Wie richtig Kätzchen zu baden?

Zucht

Baden ist ein sehr wichtiger und nützlicher Vorgang. Es hilft, die Haut und die Wolle der Kätzchen sauber, schön und gesund zu halten. Mit ihm können Sie auch Flöhe und andere Parasiten aus dem Meer entfernen, indem Sie baden und vorbeugend gegen bestimmte Krankheiten vorgehen. Aber mit der falschen Vorgehensweise wird das Waschen nicht nur nutzlos, sondern auch schädlich.

Zusätzlich zu Stress und psychologischen Traumata verursacht falsches Baden Hautschäden, Erkältungen, Herz- und Magen-Darm-Probleme. Um dies zu verhindern, ist es wichtig, das richtige Shampoo für das Haustier zu wählen, unter Berücksichtigung seines Alters und der Eigenschaften der Wolle. Es ist notwendig, das Kätzchen rechtzeitig zu waschen, eine bestimmte Häufigkeit des Badens zu beobachten und einfache Hygienevorschriften einzuhalten.

Zum Thema Alter des Schwimmbeginns waren die Meinungen der Experten geteilt. Einige glauben, dass das ideale Alter für den Beginn des Trainings zu Wasserprozeduren etwa einen Monat beträgt. Die Argumente für diesen Standpunkt laufen darauf hinaus, dass je früher man anfängt, das Tier zu waschen, desto schneller und einfacher wird es sich an das Baden zu gewöhnen.

Andere sagen, dass Sie nicht anfangen sollten, eine Katze unter vier Monaten zu waschen. Und dies ist im Falle einer akuten Notwendigkeit, aber es wäre besser, bis zum fünften zu warten. Diese Sichtweise ist darauf zurückzuführen, dass der Körper des Babys immer noch sehr schwach ist - nach dem Baden erkältet er sich leicht und wird schwieriger zu heilen sein als das ältere Tier. Außerdem wird die erste Wäsche Stress für das Kätzchen sein, und im jüngsten Alter wird es schwierig sein, es zu ertragen.

Eine Reihe von Spezialisten nannte das beste Alter, um zwei oder drei Monate mit dem Baden zu beginnen. Während dieser Zeit hörte das Kätzchen auf, Muttermilch zu essen, wurde stärker und bekam etwas Immunität. Gleichzeitig ist seine Psyche immer noch recht flexibel, um sich relativ leicht an etwas Neues anzupassen.

Die meisten Tierärzte sind sich einig, dass es nicht nötig ist, die Katze mehr als einen Monat an Wasser zu gewöhnen, nachdem sie im Haus erschienen ist. Eine solche Zeit ist für ein Tier notwendig, um sich an neue Bedingungen zu gewöhnen - während dieser Zeit wird klar, ob das Tier nicht an irgendeiner Krankheit leidet, in der das Schwimmen kontraindiziert ist.

Es gibt mehrere Gründe, warum Sie Katzen baden sollten, einschließlich der kleinsten:

  1. 1. Ästhetik. Die Wolle der Katze, die regelmäßig gebadet wird, sieht wunderschön aus - sie glitzert und schimmert, sie fühlt sich weicher und flauschiger an. Dies gilt insbesondere für reinrassige Tiere - zum Beispiel die British oder Scottish Fold, deren Besitzer ihre Haustiere auf Ausstellungen zeigen werden.
  2. 2. Gesundheit. Beim Schwimmen in der Häutung wird der größte Teil der Wolle mit Wasser abgewaschen. Folglich bekommt im Magen der Katze keine zusätzliche Menge an Haaren. Auch von der Oberfläche des Katzenkörpers werden verschiedene schädliche und sogar giftige Substanzen abgewaschen, die beim Lecken in den Magen-Darm-Trakt gelangen würden. Letzteres trifft besonders auf Tiere zu, die auf der Straße sind und sogar nur auf dem Balkon laufen. So hilft Baden, viele Probleme mit dem Verdauungssystem zu vermeiden.
  3. 3. Sauberkeit. Wie bereits oben erwähnt, werden beim Schwimmen von der Oberfläche des Katzenkörpers die toten Haare abgewaschen. Dies reduziert die Menge an Wolle, die an allen Stellen der Wohnung verbleibt, erheblich.
  4. 4. Externe Parasiten loswerden. Es gibt Shampoos von Flöhen, sie zu verwenden, ist der beste Weg, Parasiten in einem kleinen Kätzchen loszuwerden, da spezielle Medikamente zu giftig sind und einen zerbrechlichen Körper schädigen können.

Katzen sind sehr saubere Tiere. Normalerweise behalten sie selbst die Reinheit ihres Körpers auf dem erforderlichen Niveau bei. Daher, wenn das Haustier oft und viel geleckt wird, sieht sein Fell ordentlich und glänzend aus. Wenn er nicht spazieren geht, kann man ihn nicht ständig baden. In der Mauserzeit, im Falle einer starken Kontamination (wenn die Katze im Schlamm herumschlüpft) oder um Flöhe loszuwerden, muss die Katze dennoch gewaschen werden.

Unter den Tierärzten gibt es keinen Konsens darüber, wie oft es notwendig ist, das Tier zu baden. Der Begriff Abstinenz von Wasserverfahren variiert von einem Monat bis zu sechs Monaten. Die meisten Experten stimmen zu, dass es zulässig ist, das Kätzchen nicht öfter als einmal alle drei Monate zu waschen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass während des Badens die Hautfettschicht abgewaschen wird. Und für einige Zeit bleiben die Deckgläser ohne natürlichen Schutz.

Aber mindestens zweimal im Jahr, um eine Katze zu baden, ist aus den oben genannten Gründen notwendig. Häufigeres Waschen wird bei Bedarf durchgeführt - wenn es mit Wolle verschmutzt oder mit Parasiten infiziert ist. Wenn das Tier auf der Straße läuft, ist es nach jedem Spaziergang notwendig, einzelne Körperteile zu waschen - meistens sind es Pfoten und Magen.

Sie können ein Kätzchen vierzehn Tage nach der Impfung nicht baden. Und ab dem Zeitpunkt der Kastration muss die Katze mindestens zehn Tage vergehen.

Waschen Sie Haustiere mit speziellen Shampoos für Katzen. Sie können keine menschlichen Ressourcen und solche verwenden, die für andere Arten von Tieren (Hunde oder Nagetiere) bestimmt sind. Um dieses Shampoo aufzunehmen, das für eine bestimmte Katze ideal ist, müssen Sie sich an einige einfache Regeln halten.

  1. 1. Es ist notwendig, das Alter des Tieres zu berücksichtigen. Für die kleinsten Haustiere müssen Sie ein Shampoo mit der Aufschrift "für Kätzchen" wählen. In kleineren Buchstaben auf dem Etikett wird angegeben, in welchem ​​Alter das Werkzeug berechnet wird.
  2. 2. Ein weiteres wichtiges Merkmal ist die Art der Wolle (lang oder kurz, weich oder steif, gerade oder wellig). Wenn Sie kein Shampoo für eine bestimmte Art von Fell für eine Mischlingskatze finden, können Sie ein Präparat für eine bestimmte Rasse desselben Typs verwenden.
  3. 3. Der Zweck der Behandlung ist auch wichtig. Es gibt Shampoos für die Reinigung von Wolle; hilft beim Entwirren der Spulen; Shampoos gegen Flöhe; Mittel zur Verhinderung von Parasitenbefall.
  4. 4. Es ist notwendig, die Rasse zu berücksichtigen. Für jedes von ihnen gibt es ein Shampoo, entworfen, um die Eigenschaften der Wolle zu berücksichtigen.

Wenn das Tier trotz Einhaltung aller Regeln immer noch übermäßig auf das Baden reagiert, können Sie spezielle Trockenshampoos verwenden. Sie sind ein Pulver, das auf das Fell des Tieres aufgetragen wird, dort für eine Weile hält und dann durch Kämmen entfernt wird.

