wenn die weißen Flocken noch erscheinen, lohnt es sich, das Tier dem Tierarzt zu zeigen.

Wie beginnt man mit der Behandlung?

Bevor Sie einen Spezialisten aufsuchen, müssen Sie ideale Bedingungen für eine Katze schaffen und nach allen Regeln dafür sorgen. Wenn das Tier in großer Anzahl Schuppen hat und Wolle steigt, müssen Sie es mit Vitamin A versorgen. Es normalisiert den Hautzustand und verleiht dem Fell Glanz.

Was zu tun ist

Das Problem ohne Aufmerksamkeit zu belassen, ist es auf keinen Fall wert. Wenn Sie die Ursache nicht finden, müssen Sie einen biochemischen Bluttest machen und die Haut abkratzen. Für den Fall, dass Schuppen bei einer Katze immer wieder auftreten, ist eine antiparasitäre Behandlung überflüssig. In erster Linie raten Tierärzte zur Durchführung eines Standard-Maßnahmenpakets.

Achten Sie auf Essen

Chemische Zusätze und Konservierungsstoffe, die in kommerziellen Futtermitteln enthalten sind, können verschiedene Hautprobleme hervorrufen. Eine richtig ausgewählte Diät und hochwertige Produkte helfen in der Regel, Schuppen loszuwerden. Für 4-6 Wochen sollte das Haustier nur zu Hause essen. Wenn die Diät vorbei ist, ist es notwendig, kommerzielle Lebensmittel mit großer Verantwortung zu wählen.

Wenn die Katze Schuppen hat, ist es notwendig, Vitamin A und Fettsäuren zu ihrer Ernährung hinzuzufügen. Sie können dem Haustier spezielle Vitamine geben, die einen Tierarzt ernennen. Sie helfen, die Entzündung der Haut zu entfernen und das glänzende Fell zu machen. Sie können eine Katze für 1-2 Teelöffel anbieten. pro Tag Pflanzenöl. Mehrfach ungesättigte Säuren werden an die Apotheke verkauft, an derselben Stelle können Sie einen Komplex von Vitaminen kaufen.

Wenn der Körper des Tieres geschwächt ist, ist es nützlich, immunstimulierende und immunmodulierende Medikamente zu verwenden. Die Ernennung ihrer eigenen ist es nicht wert, es ist besser, einen Spezialisten zu konsultieren.

Ändern Sie die üblichen Arten zu gehen

Oft die Frage: "Die Katze hat Schuppen. Was tun? "Ist sehr beunruhigend für die Besitzer und verursacht ihnen Angst. Manchmal reicht es einfach, die üblichen Mittel zur Pflege von Wolle aufzugeben oder sie anderen zu überlassen. Während der Behandlung ist es notwendig, den Haartrockner zu verlassen, da heiße Luft den Hautzustand verschlechtern kann.

Katzenbesitzer, die auf ein solches Problem gestoßen sind, müssen unbedingt eine antiparasitäre Behandlung durchführen und darauf achten, dass der Raum nicht zu trocken ist. Bei Bedarf ist es sinnvoll, einen Luftbefeuchter zu installieren. Das übliche Shampoo ist besser durch das zu ersetzen, das Schuppen entfernen soll.

Schuppen oder Pilz?

Wenn man versucht, den Grund herauszufinden, warum eine Katze Schuppen auf dem Rücken hat, muss man wissen, dass Läsionen durch Parasiten mit dem Auftreten von Schuppen auf der Haut einhergehen können. Dies ist aufgrund der Freisetzung von Toxinen, die Reizung verursachen. Außerdem sieht das Fell der Katze nicht besonders gut aus: Es gleitet und klettert in getrennten Bereichen.

Die Reaktion auf die Lebensaktivität von Parasiten kann sich nicht nur als Juckreiz, sondern auch in Form von Schuppen manifestieren. Katzen reiben an den Wänden und anderen Oberflächen und die Platten fallen von selbst ab. Aber die endgültige Diagnose kann nur von einem Tierarzt nach der Untersuchung gestellt werden.

Wenn ein Monat vergangen ist, aber Schuppen nicht verschwunden sind, dann hat es keinen Sinn zu ziehen, Sie sollten einen Arzt aufsuchen. Er wird feststellen, warum es bei einer Katze Schuppen gibt, die Behandlung wird effektiv verordnet, was dazu beitragen wird, das Problem loszuwerden.

Übergewicht einer Katze

Wegen der zusätzlichen Pfunde, kann das Tier nicht immer sorgfältig für alle Teile seines Körpers sorgen, so dass die Katze auf dem Rücken ganze Schichten der Schuppen erscheint. Um dieses Problem zu lösen, ist es notwendig, den Kaloriengehalt der Nahrung zu reduzieren und die Ernährung auszugleichen.

Exposition gegenüber der Sonne

Katzen, die viel Zeit in der offenen Sonne verbringen, können Schuppen aufgrund von erhöhter Trockenheit der Haut haben. Darüber hinaus sterben unter dem Einfluss von UV-Zellen mit erhöhter Geschwindigkeit. Wenn das Tier frei auf die Straße gehen kann, ist es besser, es vorübergehend im Raum zu setzen.

Grumming und die Umwelt

Es ist sehr wichtig, die Katze richtig zu kämmen. Mach das regelmäßig. Tägliche Massage der Haut mit einem Pinsel oder speziellen Kamm stimuliert das Wachstum des Fells. Auch während des Kämmens verbessert sich die Durchblutung, was sich positiv auf die Hautgesundheit auswirkt.

Der Besitzer des Haustiers sollte feststellen, ob sich das gewohnte Umfeld der Katze nicht geändert hat. Vielleicht hat sie einen neuen Abfall oder einen Toilettenspüler. Es ist notwendig festzustellen, was eine allergische Reaktion bei einem Tier sein kann. Es ist zweckmäßiger, das Tier vorübergehend in ein anderes Zimmer zu verlegen, vielleicht verursacht Reizung etwas, das nicht entfernt werden kann.

Volksrezepte

Gute Hilfe, um das Problem von Salicylsäure oder Zink enthaltenden Pflegeprodukten zu lösen. Klette oder Olivenöl kann verwendet werden. Es muss vor dem Baden in die Haut des Tieres gerieben werden. Nach mehreren Behandlungen verschwinden Juckreiz und Schuppen.

An einem Tag müssen Sie die Katze mit einem Strang Schnur spülen und drei Esslöffel pro Liter kochendes Wasser braten. Sie können die Baumwollscheibe befeuchten und die Haut des Haustieres abwischen.

Vorbeugung von Schuppen

Um den Hautschuppen bei der Katze nicht zu stören, ist nötig es die vorbeugenden Maßnahmen durchzuführen. Der Raum sollte immer eine angemessene Feuchtigkeit haben, sowie freies Wasser für das Tier.

Sie können Ihr Haustier nicht in heißem Wasser baden. Aber ein angenehmes Bad hilft dem Körper Feuchtigkeit zu sparen.

Ursachen von Schuppen bei einer Katze auf dem Rücken

Wenn Sterben Schuppen viele werden, ist es notwendig, die Ursachen und die Behandlung von Schuppen in einer Katze auf der Rückseite zu suchen, um sofort zu beginnen. Das Auftreten von Peeling Hautschuppen ist ziemlich natürlich für jedes Säugetier, wie die epidermalen Zellen ständig aktualisiert werden. Aber im Normalfall bleibt dieser Prozess unbemerkt.

