Wie man eine stillende Katze füttert: von den ersten Tagen nach der Geburt bis zum Absetzen der Kätzchen

Zucht

Die richtige Ernährung der Katze ist extrem wichtig für die Gesundheit des Tieres und seiner Jungen. Wie kann man häufige Fehler vermeiden und der Katze helfen, sich nach der Geburt und der Geburt zu erholen? Wie man eine vollwertige natürliche Diät macht und welche Produkte ausschließen? Lassen Sie uns ins Detail gehen.

Schwangerschaft und Geburt einer Katze - was ist zu erwarten?

Wenn Sie immer noch über die Frage nachdenken, ob Ihre Katze Mutter wird, lesen Sie diesen Abschnitt, vielleicht wird es Ihre Vision verändern. Im geschlechtsreifen Alter beginnt jedes Tier, den Instinkten zu gehorchen, um einen sexuellen Partner zu suchen. Wenn alles gut geht, findet die Paarung statt, wonach die weiblichen Nachkommen innerhalb von zwei Monaten Nachwuchs bekommen.

Während der gesamten Schwangerschaft erfährt der Körper der Katze Veränderungen, die buchstäblich alle lebenswichtigen Systeme betreffen. Die Python beginnt mehr Blut zu produzieren, als der Körper und Embryonen liefert. Kätzchen werden schnell gebildet, was zu erhöhten Kosten für Proteine, Kohlenhydrate und alle Nährstoffe führt.

Während der Zucht sieht sich die Katze mit dem Unbehagen konfrontiert, das schwangere Frauen oft empfinden. Ein Haustier kann an Avitaminose, Toxikose und einem Mangel an Mineralien leiden. Wenn die Schwangerschaft erfolgreich ist, werden die Kätzchen rechtzeitig gebildet, nach etwa 2 Monaten kommt der entscheidende Moment - die Wehen beginnen. In diesem Stadium ist die Katze der größten Gefahr ausgesetzt - postpartale Eklampsie. Dieser Zustand ist durch einen starken Rückgang aller wichtigen Indikatoren für Blut, einschließlich Kalzium und Zucker, gekennzeichnet.

Im Stadium der postpartalen Eklampsie kann eine Katze schnell sterben oder Kätzchen töten.

Auch wenn alles gut geht, leiden absolut alle Katzen nach der Geburt unter Austrocknung und Erschöpfung. Die Ernährung der Stillkatze sollte entsprechend den Bedürfnissen des Körpers maximal gestärkt werden. Unabhängig von Alter, Rasse und Erbdaten können Sie sicher sein, dass die laktierende Katze einen Mangel an Kalzium und Mineralien hat. Die ständige Milchproduktion führt zu einem erhöhten Aufwand an Wasser, Proteinen und Vitaminen.

Die schwierigste und kritischste Zeit sind die ersten drei Tage nach der Geburt. Während dieser Zeit füttert die Katze die Nachkommen mit Kolostrum. Die Entwicklung von Kolostrum ist notwendig, da ohne sie die Mikroflora der Kätzchen schwach ist und die Babys selbst nicht in der Lage sind Milch zu verdauen.

Eine trächtige Katze kann ab der ersten Woche nach der Paarung auf ein gestärktes Menü übertragen werden. Das Problem ist, dass die Besitzer von nicht sterilisierten Tieren mit Zugang auf der Straße über die Schwangerschaft des Tieres nach dem "Erscheinen" des Bauches erfahren. Es lohnt sich zu verstehen, dass schon im zweiten Trimester eine merkliche Rundung der Fässer erfolgt. Wenn Sie in der Tat mit Schwangerschaft ptomity konfrontiert sind, ist es empfehlenswert, die Katze auf eine Diät mit Proteinen und Kalzium angereichert zu übertragen. Falls erforderlich, nehmen Sie einen Vitamin-Kurs zur Katze und beraten Sie sich mit dem Tierarzt über Ihre weiteren Maßnahmen.

Tipp: Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Katze unter der Last tragender Nachkommen leidet, ist es besser, das Haustier zu sterilisieren, bis die erste Hitze verfügbar ist.

Statistiken zeigen, dass sterilisierte, nullipare Katzen länger leben und eine bessere Gesundheit haben.

Richtige Fütterung der Katze in den ersten Tagen nach der Geburt

Unmittelbar nach der Geburt kann sich die Katze weigern zu essen. Wenn Ihr Python in den ersten Stunden nach der Geburt nicht gut isst, kann dieser Zustand als normal angesehen werden. Es ist notwendig zu warten, wenn die Katze Wasser ablehnt. Versuchen Sie, dem Haustier ein warmes Getränk, fettarme Brühe oder Sauermilchprodukte anzubieten. Wenn Sie Wasser geben, ist es wünschenswert, etwas Salz und Zucker hinzuzufügen.