Falsches Baden kann zu ernsthaften Stress im Tier führen, Hautkrankheiten und sogar Herz-Kreislauf-System verursachen. Daher ist es wichtig, alles richtig zu machen, um weder die Katze noch dich selbst zu verletzen. Es ist am besten, das Tier alleine zu baden: Eine Person behält das Kätzchen, und die zweite verbringt alle notwendigen Manipulationen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie man ein Kätzchen richtig badet:

  1. 1. Vor dem Waschen der Katze wird dem Besitzer empfohlen, einen Frotteebademantel und Handschuhe zu tragen. Dies ist notwendig, um Ihre Kleidung nicht nass zu machen und sich selbst zu schützen, falls das verängstigte Tier anfängt zu beißen und zu kratzen. Als Handschuhe sollten Stoffe, nicht Gummi verwendet werden, da diese dem Haustier unangenehme und sogar schmerzhafte Gefühle verursachen können.
  2. 2. Es ist notwendig, verletzliche Stellen am Körper der Katze vor dem Wasser zu schützen - Augen und Ohren. Dazu werden kleine Wattebäusche in die Ohren gesteckt. Aber dränge sie nicht zu tief, sonst kannst du die Gehörgänge des Tieres schädigen. Wie für die Augen - in ihren inneren Winkeln können Sie ein wenig Vaseline mit einem Wattestäbchen anwenden. Dies schützt empfindliche Schleimhäute.
  3. 3. Gießen Sie eine Gummimatte oder ein Stück Stoff (Handtuch oder Lappen) in die Wanne (Becken oder Badewanne). Dadurch wird sichergestellt, dass die Katze nicht rutscht, sich sicherer fühlt und keine Krallen auf der harten Badoberfläche bricht.
  4. 4. Sammle Wasser im Badebehälter. Sein Niveau sollte zehn Zentimeter nicht überschreiten. Im Idealfall, wenn das Wasser den Magen der Katze leicht berührt. Die Temperatur der Flüssigkeit sollte ungefähr 40 Grad betragen. Dies wird überprüft, indem Sie Ihre Hand in einen Wasserstrahl legen - es fühlt sich leicht warm an.
  5. 5. Nach allen vorbereitenden Maßnahmen können Sie direkt mit dem Baden fortfahren und das Kätzchen langsam und vorsichtig ins Wasser fallen lassen. Zuerst muss er die Flüssigkeit nur mit den Pfoten berühren. In diesem Zustand ist es notwendig, es für eine Minute zu halten und sich daran zu gewöhnen. Dann senken Sie es vollständig ab.
  6. 6. Wasser alle Tiere. Dazu kann man duschen, aber es erzeugt zusätzlichen Stress für die Katze in Form von Lärm. Daher ist es am besten, das Tier einfach von oben mit Wasser aus einer Pfanne oder einem Becher zu gießen. Um den Kopf zu befeuchten, müssen Sie mit einer Hand sanft auf die Ohren drücken und die Haare mit einer zweiten (im Wasser angefeuchtet) befeuchten und streicheln.
  7. 7. Die Katze gründlich mit Massagebewegungen einseifen. Die meisten Spezialshampoos für Katzen sind konzentriert, so dass Sie eine sehr kleine Menge des Produkts verwenden müssen.
  8. 8. Waschen Sie das Shampoo - es ist sehr wichtig, nicht zu eilen und das Fell der Katze sorgfältig von dem gebrauchten Produkt zu reinigen. Es wird empfohlen, Mantel zu waschen nicht weniger als sieben Minuten, ansonsten die Shampooreste auf dem Körper des Tieres Oberfläche verbleiben können, die weiter führt zu Hautschäden (bis zu Verätzungen) und als Folge der Vergiftung slizyvanie.
  9. 9. Trocknen Sie das Kätzchen gründlich ab. Um dies zu tun, müssen Sie es zuerst mit einem weichen Tuch reiben. Es ist am besten mit einem weichen Schwamm und ein ziemlich großen zu verwenden, dann wickeln Sie das Tier im selben Handtuch und halten Sie sie etwa 20 Minuten für so dass Feuchtigkeit in das Gewebe absorbiert wird.
  10. 10. Entfernen Sie die Watte von den Ohren und entfernen Sie Vaseline aus den Augenwinkeln. Dazu musst du ein Stück Watte oder einen Schwamm befeuchten, um das Make-up (Schwamm) zu entfernen, dann reibst du es leicht und sanft mit deiner Hand.

Am Ende können Sie das Kätzchen mit einem Fön trocknen, wenn er keine Angst vor dem Geräusch hat. Die Luft sollte nicht kalt oder heiß sein. Der Haartrockner sollte mindestens zwanzig Zentimeter von der Haut des Tieres entfernt sein. Egal wie trocken es ist, bis die Katze vollständig getrocknet ist, muss sie in einem warmen Raum ohne Zugluft aufbewahrt werden.

Wenn das Tier negativ auf das Baden reagiert, können Sie das Kätzchen zum ersten Mal einfach nass machen: Führen Sie es in das Wasser ein, zeigen Sie, was es ist. Und in zwei Wochen, um es vollständig zu waschen, mit der Anwendung von Shampoo. Dies sollte die Angst des Tieres reduzieren.

Einige Besitzer sind daran interessiert, ob es möglich ist, der Katze vor dem Baden Beruhigungsmittel zu verabreichen, damit sie sich leichter dem Eingriff unterziehen können. Dies sollte nicht getan werden, weil solch eine gesunde Katze mehr Schaden als Nutzen verursachen wird - sie können ernsthafte Pathologien des Herzens und der Blutgefäße verursachen.

Die Empfehlungen in diesem Abschnitt gelten für alle drei Sphynx-Rassen - Don, Canadian und St. Petersburg. Sie sind relevant für andere nackte Katzen oder Tiere mit einem seltenen Fell. Zum Beispiel für den Cornish und Devon Rex.

Katzen, die keine Wolle haben, haben eine Reihe von Eigenschaften, die den Badevorgang beeinflussen. Körperfett, die in der konventionellen Tierschutz bei der Sphinxen verwendet wird verpestet nur an die Oberfläche des Körpers des Tieres, so ist es notwendig, diese Kätzchen häufiger (in der kalten Jahreszeit - zwei oder drei Mal im Monat im Sommer - jede Woche), um zu baden.

Die Haut der Sphinx ist sehr sanft und ungeschützt, deshalb tragen diese Katzen beim Schwimmen keine Handschuhe. Shampoos werden am besten von denen verwendet, die speziell für diese Rasse entwickelt wurden. Wenn dies aus irgendeinem Grund nicht möglich ist, ist das Mittel für Kurzhaarkatzen ebenfalls geeignet. Aber es muss vorher mit Wasser verdünnt werden.

Der Kopf der Sphinx wird nicht gewaschen, sondern nach dem Baden abgewischt. Verwenden Sie dazu eine mit Wasser angefeuchtete Baumwollscheibe. Besondere Aufmerksamkeit sollte der Haut hinter den Ohren, Flecken in den Augenwinkeln und in der Nähe der Nase geschenkt werden.

Trockensphinxen können nur mit einem Handtuch, auf keinen Fall ohne einen Fön. Der Stoff, der von solchen Katzen abgewischt wird, muss unbedingt weich und flauschig sein. Bewegung während des Wischens ist notwendigerweise glatt und einfach, ohne starken Druck.

Für diese Katzenrasse ist es sehr wichtig, die Wärme im Raum nach dem Baden zu halten. Experten empfehlen, die gewaschene Sphinx in einem Raum mit einer Temperatur von mindestens 25 Grad zu halten. Sie können sogar ein Tier einen speziellen Overall und einen Hut anziehen, damit es sich nicht erkältet.

Wir baden ein kleines Kätzchen in 1, 2, 3 Monaten. Ist es möglich, ein Kätzchen zu waschen?

So, ist es möglich und wie man Kätzchen kadet. Ein kleines Kätzchen zu waschen ist definitiv möglich, sogar notwendig.

Es ist besser, das Tier von klein auf mit Wasser zu vertrauten, da das Eingewöhnen einer erwachsenen Katze zu psychologischen Traumata führen kann.

Warum badet ein kleines Kätzchen, wäscht er sich? Ein Haustier zu baden ist aus folgenden Gründen wichtig:

  • Baden während der Häutung hilft, den Prozess der Häutung zu beschleunigen und überschüssige Wolle auf Teppichen und Kleidung zu vermeiden.
  • Während der Wasserbehandlung ist es einfacher, die hygienischen Verfahren des Tieres durchzuführen (Ohrenreinigung, Clipping und Augenbehandlung).
  • Mit konstantem und korrektem Baden wird Ihr Haustier ein schönes und gepflegtes Aussehen haben.
  • In Anwesenheit von Parasiten ist Baden notwendig, wenn Sie das Fell Ihres Haustieres verarbeiten.

Mehr Details darüber, ob Sie ein kleines Kätzchen waschen können, lesen Sie weiter.

INHALT:

Ist es möglich, ein neugeborenes Kätzchen zu waschen?

Das neugeborene Kätzchen zu baden ist bedeutungslos und schädlich für das Baby. Um es zu waschen, hat er eine Mutter. Der Speichel einer Katze ist in diesem Alter für ein Kätzchen viel günstiger als ein teures Shampoo.

Wenn Sie sich dazu entschließen, die Initiative zu ergreifen, um in einem so frühen Alter für ein Kätzchen zu sorgen, kann dies zu folgenden Konsequenzen führen:

  1. Am Körper des Kätzchens nach der Geburt ist ein natürliches Gleitmittel erhalten, das es vor allen möglichen Infektionen schützt.
  2. Wenn Sie ein Baby mit Seife oder Shampoo gekauft haben, werden Sie seinen natürlichen Geruch brechen. Aus diesem Grund kann die Katze aufhören, sie zu füttern oder sogar zu erdrosseln.
  3. Bei neugeborenen Kätzchen ist der Wärmeaustausch schlecht, daher besteht die große Chance, dass das Kind frieren und sich erkälten kann.

