Geburt bei einer Katze zu Hause: Anzeichen, Dauer, Komplikationen

Tierarzt

Nicht-Rasse Katzen erfahren selten Komplikationen beim Ablammen. In der menschlichen Hilfe brauchen normalerweise reinrassige Katzen, Vertreter von Zwergarten, Individuen mit angeborenen oder erworbenen Pathologien und Primiparas. Um den Zustand der Python zu erleichtern, ist es notwendig, im Voraus für den Prozess vorzubereiten. Dann Geburt bei einer Katze zu Hause ist nicht schwer. Aber einige Fälle müssen Hilfe von einem Tierarzt suchen.

Der Paarungstag der Katze ist der Anfang für die Zählung der Tragzeit, die 60 bis 65 Tage dauert. Eine schwangere Katze hat einen ausgezeichneten Appetit. Die letzte Schwangerschaftswoche, um die Geburt zu erleichtern, ist eine normalisierte und sorgfältig durchdachte Ernährung. Ein paar Tage vor dem Ablammen ist die Katze ängstlich und ist auf der Suche nach einer abgelegenen Ecke, wo sie versucht, ein Nest zu schaffen. Es ist wünschenswert, Ihren Lieblingsort im Voraus vorzubereiten.

Die Gewässer verlassen am Tag der Geburt. Die durchschnittliche Anzahl der neugeborenen Kätzchen beträgt 2 bis 6. Die erste Geburt ist normalerweise schwerer und länger. Sie können von 4 bis 12 Stunden dauern. Kätzchen werden entweder nacheinander geboren oder in einem bestimmten Intervall, in dem sich die werdende Mutter wohl fühlt. Wenn die Katze besorgt ist und ständig miaut, dann sollten Sie einen Tierarzt konsultieren.

Die folgenden Zeichen bedeuten das schnelle Einsetzen der Arbeit:

  • geschwollene Brustdrüsen;
  • das Auftreten der Laktation;
  • Suche nach einem Winkel;
  • Absenkung der Temperatur auf 37 Grad;
  • ruheloser und nervöser Zustand;
  • konstantes Lecken der äußeren Genitalien;
  • verringerter Appetit;
  • Wölbung des Rückens für mehrere Stunden vor der Auslieferung.

Einige Tage vor dem Beginn der entscheidenden Zeit ist es notwendig, folgende Dinge zu Hause zu sammeln:

  • Alkohol;
  • antiseptisch;
  • Oxytocin;
  • eine kleine Spritze;
  • saubere Handtücher;
  • Sterile Wischtücher, Handschuhe und Watte;
  • mit Alkohol behandelte Scheren;
  • Sterile Fäden und sauberes Tuch;
  • Geschirr für Wasser;
  • Wärmer;
  • eine separate Schachtel für Kätzchen;
  • trockene Milchformel.

Bereiten Sie einen Lieferort vor:

  • Finde eine große Kiste, die nicht nur für die zukünftige Mutter, sondern auch für die Kätzchen bequem ist.
  • Decken Sie die Box mit einer weichen Einstreu oder Decke ab.
  • Legen Sie eine Papierstreu auf die Decke und darunter - eine Wegwerfwindel.
  • Isolieren Sie den gewählten Standort von möglichen Bedrohungen (Zugluft, Kinder, andere Haustiere).
  • In eine Schachtel mit Schüsseln für Essen und Wassertablett geben.
  • Versuchen Sie sich an einen organisierten Ort zu gewöhnen.
  • Begrenzen Sie Straßenspaziergänge.

Die Geburt der Katze findet am Abend oder in der Nacht statt. Es lohnt sich, alle Dinge im Voraus zu erledigen und dem Tier maximale Aufmerksamkeit zu schenken.

Geburten sind in 3 Phasen unterteilt. 1 und 2 wechseln sich abwechselnd ab, wenn ein neues Kätzchen erscheint, und 3 überholt am schnellsten und ist die letzte Stufe.

  1. 1. Der Katze ist das Wasser ausgegangen. Der Beginn der ersten Uteruskontraktionen. Auftreten von Kämpfen und eine Vergrößerung des Durchmessers des Perineums. Zwischen den Kontraktionsperioden der Ruhe.
  2. 2. Wenn Sie Ihre Hand auf den Magen der Katze legen, können Sie die Bewegung der Kätzchen fühlen. Die Katze fängt an schwer zu atmen und rennt öfter zur Box, wühlt sie durch. Die Primipara überleben diese Phase für etwa 36 Stunden.
  3. 3. Die häufigen und schmerzhaften Kontraktionen werden durch die schnelle Freisetzung des ersten Babys provoziert. Striche und liebevolle Worte werden die Frau bei der Geburt beruhigen. Eine kleine Menge Flüssigkeit fließt aus der geplatzten Amnionmembran. Cat versucht dem Aussehen des Babys zu helfen. Normalerweise wird dieser Prozess von einem Knurren oder einer lauten Mutter begleitet. Die Phase dauert 5 bis 30 Minuten. Nachdem die Katze gebären, muss sie an Stärke gewinnen. Daher ist es nicht überflüssig, es zu füttern und zu trinken. Aber sie sollte den Geburtsort nicht verlassen.

Eine halbe Stunde später, wenn alle Kätzchen geboren sind, wird der Magen der Katze weich und geschmeidig.

Wenn die Katze Komplikationen mit unabhängigen Geburten hat, ist ein Kaiserschnitt notwendig. Hier ist es notwendig, die Unterstützung von Spezialisten zu gewinnen.

In einigen Fällen kann die Hilfe eines Tierarztes nicht vermieden werden:

  • Frühgeburt (bis zu 55 Tage) oder Fehlen von Anzeichen von Wehen nach 68 Tagen.
  • Scharmützel sind wahrnehmbar, aber nach einer Stunde gibt die Katze immer noch nicht zur Welt.
  • Verstopfung des Kätzchens (Sie können sich selbst helfen).
  • Plaque auf den Schleimhäuten der Kätzchen und spürbare Lethargie der Kleinkinder.
  • Die Temperatur der Mutter ist entweder zu hoch (39,5 Grad oder mehr) oder zu niedrig (weniger als 37 Grad).
  • Der Überfluss blutig oder mit der Beimischung pus vjedeleny mit dem unangenehmen Geruch.
  • Die allgemeine Schwäche der Katze wird von flachem Atmen begleitet und keine Versuche, den Fötus loszuwerden.
  • Verlust der Gebärmutter.
  • Verletzung des Herzrhythmus (Sprünge, Fading, etc.)