Bereitet man sich auf die Geburt einer Katze vor, ist es besser, eine Lösung des Rehydrons zu kaufen, die Flüssigkeit im Körper zurückhält. Es hilft schnell und gut bei schwerer Dehydrierung.

Wenn die Katze nach der Geburt nicht trinken will und Fieber hat, sofort einen Arzt aufsuchen - das sind die ersten Anzeichen einer Eklampsie.

Die Ernährung der Fütterungskatze sorgt für ihre besonderen Bedürfnisse. Es wird nicht empfohlen, eine junge Mutter mit einfachen Nahrungsmitteln zu füttern, insbesondere die Economy Class zu trocknen. Wenn Ihr Haustier an industrielle Futtermittel gewöhnt ist, ist es besser, den Tierarzt um Rat und Auswahl des optimalen Produktes zu bitten. Viele Hersteller produzieren ein spezielles Futter für Katzen, das die Laktation erhöht und eine erhöhte Menge an Proteinen und Vitaminen enthält.

Bei einer natürlichen Ernährung wird den Katzen in den ersten drei Tagen empfohlen, nur weiche Nahrung zu geben. Fleischprodukte werden vorzugsweise gekocht, zerkleinert und mit Brühe verdünnt. Während der gesamten Zeit, in der die Katze die Kätzchen mit Kolostrum füttert, sollten Milchprodukte Vorrang haben.

Um den Appetit einer Katze zu stimulieren, sollte das Essen erhitzt werden.

Am dritten Tag können die meisten Katzen normal essen und in ihrer Ernährung die üblichen Produkte einführen. Änderungen sollten die Häufigkeit der Fütterung berühren. Bei der letzten Schwangerschaft kann die Katze physisch nicht genug Nahrung gleichzeitig essen und muss in fraktionierte Ernährung umgewandelt werden. Unmittelbar nach der Geburt wird der Katze auch empfohlen, in kleinen Portionen, aber oft 3-5 mal am Tag zu füttern.

Wie man die Erschöpfung einer stillenden Katze verhindert

Nach der Geburt bemerken Sie möglicherweise, dass Ihre Katze sehr dünn ist. Dieser Prozess ist unvermeidlich, weil sich der Körper allmählich an die Kosten, die Milchproduktion, anpasst. Wenn zu diesem Zeitpunkt die Ernährung der Katze nicht verstärkt wird, wird der Zustand in Erschöpfung wachsen. Um die Erschöpfung einer stillenden Katze zu vermeiden, gibt es mehrere Methoden, die jedoch an die individuelle Situation angepasst werden müssen.

Eine der häufigsten Ursachen für die Erschöpfung von stillenden Katzen ist ein fruchtbarer Wurf. In der Natur gebären Katzen 2-3 Kätzchen, ein Haustier kann 5-8 Kinder bekommen und noch mehr. Wenn Ihre Katze mehr als sechs Kätzchen hat, müssen Sie im Voraus darüber nachdenken, wie Sie sie füttern können.

Normalerweise bleibt das letzte Kätzchen oder das Paar Kätzchen in einem mehrfachen Wurf ein wenig zurück. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass stärkere Kätzchen Kinder von ihren Brustwarzen abstoßen. Sie haben zwei Möglichkeiten: Kätzchen zu füttern oder aufzupassen, damit jeder gut isst. Die einzige Methode zur Kontrolle der Entwicklung von Kätzchen ist das regelmäßige Wiegen. Eine rechtzeitige Nahrungsergänzung hilft nicht nur, das Wachstum der Kätzchen zu verzögern, sondern schützt die Katze auch vor Erschöpfung.

Um die Kätzchen zu füttern, können Sie Ziegenmilch, spezielle Milchformel für Kinder ohne Zucker und Zusatzstoffe oder pulverförmigen Ersatz für Katzenmilch verwenden. Bis vor kurzem werden Kätzchen oft mit Kuhmilch, verdünnt mit Wasser, ergänzt. Heute gilt diese Methode als falsch, da Kuhmilch oft zu Dysbiose und Töten von Kätzchen führt.

Ziegenmilch gilt als zu fett, aber wenn es keine Alternativen gibt, kann sie in zwei Hälften mit gekochtem Wasser gezüchtet und zur Ergänzung der Kinder verwendet werden. Katzen müssen auch Milch geben, wenn sie nicht an Laktoseintoleranz leiden. Wenn die Katze Milchzucker nicht verträgt, wird Vollmilch durch Sauermilchprodukte ersetzt.

Säuglingsnahrung, die für Säuglingsnahrung bestimmt ist, entspricht nicht genau den Bedürfnissen von Kätzchen, ist aber eine bessere Alternative als Ziegen- oder Kuhmilch. Achten Sie beim Kauf einer Mischung darauf, dass sie für Kinder von Geburt an bestimmt ist, keinen Zucker oder Ersatzstoffe enthält, keine Zusatzstoffe enthält (Beeren, Getreide, etc.). Als eine vorübergehende Ergänzung der Diät kann Babyformel der stillenden Katze angeboten werden. Der unbestrittene Vorteil der Säuglingsnahrung ist, dass sie eine ausreichende Anzahl an Proteinen und Kohlenhydraten enthalten.