Ist es möglich, das Kätzchen in 1 Monat zu waschen?

Bei monatlichen Kätzchen funktioniert der Wärmeaustausch bereits gut und Sie können versuchen, ihn zum ersten Mal zu baden. Beim ersten Bad benötigen Sie einige Tipps, damit Ihr Haustier bei den folgenden Wasserbehandlungen keine Angst vor Wasser hat:

  1. Fange nicht an zu baden, wenn das Kätzchen kürzlich gegessen hat. Es ist besser, es zu baden, etwa vier Stunden nach dem Essen. Die Briten werden anders gewaschen (wie beim Baden eines britischen Kätzchens).
  2. Versuchen Sie, einen warmen Tag zu wählen, um die Wasserabläufe Ihres Haustieres zu organisieren. Es ist besser, das Fenster während des Badens zu schließen, um Zugluft zu vermeiden.
  3. Bevor Sie fortfahren, bereiten Sie den Ort der Wasserbehandlungen sorgfältig vor. Wash besser in einem kleinen Becken oder sinken. In einem kleinen Raum wird es einfacher für Sie, das Kätzchen zu halten, wenn es kickt. Vergessen Sie nicht, ein warmes Handtuch vorzubereiten.
  4. Nimm zwei Wattestäbchen und öle sie ein. Tampons stecken in die Ohren des Tieres, sie schützen die Ohren vor Feuchtigkeit und Dämpfen.

  • Denken Sie daran, dass die Wassertemperatur im Voraus angepasst werden muss. Versuchen Sie, den Druck des Strahls klein zu halten, um das Kätzchen nicht zu erschrecken.
  • Vermeiden Sie Seife, in die Augen und Ohren Ihres Haustieres.
  • Besonders sorgfältig gehen Sie beim Kauf auf die Wahl der Seifenkasse. Das Sortiment an Zooshampoos ist sehr groß, Sie müssen hart arbeiten, um das Shampoo auszuwählen, das Sie brauchen (ist es möglich, das Kätzchen mit normalem Shampoo zu waschen). Im Zweifelsfall ist es besser, einen Tierarzt zu konsultieren.
  • Nach dem Waschen wickeln Sie das Haustier und trocknen Sie den Mantel.
  • Wichtig! Für ein monatliches Kätzchen ist das Baden einmal im Monat ausreichend.

    Kann ich in zwei Monaten ein Kätzchen baden?

    Also, können Sie ein Kätzchen in 2 Monaten baden. Zwei Monate altes Kätzchen, du kannst nicht mehr als einmal alle zwei Wochen schwimmen.

    Weitere häufiges Waschen kann Auswirkungen auf die Tierfell (Seebären von zwei Monaten, hat noch keine richtige Grundierung, kann es beginnen ihren Glanz zu fallen und verlieren) schädlich. Verwenden Sie beim Baden eine Seife, die nach allen Kriterien zu Ihrem Haustier passt.

    Ein Kätzchen in drei Monaten baden

    Baden ist einmal pro Woche erlaubt. Vermeiden Sie es, Ihr Haustier drei Tage nach der Impfung zu waschen. Die meisten Katzenrassen, in diesem Alter gibt es einen Wechsel der Zähne, sollten Sie vor der vorgeschlagenen Schicht drei Tage lang waschen.

    Ist es möglich, das Kätzchen mit Teerseife zu waschen?

    Teerseife, ideal um Parasiten (Flöhe) loszuwerden. Im Vergleich zu vielen Spezialarzneimitteln hat Teerseife eine Reihe von Vorteilen:

    • Die Verwendung ist im Alter von 5-7 Monaten erlaubt.
    • Es gibt keine schädlichen Substanzen in der Zusammensetzung.
    • Mögliche Anwendung, mit kleinen Wunden auf der Haut.
    • Verursacht keine trockene Haut.
    • Wenn Sie auf die Schleimhäute der Haut gelangen, führt dies nicht zu negativen Folgen.

    Die ständige Verwendung von Seife wird nicht empfohlen. Überprüfen Sie vor dem Gebrauch die Haut des Kätzchens auf individuelle Unverträglichkeit. Tar Seife tötet nur die Parasiten selbst, es funktioniert nicht auf Eiern. Es ist besser, das Verfahren innerhalb von drei Tagen nach einem speziellen Schema durchzuführen:

    • Nun, tränken Sie die Seife in Wasser und legen Sie das Baby in dieses Wasser.
    • Schütten Sie es, nicht auf den Kopf und die Ohren.
    • Halten Sie Seife auf dem Mantel des Haustieres für 5-10 Minuten.
    • Waschen Sie die Seife gründlich vom Fell ab.
    • Trocknen Sie die Versiegelung und kämmen Sie die Haare sorgfältig mit einem speziellen Kamm. Schau dir das Fleece an (wie man das Kätzchen gegen Flöhe auswäscht), falls vorhanden, entferne es.

    Ist es möglich, das Kätzchen mit Babyseife zu waschen?

    Die menschliche Haut hat einen großen Unterschied zur Tierhaut. Experimentieren Sie nicht mit der Verwendung von Seife, mit der ständigen Pflege des Haustieres.

    Wichtig! Mit einer einmaligen Verwendung von hypoallergener Kinderseife wird nichts Schreckliches passieren. Wiederverwendbare Verwendung kann zu Verfilzung und Wolle und dem Auftreten von Allergien führen.

    Experimentieren Sie nicht mit der Gesundheit des Tieres, es ist besser, die nächstgelegene Tierklinik zu kontaktieren und zusammen mit Ihrem Arzt das richtige Shampoo für Ihr neues Haustier auszuwählen.

    Wenn es noch kein spezialisiertes Zooshampoo gibt, können Sie Babyseife verwenden. Nachdem Sie das Tier eingetaucht haben, spülen Sie die Spülung gründlich mit warmem Wasser aus und trocknen Sie das Fell des Tieres.

    Ist es möglich, das Kätzchen mit Waschmittel zu waschen?

    Das Baden mit Seife ist strengstens verboten. Die Zusammensetzung der Waschseife umfasst Alkali. Es kann Alkali zu katastrophalen Folgen für die Haut und das Fell des Tieres führen:

    1. Das Auftreten von Dermatitis.
    2. Filzen und Wollbildung.
    3. Haarausfall.
    4. Wenn die Seife schlecht abgewaschen wird und Seifenrückstände in den Mund des Tieres gelangen, kann es zu schweren Vergiftungen kommen.
    5. Wolle wird geleckt und nicht schön aussehen.

    Nützliches Video

    Machen Sie sich mit dem ersten Waschen eines Kätzchens vertraut!

    Von diesem Artikel erfahren Sie, ob Sie ein kleines Kätzchen je nach den Monaten baden können und wie es gewaschen werden kann.

    Wie und wann man ein Kätzchen badet: wie oft und mit welchen Mitteln

    Wenn Sie nicht wissen, wie oft Sie die Katze baden können und was bedeutet, sich zu bewerben. Der Artikel präsentiert eine Reihe von Tipps, die den Prozess des Badens Ihres Haustieres erleichtern wird.

    "Waschen oder nicht waschen?". Shakespeare-Leidenschaften brodeln um dieses nasse Thema - um ein Kätzchen zu baden oder ihm die Möglichkeit zu geben, sein Äußeres und seine Hygiene auszuüben? Auf der einen Seite ist es undankbar und manchmal sogar beleidigend, aber auf der anderen Seite...

    Lasst uns herausfinden, wofür die Katze badet - das sauberste Tier der Welt?

    Erstens, es ist wunderschön! In der Tat, wenn Ihr Haustier ein edles Blut ist, dann kann es im Alter von 3 Monaten schon langsam an Wasserprozeduren gewöhnt werden, so dass die spätere Vorbereitung auf Ausstellungen nicht zu einer Tragödie von universellem Ausmaß wird.

    Zweitens ist es menschlich. Kaum nass und kratzerartigen Kreatur im Bad auf dem Dämon aus der Hölle, glaubt an Ihren guten Absichten, aber Sie wissen etwas, dass das Kätzchen Magen nach dem Baden viel weniger Haare bekommen - sterben die Haare nur mit Wasser weggespült.

    Drittens ist es umweltfreundlich! Beim Baden können Sie die statische Elektrizität aus dem Fell einer Katze entfernen und gefährliche Stoffe, die sich nach einem Spaziergang im Freien auf der Wolle festgesetzt haben, abwaschen.