Jeden Tag, wenn er seinen Liebling kämmt, bemerken wir nicht einmal, wie man ihre Haut massiert und die exfoliierten winzigen Stücke keratinisierter Haut entfernt. Wenn die Wolle merklich fettiger geworden ist, manchmal zusammenklebt, und Hautschuppen groß sind, ist es notwendig, in die Klinik zu gehen, um die Diagnose zu klären, die richtige Behandlung zu vereinbaren.

Die Hauptursachen für Schuppen bei einer Katze auf der Rückseite sind:

  1. Wechsel der Jahreszeiten, Änderung der Luftfeuchtigkeit und Temperatur in der Wohnung;
  2. hormonelle Erkrankungen;
  3. allergische Reaktion auf Lebensmittel, Shampoo, Medikamente, Anti-Block-Kragen, etc.;
  4. Pilzkrankheiten;
  5. Fettleibigkeit;
  6. Lebererkrankung;
  7. parasitäre Infektion;
  8. Störungen der Verdauungsfunktion.

Im Hinblick auf die Erhaltung der Gesundheit einer Hauskatze ist eine regelmäßige ausgewogene Ernährung mit hochwertigen Futtermitteln mit einem ausreichenden Gehalt an Fettsäuren, Proteinen und Vitaminen von größter Bedeutung. Schließlich sind Hauterkrankungen immer eng mit einer Stoffwechselstörung verbunden.

Ohne den Hauptauslösungsmechanismus der Krankheit zu eliminieren, macht es keinen Sinn, äußere Symptome zu bekämpfen. Andernfalls wird die Behandlung teuer und ineffektiv sein.

Was ist, wenn das Tier Schuppen hat?

Oft gibt es Schuppen in einer Katze auf dem Rücken in der Nähe des Schwanzes im Alter, wenn es schwer für sie ist, sich selbst zu pflegen, um ihre Haare qualitativ zu lecken. Aber wenn die Katze nicht alt ist, sollten Sie einen Tierarzt konsultieren, um eine ernste Diagnose auszuschließen oder zu bestätigen.

Während der saisonalen Häutung von Katzen ist es empfehlenswert, mit speziellen Bürsten auszukämmen. Es ist wichtig sicherzustellen, dass die Wolle nicht verwickelt wird und die Haut nicht beschädigt wird. Wenn Läsionen im Körper gefunden werden, suchen Sie sofort einen Arzt auf. Die Auswirkung von Schuppen bei einer Katze in Kombination mit pustulösen Läsionen weist auf eine Entzündung der Haut hin, die durch eine bakterielle Infektion hervorgerufen wird. In solchen Fällen können orale Medikamente und Suspensionen zur äußeren Behandlung der betroffenen Haut verordnet werden.

Wird Schwimmen helfen?

Wenn Sie eine Katze Schuppen auf dem Rücken finden, bemerkte ich, dass sechs worden ölig, versuchen Sie nicht, Ihr Haustier häufig zu baden, wenn es keine direkte Anzeige des Arztes ist. Harte Wasser kann noch aktivere Talgproduktion verursacht, Haut kann reißen und Windelausschlag, kann durch die Bildung von Flocken abgestorbener Haut rissig, juckenden und der natürlichen Wunsch zu kämmen den betroffenen Bereich, und offene Wunden Katze kann eine Infektion trägt aktiviert werden. So einfach, eine eitrige Entzündung zu provozieren, kocht kompliziert.

Es wird empfohlen, langhaarige Katzen nicht öfter als einmal in 2-3 Monaten zu waschen. Bei Kurzhaarkatzen kann eine solche Prozedur noch seltener empfohlen werden.

In der Regel empfehlen Ärzte Wasserkuren für Hauskatzen nur, um Flöhe loszuwerden (mit einem speziellen Shampoo) oder wenn das Tier sehr schmutzig geworden ist.

Wie bereits erwähnt, haben die provokativen Faktoren von Schuppen auf dem Rücken oft äußere Ursachen:

  • trockene Luft drinnen,
  • die nervöse Situation in der Familie (Katzen mögen Konflikte nicht sehr),
  • unzureichende Haarpflege,
  • unregelmäßige Prophylaxe von parasitären Infektionen.

Die internen Ursachen sind jedoch aus gesundheitlichen Gründen viel ernster:

  • unausgewogene Ernährung (Mangel an essentiellen Mineralstoffen und Vitaminen in der täglichen Ernährung),
  • Infektion mit Hauterkrankungen bei einem Spaziergang.

Die Diagnose ist die Aufgabe eines Spezialisten

Wenn die Katze auf der Straße spazieren geht, kann der Tierarzt den Ringwurm vermuten, der schwer zu behandeln und extrem ansteckend ist. Behandlung von Pilzinfektionen sollte von einem zertifizierten Spezialisten behandelt werden, und Tierhalter sollten sehr verantwortlich sein für die Erfüllung aller Anforderungen und Vorschriften für Behandlungsverfahren unter strikter Einhaltung der vorgeschriebenen Regime für die Einnahme von Medikamenten.

Ein Versuch, eine kranke Katze allein zu behandeln, ohne einen Spezialisten zu konsultieren, ist ein wenig vielversprechender Beruf. Der Tierarzt muss eine Schuppeprobe zur Analyse entnehmen, um den Erreger im Labor zu identifizieren.

Finden Sie heraus, warum die Schuppen der Katze auf dem Rücken häufig und reichlich auftauchen. Solche Labortests werden helfen:

  • Blut (allgemeine und biochemische Analyse);
  • die Analyse von Blut für die Aufrechterhaltung von Hormonen (bei Verdacht auf Seborrhoe);
  • zytologische Analyse einer Hautprobe;
  • Biopsie;
  • bakterielle Kultur;
  • Analyse von Pilzsporen.

Erst nachdem alle notwendigen Informationen über die Gesundheit des Tieres und die möglichen Gründe für seine Verletzung gesammelt wurden, wird es möglich, die richtige Behandlung zu bestimmen.

Prävention und Behandlung

Abhängig von den Ergebnissen der Analyse wählt der Tierarzt die Taktik und Strategie der Behandlung.

Wenn die Manifestationen von Schuppen bei einer Katze auf dem Rücken das Ergebnis einer Niederlage durch Parasiten sind, wird der Arzt eine umfassende Medikation verschreiben. Zur Linderung der äußeren Symptome werden spezielle Shampoos, Tropfen auf den Widerrist, trockene Mittel zur Entfernung von Flöhen verwendet. Innerhalb des Haustiers sind antiparasitäre Tabletten, Vitaminpräparate verschrieben.

Wirksame Prävention von Schuppen bei Katzen - eine richtige Ernährung, Gewichtskontrolle und körperliche Aktivität, rechtzeitige Impfung, Anti-Pilz-Injektion, die regelmäßige Einnahme von oralen Suspensionen gegen Ektoparasiten, die Verwendung von Speiseölen (Fischöl).

Die Hauptaufgabe des Katzenbesitzers ist es, sicherzustellen, dass das Haustier immer Zugang zu sauberem Wasser und hochwertigem Futter hat. Wenn das Tier Trockenfutter bevorzugt, aber nicht daran gewöhnt ist, jeden Tag genug Wasser zu trinken, werden mit dem Alter ernsthafte Probleme auftreten. Die Pathologie der Nieren und der Harnwege kann sich entwickeln.

Und der Zustand der Haare hängt auch direkt vom richtigen Stoffwechsel, der guten Verdauung und der normalen Funktion des Ausscheidungssystems ab.