Wenn Sie nur den geringsten Zweifel an Ihren Aktionen haben - rufen Sie einen Spezialisten an. Es ist besser, den Tierarzt zu ärgern, als das Leben der Kätzchen oder der Katze zu töten.

Primitive Katzen können Kämpfe mit einer langen Zeit zwischen ihnen gegenüberstehen. Eine arbeitende Mutter, die Schmerzen hat, hat normalerweise Oxytocin. Das medizinische Präparat stimuliert die Arbeitstätigkeit und verhindert mögliche Blutungen. Rosa Verfärbung, in einem kleinen Volumen erscheint für etwa 7 Tage, gilt als die Norm. Andernfalls ist es notwendig, einen Tierarzt zu rufen.

Denn das Kätzchen muss später ausgehen. Wenn er sich im Geburtskanal befindet, wird er einen Entzündungsprozess verursachen, der zur Vereiterung führt. Normalerweise zerlegen Katzen die Blase, die mit dem Baby herauskommt und die Plazenta auffrisst. Reinrassige Katzen tun dies oft nicht, um den Tod des Babys zu verhindern, ist es notwendig, ihm unabhängig zu helfen.

Kätzchen muss von Filmen gereinigt und seine Nase mit einer Pipette gereinigt werden. Wenn die Atmung nicht vorhanden oder intermittierend ist, müssen Sie den Kopf nach unten drehen und das Baby sanft schütteln. Hier müssen Sie besonders vorsichtig sein, da der Körper des Babys sehr zerbrechlich ist und Sie die Knochen beschädigen können. Wenn Sie von der Anwesenheit von Atem und Bewegung überzeugt sind, sollten Sie die Nabelschnur durchtrennen und die Nachgeburt entfernen.

Nach ca. 4 cm Abweichung vom Bauch sollte die Schnur mit einem Faden verbunden und mit einer Schere abgeschnitten werden. Nach der Streuung der Wunde mit Streptocid-Pulver oder mit Grün gesalbt, die endgültige Bandagierung tun. Nach Abschluss aller Manipulationen kann das Neugeborene der Katze zum Waschen gegeben werden. Kätzchen sollten einen trockenen Platz mit ausreichender Heizung schaffen, also ist es besser, die Lampe aufzuhängen.

Wenn das Jungtier am Ausgang stecken bleibt, ist es notwendig, die Blase vor möglichen Nagen durch die Katze zu schützen. Sie müssen Gaze nehmen und den entstehenden Teil des Babys wickeln. Dann müssen Sie auf einen weiteren Versuch warten und sanft ziehen, begleitet den Prozess mit schwingenden Bewegungen.

Die neue Familie sollte ihre Windeln wechseln und ihre Mutter verlassen, um die Kätzchen zu füttern. Wenn eines der Babys lethargisch ist und die Milch in die Nase geht, sollte man auf die Hilfe eines Spezialisten zurückgreifen. Ein schlechter Zustand der Katze, begleitet von einer Verletzung der Koordination, dem Verschwinden von Milch oder erhöhtem Speichelfluss, weist auf die Notwendigkeit der Intervention eines Tierarztes hin.

Eine kleine blutige Entladung innerhalb eines Tages ist normal. Wenn sie länger beobachtet werden, sollten Sie einen Spezialisten konsultieren. Eine junge Mutter wird empfohlen, einen Kurs von Vitaminen zu trinken und mehr Hüttenkäse, Sauerrahm, Eigelb und Milch in der Diät einzuschließen.

Primitive Katzen werfen ihre Kätzchen oft lange Zeit von ihnen weg. Um dieses Problem zu lösen, sollten Sie die Katze an die Kinder zurückgeben. Nach einer Weile wird der Mutterinstinkt aufwachen.

Eine Katze alleine zu gebären ist nicht schwierig und Erfahrung kommt mit der Zeit. Zum ersten Mal muss man sich im Falle einer Komplikation in der nächsten Tierklinik über die Situation Ihres Tierarztes informieren. Dieser natürliche Prozess ist absolut natürlich und sollte im Normalfall keine Komplikationen verursachen.

Wie man bei einer Katze zu Hause geboren wird

Während der gesamten Schwangerschaft haben Sie sich erfolgreich um die Katze gekümmert, und jetzt ist es Zeit zu gebären? Machen Sie sich keine Sorgen. In den meisten Fällen finden Geburten ohne die Teilnahme einer Person statt, das Haustier braucht Ihre Unterstützung, um sich sicher zu fühlen. Zuerst müssen Sie sich mit wichtigen Aspekten vertraut machen und dann die Anweisungen klar befolgen.

Besonderheiten der pränatalen Phase

Die Dauer der Schwangerschaft bei Katzen hängt direkt von der Rasse und der allgemeinen Gesundheit des Tieres ab. Während der gesamten Zuchtperiode der Jungtiere ist es notwendig, das Wohlbefinden des Tieres zu verfolgen und ausreichende Kenntnisse der Physiologie zu haben.

Anzeichen einer Schwangerschaft
In den ersten 2,5 Wochen können keine Anzeichen festgestellt werden, es sei denn, ein Ultraschall wird von einem Arzt genommen. In der dritten Woche beginnt der Körper sich neu aufzubauen. Erbrechen kann beginnen, Lethargie, während die Stimmung des Haustieres sich mit häufiger Häufigkeit ändert. Außerdem werden Sie feststellen, dass der Bereich der Brustwarze sehr rosa ist. Näher zu 6-7 Wochen ist der Bauch gerundet, und die Brustdrüsen sind merklich vergrößert.

Dauer der Schwangerschaft
Wie bereits erwähnt, hängt die Dauer der Schwangerschaft von der Rasse und der Gesundheit der Katze ab. Zum Beispiel tragen persische Zuchttiere Kätzchen im Mutterleib länger als alle anderen, während sibirische Rassen im Gegenteil schneller gebären. Die durchschnittliche Tragezeit liegt zwischen 62 und 66 Tagen. Wenn während der Schwangerschaft Komplikationen auftreten und scharfe Schmerzen beginnen, dauert die Dauer zwischen 57 und 68 Tagen. In diesem Fall ist es wichtig, das Tier in der Klinik mit der ständigen Anwesenheit eines Tierarztes zu beobachten.