    Schließlich erleichtert es das Leben der Besitzer, denn es lohnt sich, die Katze während der Mauser zu baden und in der Wohnung kann viel seltener gereinigt werden. Übrigens ist es bei Allergikern, Besitzern von Katzen und Katzen, bekannt, dass mit einer Abnahme der Menge an Wolle in der Wohnung auch das Risiko einer allergischen Attacke abnimmt.

    Aber lassen Sie sich nicht von zu vielen Wasserprozeduren mitreißen - scho zadatto, es ist keine Vernunft! In diesem Material beantworten wir alle Fragen zum Baden des Kätzchens.

    Ab welchem ​​Alter kannst du die Kätzchen baden?

    Die Besitzer von Ausstellungstieren empfehlen, mit dem Baden zu beginnen, wenn das Baby 1 Monat alt wird. Aber die Mehrheit neigt dennoch der Meinung, dass es notwendig ist, mit dem Wasser von 3-5 Monaten zu beginnen, wenn man nicht befürchten kann, dass das Tier diesen Stress ernsthaft erleiden wird. Die Praxis zeigt, dass je früher Sie beginnen, das Kätzchen zu waschen (und zu trocknen), desto leichter wird es sich daran zu gewöhnen. Lassen Sie uns die Meinungen zusammenfassen und entscheiden - wie viele Monate können Sie ein Kätzchen baden? Wenn es notwendig ist, kann das Baden ab dem ersten Lebensmonat beginnen, Hauptsache, das Baby überkühlt nicht.

    WICHTIG!

    Nach der Impfung sollten Sie mindestens zwei Wochen nicht baden.

    Nach der Kastration müssen 10 Tage vergehen.

    Wenn Sie Anzeichen von Entbehrungen bei Ihrem Schnurrbart bemerken und der Tierarzt eine angemessene Behandlung vorschreibt, muss er auch warnen, dass Baden unter Entzug nicht verboten, aber sogar empfohlen wird. Aber da dieses Verfahren kurativ ist und mit besonderen Mitteln durchgeführt wird, werden wir in einem anderen Artikel darüber sprechen.

    Wie oft kann ich ein Kätzchen baden?

    Zum ersten Mal wird das Baden des Kätzchens höchstwahrscheinlich schmerzlos verlaufen. Für Sie. Aber dein Haustier wird sich lange Zeit an ihn erinnern (wenn nicht für den Rest seines Lebens) und zum nächsten Badnehmen wird er buchstäblich bewaffnet sein. Wie oft kann das Kätzchen diesem Stress ausgesetzt sein? Die verletzliche Psyche der Kinder kann dem täglichen Bad nicht standhalten, und es ist nicht nötig, so oft zu baden, weil dadurch Fett von der Wolle entfernt werden kann und das Aussehen nicht "Eis" ist.

    Nehmen Sie für die Regel des Badens ein Baby nicht mehr als 3 mal im Monat. Ist es möglich zu schalen? Es ist möglich, aber ist es notwendig? Wenn das Kätzchen sauber ist, dann braucht es bei häufigen Kurprozeduren keine Notwendigkeit.

    Wie oft kannst du eine Katze baden?

    Zu Badekatzen muss man genauer hinschauen. Wie man eine Katze badet, ob man eine schwangere Katze baden oder stillen kann - weiß nicht jeder. Wenn Ihre Katze auf Abrisse ist, dann ist das Baden sehr unerwünscht! Nur bei starker Verschmutzung ist es möglich, die Katze mit einem feuchten Schwamm abzuwischen und dabei nicht zu vergessen, mit der zukünftigen Mutter beruhigend zu sprechen.

    Aber die Pflegebekatze zu waschen, im Prinzip können Sie und wir werden Ihnen sagen, wie es richtig geht. Wenn sie Angst vor Wasser hat, dann wischen Sie den Körper sanft um die Nippel, ohne Reinigungsmittel zu benutzen! Und wenn die Katze an Wasser gewöhnt ist, dann wird das bequeme Baden in Wasser mit der richtigen Temperatur der Wöchnerin helfen, ihr Aussehen schneller wiederherzustellen.

    In anderen Fällen kann eine gesunde Katze so oft wie ein Katzenbad gebadet werden - durchschnittlich einmal alle zwei bis drei Monate.

    Wie bade ich eine Katze zu Hause?


    Eine Katze zu baden kann bequem sein, wenn man bestimmten Regeln folgt. Finde zuerst einen Partner. Eine Katze ist eine kleine Kreatur, aber es ist einfacher, sie in vier Händen zu baden. Einer hält das Tier, und der zweite schafft es.

    Als nächstes Schritt für Schritt Anleitung, wie man eine Katze zu Hause richtig badet.

    Bevor Sie das Tier ins Badezimmer bringen, bereiten Sie alles vor, was Sie brauchen. Eine Liste mit allem, was Sie brauchen:

    • flaches Becken mittlerer Größe
    • Heißwasserauflauf
    • Schaufel
    • Watte
    • Schwamm
    • ein Pinsel
    • Waschmittel
    • eine Reihe von Handtüchern
    • Föhn
    • zierlich
    • Gummihandschuhe (dieser Punkt, den wir auf der Grundlage dieser Tiere verlassen, die das Prinzip „erniedrigend“ die Notwendigkeit, sauber sein nicht gehorchen und Hand gewaltsam zerrissen Klauen die Gastgeber in Fetzen).
    • Klaue

    Schritt 1. Provident.

    Verbinden Sie Geschäft mit Vergnügen und klauen Sie die Krallen Ihres Haustieres. Erinnerst du dich, dass es von Zeit zu Zeit gemacht werden sollte? Dieser Vorgang vor dem Baden soll Sie wieder vor der Wut des Haustieres schützen. Es gibt jedoch radikale Methoden, um Klauen bei einer Katze für immer zu entfernen, aber wir sprechen jetzt nicht über extreme Maßnahmen.

    Schritt 2. Vorschau.

    Zeichnen Sie das Wasser in das Becken und in einen Topf. Bei welcher Temperatur sollte ich eine Katze baden? Da die Temperatur des Körpers der Katze höher ist als die einer Person, wird die Wassertemperatur von 30-38 Grad für sie angenehm sein. Aber das Baden in einer großen Badewanne, die für eine Katze angenehm ist, kann nicht genannt werden, da große Wasserausdehnungen eine Katze in Panik versetzen werden. Ein Becken mit warmem Wasser für Katzenprozeduren ist genug. Legen Sie Handtücher im Badezimmer vor und öffnen Sie die Flaschen mit Spülmittel.

    Schritt 3. Diskret.

    Wattestäbchen, stecken Sie Ohren in das Tier, um das Eindringen von Wasser zu vermeiden. Und erst dann legen Sie die Katze ins Badezimmer.

    Schritt 4. Extreme (sowie alle nachfolgenden Schritte).

    Wie badet man ein Kätzchen, wenn er in Panik gerät? Kaltblütig! Sprechen Sie ruhig mit ihm und zeigen Sie, dass Sie in diesem Rudel ein Meister sind und wissen, was Sie tun.

    Sofort legen Sie das Baby in ein Wasserbecken, nur mit Wasserschwamm angefeuchtet, tränken Sie den Wollmantel so viel wie möglich, versuchen Sie, die Katze mit zufälligen Lärm nicht zu erschrecken. Deshalb haben wir empfohlen, Wasser im Voraus zu gießen.

    Dann sollten Sie ein Waschmittel nehmen und langsam und sanft die Bewegungen massieren, um es in die Wolle zu reiben. Ist es wert, daran zu erinnern, dass wir versuchen, den Kopf der Katze überhaupt nicht zu benetzen?

    Schritt 5.

    Bürsten Sie vorsichtig den entstandenen Schaum und legen Sie die Katze dann in das Becken und gießen Sie sie mit Wasser aus einer Pfanne. Wenn es nicht genug Wasser gibt, benötigen Sie eine zusätzliche Portion, die in einen Kochtopf gegossen wird. Die Katze wird im Becken ruhiger sein, wenn da etwas ist, wofür man Krallen krallen kann. Manche Besitzer lassen das Tier sofort in ein Becken mit Wasser sinken, manche legen es in ein leeres Becken - Sie können Ihre eigene Option nur experimentell wählen.

    Augen und Ohren (außen) können mit einer feuchten Hand abgewischt werden.

    Schritt 6.

    Wickeln Sie die Katze schließlich in ein Handtuch und versuchen Sie, es zu halten, damit das nasse Tier nicht in der Wildnis überkühlt. Spülen mit einem Handtuch ist schädlich für das Fell, so dass wir nur das Wasser befeuchten und die Handtücher nach Bedarf wechseln.

    Schritt 7.