Die Einnahme von Antibiotika kann nur von einem Arzt verschrieben werden, wie jedes andere Mittel zur Behandlung von Schuppen bei Katzen. Vitamin-Komplexe werden auch von einem Tierarzt aufgenommen, da sowohl der Überschuss als auch der Mangel an Vitaminen einer bestimmten Gruppe eine Verletzung von Stoffwechselprozessen hervorrufen kann.

Krankheiten wie Diabetes, Leber- und Gallenblasenläsionen sind schwer zu behandeln. Diese Krankheiten können auch Haarausfall, erhöhten Durst, erhöhten Talg und Peeling der Haut hervorrufen.

Bei altersbedingten hormonellen Störungen untersucht der Arzt das Tier, um Tumore der endokrinen Drüsen zu identifizieren, entsprechend den Indikationen kann er eine chirurgische Behandlung empfehlen. Die beste Vorbeugung von Krankheiten dieser Art wird der rechtzeitige regelmäßige Besuch der Tierklinik sein.

Die Katze hat Schuppen: Ursachen, Diagnose, Behandlung

Im Gegensatz zu Reptilien, die periodisch die Haut komplett verändern, wird die Haut warmblütiger Tiere ständig aktualisiert. Dieses Update besteht in einer kontinuierlichen Veränderung der oberen Schicht der Epidermis, die sich ablöst und jüngeren Zellen Platz macht. Äußerlich sieht es wie Schuppen oder Sandkörner auf dem Fell aus: Der Hautschuppen auf dem Rücken des Schwanzes bildet sich vor allem bei der Katze, in geringerem Maße bedeckt dieser Vorgang den ganzen Körper des Tieres.

Es ist in Ordnung?

Die ständige Exfoliation des oberen Epithels ist normal. Wenn die Schuppen klein sind, entfernt das Tier sie selbständig, wenn es geleckt wird. Einige Katzenbesitzer sind mehr besorgt über den ästhetischen Aspekt des Problems: die Katzenhaare, vor allem auf dem Rücken, sieht es chaotisch: feines weißes Pulver beschichten oder kleine Flocken in verschiedenen Farben. Wenn die natürliche Ablösung der epithelialen Skalen sind selten groß und klebt nicht zusammen in der Kruste auf der Haut - ein Zeichen für mangelnde Sorgfalt oder Seborrhoe (Schuppen pathologisch). Bei einer leichten Ablösung des Epithels sollte man sich keine Sorgen machen. Sie müssen nur ein wenig mehr auf die Hygiene und Pflege des Tieres achten, um die Ernährung anzupassen. Wir müssen auch bedenken, dass die Stärkung der natürlichen Bildung von Schuppen externe Faktoren ausgelöst werden kann: Klimawandel, saisonale Wetteränderungen, plötzliche Veränderungen in der Temperatur und Feuchtigkeit der Umgebung, Veränderungen im Lebensstil - oft der Besitzer Schuppen in Hauskatze bemerkt nach einer Reise außerhalb der Stadt, wo er ging oft selten zu Hause.

Schuppen in einer Katze - Gründe

Bei der Auswahl eines Shampoos muss der Besitzer den Zustand der Haut Ihres Tieres berücksichtigen: Bei erhöhtem Fett- oder Trockengehalt sind unterschiedliche Mittel erforderlich. Es sollte daran erinnert werden, dass häufiges Waschen bei Katzen auch Schuppen verursachen kann: Es wird empfohlen, hygienische Wasserbehandlungen nicht öfter als einmal in 3-4 Monaten durchzuführen.

Pflege ist auch ein Teil der Prävention: Sie brauchen einen speziellen sanften Pinsel, der gleichzeitig die Haut massiert und die schonende Entfernung abgestorbener Zellen fördert. Besonderes Augenmerk wird auf den Rückenbereich nahe dem Schwanz gelegt, wo am meisten Schuppen in der Katze gebildet werden.

Achten Sie unbedingt auf die Unversehrtheit der Haut: Schäden müssen mit antiseptischen und heilenden Mitteln behandelt werden, die von einem Tierarzt empfohlen werden.

Wenn die Korrektur der Ernährung sollte die Aufmerksamkeit auf Vitamin A zahlen, deren Mangel zu Problemen mit der Haut und Haar führen kann, sowie die Menge an mehrfach ungesättigten Fettsäuren erhöhen, entweder abholen Lebensmittel mit den entsprechenden Zusammensetzung oder Verwendung ergänzt. Haustiere, die für eine vermehrte Schuppenbildung anfällig sind, sollten keine Trockenfutter bekommen: die Zusatzstoffe, aus denen sie besteht, sind ebenfalls ein provokativer Faktor.

Seborrhoe

Anders als der natürliche Ersatz von Epithel ist Seborrhoe ein Zeichen von Pathologie, die meist unbemerkt bleiben kann. Daher sollte das Tier selbst bei kleinen Veränderungen in Haut und Haar dem Tierarzt gezeigt werden, um zu klären, warum die Katze Schuppen hat. Seborrhoe in den Anfangsstadien unterscheidet sich fast nicht vom natürlichen Prozess und wird einfach und schnell behandelt.

Ursachen

Die Bildung von Schuppen bei Katzen hat multidimensionale Gründe, die Behandlung sollte auf deren Beseitigung ausgerichtet sein. Daher ist eine gründliche Diagnose extrem wichtig.

Die häufigste Seborrhoe tritt vor dem Hintergrund auf:

  • Läsionen durch Exoparasiten, die den Juckreiz und die Hypersekretion der Talgdrüsen beißen;
  • Infektionskrankheiten, verursacht durch Pilzflora, insbesondere Ringelflechte;
  • allergische Syndrome mit einer vorherrschenden Hautreaktion;
  • Dysfunktion der Schilddrüse, wodurch die Thermoregulation der Haut unterbrochen wird.

Weniger häufige Ursachen für Seborrhoe sind Krankheiten, die zu Stoffwechselstörungen führen: Erkrankungen des Verdauungstraktes, Fettleibigkeit, onkologische Erkrankungen und Probleme mit dem Bewegungsapparat. Übergewicht und Schmerzsyndrom, zum Beispiel bei Arthritis, führen ebenfalls zu Schwierigkeiten beim Lecken: Die Katze kann Schuppen nicht allein entfernen.

Diagnose

Die Definition von Seborrhoe ist nicht schwierig. In der Regel sind große Flocken in verschiedenen Farben (von hell bis dunkelbraun) mit bloßem Auge erkennbar. Lieblingsort von Schuppen in einer Katze - auf der Rückseite des Schwanzes, dort ist es am auffälligsten. Aber normalerweise ist die gesamte Oberfläche des Tierkörpers mit Wolle bedeckt. In vernachlässigten Fällen oder bei ausgeprägter Seborrhoe bildet die Haut Krusten aus dem abgestorbenen Epithel, bei der Entfernung wird die gesunde Haut manchmal verletzt.

Ein weiteres charakteristisches Merkmal ist der Geruch des Körpers: Der aufmerksame Besitzer kann die Seborrhoe nur bemerken, indem er den gewöhnlichen Geruch verändert. Der Grund für das Auftreten dieses Zeichens ist die Entwicklung einer opportunistischen Mikroflora auf den betroffenen Hautpartien.