Der Verlauf der Schwangerschaft
Die häufigsten Komplikationen in der Schwangerschaft treten bei reinrassigen Katzen auf, die künstlich gezüchtet werden. Zu solchen Zeiten verschlechtert sich der Zustand des Tieres merklich. Die Katze beginnt in einem Traum zu jammern, weigert sich lange zu essen. Ein Tier ist schwer aufzustehen, damit die Katze immer lügt.

Vorsichtsmaßnahmen
Versuchen Sie während der Schwangerschaft, die Katze nicht zu heben und nehmen Sie sie seltener in Ihren Armen, besonders wenn der Magen bereits groß ist. Es gibt Zeiten, in denen die Besitzer versehentlich das Haustier berühren, während sie in der Wohnung herumlaufen, und die Katze beginnt zu zischen. Dies liegt daran, dass sie versucht, die zukünftigen Nachkommen zu schützen. Wenn solche Situationen mit einer privaten Periodizität nach der Geburt der Kinder wiederholt werden, wird das Haustier der Familie aggressiv werden.

Vorbereitung für die Lieferung in einer Katze

Zu Beginn ist es notwendig, ein sogenanntes "Nest" vorzubereiten. Eine Katze wird nicht auf einem nackten Boden oder einer dünnen Bettwäsche gebären wollen, es wird anfangen, nach einem bequemen Platz zu suchen.

Nehmen Sie eine breite, flache Schachtel und legen Sie eine weiche Matratze auf den Boden. Sie können es nähen, mit sinnepon füllen oder eine alte Decke / Handtuch benutzen. Achten Sie darauf, dass die Fäden nicht von der Matte abstehen. Auch ist es notwendig, einen rutschfesten Stoff zu wählen, auf dem Kätzchen sicher kriechen können.

Vor der direkten Lieferung, legen Sie eine Katze in das "Nest", sollte es darin ausgestattet werden. Wenn das Haustier das improvisierte "Entbindungsheim" nicht mag, sucht sie nach einem geeigneteren Platz in der Wohnung.

Um das Tier von der Zuverlässigkeit des "Nestes" zu überzeugen, platzieren Sie es an einem dunklen und ruhigen Ort. Wenn Sie eine gemeinsame Sprache mit dem Haustier finden, legen Sie einmal Haustierwindeln auf den Boden, sie können in einer Tierhandlung gekauft werden oder Sie können die üblichen Kinder aus einer Apotheke benutzen.

Notwendige Materialien und Werkzeuge

  • Vaseline;
  • Baumwollfaden;
  • Schere;
  • antiseptisch;
  • Wärmer;
  • Windeln oder Tücher;
  • ein kleines "Nest" für Kätzchen.

Bereiten Sie unter anderem eine 24-Stunden-Ambulanznummer für Tiere vor. Schreiben Sie die Nummer auf ein Blatt Papier und befestigen Sie es am Kühlschrank. Um auf eine mögliche Abweichung vom Plan vorbereitet zu sein, bereiten Sie eine Übertragung für das Tier vor. Bei Komplikationen bei der Geburt kann die Katze in die Klinik gebracht oder beim Tierarzt angerufen werden.

Wie man mit einer Katze zur Welt kommt

  1. In allen Fällen, ein paar Stunden vor der Geburt, beginnen Katzen sich Sorgen zu machen, und das ist natürlich. Das Tier kann Futter und Wasser ablehnen, ohne Umwege durch die Wohnung gehen und miauen. Auch die Aufregung manifestiert sich in einem pingeligen Zustand, das Haustier beginnt im vorbereiteten "Nest" zu graben, unter das Sofa zu klettern oder versucht sich bequem in einem Kleiderhaufen niederzulassen. Im Gegensatz dazu suchen manche Katzen im Falle von Angst Trost im Angesicht des Meisters. In beiden Fällen streicheln Sie Ihr Haustier, sprechen Sie mit ihm, sprechen Sie ruhig. Stellen Sie sicher, dass Sie eine Schüssel mit Essen und Wasser vor das "Nest" stellen.
  2. Wenn Sie sehen, dass das Wasser der grau-braunen Farbe gegangen ist, hat die Geburt begonnen. Katzenkontraktionen beginnen 50-70 Minuten vor der Geburt des ersten Kätzchens. In einigen Fällen ist die Arbeitstätigkeit geschwächt, und das Kind kann in 5-8 Stunden nach dem Einsetzen der Wehen geboren werden. Wenn die Katze nach 7 Stunden nicht das erste Kind geboren hat, kontaktieren Sie den Tierarzt.
  3. Geburt ohne Komplikationen endet nach 2-4 Stunden. Das Intervall des Auftretens von Kätzchen variiert zwischen 15 Minuten und 1,5 Stunden. Wenn nach dem Erscheinen der ersten Babykatze keine Sekunde mehr geboren werden kann, rufen Sie den Tierarzt oder bringen Sie sie selbst in die Klinik. Bleib ruhig, weine nicht und schmelze nicht vor den Augen der Katze. Bitten Sie die Familienmitglieder, das Zimmer erst nach der Geburt zu betreten. Es ist nicht ungewöhnlich für eine Katze, neugeborene Kätzchen in einem Stresszustand zu essen oder zu ersticken, lass es nicht passieren. Streiche den Liebling, sprich mit ihr in einer sanften, ruhigen Stimme.
  4. Wenn das Haustier schwache Kontraktionen hat, helfen Sie ihm, sich zu entspannen. Stroke den Rücken und Bauch der Katze, um die angestammte Aktivität zu stärken. Es gibt Zeiten, in denen das Kätzchen in den Wegen stecken bleibt, also kann die Katze es nicht hinausschieben, helfen. Schmieren Sie Ihre Finger mit Vaseline, ziehen Sie das Baby sanft über die Hautfalten am Hals und Rumpf, ziehen Sie nicht an den Pfoten.

Lass die Katze in Ruhe, reinige die schmutzigen Windeln, wechsle den Müll. Legen Sie das "Nest" der Katze an einen warmen, dunklen und ruhigen Ort, versorgen Sie das Tier mit allem Notwendigen, achten Sie auf die Anwesenheit in der Schüssel mit Essen und Wasser. Wenn der Vater der Nachkommen mit Ihnen in der gleichen Wohnung lebt, lassen Sie ihn nicht in die Kätzchen.

Wie man bei einer Katze zu Hause geboren wird

"Es ist einfach, nur Katzen sind geboren", sagt ein berühmtes Sprichwort. Und tatsächlich: In den meisten Fällen ist der natürliche Prozess der Geburt von Kätzchen relativ einfach und ohne Störung von außen. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie die Dinge alleine laufen lassen müssen - während der Geburt ist Ihr Haustier eine sehr nützliche Hilfe eines aufmerksamen Besitzers, der auch im Falle von Komplikationen wissen muss, was zu tun ist. Also, wie können Sie eine Katze mitnehmen?