    Der nächste Schritt ist Trocknen mit einem Fön. Wir halten einen schrecklichen und summenden Apparat in einer Entfernung von 30 cm vom Körper des Tieres. Einige Experten argumentieren, dass es notwendig ist, den Haartrockner ausschließlich langhaarige Katzen zu trocknen, aber es scheint uns, dass es besser ist, nicht auf die Vorbeugung von Erkältungen zu achten, weil die Katze selbst lange genug trocknet. Wenn die Katze nach dem Baden in einem warmen Raum gelassen wird, dann wird sie erst nach 12 Stunden vollständig austrocknen!

    Schritt 8.

    Wir kämmen die Haare mit speziellen Kämmen und Instrumenten und entfernen schließlich die toten Haare.

    Schritt 9.

    Wir motivieren die getrocknete und gekämmte Katze mit einer Delikatesse, so dass beim nächsten Bad nur noch angenehme Momente verbunden sind.

    Als eine Katze zu baden?

    In Zoosalons Ihres Haustiers werden die Meister durch ein Dutzend Mittel und Methoden in Ordnung gebracht, aber die Pflege des Kätzchens zu Hause ist vereinfacht und wir werden nur ein oder zwei brauchen.

    Shampoos für Menschen, Mittel für Hunde, wir baden die Katze nicht - sie können giftig für die Pitomity sein.

    In Zoohandlungen gibt es viele spezielle Shampoos für Katzen - es ist nicht schwer, die für den Typ Ihres Tieres zu wählen.

    Shampoos werden übrigens im Bereich der Sprays, Trockenshampoos und traditionellen Flüssigkeiten angeboten.

    Pudrovy Trockenshampoo, wie nicht schwer zu erraten ist, wird für jene Katzen erworben, die die Hydrophobie nicht überwunden haben.

    Shampoo Spray wirkt auch als Antistatikum.

    Und das übliche Shampoo wäscht alle, die an Wasserprozeduren gewöhnt sind.

    Einige Leute in Badeangelegenheiten bevorzugen Volksheilmittel. Dies ist gerechtfertigt, wenn die Katze ein Allergen hat oder Flöhe aufnehmen konnte. Im ersten Fall können Sie das Tier mit Eigelb, Infusion von der Schnur und Kamille waschen, von Flöhen kann helfen, mit einer schwachen Tinktur von Wermut spülen. Wir dürfen jedoch nicht vergessen, dass die Entsorgung einer Katze aus Flöhen nur durch speziell getestete Medikamente gewährleistet ist.

    Das Kätzchen baden

    Ein paar Fragen, auf die Sie die Antworten wissen müssen, bevor Sie das Kätzchen baden. Warum? Wann? Wie oft? Mit welchen Mitteln? Was kannst du nicht vergessen? So werden Sie Ihre Katze und sich selbst vor unnötigem Stress bewahren.

    • Sterbende Haare lassen sich während des Badens viel leichter entfernen, so dass auch während der aktiven Mauser das tägliche Kämmen der Wolle entfällt. Da das meiste beim Baden entfernt wird, erspart es die Wohnung während der Mauser von zusätzlicher Reinigung. Und dadurch wird Zeit gespart.
    • Während des Badens und unmittelbar danach ist es sehr angenehm, andere hygienische Verfahren durchzuführen: Säubern Sie die Ohren, schneiden Sie die Krallen, wischen Sie die Augen.
    • Durch regelmäßiges Waschen hat die Katze ein gepflegtes Aussehen.
    • Wenn Kätzchen Flöhe, Milben oder Pilze haben, kann das Baden ein Teil der medizinischen Verfahren werden.

    Je früher das Kätzchen zu schwimmen beginnt, desto ruhiger wird es sich verhalten, wenn es älter wird. Idealerweise wenn das Kätzchen aus den ersten Lebensmonaten an den Züchter gewöhnt ist; wenn nicht - müssen Sie von den ersten Wochen des Lebens ein Kätzchen in Ihrem Haus unterrichten, sobald die Anpassungszeit vorbei ist.

    In den ersten Wochen des Lebens eines Kätzchens besteht kein Grund zum Baden, erstens, weil in diesem Alter die Temperaturschwankungen, die während des Badens unvermeidlich sind, dem Baby mehr Schaden zufügen als die Vorteile, und die Katzenkatze bewältigt diese Aufgabe perfekt.

    Es wird empfohlen, mit dem Baden ab 2 Monaten zu beginnen. Dann zu diesem Verfahren werden sie von der sehr frühen Kindheit gewöhnt, und in den weiteren Problemen mit dem Baden wird nicht sein.

    Optimal ist ein wöchentliches Bad während der Häutung und einmal alle zwei Wochen - die restliche Zeit. Obwohl es besser ist, auf die Wünsche der Katze zu hören. Manche laufen jedes Mal zum Schwimmen, wenn Wasser in das Badezimmer fließt!

    Wenn es verschmutzt ist, wenn das Tier schlampig zur Toilette gegangen ist, oder wenn Parasiten auftreten, sollten Sie das Kätzchen "aus dem Plan" büßen. In diesem Fall sollte die Häufigkeit in Übereinstimmung mit den Empfehlungen des Tierarztes und Hinweise für die Verwendung bestimmter Detergenzien sein.

    Wenn es Ihnen notwendig erscheint, öfter zu waschen, ist es notwendig, ein Mittel zu wählen, das den Mantel und die Haut nicht trocknet, und es wird für Ihr Kätzchen passend sein.

    Die Auswahl an Mitteln zum Baden von Katzen ist jetzt riesig. Es gibt Shampoos für Kätzchen und Conditioner, die starke Verschmutzungen entfernen, die Haare und die Haut feuchtigkeitsspendend machen, die Farbe verbessern oder im Gegenteil Bleichen. Aber für ein kleines Kätzchen, das in einer Wohnung lebt, ist es besser, die Mittel für Kätzchen entsprechend dem Alter zu verwenden.

    Wenn sich das erste Badeerlebnis als erfolglos herausstellt und Wasser das Kätzchen in Panik versetzt, gibt es einen alternativen Ersatz für traditionelles Waschen: Trockenbaden mit Trockenshampoo. Ein spezielles aromatisiertes Pulver wird in das Fell der Katze gerieben und dann gekämmt.

    Es ersetzt jedoch kein vollständiges Baden, und nach einer Weile, wenn die Reaktion auf Wasser geschwächt ist, können Sie Versuche wiederholen, die traditionellen Methoden des Badens beizubringen.

    • Der Abstand zwischen Fütterung und Baden sollte 3-4 Stunden betragen.
    • Vor dem Schwimmen müssen Sie Ihre Nägel schneiden und Ihre Haare kämmen. Wenn es vor dem Waschen der Katze Halsbänder gab, wird sich die Situation beim Waschen nur verschlechtern.
    • Um die Aufmerksamkeit des Kätzchens zu lenken, können Sie Ihr Lieblingsspielzeug, Seifenblasen, Gummiball ablenken.
    • Nach dem Baden muss das Kätzchen auf eine Belohnung warten. Welcher? Sie wissen wahrscheinlich besser, was Ihrem Haustier am meisten gefällt.

    Einfacher als es scheint: Wie man ein Kätzchen am besten wäscht

    Das Waschen der Kätzchen unterscheidet sich nicht wesentlich von dem Baden erwachsener Tiere. Es gibt jedoch einige Nuancen. Lassen Sie uns die grundlegenden Regeln und Empfehlungen für das Säubern des Kätzchens herausfinden, falls nötig.

    Warum sollten sie baden?

    Ab welchem ​​Alter kannst du die Kätzchen baden? Beginnen Sie, sich an die Wasserverfahren der kleinen Haustiere zu gewöhnen, kann von 2-2,5 Monaten sein. Vor diesem Alter sind sie meist sehr erfolgreich, lecken Katze Mama. Es gibt mehrere Gründe, Kätzchen zu waschen:

    • Schmutz und Staub. Es passiert, dass erwachsene Kleinkinder in Sand oder Erde verschmiert werden, wenn sie eine neue Welt erkunden. Besonders oft passiert das auf dem Land oder in der Natur.
    • Bei Kontakt mit anderen Tieren kann sich das Kätzchen mit Flöhen anstecken. Wenn Sie bemerken, dass das Baby ständig juckt, ist eine Behandlung mit speziellen Präparaten und Baden notwendig.
    • Wenn ein Obdachloser in dein Haus fiel. In diesem Fall müssen Sie Haut und Fell sorgfältig untersuchen, bei Vorhandensein von Wunden, Reizungen, Hautausschlägen und Schorf müssen Sie dem Tierarzt die Krume so schnell wie möglich zeigen. Erlaube nicht bis zu diesem Moment, dass deine Kinder ein kleines Tier streicheln und quetschen. Und nach der Untersuchung müssen Sie es waschen.
    • Vor dem ersten "Ausgang zu den Menschen", genauer gesagt, vor der Ausstellung oder anderen öffentlichen Veranstaltung.