Ein uncharakteristisches Zeichen von Schuppen bei Katzen ist der Juckreiz, der stärkste auf der Rückseite des Schwanzes und in den Ohren. Dieses Symptom ist für adipöse Haustiere oder Erkrankungen des Bewegungsapparates am unbequemsten, da es für sie sehr schwierig ist, die betroffenen Bereiche zu erreichen. Tiere, die ohne Probleme lecken können, ist dieses Symptom selten gestört. Die Ursache des Juckreizes ist eine Infektion der Haut, insbesondere bei Mikroverletzungen. Dadurch können sich Kratzer oder Abschürfungen bilden.

Bestimmung der Ursachen von Seborrhoe

Um die Ursache von Schuppen bei einer Katze auf dem Rücken zu bestimmen, kann der Tierarzt zusätzliche Untersuchungen verschreiben:

  • ein Bluttest, ein klinischer und ein biochemischer Test, der die angeblichen Pathologien aufdeckt, die zu Verletzungen der Hautfunktionen führen könnten;
  • hormonelle Analyse von Blut ermöglicht es Ihnen, mögliche Dysfunktionen oder Pathologien des endokrinen Systems zu identifizieren;
  • Hautabschabungen für mikroskopische Untersuchung und Kultur schließen das Vorhandensein von Exoparasiten oder Pilzinfektionen aus oder erfassen diese und identifizieren eine wahrscheinliche Sekundärinfektion;
  • Scrapings für die Zytologie und Biopsie sind wichtig für den Ausschluss oder den Nachweis von onkologischen und bakteriellen Infektionen.

Behandlung

Wenn eine Katze Schuppen auf dem Rücken hat, entscheiden Sie nicht selbst, was zu tun ist: Die Behandlung, entweder basisch oder präventiv, wird am besten von einem Spezialisten aufgenommen.

Symptomatische Behandlung ist die Normalisierung der Hautfunktion. In der Regel sind dies spezielle Shampoos und Salben. Aber ohne Behandlung der Grunderkrankung, die Seborrhoe provoziert, wird die Verwendung von externen Drogen nicht wirksam sein.

In Gegenwart von Exoparasiten werden sowohl äußerlich als auch innerlich Antiparasitika eingesetzt.

Eine Pilzinfektion erfordert eine obligatorische Behandlung mit Antimykotika: Bei einer wirksamen Behandlung verläuft die Seborrhö von selbst.

Allergien und hormonelle Störungen erfordern eine langfristige spezifische Behandlung.

Manchmal kann ein Arzt eine Antibiotikatherapie zur Vorbeugung oder Unterdrückung einer Sekundärinfektion verschreiben.

Als Ergebnis einer wirksamen Behandlung und Vorbeugung von Schuppen wird einer Katze oft therapeutische Kosmetik verschrieben, die Retinoide, Fettsäuren und Feuchtigkeitscremes einschließt.

Schuppen bei einer Katze: Wie man einen vierbeinigen Freund vor einem ästhetischen Problem bewahrt

Nicht jedes Mitglied der Katzenfamilie kann sich mit reiner Haut rühmen. Ein solches Syndrom, wie Schuppen, kann bei einer Katze an irgendeinem Teil des Körpers auftreten, aber häufiger ist es auf dem Rücken und in der Nähe des Schwanzes lokalisiert. Da die Erneuerung der Haut konstant ist, ist das Auftreten von Schuppen auf dem Fell ein natürliches Phänomen. In einigen Fällen kann das übermäßige Auftreten von Schuppen jedoch pathologischer Natur sein und eine Verletzung im Körper des Haustieres signalisieren.

Ursachen von Schuppen

In den tiefen Schichten der Haut sind Talgdrüsen, die Talg absondern, oder in einem anderen Talg. Sebum hat eine schützende Funktion und bedeckt die Haut und jedes Haar mit dem leichtesten Schutzfilm. Schuppen ist eine Peeling Schuppen alter, abgestorbener Haut mit Talg vermischt.

Schuppen ist ein losgelöstes Stück abgestorbene Haut.

Bei natürlichen Prozessen dieser Skalen ist es extrem klein, und sie peelen sukzessive und unmerklich. Das Auftreten einer großen Menge von Schuppen zeigt eine negative Veränderung im Körper des Haustieres an, die nicht ignoriert werden kann.

Diese ästhetische Erkrankung kann durch eine Reihe von Gründen verursacht werden, sowohl intern als auch extern.

Externe Ursachen

Externe Faktoren von Schuppen sind:

  • Pilzinfektionen. Jede Pathologie der Haut, die pilzartig ist, führt zu einer übermäßigen Ablösung der Hautschuppen. Eine der häufigsten Ursachen für Schuppen bei Katzen ist Ringelflechte.
  • Parasiten. Aktive Aktivität von Flöhen und Zecken fördert die Störung der Talgdrüsen, und die Haut beginnt übermäßig zu exfolieren. Dieser Prozess wird in der Regel von Rötungen und Hautreizungen begleitet.
  • Ein Sonnenbrand. Intensive Bestrahlung mit UV-Strahlen kann die obere Schicht der Epidermis der Haut trocknen, was zur Bildung von Schuppen führt.
  • Umweltfaktoren. Änderungen der Luftfeuchtigkeit und der Umgebungstemperatur spiegeln sich im Zustand der Haut wider und können zum Austrocknen führen, was mit der Bildung von Schuppen verbunden ist.
  • Unzureichende Hygiene, unangemessene oder übermäßige Pflege, unhygienische Bedingungen am Wohnort des Haustiers können ebenfalls ein Grund für das Auftreten von Schuppen sein.

Interne Ursachen von Schuppen

Interne Faktoren umfassen:

  • Fehler im Hormonsystem. Die Schilddrüse ist verantwortlich für das Funktionieren des Fettstoffwechsels und dient als Regulator der Talgproduktion. Verletzungen in diesem System können zu Schuppen führen.

Schuppen kann über das Vorhandensein von inneren Krankheiten sprechen.

Arten von Schuppen bei Katzen

Je nach den Gründen für die Bildung von Schuppen und den individuellen Eigenschaften des Katzenkörpers können Schuppen sowohl trocken als auch fett sein.

Trockener Schuppentyp ist durch die Lokalisierung von weißen Schuppen auf der gesamten Oberfläche der Wolldecke gekennzeichnet. Beim Streicheln des Tieres gegen die Wolle werden diese winzigen Flocken leicht von der Haut und dem Pelzmantel weggerissen und fallen mit "Schnee" ab.

Das Foto zeigt eine trockene Art von Schuppen bei einer Katze.

Ölige Seborrhoe kann durch dicke oder flüssige Schuppen dargestellt werden. Wenn Hautschuppen bei einer Katze auf dem Rücken, hinter den Ohren und am Fuß des Schwanzes beobachtet werden, klebt die Haare - das deutet auf eine flüssige Art von Schuppen hin. In einer solchen Situation zeichnet sich der Wollmantel des Tieres durch erhöhte Fettigkeit, Klebrigkeit, Schwere und visuelle Feuchtigkeit aus. Nachdem sie einen vierbeinigen Freund gestreichelt hat, glänzt die Palme und glitzert. Nach dem Baden kehrt der Mantel zwei oder drei Tage später wieder zu Fett zurück.

Dicke Schuppen sind für das bloße Auge fast unsichtbar, wenn jedoch das Tier hinter dem Ohr unter den Fingernägeln zerkratzt wird, sind fettige Schuppen der Haut verstopft. Wenn man das Fell auf die Haut bläst, sind kleine Tuberkel sichtbar, die durch eine Mischung von festsitzenden Schuppen dargestellt werden. Talg und tote Haut bilden dicke Schichten, nicht wie kleine Körner, sondern große Flocken.