Vorbereitung von

Die Schwangerschaft bei Katzen dauert durchschnittlich 2 Monate (63 Tage). Die normale Dauer dieser Periode beträgt 59-70 Tage.

Damit die Arbeit sicher und sicher verläuft, muss der Besitzer einer flauschigen Mutter im Voraus bestimmte Maßnahmen ergreifen:

  1. Vereinbaren Sie mit dem Tierarzt, dass Sie bei Bedarf ins Haus gehen. Achten Sie darauf, sich mit ihm in Verbindung zu setzen, wenn es die Möglichkeit gibt, telefonisch Beratungen zu erhalten.
  2. Für den Fall, dass das Tier gesundheitliche Probleme hat, wenden Sie sich an einen Spezialisten: Es ist möglich: Es ist besser für sie, in einer Tierklinik zu gebären.
  3. Bevor Sie zur Welt kommen, arrangieren Sie einen Platz für die Python und bereiten Sie alles vor, was Sie brauchen (etwas später).
  4. In der späten Schwangerschaft darf die Katze nicht auf hohe Gegenstände springen - bei einem großen Bauch wird sie schwerfällig und kann leicht fallen.

Ort für die Lieferung

Der Ort, an dem die Katze die Kätzchen zur Welt bringt, sollte ebenfalls im Voraus vorbereitet werden. Es kann eine Tierhandlung, eine Pappschachtel oder auch eine Schublade eines Schrankes sein. Es ist wichtig, dass es ausreichend geschlossen und geräumig ist, aber gleichzeitig nicht zu groß - eine zukünftige Mutter sollte sich sicher und ruhig die Kätzchen füttern lassen.

Ordnen Sie den "Kreißsaal" abseits von Zugluft, hellem Licht und Türen an: Der Ort sollte abgeschieden und verdunkelt sein. Lege unten auf die Schachtel oder Schublade eine kleine Matratze, lege dann das Wachstuch und platziere von oben die übliche Babywindel.

Oftmals wählen Katzen selbst einen Ort für die zukünftige Geburt. Wenn Sie diese Entscheidung nicht akzeptieren, müssen Sie sie ständig an einen speziell dafür vorgesehenen Ort übertragen. Um das Haustier an das Tierheim zu gewöhnen, muss es so schnell wie möglich vorbereitet werden.

Benötigte Werkzeuge

Bevor Sie zu Hause eine Katze zur Welt bringen, bereiten Sie die folgenden Dinge so vor, dass sie Ihnen zur Verfügung stehen:

  • saubere Windeln oder Tücher;
  • saubere Gaze;
  • Vaseline;
  • Schere;
  • dicke Fäden;
  • Wärmer;
  • Antiseptikum für die Verarbeitung;
  • eine saubere Pipette;
  • ein separates Nest für neugeborene Kätzchen (z. B. eine kleine Schachtel);
  • Katzentragen;
  • Telefonnummer der 24-Stunden-Tierklinik oder Ihres Tierarztes.

Beachten Sie! Vielleicht müssen Sie dringend einen Tierarzt zu Hause anrufen oder Ihre eigene Mutter selbst in die Klinik bringen. Halten Sie dazu ein Telefon und einen Behälter bereit, um das Tier zu tragen.

So nehmen Sie die Lieferung richtig an

  • Ein paar Stunden vor der Geburt wird sich die Katze unruhig verhalten: von einer Seite zur anderen zu eilen, nervös zu sein, laut miauen, in die Kiste graben, Essen ablehnen. Viele Tiere versuchen in dieser Zeit, näher bei den Besitzern zu bleiben, als ob sie Unterstützung von ihnen suchen. In diesem Stadium ist es deine Aufgabe, die Python zu streicheln und sie zu beruhigen.
  • Das erste Anzeichen für den Beginn der Wehen sind Kämpfe, bei denen die Katze mit offenem Mund atmen wird. Sie kann im Sitzen (sitzend auf ihren Hinterbeinen) oder auf der Seite liegend gebären. Im normalen Verlauf der Geburt wird das Kätzchen für eine Stunde nach dem Einsetzen der Wehen geboren.
  • Kätzchen können mit Unterbrechungen von 10 Minuten bis 2 Stunden geboren werden. Kann das Tier lange Zeit kein anderes Junges zur Welt bringen, ist eine Beratung und Hilfe des Tierarztes erforderlich.
  • Während des gesamten Prozesses bleiben Sie ruhig: In der Regel fühlen Tiere die Stimmung ihrer Besitzer. Stören Sie den Prozess nicht unnötig, besänftigen Sie das Tier mit einer sanften Stimme und streicheln Sie es leicht.
  • Wenn die Kontraktionen schwach sind, kann geholfen werden: Durch glatte Bewegungen streicheln Sie Magen und Rücken des Pitoms.
  • Normalerweise beißt die Katze selbst nach dem Erscheinen des Kätzchens das Fruchtwasser und beißt in die Nabelschnur. Aber im Falle der ersten Geburt kann sie dem Neugeborenen keine Aufmerksamkeit schenken. In diesem Fall müssen Sie eingreifen. Zerreiße die Blase vorsichtig und lasse das Kätzchen los. Dann den Schleim mit einer sauberen Pipette aus der Lunge entfernen; Sie können das Kätzchen auch auf den Kopf stellen, es um den Körper und den Kopf wickeln und es sehr sanft schütteln, damit die Flüssigkeit herausfließen kann. Wenn das Neugeborene zu atmen beginnt, schneiden Sie die Nabelschnur mit einer Schere mit antiseptischer Behandlung in einem Abstand von 2-5 cm vom Bauch und binden Sie mit einer Schnur. Die Spitze muss auch verarbeitet werden.
  • Wischen Sie das Kätzchen mit sauberer Gaze ab und befestigen Sie es am Magen der Katze, damit er die Milch saugen kann - dies wird nicht nur dem Neugeborenen erlauben, gesättigt zu werden, sondern auch den weiteren Arbeitsprozess bei seiner Mutter anregen.
  • Kätzchen, die bereits gegessen und geleckt wurden, sollten in einem separaten weichen Nest mit einer Wärmflasche untergebracht werden, wo sie schlafen können. Wischen Sie alle Babys mit einer sauberen Windel vor.
  • Zählen Sie die Anzahl der Abfolgen, die nach jedem Neugeborenen angezeigt werden. In der Regel fressen Katzen sie, aber lassen Sie Ihr Haustier lieber nicht mehr als ein oder zwei essen - sonst kann es sein, dass Sie eine Magenverstimmung haben.