    Wie man ein Kätzchen zum ersten Mal badet

    Es sollte angemerkt werden, dass die Kinder noch nicht wissen, was Wasser, Shampoo und Badezimmer sind. Daher ist das Waschen viel einfacher als bei erwachsenen Katzen. Sie haben nur sehr wenige Kräfte, sie sind klein, und sogar die Größe der Kätzchen erlaubt es Ihnen, mit Waschen viel schneller fertig zu werden.

    Ihre Aufgabe ist es, das erste Bad einfach und sicher zu machen. Deshalb ist es wichtig zu wissen, wie man das Kätzchen zum ersten Mal wäscht. Wir müssen alles dafür tun, dass die Krümel für den Rest ihres Lebens keine Angst vor Wasser haben. Unbedingt etwas bügeln und streicheln, mit ihm im Wasser spielen, hinter dem Ohr zerkratzen, sanft reden.

    Mit Krume fertig zu werden, ist ganz einfach, also verbinde andere Leute nicht mit Baden. Je ruhiger die Situation ist, desto gelassener wird ein Kätzchen die Bekanntschaft mit Wasser übertragen.

    Achten Sie auf die angenehme Temperatur von Wasser und Luft im Raum. Wenn der Sommer im Hof ​​ist und Sie in der Datscha sind, wird es richtig sein, das Baby im Becken auf der Straße zu waschen. Stellen Sie sicher, dass es ein sonniger Tag ohne Wind ist: Zugluft ist für unreife Welpen tödlich!

    Schalten Sie den Wasserhahn oder den Brauseschlauch nicht mit voller Kapazität ein. Das laute Geräusch des strömenden Wassers wird das kleine Kätzchen nur stören und erschrecken. Es ist viel besser, vorher Wasser in das Becken zu gießen und das Tier mit einer Kelle zu gießen.

    Verwenden Sie nur spezielle Reinigungsmittel für Kätzchen. In keinem Fall nehmen Sie Shampoo für Hunde, Welpen, erwachsene Katzen oder andere Tiere. Nicht zum Schwimmen und für Menschen geeignet. Die zarte Nagelhaut eines Kätzchens kann auch mit der weicheren Babyseife leicht beschädigt werden. Deshalb wird zum ersten Mal meistens nichts gebraucht, nur den Pelzmantel mit sauberem Wasser waschen reicht aus.

    Wie ist das Baden?

    Also studieren wir die Grundregeln, wie man ein Kätzchen badet:

    • Anstelle eines großen Bades ist es viel bequemer, einen Eimer, ein Waschbecken oder sogar ein Waschbecken (mit einer geschlossenen Spüle) zu benutzen. Eine kleine Menge Wasser aufnehmen und den Wasserhahn schließen. Als nächstes bereiten Sie einen Eimer mit sauberem warmem Wasser und einer Schöpfkelle vor.
    • Waschen Sie das Haustier bei einer Lufttemperatur von mindestens 22-23 Grad. Türen und Fenster schließen, um Zugluft zu vermeiden. Die Temperatur des Wassers kann durch Berührung bestimmt werden: Ersetzen Sie Ihre Ellbogenbeuge für einen Wasserstrom. Bequeme Wasser sollte warm sein und nicht brennen. Die akzeptable Wassertemperatur beträgt 36-38 Grad.
    • Am Boden der Spüle oder eines anderen Behälters, in dem Sie das Kätzchen waschen können, legen Sie ein kleines Tuch, um zu verhindern, dass das Baby seine Pfoten rutscht.
    • Als nächstes legen Sie alle notwendigen Badeaccessoires: ein spezielles Shampoo und ein sauberes Frotteetuch. Auf sich ziehen die Schürze, es ist nicht ausgeschlossen, dass die Spritzer in alle Richtungen fliegen werden.
    • Senken Sie das Kätzchen ins Wasser, lassen Sie es sich niederlassen. Kinder oft nicht einmal miauen, weil sie nicht verstehen, was Wasser gefährlich ist. Halten Sie eine Hand an der Krume am Widerrist, und die andere - wässern Sie den Rücken. Achten Sie darauf, dass kein Wasser auf die Schnauze fällt, besonders in den Ohren, da dies mit der Entwicklung von Mittelohrentzündungen und sogar Taubheit verbunden ist.
    • Wie richtig die Krume mit flüssigem Waschmittel baden? In diesem Fall eine kleine Menge in einen separaten Löffel gießen und den Schaum in der Wolle in kreisförmigen Bewegungen abwischen. Wenn Sie Shampoo gegen Flöhe verwenden, dann tragen Sie Shampoo und spülen Sie es von oben nach unten - vom Hals bis zum Schwanz, so dass die Insekten nicht auf der Schnauze verstecken, sondern ins Wasser gewaschen.
    • Dann müssen Sie den Schaum gründlich abwaschen. Wässern Sie dazu das kleine Haustier mit einem Eimer, bis das Wasser vollständig klar ist. Mit einem feuchten Wattestäbchen die Schnauze behandeln: Augen, Nase und Mund. Tun Sie dies vorsichtig, um die Krümel nicht zu erschrecken.
    • Nach dem Baden wickeln Sie das Baby in ein weiches Handtuch oder Lappen, sorgfältig das Fell abtupfen, beruhigen und streicheln. Verwenden Sie nicht den Fön, lassen Sie das Haar natürlich trocknen. Zu diesem Zeitpunkt sollte das Kätzchen an einem warmen Ort aufbewahrt werden und darauf achten, dass es sich nicht abkühlt.

    Hilfreiche Ratschläge

    • Es ist wichtig zu wissen, wann Sie ein Kätzchen baden können. Stellen Sie vor dem Wasserablauf sicher, dass das Baby absolut gesund ist, verspielt, gut isst. Füttere ihn ein paar Stunden vor dem Eingriff.
    • Kann ich die Kätzchen baden, wenn das Wasser eine echte Angst und Nervosität verursacht? Vielleicht ist es nicht nötig, sie zu quälen, weil Sie die Wolle mit Hilfe eines sogenannten Trockenshampoos oder eines speziellen Sprays von Staub und Schmutz befreien können. Diese Mittel werden auf die Haare aufgetragen, gerieben und dann sorgfältig gekämmt. Es stimmt, die Wirkung dieses "Waschens" ist nicht sehr lang - ungefähr zwei bis drei Monate.
    • Nach dem Baden behandeln Sie die Krume mit einer Art von Delikatesse, es wird ihm helfen, sich vom ersten Mal, wenn der Stress übertragen wird, zu erholen.

    Also, liebe Leserinnen und Leser, wie Sie gesehen haben, ist das Baden eines Kätzchens zum ersten Mal überhaupt nicht schwierig, aber sogar viel einfacher als für ein erwachsenes Haustier: Die Probleme sind viel weniger, da die Krume noch nicht verängstigt ist. Lieben Sie Ihr Haustier, passen Sie darauf auf, und es wird Ihnen dasselbe antworten!

    Wie badet man ein Kätzchen?

    Das Baden von Haustieren ist ein wichtiger Teil der Pflege für sie. Für einige ist dieser Prozess einfach, aber für andere ist es sehr schwierig und mit der Manifestation von heftigen Emotionen. Wie man ein Kätzchen badet, um seine Angst vor Wasser zu minimieren?

    Eine kuriose Tatsache ist, dass das erste Baden eines Kätzchens alle seine Beziehung zu diesem Verfahren bestimmen kann. Wenn Sie Ihr Haustier zum ersten Mal mit größter Vorsicht und Vorsicht baden, wird das Kätzchen das Wasser lieben. Aber wenn Sie viele Fehler machen - Sie können das ruhige Schwimmen der Katze vergessen. Nach der unsachgemäßen Durchführung der Wasserprozedur kann das Haustier sogar das Geräusch von Wasser aus dem Wasserhahn fürchten.

    Waschkatze kann in Zukunft nicht mehr vernachlässigt werden, auch wenn sie Flohhalsbänder und spezielle Mittel trägt. Daher im Interesse des Eigentümers, so dass die Katze aus der Kindheit das Wasser lieben.

    In welchem ​​Alter kannst du ein Kätzchen baden?

    Besitzer von Haustieren, die oft an Ausstellungen teilnehmen, wird empfohlen, Wasserverfahren ab einem Monat zu beginnen.

    Aber wenn Ihr Kätzchen nur von Ihnen und Ihren Lieben bewundert wird, ist es besser, ein wenig zu warten und drei bis fünf Monate zu zähmen. In diesem Alter wird das Baden weniger Stress für Ihr Haustier sein.

    Aufzuschieben ist es auch nicht wert, denn dann wird es für ihn schwerer, sich daran zu gewöhnen. Wenn Sie das Kätzchen sofort sühnen müssen, wenn es nur einen Monat dauert, müssen Sie vorsichtig mit dem Verfahren sein. Es ist wichtig, die Wassertemperatur zu überwachen und Überkühlung zu vermeiden.