Interessant. Einige Besitzer haben ihr Haustier Dander schwarz bemerkt, und es die Norm prüfen. In der Tat soll Schuppen hat eine gelbliche, weiße oder graue Farbe und schwarze Farbe zeigt die Anwesenheit von Pilz- und Parasitenkrankheiten, sowie Akne (schwarze Punkte auf dem Kinn).

Behandlung von Schuppen bei Katzen

Wenn Sie bei einer Katze Schuppen finden, sollten Sie sich an einen Tierarzt wenden, der die Ursachen der Krankheit erkennt und die beste Behandlungsmethode wählt. Zuallererst wird ein Spezialist eine Anamnese sammeln: die übertragenen Krankheiten, die Tätigkeit des Haustiers, die Mittel, die für das Baden und das Loswerden von Parasiten usw. verwendet werden.

Wenn die Katze Schuppen hat, schabt der Tierarzt die Haut ab.

Danach wird ein Test der Qualität festzustellen, und Seborrhoe werden mehrere Tests (Blutbiochemie, KLA-Analyse von Hormonen, Hautgeschabsel und Zytologie, Hautbiopsie, Kulturen auf Nährmedium und Identifizierung des Pathogens) durchgeführt werden.

Wenn die Diagnose chronische Krankheiten nicht aufdeckt, dann wird die erste Sache, um Schuppen loszuwerden, eine Änderung in Diät und Kosmetologie ernannt werden. Das Katzenmenü sollte sich von fettigen Speisen und süßen Speisen verabschieden und mit Quellen von Vitamin A und der Gruppe B angereichert werden.

Eine wichtige Rolle bei der Normalisierung der Stoffwechselvorgänge spielen die essentiellen Fettaminosäuren Omega-3 und Omega-6 - sie beeinflussen die Gesundheit von Haut- und Wolldecken.

Arzneimittel

Um die Arbeit der Talgdrüsen zu normalisieren, wird der Tierarzt spezielle dermatologische Shampoos gegen Schuppen für Katzen verschreiben. Sie werden nicht nur abgestorbene Hautzellen abschälen, sondern auch antimykotische und antibakterielle Funktionen übernehmen. Auf dem Markt der Tierarzneimittel Shampoos der Marken SynergyLabs Veterinary Formula Antiseptic Anti-Pilz, Arzt und Beaphar Anti-Schuppen.

Wenn Schuppenbildung aufgrund von Pilzinfektionen oder Parasiten auftritt, ist der erste Schritt zu einer erfolgreichen Wiederherstellung der Einsatz von antimykotischen und antiparasitären Medikamenten.

Schuppen werden regelmäßig mit speziellen Shampoos behandelt.

Zur Behandlung von Schuppen können auch medizinische Sprays verwendet werden. Zum Beispiel wird der Spray Tropiclean Oxy-Med verwendet, wenn die ersten Anzeichen von Juckreiz und das Auftreten von Schuppen auftreten.

Komponenten in der Zusammensetzung der Zubereitung, ausgezeichnet mit Entzündungskomponenten zu kämpfen, Delaminierung Flocken, regenerierten Epidermis stoppen, lindern Juckreiz und Schwellungen, die Aktivität der Talgdrüsen normalisieren und Hautschutzkraft verbessert.

Hausbehandlung

Im Kampf gegen Seborrhoe in der Heimat wird Dekokte von Ringelblume, Brennnesseln und Klettenwurzel helfen. Nach dem Baden wird das Haar des Tieres mit einer solchen Abkochung gespült, was zur frühen Linderung des Problems beiträgt.

Systematisch muss die Katze sorgfältig mit einem Pinsel aus natürlichem Material ausgekämmt werden, wodurch das Wachstum starker Haare stimuliert und die Blutzirkulation darunter verbessert wird.

Achtung bitte. Manchmal bemerken Besitzer von Katzen nicht nur Schuppen, sondern auch, dass die Wolle aktiv klettert. Dies ist eine der Folgen der vorzeitigen Behandlung von Schuppen, die darin besteht, die Zufuhr von Sauerstoff zu den Haarfollikeln zu stoppen, und als Folge von Stumpfheit und sprödem Haar.

Vorbeugung von Schuppen

Um Schuppen zu vermeiden, sollten Sie einige Regeln beachten:

  • tägliche hygienische Verfahren (Reinigung und Auskämmen von Wolle);
  • korrekte und ausgewogene Ernährung;
  • Minimierung des übermäßigen thermischen Einflusses auf das Tier;
  • Luftbefeuchtung im Raum (besonders während der Heizperiode);
  • eine Auswahl an hochwertigen Shampoos zum Baden;
  • Verhinderung von möglichem Stress durch Beruhigungsmittel;
  • Bekämpfung von Parasiten in Wolle.

In dem Video erklärt der Tierarzt, warum Katzen Schuppen haben und wie man damit klarkommt.

Schuppen bei Katzen und Katzen

Schuppen bei einer Katze und einer Katze können auf jedem Teil des Körpers auftreten, aber häufiger betrifft es die Haut um den Schwanz und den Rücken. Um zu verstehen, was zu tun ist, wenn die Katze Schuppen am Rücken und in der Nähe des Schwanzes hat, betrachten Sie diese Krankheit genauer.

Schuppen am Fell bei Katzen - das ist ein sehr häufiges Phänomen, da die Erneuerung der Haut bei Katzen wie bei anderen Tieren konstant ist. Daher ist das Auftreten einer kleinen Menge Schuppen am Fell der Katze eine Folge des natürlichen Prozesses und sollte keine Besorgnis hervorrufen. In einigen Fällen kann jedoch die übermäßige Bildung von Schuppen auf der Haut bei Katzen pathologisch sein und eine angemessene Behandlung erfordern. Um zu verstehen, ob Katzen Schuppen haben und in welchen Fällen eine Behandlung erforderlich ist, ist es notwendig, die Arten und Ursachen der Krankheit im Detail zu betrachten.

Schuppen bei Katzen (seborrhoische Dermatitis) ist bedingt in drei Arten unterteilt:

  • ölige Schuppen (ölige Seborrhoe);
  • trockene Schuppen (trockene Seborrhoe);
  • Mischform von Seborrhoe.

Unter dem Einfluss verschiedener Faktoren beginnen die Talgdrüsen der Katzenhaut im Falle einer öligen Seborrhoe eine übermäßige Menge an Sekretion (Talg) abzusondern. Oder im Gegenteil, Talg wird sehr wenig zugeteilt und die Hautpartikel schälen sich in Form von trockenen Schuppen ab.

Die Ursachen von Schuppen bei Katzen und Katzen

Warum hat die Katze Schuppen? Die Ursachen von Schuppen in einer Katze auf dem Rücken oder einem anderen Teil des Körpers sind viele, betrachten Sie sie.

Trockene Luft im Raum und Temperaturänderungen. Der Mangel an Feuchtigkeit in dem Raum, in dem die Katze lebt, kann zu einer Übertrocknung der Haut führen und als Folge das Auftreten von trockenen Schuppen verursachen. Wenn die Katze lange in einem Raum mit trockener Luft ist, kann die Haut auf den Pfoten der Pfoten reißen. Daher sollte in der Heizperiode die Raumluft zusätzlich angefeuchtet werden und plötzliche Temperaturschwankungen vermieden werden.