Beachten Sie! Wenn das Follow-up kleiner war als die Kätzchen, sollten Sie sich unbedingt an einen Tierarzt wenden - die verbleibende Plazenta in der Gebärmutter kann eine Entzündung hervorrufen.

  • Das Ende der Wehen zeigt sich meist im Verhalten des Weibchens: Es beruhigt sich und beginnt, das Neugeborene friedlich zu füttern. Sie können auch sanft ihren Magen untersuchen, um festzustellen, ob die Kätzchen noch da sind.
  • Entferne die verschmutzten Windeln, sortiere die Dinge in der Schachtel und sorge dafür, dass die Mutter und die Kinder Frieden schließen. Lassen Sie sich nicht von anderen Haustieren, einschließlich des Vaters von Kätzchen, begleiten, wenn er bei Ihnen lebt - eine Katze kann Neugeborene schädigen und sie sogar essen. Stellen Sie eine Schüssel mit Wasser in der Nähe des Nestes, ein Tablett und Katzenfutter.

Mögliche Komplikationen

Wenn das Kätzchen feststeckt, lassen Sie die Katze nicht durch das Fruchtwasser beißen - wenn Sie in dieser Position atmen, kann das Neugeborene leicht ersticken. Ölen Sie es leicht mit Vaseline, wickeln Sie es mit Gaze und warten Sie auf den nächsten Kampf, ziehen Sie leicht auf dem Körper oder der Haut im Nacken, leicht schwingend von Seite zu Seite. Du kannst das Kätzchen nicht an den Füßen ziehen: die Glieder des Jungen sind immer noch sehr schwach und können nicht stehen. Ziehen Sie den hervorstehenden Fuß vor dem Ziehen in den Geburtskanal, um eine Dislokation zu vermeiden.

Selbst ein kompetenter Meister, der bei einer Katze zu Hause gebären kann, kommt im Falle von Komplikationen alleine nicht zurecht. Dringende Hilfe für einen Tierarzt ist in folgenden Situationen notwendig:

  • Das Kätzchen steckt im Geburtskanal fest und kann nicht geboren werden;
  • Kämpfe dauern mehr als eine Stunde, und das Jungtier wurde nicht geboren;
  • Schwäche, eingeschränkte Atmung und Herzklopfen, Apathie;
  • es gab reichlich eitrige oder blutige Entladung, einen unangenehmen Geruch;
  • Körpertemperatur über oder unter Normal (37-39,5 Grad);
  • die Anzahl der Erbschaften ist unterschiedlich von der Anzahl der geborenen Jungen.

Die meisten flauschigen Lieblinge werden sicher geliefert, aber wenn etwas schief geht, bleiben Sie ruhig und panisch. Versuchen Sie, der Katze zu helfen, sie rechtzeitig in die Klinik zu bringen oder den Arzt im Haus anzurufen.

Sie können auch eine Frage an den Tierarzt unserer Website stellen, der Ihnen so schnell wie möglich im Kommentarfeld antworten wird.

Geburt bei einer Katze zu Hause, was zu tun ist: Wie nimmt man die Geburt an und wie lange sie dauert, wie man versteht, dass die Zeit gekommen ist?

Geburt ist der natürliche physiologische Prozess der Geburt eines Lebewesens. Bei Katzen, insbesondere bei Mischlingen, verlaufen sie ohne Komplikationen und menschliches Eingreifen. Aber es kommt vor, dass die Hilfe der Gastgeberin einfach notwendig ist.

Welche Katzen brauchen Hilfe bei der Geburt?

Primitive Katze erfordert erhöhte Aufmerksamkeit.

Die Hilfe wird von reinrassigen Vertretern der Katzenfamilie benötigt, Zwerggesteinen, "Problem" -Frauen, die angeborene oder erworbene Pathologien haben, primipar.

Wie man versteht, dass eine Katze beginnt zu gebären

Es gibt einige sichtbare Zeichen, die der Herrin helfen zu erraten, dass der Höhepunkt kommen wird:

  • Zunahme (Schwellung) der Brustdrüsen in den letzten Wochen;
  • der Beginn der Laktation - 2 Tage vor der Geburt;
  • das Tier "bläst" ein Nest für Kleinkinder;
  • Absenkung der Temperatur auf 37 Grad;
  • Angst, Nervosität des Tieres;
  • die Katze leckt die äußeren Genitalien;
  • verringerter Appetit;
  • Änderung der Körperhaltung (Rückwölbung) 4-6 Stunden vor dem Prozess.

Unter anderem sucht das Haustier nach einer versteckten Ecke und versteckt sich, oder im Gegenteil, strebt danach, unter der Masterdecke zu klettern und sich zu verstecken.

Vorbereitung auf die Geburt

In späteren Phasen müssen Sie für die Geburt bereit sein.

Zu solch einem wichtigen Ereignis müssen Sie sich natürlich im Voraus vorbereiten.

In den letzten Wochen der Schwangerschaft sollten Sie das Tier mit einem sicheren Platz zum Freilegen von Freiräumen, Zugluft, Kleinkindern und anderen Haustieren versorgen. Bewegen Sie das Essen, Wasser und Tablett an den gleichen Ort.

Allmählich an einen neuen Wohnort gewöhnen. Begrenzen Sie das Gehen auf der Straße.

Benötigte Werkzeuge

Bereiten Sie eine Schachtel für neugeborene Kätzchen und andere notwendige Werkzeuge vor. Liste unten.

Werkzeuge und Materialien, die Sie griffbereit haben. Bereite dich im Voraus vor:

  • Box für neugeborene Kätzchen;
  • sterile Handschuhe;
  • Eine Spritze zum Entfernen von Schleim aus der Mundhöhle;
  • steriles Gewinde;
  • Antiseptika;
  • Wattestäbchen;
  • sauberes Tuch;
  • chirurgische Scheren;
  • Salbe Levomikol;
  • Geschirr für Wasser - eine Schüssel, ein Becken;
  • Milchersatz - Trockenmischung;
  • Stimulans der Arbeit - Oxytocin;
  • Stimulans der Herzaktivität;
  • Kaliumgluconat.