    Wenn das Baby geimpft wurde, warten Sie 14 Tage, bevor Sie es waschen. Nach der Kastration können Sie 10 Tage lang keine Wasserbehandlungen durchführen.

    Wie oft waschen?

    Ein Kätzchen sollte nicht jeden Tag gewaschen werden, weil es Stress für ihn ist. Auch kann das Fell das Fett hinterlassen, welches das Aussehen des Haustieres ruinieren wird.

    Schema abhängig von der Jahreszeit:

    1. Im Winter - 1 Mal.
    2. Im Frühling - 2 mal.
    3. Im Sommer - 2 mal.
    4. In der Herbstzeit - 1 Mal.

    Bei häufigeren Wassereingriffen braucht ein Haustier keine Katzen, ohne es sehr saubere Tiere.

    Als waschen?

    Shampoo für Kätzchen ist anders als Shampoo für Menschen. Dies ist auf Unterschiede im Säure-Basen-Haushalt zurückzuführen. Aufgrund des üblichen Shampoos können auch Haare und Haut bei Haustieren geschädigt werden.

    Wenn das Kätzchen leicht schmutzig ist, können Sie den Fleck mit einem feuchten Tuch abwischen.

    Es gibt verschiedene Arten von speziellen Shampoos:

    1. Flüssiges Shampoo kann für kleine Kätzchen und ausgewachsene Katzen verwendet werden. Mit Hilfe davon können Sie seidige und weiche Wolle erreichen. Es sollte in kleinen Mengen verwendet werden, da es schwierig ist, viel Schaum abzuwaschen.
    2. Trockenshampoo - Rettung mit Panikangst vor Wasser. Es wird auf die Haut aufgetragen, nachdem es zusammen mit dem Schlamm mit Wolle gekämmt wurde. Trockenshampoo kann häufiger als üblich verwendet werden, da es den Fetthaushalt nicht beeinträchtigt und nicht zu trockener Haut führt. Es ist erlaubt, ab dem Alter von drei Monaten zu verwenden. Bevor Sie es auf das Tier auftragen, müssen Sie sicherstellen, dass die Haut vollständig trocken ist.
    3. Shampoo Spray sollte auf nasses Haar aufgetragen werden. Sie können es ab dem Alter von sechs Monaten verwenden, weil es einen ausgeprägten Geruch hat.

    Kätzchen müssen nicht für erwachsene Katzen shampooniert werden. Kleine Haustiere haben zartere Haut, so dass sie Gefahr laufen, eine Dermatitis zu bekommen.

    Wie man zum ersten Mal richtig badet?

    Es ist besser, draußen gutes Wetter zu haben, und das Zimmer ist warm und trocken. Das Kätzchen muss völlig gesund und nicht hungrig sein. Es ist wünschenswert, dass das Baby nicht in einer spielerischen Stimmung ist.

    Wie badet man ein Kätzchen zum ersten Mal? Dazu benötigen Sie:

    1. Bereiten Sie ein großes, weiches Handtuch, Shampoo und ein kleines Waschbecken vor. Setzen Sie im Bad einen Hocker mit einem Waschbecken auf oder legen Sie ein Waschbecken in ein Waschbecken. Trage eine Schürze, alte Kleider, wie das Kätzchen es zerreißen kann. Es ist richtig, das Shampoo sofort zu öffnen.
    2. Schalten Sie die Dusche ein und legen Sie sie auf einen kleinen Kopf. Stellen Sie sicher, dass das Wasser warm ist. Testen Sie es am Ellenbogen. Wenn das Wasser wärmer als Raumtemperatur ist, können Sie Ihr Haustier verbrennen. Tatsache ist, dass sich seine Rezeptoren von denen des Menschen unterscheiden. Gießen Sie etwas Wasser in das Becken, etwa 2 cm vom Boden entfernt.
    3. Um ihre Watte zu formen, zwei kleine Kugeln, fetten Sie sie mit Pflanzenöl. Legen Sie sie in die Ohren des Haustieres, um das Eindringen von Wasser zu verhindern. Außerdem wird das Kätzchen vor Spritzern und Lärm geschützt.
    4. Nehmen Sie das Tier mit der linken Hand am Widerrist (der Platz, an dem die Katze die Kätzchen mitnimmt, um sich an einen anderen Ort zu begeben). Prüfe ob alles in Ordnung ist mit ihm und leg ihn in das Becken. Die Position des Tieres kann beliebig sein - liegend oder stehend. Hauptsache er hält fest.
    5. Lassen Sie Ihre Hände nicht los, duschen Sie in der anderen Hand, befeuchten Sie das Fell des Tieres. Beginnen Sie im Nackenbereich und bewegen Sie sich langsam nach unten und zurück zum Schwanz. Es ist wichtig, diese Reihenfolge zu beobachten, da es am besten ist, dass die Flöhe vom Wasser zum Schwanz und nicht in die Augen laufen.
    6. Sie müssen Ihren Kopf nicht nass machen, besonders Ihre Ohren und Augen. Sie können sie einfach mit einer nassen Hand ohne zu duschen halten. Vergiss ein anderes Ziel nicht - erschrecke das Haustier nicht. Wir müssen ruhig mit ihm reden, ihn beruhigen.
    7. Gießen Sie ein paar Tropfen Shampoo in die Hand, schäumen und auf den Mantel auftragen. Sie müssen dies mit einer Hand tun, da Sie das Kätzchen nicht loslassen können. Verteilen Sie den Schaum über die gesamte Haut und achten Sie darauf, dass alle Stellen betroffen sind.
    8. Schauen Sie sich die Anweisungen an und lassen Sie das Shampoo zwei Minuten lang, dann waschen Sie es ab. Es muss mit hoher Geschwindigkeit gemacht werden, aber Vorsicht nicht vergessen. Richtung, um das Gleiche zu verlassen. Sehen Sie, ob noch Schaum vorhanden ist.
    9. Drehen Sie das Haustier in das Handtuch und lassen Sie den Kopf drehen und atmen. Halte es zuerst fest und wische dann sanft.
    10. Nach 5 Minuten kannst du es vom Handtuch befreien und auf die Couch legen, damit es leckt. Zugluft und Seifenreste auf Wolle, die das Kätzchen lecken kann, nicht zulassen.

    Verwenden Sie keinen Haartrockner. Wenn das Baden perfekt ist, kann das alles verderben. Das Haustier ist gleich einem Staubsauger und kann es sehr erschrecken.

    Wenn das Haustier recht sauber, aber sehr schüchtern ist, können Sie nur die Pfoten oder den Arsch mit Servietten oder einem nassen Handtuch waschen. Nach dem Eingriff können Sie dem Tier Ihr Lieblingsessen geben, damit es angenehme Erinnerungen hat.

    Wie baden Sie in 2 oder mehr Monaten?

    Im Alter von 2 Monaten des Kätzchens ist es besser, ohne Verwendung von Shampoo mit Hilfe von warmem Wasser zu waschen. Ab 3-4 Monaten können Sie mit einem speziellen Shampoo baden, welches die weitere Einstellung des Tieres für dieses Verfahren bestimmt.

    Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass Kätzchen auch Allergien und Intoleranz haben, so dass es sich lohnt, den Zustand nach dem Waschen im Auge zu behalten. Wenn ein Haustier Anzeichen von Unwohlsein zeigt, sollten Sie sofort eine Tierklinik aufsuchen oder die Empfehlungen des Arztes telefonisch anhören.

    Wie kann man ein Kätzchen schnell und ohne Stress baden?

    Zum ersten Mal darüber nachzudenken, wie man ein Kätzchen badet, stehen Tierbesitzer einer riesigen Anzahl von komplexen Problemen gegenüber. In der Theorie sieht alles lustig aus, aber in der Praxis ist es leicht, ein kleines Tier zu erschrecken und seine Gesundheit zu schädigen. Richtig, um Wasserverfahren zu erzeugen, nicht allgemein akzeptierte Fehler gemacht zu haben, wird der Rat von erfahrenen Tierliebhabern Ihnen helfen.

    Ab welchem ​​Alter kannst du die Kätzchen baden?

    Nachdenken über das Problem, für wie viele Monate Sie ein Kätzchen waschen können, kommen Liebhaber zu einer allgemeinen Meinung nicht. Züchter, die mit Ausstellungstieren arbeiten, fangen an, Wasserverfahren von einem Monat alt zu leiten, aber Eigentümer von einfachen Haustieren wird empfohlen, dies bis 8 Wochen nicht zu tun, wenn der Wärmeaustausch in den Krümeln noch nicht gegründet ist. Wenn es notwendig wird, starken Schmutz vom Körper zu entfernen, darf er sanft mit den Kindern mit einem nassen Tuch abgewischt werden.

    Ist es möglich, neugeborene Kätzchen zu waschen?