Pilzinfektion. Jede Pilzläsion der Haut (Flechte) verursacht eine übermäßige Ablösung der Hautschuppen. Ringelflechte ist in der Regel immer von der Entstehung von Schuppen bei Katzen begleitet.

Vorhandensein von Parasiten. Das Vorhandensein von Parasiten (Flöhe, Zecken) kann auch zum Auftreten von Schuppen führen. In Ermangelung einer Behandlung kann die lebenswichtige Aktivität von Parasiten eine Fehlfunktion in den Talgdrüsen des Tieres verursachen, und die Haut beginnt in exzessiven Mengen zu exfolieren. Begleitzeichen in diesem Fall können Rötung und Reizung der Haut sein.

Hormonelles Versagen im Körper. Das Versagen der Schilddrüse, die für den Fettstoffwechsel verantwortlich ist und die Produktion von Talg reguliert, kann Schuppen verursachen. Und andere hormonelle Störungen im Körper des Tieres können eine Störung der Talgdrüsen hervorrufen und die Bildung von Schuppen verursachen.

Übergewicht. Eine Katze, die an Übergewicht leidet, ist in der Regel weniger wendig und kann ihr Fell nicht richtig pflegen. Vor einigen Körperteilen kann sie einfach nicht erreichen. Der Mangel an Hygiene provoziert auch das Auftreten von Schuppen.

Allergische Reaktion. Bei Katzenhautentzündung treten Entzündungsherde auf, die stark jucken, und die Haut in diesen Bereichen beginnt zu schuppen - es gibt Schuppen. In einigen Fällen kann das Auftreten von Schuppen eine Allergie gegen Shampoos oder Pflegeprodukte für Katzenhaare auslösen.

Falsches Essen. Oft wird das Auftreten von Schuppen durch falsche Ernährung hervorgerufen. Übermäßige Mengen von Kohlenhydraten in der Ernährung, ein Mangel an Vitaminen (insbesondere Vitamin A und B-Mangel) und Mineralien, die Einführung eines neuen Produkts in die Ernährung können alle bei einer Katze Schuppen verursachen.

Ein Sonnenbrand. Eine aggressive UV-Exposition kann die obere Schicht der Epidermis der Haut der Katze schädigen und trocknen, was zum Auftreten von trockenen Schuppen führt.

Idiopathische Seborrhoe. Manchmal ist das Auftreten von Schuppen bei einer Katze idiopathisch. In diesem Fall wird eine erbliche Veranlagung für das Auftreten von Schuppen im Tier, verursacht durch übermäßige Produktion von Talg (Talg), festgestellt. Diese Schuppen sind fast unmöglich zu heilen, Sie können nur für eine Weile mit Hilfe von Spezialwerkzeugen und Shampoos stoppen.

Oft sind die Besitzer von Katzen besorgt über die Frage: Kann Suprastin Katzenhaare verursachen? Die Anwendung von Suprastin in der Therapie von Katzen ist höchst unerwünscht. In den Foren gibt es oft Informationen über die Anwendung von Suprastin als Sedativum und Beruhigungsmittel in der Zeit des Östrus bei Katzen. Dennoch sollten wir nicht vergessen, dass dieses Medikament in erster Linie für die Behandlung von Allergien beim Menschen gedacht ist. Und es ist ein starkes Antihistaminikum mit Nebenwirkungen, manifestiert in Form von erhöhter Schläfrigkeit. Das Medikament hat jedoch keine regulierende Wirkung auf den erhöhten hormonellen Hintergrund des Tieres. Daher kann die Anwendung von Suprastin bei Katzen (insbesondere während des Östrus) zu unvorhersehbaren Konsequenzen und sogar zu einer akuten Vergiftung des Tieres führen. Das Auftreten von Schuppen bei einer Katze, die eine solche Droge nicht verursacht, kann jedoch zu mehr globalen Gesundheitsproblemen, einschließlich des Nervensystems, führen.

Behandlung von Schuppen bei Katzen

Da die Ursachen von Schuppen bei Katzen unterschiedlich sein können, sollte die Behandlung der Krankheit in Abhängigkeit von dem Faktor, der das Auftreten von Schuppen hervorruft, vorgeschrieben werden. Weiter in dem Artikel werden wir analysieren, wie man die Katze vor Schuppen rettet. Wenn Sie bei Ihrer Katze Hautschuppen finden, zögern Sie nicht, den Besuch bei einem Spezialisten zu verschieben. Je früher Ihre Katze eine Behandlung verordnet bekommt, desto wirksamer wird sie sein. In jedem Fall sollte der Ansatz zur Behandlung von Schuppen bei einer Katze komplex sein, also beschränken Sie sich nicht nur auf Medikamente und Shampoos, es ist möglich, dass die Normalisierung der Ernährung und die Bedingungen der Tierpflege das beste Ergebnis liefern.

Erstens, wenn Ihre Katze Schuppen erschien, ist es empfehlenswert, um vollständig die Ernährung des Tieres überarbeitet, nämlich gewöhnliche Fertigfutter sind wünschenswert, eine höhere Qualität an Speisen mit natürlicher Zusammensetzung zu ersetzen. Achten Sie auf die Präsenz in der Ernährung von Katzen vollständige Palette von Omega-3 und Omega-6 essentiellen Fettsäuren Aminosäuren, da sie eine wichtige Rolle bei der Normalisierung des Stoffwechsels spielen, sind verantwortlich für die Gesundheit der Haut und Fell eines Tieres. Fügen Sie der Katze Futterquellen von Vitamin A (Rinderleber, Fischöl) und Vitamin B (Fleischprodukte, Gemüse) hinzu. Diese Vitamine haben ausgeprägte antioxidative Eigenschaften und tragen dazu bei, den normalen Zustand der Haut und des Fells einer Katze aufrechtzuerhalten.

Wenn Ihre Katze Übergewicht hat, ist es möglich, dass die Ursache von Schuppen darin enthalten ist. In diesem Fall hilft die Umstellung auf eine korrekte und ausgewogene Ernährung, zwei Probleme auf einmal zu lösen.

Versuchen Sie während der Heizperiode, die Luft im Raum so oft wie möglich zu befeuchten, setzen Sie die Behälter mit Wasser auf die Wohnung, sprühen Sie den Raum regelmäßig aus dem Zerstäuber oder besorgen Sie sich einen speziellen Luftbefeuchter. Versuchen Sie, die Katze nicht in der Nähe der Heizgeräte stehen zu lassen.

Achten Sie besonders auf die richtige Pflege des Fells der Katze, nämlich das Kämmen. Wählen Sie dazu einen Qualitätspinsel aus Naturmaterial. Die regelmäßige Trockenreinigung und das Kämmen von Katzenhaaren ermöglicht die Sättigung der Haarzwiebeln mit Sauerstoff, verbessert die Blutzirkulation, fördert die Regeneration der Epidermis, stimuliert das Wachstum der gesunden Wolldecke.

Wenn Sie alle Empfehlungen befolgen, verschwindet vielleicht der Hautschuppen der Katze von selbst. Aber oft kommt es vor, dass die Ursache von Schuppen viel tiefer ist, und in diesem Fall ohne die Verwendung von speziellen Shampoos und Medikamenten nicht tun kann.

Arzneimittel

Zunächst sollte darauf hingewiesen werden, dass die Verwendung von Arzneimitteln zur Behandlung von Schuppen bei einer Katze immer mit einem Tierarzt abgestimmt werden sollte.