Es ist möglich, dass Sie nur ein Tuch, eine Schachtel und eine Schere brauchen, aber um Überraschungen zu vermeiden, ist es notwendig, so sorgfältig wie möglich vorzubereiten.

Wie lange dauert die Lieferung einer Katze?

Drei Phasen unterscheiden sich durch die Art und den Ablauf der Geburt selbst.

Und die erste und die zweite Phase wiederholen sich periodisch mit jedem geborenen Kätzchen, und der dritte - der letzte, vergeht sehr schnell und fast unmerklich.

Die erste Phase

Die erste Phase besteht darin, den Gebärmutterhals, die Vagina und den Beginn der Uteruskontraktionen zu schwächen. Kontraktionen werden durch Entspannung "getauscht". Die Beckenmuskeln sind entspannt, der Damm wird elastischer, der Durchmesser nimmt zu.

Der Prozess selbst ist noch nicht gekommen, aber Sie können es schon fühlen, wenn Sie Ihre Hand auf den Bauch legen, die Bewegung der Kätzchen drinnen. Schweres Atmen, Verhaltensänderung - das Tier rennt oft zur Box, gräbt sich hindurch, zeigt den Abschluss der ersten Phase an.

Bei primiparen Weibchen kann diese Phase etwa 36 Stunden dauern.

Die zweite Phase

Die zweite Phase ist gekennzeichnet durch häufigere und schmerzhaftere Kontraktionen, die durch die Bewegung des ersten Kätzchens zum Ausgang provoziert wurden. Am Rande des Perineums ist die Amnionmembran zu sehen, die platzt und eine bestimmte Menge Flüssigkeit ausströmt. Die Katze gleichzeitig tuzhitsya, dem Baby helfen, in die Welt zu kommen.

Dieser Blutsack ist das erste Kätzchen.

Der Prozess dauert von fünf Minuten bis zu einer halben Stunde.

Die dritte Phase

Alle Kätzchen wurden geboren. Die Katze wird die letzte lecken und ist bereit, die Plazenta loszuwerden.

Die dritte Phase tritt nach der Geburt aller Kätzchen auf und besteht im Austritt der Plazenta nach außen. Im normalen Verlauf verlässt die Amnionmembran mit jedem Kätzchen, aber es passiert, dass es nach der Geburt des nächsten Babys zusammen verweilt und zwei zusammenlässt.

Wir akzeptieren die Lieferung in einer Katze zu Hause

Es kommt vor, dass alle Begriffe vergangen sind, und die Katze denkt nicht daran zu gebären. In solchen Fällen sollten Sie unbedingt den Tierarzt kontaktieren.

Anregung der Geburt

Selbststimulation der Arbeit kann zu Komplikationen führen.

Oxytocin und seine Derivate können den Bruch der Zervix in einer Mumie auslösen, die nicht für den Prozess bereit ist. Volksmethoden werden die Arbeit komplizieren und verzögern, schwache Versuche provozieren.

Primitive Weibchen verhalten sich oft nervöser und aggressiver als ihre "erfahrenen" Freunde. Dieses Verhalten ist ausschließlich durch die erste Erfahrung bedingt. Alles, was vom Eigentümer verlangt wird, ist, den Stress des Haustieres zu minimieren, zu beruhigen, zu streicheln, liebevolle Worte zu sagen. Manchmal muss man ruhig auf Medikamente zurückgreifen, um Beruhigungsmittel zu verabreichen.

Wenn die Katze Hilfe bei der Lieferung benötigt, wird sie Sie wissen lassen.

Die erste Hilfe bei der Geburt einer Katze ist die Nichteinmischung.

Meistens wissen Mütter, was zu tun ist, aber manchmal ist ein wenig Hilfe erforderlich. Wenn die Versuche begannen, können Sie eine Hand unter die Hinterbeine legen, damit Mama sich ausruhen konnte. Bei Versuchen kann es zu einer spontanen Darmentleerung kommen - halten Sie die Reinigungsmittel in der Nähe.

Versuchen, das Kätzchen bei der Lieferung nach vorne zu bringen.

Das Aussehen der Amnionmembran erfordert besondere Aufmerksamkeit. Wenn das Kind vor dir Beute macht, kannst du es versuchen. Schmieren Sie den kleinen Finger mit Vaseline und setzen Sie die Schale vorsichtig wieder ein. Legen Sie die Frau auf die Hinterbeine, während Sie die Vorderseite behalten, schütteln Sie den Körper sanft. Kätzchen muss sich also selbst drehen.

Es ist immer erlaubt zu streicheln, leicht auf der Thoraxregion zu ruhen. Dies wird bei Versuchen helfen. In dem Fall, wenn sich das Wasser bereits entfernt hat, der Fötus in sichtbaren Grenzen ist und die Kontraktionen plötzlich aufhören, kann Oxytocin verwendet werden, um Kontraktionen zu stimulieren. Dazu wird ein Zehntel der Ampulle des Arzneimittels intramuskulär verabreicht. Die Nadel muss nach der Behandlung aufgrund der Zerstörung von Oxytocin bei der Interaktion mit Alkohol austrocknen.

Du kannst kein Kätzchen aus deinem Schritt ziehen. Es ist möglich zu helfen, die Passage mit einem mit Vaseline bestrichenen Finger zu erweitern, vorsichtig und sehr langsam die Grenzen überschreitend. Wenn die getroffenen Maßnahmen nicht funktionieren, rufen Sie sofort den Tierarzt an.

Normaler Arbeitsablauf

Während des normalen Geburtsverlaufs können Sie helfen, indem Sie ein wenig an Ihren Körper ziehen und ihn Ihrer Mutter geben. Wenn die Mutter das Baby nicht leckt, lassen Sie es aus dem Film, wischen Sie es mit einem trockenen Tuch ab, geben Sie es Ihrer Mutter.

Zwischen den Kontraktionen kann die Mutter die Kätzchen füttern, man kann ihr etwas Wasser geben, auf jeden Fall nicht füttern. Wenn die nächsten Kämpfe und Versuche beginnen, sollten Kinder daraus entfernt werden.

Wie viele Kätzchen, so viel und Plazenta

Es ist notwendig, die Anzahl der Kätzchen und Plazenten zu vergleichen. In der Natur frisst die Katze die Plazenta, sie enthält Nährstoffe.

Stellen Sie sicher, dass die Menge der Plazenta der Anzahl der geborenen Babys entspricht. Wenn dies nicht geschieht, müssen Sie die Plazenta allein aus dem Mutterleib extrahieren.