    Die meisten Experten in der Frage, wenn Sie die Kätzchen nach der Geburt waschen können, stimmen zu, dass Neugeborene nur in Ausnahmefällen stören dürfen. Speichel Katze arbeitet in dieser Ausgabe mehr als jedes teure Shampoo. Reinigungsmittel unterbrechen den natürlichen Geruch, so oft nach dem Baden, Eltern verweigern, die Kätzchen zu nehmen und zu füttern. Neugeborene haben eine schwache Immunität, selbst eine leichte Unterkühlung kann einen zerbrechlichen Körper töten.

    Wie badet man ein Kätzchen?

    Um ein Problem zu lösen, ein Kätzchen zu waschen, ist es notwendig, gut vorbereitet zu haben. Üben Sie nicht sofort Wasser nach einer Mahlzeit, machen Sie eine Pause am Ende des Mittagessens oder Frühstück für ca. 2-3 Stunden. Es ist ratsam, am Vorabend die Klaue zum Tier zu kürzen, den Kamm aus den gebildeten Spiralen zu kämmen. Wenn das Kind Angst hat, lenkt seine Aufmerksamkeit mit Spielen ab. Diejenigen, die nicht viel Erfahrung haben, wie man ein Kätzchen badet, wird empfohlen, die Tür dicht an das Badezimmer zu schließen, ein nasser Ball kann entkommen, überkühlt werden und viel Stress bekommen.

    Wie richtig ein Kätzchen zum ersten Mal baden?

    Babys, die noch nicht an Wasserprozeduren gewöhnt sind, können kratzen, schreien, versuchen, sich zu befreien. Es ist besser, ein Hemd mit langen geschlossenen Ärmeln anzuziehen, um sich vor Kratzern zu schützen. Alle notwendigen Geräte zur Hand, mit einem kreischenden Kind herumlaufen auf der Suche nach einem Shampoo oder Handtuch ist äußerst unbequem. Im Geschäft, wie Baden kleine Kätzchen, ist es besser, Ruhe und Geduld zu üben. Tauchen Sie das Baby nicht sofort ins Wasser, spielen Sie damit in einem trockenen Bad oder sinken Sie, drehen Sie den Kopf nach und benetzen Sie das Fell des Haustieres.

    Wie man ein Kätzchen richtig badet:

    1. Zum Baden von Tieren können Sie eine Badewanne, ein Waschbecken, ein bequemes Becken oder einen anderen Behälter verwenden, der fest mit der Oberfläche verbunden ist.
    2. Lassen Sie keine Flüssigkeit in das Ohr eindringen und versuchen Sie, den Körper mit Wasser bis zum Hals zu bedecken.
    3. Wir folgen dem Verhalten des Babys sorgfältig, vermeiden Kontakt mit seinen scharfen Krallen, lassen Sie das Haustier nicht entkommen.
    4. Der Hauptschmutz sammelt sich unter dem Griff und den Pfoten.
    5. Wir befeuchten die Haare des Kätzchens und tragen das Shampoo auf.
    6. Wir warten ein paar Minuten.
    7. Wir baden das Tier, bis die Reste des Waschmittels abgewaschen sind.
    8. Trocknen Sie das Kätzchen und wickeln Sie es vorsichtig in ein Handtuch.
    9. Im Winter können Sie den Trocknungsprozess mit einem Fön beschleunigen.

    Wenn das Verhalten des Badeverfahrens falsch ist, entwickelt das Kätzchen ein stabiles Gefühl der Angst vor Wasser. Oft wird es durch ein instabiles Becken oder einen starken Flüssigkeitsstrahl aus einem Wasserhahn verängstigt, der die Psyche traumatisieren kann, können die Schreie des Meisters oder seine unhöflichen Handlungen sein. Mit einem Kopf getaucht, wird das Tier in Wasserähren tippen und würgen. Das erste Bad ist eine wichtige Erfahrung, die einen Eindruck für das Leben eines Kätzchens hinterlassen wird, also versuchen Sie es qualitativ auszuführen.

    Bei welcher Temperatur sollte ich ein Kätzchen baden?

    Anfänger kümmern sich immer um die wichtigste Frage, bei welcher Wassertemperatur man ein Kätzchen baden kann. Heiße oder zu kalte Flüssigkeit kann das Baby erschrecken, Krankheiten durch Unterkühlung hervorrufen oder zu Verbrennungen führen. Wir machen die Temperatur der Flüssigkeit so nah wie möglich an der Temperatur des Körpers des Tieres, für die Katze ist es ungefähr 38 ° C-40 ° C. In einer solchen Umgebung fühlt sich das Tier wohl und beruhigt die Wasserabläufe.

    Wie richtig ein Kätzchen mit Shampoo baden?

    Wir versuchen, menschliche Shampoos und starke Medikamente zur Behandlung von Hunden nicht zu verwenden. Wenn pH 5,5 für Menschen gut ist, brauchen Katzen Geld mit pH 7,5. Nachdenken darüber, wie oft und ab welchem ​​Alter man Kätzchen mit Shampoo baden kann, sollte man die Arbeit der Talgdrüsen des Tieres nicht vergessen. Bei flüssigen Lösungen werden die schützenden natürlichen Substanzen, die für den antibakteriellen Schutz verantwortlich sind, eher von der Haut abgewaschen, so dass sie nicht oft verwendet werden können. Unabhängig von der Zusammensetzung der Shampoos, müssen sie vollständig mit warmem Wasser aus der Wolle entfernt werden.

    Beliebte Shampoos für Katzen:

    • Reinheit,
    • Elite-Profi,
    • Doktor,
    • Perfekter Mantel,
    • Rolf Club,
    • Biovax,
    • Phytoelit.

    Wie badet man ein Kätzchen von Flöhen?

    Es ist wichtig, genau zu wissen, ab welchem ​​Alter die Kätzchen mit Shampoos gegen Flöhe gebadet werden. Wir behandeln die Parasiten ab dem Alter von 3 Monaten unter Beachtung der Anweisungen zu den Vorbereitungen. Achten Sie darauf, den Schaum gründlich aus dem Körper des Kalbs zu spülen, wenn er den Schaum versehentlich von der Zunge ablegt, dann besteht die Gefahr einer Vergiftung. Anstelle von Shampoos verwenden einige Amateure Infusionen aus Wermut, Schnur und Kamille. Volksheilmittel sind harmlos und sind in jedem Alter erlaubt. In ein paar Tagen können Sie die Haut des Haustiers auf Flöhe und eine allergische Reaktion überprüfen, wenn das Mittel nicht wirksam ist, dann muss es ersetzt werden.

    Flohshampoos werden auf der Basis von Insektiziden entwickelt, die in der Lage sind, durch die Chitinhaut von Parasiten - Permethrin, Phenotrin, Ethofenprox - zu dringen. Der maximale Tod von Insekten tritt in zwei Tagen auf. Neben der antiparasitären Wirkung haben hochwertige Arzneimittel noch andere nützliche Eigenschaften. Sie helfen, für die Haut zu sorgen, perfekt die Tierhaare zu stärken. Achten Sie darauf, die Anweisungen auf dem Shampoo zu studieren und genau zu befolgen, vermeiden Sie eine Überdosierung des Wirkstoffs.

    Soll ich das Kätzchen nach der Impfung baden?

    Wenn Sie darüber nachdenken, ob Sie das Kätzchen nach der Impfung waschen sollen, müssen Sie sich daran erinnern, dass geimpfte Tiere eine Zeitlang nach dem medizinischen Eingriff die Immunität geschwächt haben. Leichte Unterkühlung oder jeder Zug kann eine ernsthafte Erkrankung hervorrufen. Shampoos gegen Flöhe sind zu diesem Zeitpunkt in der Lage, eine unerwünschte Reaktion auszulösen, von deren Anwendung abgesehen werden sollte. Es ist ratsam, das erste Mal nach der Impfung die Tiere im Zimmer zu behalten, sie nicht auf den Hof zu lassen, um das geplante Baden für ein paar Wochen zu verschieben.

    Wie oft kannst du Kätzchen baden?

    Nachdem das Problem gelöst wurde, wie man ein Kätzchen badet, muss sich der Amateur über die Häufigkeit dieses Verfahrens entscheiden. Optimale Behandlung dieser Angelegenheit während der Mauser und in anderen Monaten - nicht öfter als einmal für ein paar Wochen. Eine ungeplante Dusche ist für Haustiere nach starker Verschmutzung der Wolle erlaubt. Wenn Sie sich entscheiden, ein Antiparasitikum in Form eines Shampoos zu verwenden, dann ist es in dem Fall, wie oft das Kätzchen zu baden, notwendig, den Empfehlungen von Tierärzten oder Entwicklern dieses Reinigungsmittels zu folgen.

    Lesen Sie Mehr Über Katzen