Beachten Sie, dass manchmal das Auftreten von Schuppen das Fortschreiten eines ernsthaften pathologischen Prozesses im Körper der Katze signalisieren kann, so dass für die Diagnose die Durchführung von Tests und zusätzlichen Verfahren erforderlich sein kann.

Abhängig von der Ursache, die das Auftreten von Schuppen bei Ihrer Katze verursacht, verschreibt der Tierarzt dieses oder jenes Medikament, um es zu beseitigen. Zum Beispiel, wenn Ihre Katze Schuppen durch das Vorhandensein von Pilzhautläsionen oder Parasiten (Flöhe, Zecken) verursacht, um der erste Schritt des Schuppen loszuwerden, ist die Anwendung von Antimykotika oder antiprazitarnyh.

Zur Behandlung von Schuppen werden den Katzen spezielle veterinärmedizinische dermatologische Shampoos verschrieben: SynergyLabs Veterinary Formula Antiseptic Antimykotische Shampoo, Shampoo Beaphar Anti Schuppen, Shampoo Doktor.

Zur Behandlung von Schuppen können Medikamente in anderen Formen verwendet werden, zum Beispiel Spray Tropiclean Oxy-Med für die Haarpflege.

Spray Tropiclean Oxy-Med Anti-Juckreiz - ist ein natürliches Mittel, das kolloidales Hafermehl, Weizenkeimprotein, B5-Vitamine E und Salicylsäure enthält. Salizylsäure ist eine aktive Kampf Entzündung, ein Antiseptikum, verhindert Flocken verursacht Seborrhoe, Schuppen. Kolloidales Haferflocken und Vitamin E sind natürliche Antioxidantien, die zur Regeneration der Haut beitragen, lindern Juckreiz und Schwellungen, verbessert die Schutzfunktion der Haut. Vitamin B5 normalisiert die Aktivität der Talgdrüsen. Dieses Spray wird empfohlen, um auf die Oberfläche der Haut und den Mantel einer Katze aufzutragen, wenn die ersten Anzeichen von Juckreiz und das Auftreten von Schuppen auftreten.

Wie man eine Katze zum Schwimmen bringt und wie man ein Tier richtig wäscht - wird in diesem Video beschrieben:

Komplikationen

Schuppen bei Katzen ist eine Folge einer Verletzung der Schutzfunktionen der Haut und der Malignität der Talgdrüsen, so oft das Auftreten von Schuppen von Haarausfall begleitet ist. Die toten Partikel des Stratum corneum des Epithels bilden eine Kruste auf der Haut, die verhindert, dass Luft in die Haarfollikel eindringt. Aus diesem Grund stoppt das Haar den richtigen Sauerstoff und wird stumpf und spröde. Darüber hinaus schafft die von Schuppen betroffene Haut einen Nährboden für die Vermehrung von Bakterien und Pilzen, die Haarausfall hervorrufen kann.

Schuppen bei Katzen können anders aussehen. Meistens sind dies kleine und schlecht sichtbare Lichtskalen. Aber es gibt Fälle, in denen die Katze Schuppenschwarz hat, und das ist Grund zur Sorge. Schwarze Schuppen können eine Folge der Anwesenheit von Pilzinfektionen, Parasiten oder anderen ernsthaften Störungen in der Arbeit der Talgdrüsen sein. Hornschuppen abgeblättert Epithel haben in der Regel leicht und durchscheinend sein, so dass, wenn es einen schwarzen Schuppen bei Katzen feststellt, sollten Sie Ihren Tierarzt um Hilfe dringend kontaktieren.

Zusammenfassend ist zu beachten, dass das Auftreten von Schuppen bei Katzen ist oft ein Symptom, welches das Vorhandensein im tierischen Organismus mehr schwere Krankheit, aber wenn das erste Auftreten von Schuppen Ihrer Katze nicht den Besuch der Experten verzögern, da dem Nachweis der Krankheit in einem frühen Stadium lindern seine weitere Behandlung.

Hast du noch Fragen? Sie können sie an die Tierärztin unserer Website im Kommentarfeld unten fragen, die sie in der kürzest möglichen Zeit beantwortet.

Schuppen in einer Katze auf dem Rücken und Schwanz, Ursachen und Methoden der Behandlung

Schuppe oder Seborrhoe - ist in der Regel harmlos für das Tier, aber das unangenehme Phänomen, bei dem die obere Schicht schuppige Haut beginnt schnell absterben und delaminieren „Kunstschnee“ in Katzenfell zu schaffen und dadurch zu verderben seine Erscheinung.

Meistens können Schuppen in einer Katze auf dem Rücken gesehen werden, die meisten davon sind auf dem Rücken an der Basis des Schwanzes und am Schwanz angehäuft.

Es sollte angemerkt werden, dass der Prozess der Peeling der oberen Haut ein normaler und natürlicher Teil des Funktionierens des Organismus, sowohl Tiere als auch Menschen, ist, aber dies geschieht idealerweise langsam und unmerklich. Wenn dies aus verschiedenen Gründen mit einer erhöhten Rate realisiert wird, beginnen bestimmte Schwierigkeiten. Trotz der scheinbaren Unbedenklichkeit von Schuppen ist sein Auftreten ein Signal für negative Veränderungen im Körper.

Arten von Schuppen in einer Katze

Abhängig von den Ursachen der Seborrhoe und den individuellen Eigenschaften des Körpers der Katze, können Schuppen trocken und ölig sein. Und auch in der Farbe unterscheiden, können Schuppen weiß und schwarz sein.

Weiße Schuppen in einer Katze

Äußerlich sind trockene Schuppen wie ein feines weißes Mehl und leicht mit "Schneeflocken" zu überschütten, wenn Sie die Handfläche gegen das Fell des Tieres halten. Manchmal bemerken die Besitzer von Katzen mit einer dunklen Fellfarbe von ihren Haustieren Schuppenschwarz und denken, dass dies normal ist. Dies ist jedoch nicht so.

Dunkle (schwarze) Schuppen am Fell der Katze sind der Beweis, dass die Haut des Tieres von einem Pilz oder allen Arten von Parasiten befallen ist.

Fettschuppen haben eine andere Konsistenz: Sie können entweder flüssig oder dick sein. Wenn Sie hinter den Ohren einer Katze, auf dem Rücken oder um den Schwanzansatz herum, eine Koaleszenz feststellen, dann handelt es sich höchstwahrscheinlich um Fettschuppen.

Bei einer solchen Seborrhoe fühlt sich das Haar feucht, fettig an, hängt mit "Eiszapfen" und sieht optisch schwer aus. Die Handfläche, nachdem sie die Katze mit öliger Seborrhoe gestreichelt hat, beginnt zu glänzen und zu glänzen.

Wenn die Seborrhoe dicht ist, ist sie sofort schwer zu erkennen. Wenn Sie jedoch, nachdem Sie das Tier hinter Ihrem Ohr gekratzt haben, unter Ihren Fingernägeln fettige Hautschuppen fanden oder unter das Fell einer Katze greifen, niedrige klebrige Tuberkel, dann ist dies ein deutliches Zeichen für dicke Fettschuppen. In diesem Fall sind die toten Hautpartikel keine kleinen Körner, sondern große Schichten, die aneinander haften.

Ursachen von Schuppen bei Katzen

1 Der häufigste Grund für das Einsetzen der Seborrhoeentwicklung sind Pilze. Mikroskopische Organismen, die auf die Haut und das Fell einer Katze gelangen, führen zum Auftreten von Pilzerkrankungen, die wiederum zu einer intensiven Zerstörung der Hautzellen und deren Abschälung führen.