Verbleibt im Inneren des letzteren eine pathogene Umgebung, führt dies zu schweren Entzündungen und damit zu schlimmen Folgen. Das Auftreten des Fötus mit den Pfoten nach vorne ist ebenfalls eine Pathologie. Stecken Sie es vorsichtig wieder hinein. Bei wiederholten Anfällen kann der Fetus korrekt austreten.

Eine Katze bricht die Amnionblase während der Geburt selbst.

Eine fetale Blase sollte von der Katze selbst zerrissen werden, ansonsten müssen Sie den Film selbst von der Seite des Babys Gesicht reißen. Das Neugeborene muss quetschen. Wenn dies nicht geschieht, können Sie versuchen, es wiederzubeleben. Drehen Sie dazu den Kopf um, halten Sie den Kopf, schütteln Sie etwas und drücken Sie auf die Brust, damit die Flüssigkeit aus den Lungen austreten kann. Vorsichtig handeln, um den empfindlichen Knorpel nicht zu beschädigen.

Wenn die Katze keine Babys mehr hat, wird ihr Magen in einer halben Stunde weich und elastisch. Dies kann durch Sondierung des Abdomens bestimmt werden. Dies gilt jedoch nicht, wenn Oxytocin zur Stimulation verwendet wurde. Der Magen kann für längere Zeit angespannt sein.

Die ersten 24 Stunden nach der Lieferung

Die ersten 24 Stunden nach der Geburt hat die Katze Flecken. Eine längere Exkrementezeit ist der Grund, zum Tierarzt zu gehen. Nach der Geburt wird ein Vitaminplan empfohlen. Es ist wünschenswert, Hüttenkäse, saure Sahne, Eigelb, Milch in die Diät einzuführen.

Wie man mit einer Katze geboren wird: ein Krankenwagen für ein Haustier

Wie kann man bei einer Katze gebären, wenn die Schwangerschaft erfolgreich beendet ist und die Zeit für Sie und das Haustier gekommen ist? Das erste, was zu tun ist, ist, die Aufregung zu verlassen, weil oft die Geburt eines Tieres keinen menschlichen Eingriff erfordert. Heute wirst du lernen, wie man eine Katze zu Hause gebären kann, um der zukünftigen Mutter bei Bedarf zu helfen.

Nuancen der pränatalen Phase im Kätzchen

Der Zeitpunkt der Schwangerschaft bei einer Katze hängt direkt von ihrer Rasse und ihrem Gesundheitszustand ab. Um keine Probleme zu verursachen, ist es notwendig, die Veränderungen im Verhalten des zukünftigen Gebärenden zu verfolgen, das Wohlergehen des Tieres zu überwachen und elementare Kenntnisse auf dem Gebiet der Physiologie zu haben.

  • Anzeichen einer Schwangerschaft. Bereiten Sie sich darauf vor, dass die ersten 2,5 Schwangerschaftswochen bei einer Katze ohne Ultraschalluntersuchung nicht erfasst werden können. Und schon in der dritten Woche beginnen gewisse Veränderungen im Organismus des Tieres. Sie kann Erbrechen und Lethargie auslösen, und die Stimmung wird sich blitzschnell ändern. Außerdem können Sie feststellen, dass der Bereich der Brustwarzen deutlich rosa geworden ist. Bereits nach 6-7 Wochen wird der Magen rund und die Brustdrüsen werden stark zunehmen.
  • Dauer der Schwangerschaft. Wie bereits erwähnt, hängt die Dauer der Trächtigkeit eines Tieres von der Gesundheit und der Rasse des Tieres ab. Die beliebtesten schottischen Katzen tragen jetzt Babys von 63-67 Tagen ab dem Datum der Abdeckung, und bei britischen Katzen dauert die Schwangerschaft 64-66 Tage. Perser tragen Kinder länger als jeder andere Kerl, und sibirische Rassen gebären ein wenig früher. Im Durchschnitt liegt diese Zahl bei 62 bis 66 Tagen, und bei Komplikationen oder Pathologien kann die Dauer auf 57 Tage reduziert werden.
  • Wie verläuft die Schwangerschaft? Häufig treten Komplikationen auf, wenn die Katze zum ersten Mal gebärt, und meistens von reinrassigen Haustieren, die künstlich gezüchtet werden. In solchen Perioden verschlechtert sich der Allgemeinzustand des Tieres merklich, und die werdende Mutter fängt im Schlaf zu weinen an, hört auf zu essen, apathisch. Eine zukünftige Mutter will nicht aufstehen, und sie geht praktisch in ein "liegendes" Regime.
  • Vorsichtsmaßnahmen. Wenn eine Schwangerschaft diagnostiziert wird, versuchen Sie, das Tier nicht öfter zu tragen, heben Sie die Mutter nicht während der Geburt an und drücken Sie sie nicht, besonders wenn der Bauch bereits vergrößert ist. Kneten Sie auch nicht den Magen, in der Hoffnung, den Nachwuchs zu finden, da es eine Chance gibt, dem Haustier zu schaden. Es kommt vor, dass die Besitzer unbeabsichtigt versehentlich eine Katze beim Gehen schlagen, und es zischt. Dies ist eine Schutzreaktion, weil die Mutter bereits versucht, die zukünftigen Nachkommen zu schützen. Versuchen Sie dies zu vermeiden, da es wahrscheinlich ist, dass solche Katzen nach dem Ablammen aggressiv werden.

Vorbereitung für die Lieferung zu Hause

Jeder Gastgeber erfährt, wie er einer Katze helfen kann, einen gesunden Nachwuchs zu bekommen. Dafür müssen bestimmte Maßnahmen getroffen werden.

Socket-Anordnung

  • Es ist unwahrscheinlich, dass die Mutter auf einer dünnen Einstreu oder nacktem Boden gebären wird. Auf jeden Fall wird sie sich einen bequemeren Ort suchen.
  • Nehmen Sie eine flache, breite Schachtel, legen Sie eine Matratze darauf oder einen weichen, unnötigen Pullover. Sie können die Matratze selbst nähen, mit einem Stethoskop füllen oder ein Handtuch oder eine Decke für diese Zwecke verwenden.
  • Stellen Sie sicher, dass die Knöpfe und Fäden nicht aus dem Müll herausragen. Außerdem sollte der Stoff nicht verrutschen, damit die Kätzchen frei darüber kriechen können.
  • Unmittelbar vor der Geburt muss die Katze in ein Nest gelegt werden, damit sie dort vorsortiert werden kann.
  • Bereiten Sie sich darauf vor, dass Ihre sorgfältig vorbereitete "Entbindungsstation" Ihre Launen nicht mag, und sie wird sich in den Schrank oder auf Ihr Bett drängen.
  • Um das Tier anzulocken, stelle das "Haus" an einen dunklen und ruhigen Ort.
  • Wenn die gebärende Frau sich niederlässt, legen Sie eine einmalige Einstreu für Tiere auf den Boden.

Wichtig! Manchmal, wenn die Katze zum ersten Mal gebiert, braucht sie deine Anwesenheit nebenan, damit sie vom Nest weglaufen kann, und es ist anstrengend, dir zu folgen und zu jammern. Gib dem Tier Zeit, da es deine Hilfe braucht.

Welche Werkzeuge und Materialien sollten vorbereitet werden?

Um eine Katze ohne Probleme zur Welt zu bringen, bereite folgendes vor:

  • Baumwollfaden;
  • Vaseline;
  • Schere;
  • antiseptisch;
  • Stoff oder Windel.

Zusätzlich zu all dem oben genannten, sollte immer die Nummer von rund um die Uhr Veterinärambulanz sein. Nur für den Fall, bereiten Sie eine Tragetasche vor.

Denk dran! Wenn Sie Komplikationen sehen oder nicht auf Ihre Fähigkeiten vertrauen, ist es besser, die Mutter bei den ersten Anzeichen der Geburt in die Klinik zu bringen oder einen Tierarzt zu Hause anzurufen.

Algorithmus von Aktionen für die Geburt einer Katze

Um in der Nähe der Katze zu lammen ging nach Plan, müssen Sie die folgenden Nuancen studieren:

  • Natürlich, Mütter für ein paar Stunden vor dem Ablammen beginnen, sich Sorgen zu machen und sich Sorgen zu machen, und dies ist ein natürlicher Prozess. Ein Haustier kann sich weigern zu trinken und vom Essen, durch die Räume wandern und ohne Pause trauern. Auch äußert sich die Angst in einem Zustand der Aufregung, wenn die Wöchnerin im "Nest" wühlt, unter das Bett krabbelt, in den Schrank steigt oder bequem auf Kleidung gebaut wird. Einige Mütter suchen nach Frieden im Gesicht oder den Händen der Gastgeber. Versuchen Sie auf jeden Fall, das Tier zu beruhigen und zu streicheln, sprechen Sie mit ihm, kommunizieren Sie ohne Fehler. Lasse eine Schüssel vor dem Nest mit Essen und Wasser stehen.
  • Sobald Sie bemerken, dass das Haustier graubraunes Wasser hat, bedeutet dies, dass die Geburt begonnen hat. In der Regel beginnen die Kämpfe eine Stunde vor der Geburt des ersten Kindes. In seltenen Fällen ist die Arbeitstätigkeit geschwächt, und für die Geburt des ersten Kätzchens dauert es 5-8 Stunden. Denken Sie daran, wenn von dem Moment des Wasserrückzugs 8 Stunden vergangen sind, und es keine Babys gibt, ist es besser, den Tierarzt zu kontaktieren.
  • Einfache Geburt endet in 2-4 Stunden. Die durchschnittliche Zeitspanne, in der Babys erscheinen, beträgt zwischen 15 Minuten und 1,5 Stunden. Wenn der erste geboren wurde und die zweite Katze nicht gebären kann, wenden Sie sich an das Krankenhaus. Sei ruhig, steh nicht über die Frau im Bett mit der Menge, denn unter Stress kann die Mutter die Kinder essen oder erwürgen. Erlaube dies nicht, eiserne Mutter, sprich zu ihr mit einer tiefen, selbstbewussten Stimme.
  • Um Kontraktionen zu stimulieren, streicheln Sie Ihren Rücken und Bauch Lieblinge. Es kommt vor, dass das Kätzchen auf dem Weg stecken bleibt, in diesem Fall Hilfe. Schmiere deine Finger mit Vaseline und ziehe das Baby vorsichtig über die Hautfalten in der Nähe des Halses und hinter dem Körper, aber du kannst die Pfoten nicht ziehen.
  • Pass auf, dass du die Plazenta nicht verlässt. Wenn sie stecken bleibt, müssen Sie ihre Hände bekommen. Jedes Baby hinterlässt einen letzten, und die Katze frisst es in der Regel. Lass sie nicht mehr als 2 Stücke essen, damit es keinen Magenverstimmung gibt. Stellen Sie sicher, dass die Anzahl der Kätzchen mit der Anzahl der Plazenta übereinstimmt und sie nicht in der Gebärmutter bleiben.
  • Es kommt vor, dass die Babys sogar in der Blase zu atmen beginnen, zu einer Zeit, in der das Fruchtwasser noch nicht verschwunden ist. Dies kann das Atmen erschweren. Nehmen Sie die Katze vorsichtig in Ihre Hände, legen Sie sie in Ihren Kopf und achten Sie darauf, dass Wasser aus dem Ausguss tropft. Wenn nicht, schütteln Sie das Kind ein wenig. Wenn das Baby anfängt zu quietschen, gib es seiner Mutter.
  • Wenn die Katze das erste Mal sitzt, weiß sie möglicherweise nicht, dass die Nabelschnur abgebissen werden sollte. Nehmen Sie die desinfizierte Schere, ziehen Sie die Schnur mit einem Faden von 1,80-2,0 cm aus dem Bauch des Babys, drücken Sie die Finger und schneiden Sie. Mit einem Antiseptikum abschneiden.
  • Während des Ablammens werden Katzen von Jungen geleckt. Nimm die "gewaschenen" Kinder weg.
  • Am Ende des Prozesses entspannt sich das Tier und beginnt, die Babys zu füttern. Für den Fall, dass Sie den Magen spüren, wenden Sie sich im Zweifelsfall an den Tierarzt.
  • Entfernen Sie die schmutzigen Windeln und bewegen Sie die Neugeborenen an einen warmen, erholsamen Ort. Stellen Sie sicher, dass die junge Mutter genug Wasser und Nahrung hat.

Wenn der Vater Seite an Seite lebt, ist es besser, ihn nicht zum ersten Mal zu den Kindern gehen zu lassen. In der Zwischenzeit können Sie einen Ofen für Kätzchen mit Ihren eigenen Händen machen.

Wenn Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht, sie in den Kommentaren zu stellen.

Lesen Sie Mehr Über Katzen