2 Solche Parasiten wie Zecken, Flöhe, verschiedene Widerrist, sind auch die Erreger von Schuppen. Die Produkte ihrer Lebenstätigkeit (Speichel, Exkremente) reizen die Haut und führen zum Absterben ihres oberflächlichen Epithels. Darüber hinaus verursachen die Bisse dieser Parasiten unerträglichen Juckreiz, und die Katze fängt an, die Haut zu kämmen und beschleunigt so ihr Abblättern.

3 Ein falscher Stoffwechsel im Körper eines Tieres ist ein weiterer Grund für die Entwicklung von Seborrhoe. Unausgewogene Nahrungsaufnahme, unzureichende Aufrechterhaltung der Fettsäuren in Katzenfutter kann zu Stoffwechselstörungen führen, und dies kann Seborrhoe verursachen.

4 Allergene, die in Katzenfutter, Staub, Pflanzenpollen, Gasen enthalten sind, können allergische Reaktionen auslösen und Schuppen verursachen.

5 übergewichtige Katzen. Gefütterte Katzen sind schwer zu pflegen, sie werden träge und faul und aufgrund mangelnder Hygiene können Schuppen auftreten.

6 Unsachgemäße Fütterung oder Ernährungsumstellung kann auch die Ursache von Schuppen bei einer Katze sein. Mit Kohlenhydraten gesättigtes Futter, das die Katze vom Tisch mit Essen füttert - all das kann auch zu Schuppen führen.

7 Eine schlechte oder zu "gute" Pflege für ein Haustier ist eine häufige Ursache für Seborrhoe. Also, wenn Sie nicht das Fell Ihres Tieres beobachten, geben Sie nicht genügend Zeit, um es zu überprüfen, vernachlässigen Sie die Verwendung von Antiparasiten, dann können Schuppen jederzeit erscheinen.

Oder, im Gegenteil, Sie baden Ihr Haustier zu oft oder kämmen es unnötig aus, dann werden Ihre pflegenden "Maßnahmen" die Entwicklung von Seborrhoe verursachen.

Jede Katze hat ihre eigene Reaktion auf ein Shampoo oder andere Mittel zum Baden ist streng individuell. Häufiges Kämmen der Haare ist begleitet von einer gewissen Hautirritation, die ebenfalls das Absterben der Oberflächenschicht beschleunigt und in Form von Schuppen ausfällt.

Es gibt andere Ursachen von Schuppen:

  • Störungen in der Arbeit des Verdauungssystems,
  • Hautkrankheiten,
  • Krankheiten des Verdauungstraktes,
  • erhöhte Trockenheit der Luft im Raum,
  • Stress,
  • Empfang von Medikamenten,
  • Hormonstörungen, etc.

Diagnose der Krankheit

Wenn Sie die ersten Anzeichen für den Beginn von Seborrhoe feststellen, müssen Sie sich an die Tierklinik wenden. Um die richtige Diagnose zu stellen, sammelt der Arzt zunächst eine Anamnese über das Tier (zuvor übertragene Krankheiten, erfährt über die verwendeten kosmetischen Produkte, verwendete antiparasitäre Medikamente usw.) und führt dann alle notwendigen Tests durch:

  • die Analyse von Blut, seine Biochemie,
  • hormonelle Analyse,
  • Scrapings,
  • kutane Zytologie,
  • bakposives,
  • Hautbiopsie.

Wenn als Ergebnis der Forschung keine chronische Krankheit vorliegt, wird die Behandlung aus Empfehlungen zum Ersatz kosmetischer Präparate und der Änderung der Ernährung der Katze bestehen.

In der Diät einer Katze ist es wichtig, fettige und süße Nahrungsmittel auszuschließen, und auch professionelle Nahrungsmittel hinzuzufügen, die Vitamin A, B, Omega-3 und 6 enthalten.

Sie können professionelle medizinische Futtermittel verwenden:

Lesen Sie mehr über Feeds in unserem Artikel: Überprüfung der TOP 15 besten Feeds.

Wie man Schuppen bei einer Katze heilt?

Es ist nicht immer möglich, eine Tierklinik zu besuchen oder einen Spezialisten zu Hause anzurufen.

Wenn die Behandlung von Schuppen bei einer Katze nicht unter der Aufsicht eines Arztes, sondern zu Hause erfolgt, dann gibt es mehrere bewährte und zuverlässige Möglichkeiten, um Ihr Haustier vor Schuppen zu schützen.

Beim Schwimmen Katzen verwenden Abkochungen von Klette, Brennnessel oder Ringelblume. Auch Abkochungen von Ayr, Beeren von Sanddorn und Mutter-und-Stiefmutter werden sich nähern.

Es hilft, die Haut der Katze beim Kämmen zu massieren. Massage regt den Blutfluss an und beschleunigt dadurch die Wiederherstellung der Haut.

Therapeutische Shampoos für Schuppen für Katzen

Im Folgenden listen wir die häufigsten Shampoos für Schuppen für Tiere, die von Tierärzten empfohlen werden, und deren Kosten auf:

Anti-Schuppen von Beaphar (Biafar) - ein therapeutisches Shampoo für Schuppen für Hunde und Katzen.

Schuppen von GlobalVet ist ein therapeutisches Shampoo für Schuppen für Hunde, Katzen, Frettchen.

Demodikose, Sarcoptesräude, oberflächliche und tiefe Dermatitis, Follikulitis, Pododermatitis, Seborrhoe (Schuppen): - Shampoo „Doctor“ ist für die Behandlung von Hauterkrankungen bei Hunden und Katzen verwendet.

CitoDerm (Cytoderm) - Schuppen Shampoo für Katzen und Hunde.

Teer von Animal Play - Shampoo für Katzen und Hunde gegen Schuppen und Juckreiz.

Trockenshampoos (ohne Spülung):

Tropiclean (Tropiclin) - Shampoo für Katzen gegen Schuppen ohne zu spülen.

Vorbeugende Maßnahmen

Die Verhinderung von Schuppen bei Katzen ist ziemlich einfach, aber notwendig.

1 Stellen Sie zuerst sicher, dass die Luft im trockenen Raum besonders im Winter regelmäßig angefeuchtet wird.

2 Zweitens, wählen Sie das richtige Shampoo für Ihr Haustier.

Drittens, baden Sie nicht in heißem Wasser.

4 Viertens, stellen Sie sicher, dass Parasiten nicht in das Fell des Tieres gelangen.

5 Wenn Sie selten darauf geachtet haben Kämmen Katzen oder benutzen Sie nicht jeden Tag, wenn nötig in der Zoohandlung jeden Kamm für Katzen und gut kämmen ihr Haar chesalok zu kaufen.

6 Lassen Sie die Katze nicht lange in der offenen Sonne oder Kälte sitzen.

7 Setzen Sie sie nicht unter Stress, verwenden Sie Beruhigungsmittel und füttern Sie sie richtig.

8 Stellen Sie sicher, dass Ihr Haustier nicht mit Allergenen in Kontakt kommt und normal auf Medikamente reagiert.

Wenn die Katze Schuppen nicht rechtzeitig heilt, kann das in Zukunft eine starke Häutung auslösen. Lesen Sie mehr in unserem Artikel: Was passiert, wenn die Katze stark schüttet?

Autor des Artikels: Svetlana Terentyeva - ein Tierarzt.

Lesen Sie Mehr Über Katzen