Achten Sie beim Einführen vor dem Stillen darauf, dass Kätzchen kein Übergewicht bekommen. Adipositas im Alter von bis zu einem Monat ist mit der falschen Entwicklung und sogar dem Tod von Babys belastet.

Die beste Wahl für Kätzchen vor dem Füttern ist ein pulverförmiger Ersatz für Katzenmilch. Die Produkte werden speziell für Kätzchen von der Geburt bis zu einem Monat hergestellt. Natürlich sind fast alle Komponenten der Formel synthetisiert, das heißt, sie sind nicht natürlich.

Wenn Kätzchen mit Katzenmilchersatzmitteln ergänzt werden, besteht das Risiko, eine schwer erkennbare Allergie zu entwickeln. Die ersten Symptome sind Tränenfluss, Juckreiz und andere äußere Manifestationen. Bei blinden Kätzchen ist diese Symptomatik sehr schwer nachzuweisen. Daher wird empfohlen, bei der Einführung von Zusatznahrung Säuglinge täglich auf Rötungen auf der Haut zu untersuchen.

Wir werden herausfinden, welche Produkte es besser ist, eine stillende Katze zu füttern. Die meisten Besitzer sind an diesem Thema interessiert, wenn sie bemerken, dass die Kinder nicht genug Milch haben. Leider universelle Fütterungssysteme, so dass mehr Milch nicht existiert. Milch ist ein Derivat einer Vielzahl von Nährstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen. Zur Verbesserung der Laktation, verwenden geriebene Walnüsse, Auskochen der Blätter der wilden Himbeeren, Blütenstand Brennnessel Infusion und sogar Eierschale.

Wenn Sie irgendwelche Mittel verwenden, die die Laktation verbessern, müssen Sie die Risiken verstehen. Der Körper der Katze wird mehr Milch produzieren, aber nicht die Tatsache, dass es nahrhaft sein wird, dass Sie der Gesundheit der Katze nicht schaden werden, dass die Kätzchen nicht in der Entwicklung zurückbleiben werden.

In der Ernährung einer Katze sollten Milchprodukte und Fleischprodukte vorherrschen. Die ersten 7-10 Tage nach der Geburt müssen Sie Lebensmittel wählen, die leicht verdaut und so gut wie möglich verdaut werden, um Ihr Haustier zu füttern. Während dieser Zeit haben die glatten Muskeln in der Bauchhöhle Zeit sich zu erholen, was die Katze während der Darmentleerung entlastet.

Eine weitere häufige Ursache für die Erschöpfung von stillenden Katzen ist eine zu lange Nachzucht. Im Alter von 1 Monat, müssen Kätzchen bieten gekochtes Rindfleisch, Milchprodukte oder Spezialfutter für Kätzchen starten, wenn Sie Ihre Kinder auf der Diät-Industrie zu wachsen.

Im Alter von anderthalb Monaten sollte der Milchkonsum der Kätzchen deutlich reduziert werden, da ihr Interesse an "erwachsenen" Nahrungsmitteln zunehmen wird. Beachten Sie, wenn Sie keine Kätzchen zur Ergänzung anbieten, werden sie weiterhin Mutter auf dem Hintergrund saugen, dass ihre Nahrungsbedürfnisse nur wachsen werden.

Wie kann man handeln, wenn der Moment der Entwöhnung von der Mutter verpasst wurde und die erwachsenen Kätzchen weiterhin die Milch saugen? In diesem Fall ist es nicht ratsam, grob zu handeln: die Mutter und die Kätzchen zu teilen, die Brustwarzen der Katze mit bitteren Lösungen zu bestreichen, usw. Die beste Option ist, dass die Katze mit einem separaten Unterstand ausgestattet ist, der für Kätzchen nicht zur Verfügung steht. Die Katze wird entscheiden können, wann sie sich vor den Kindern verstecken soll. Die Kätzchen haben jedoch keine andere Wahl, als sich für das Essen in der Schüssel zu interessieren.

Normalerweise dauert das Absetzen von Kätzchen vom Saugen einer Katze nur 2-3 Tage. Kätzchen, die das Alter von sechs Monaten erreicht haben, müssen die Geschmacksvielfalt erweitern und konsumieren bereitwillig neue Produkte, die ihnen angeboten werden.

Wir machen eine natürliche Diät

Bei der Zusammenstellung der Ration einer stillenden Katze ist es logischer, mit Verboten zu beginnen, also mit Nahrungsmitteln, die nicht an ein Haustier verfüttert werden können. Diese Liste enthält:

  • Rohes Schweinefleisch - ist eine Quelle der Infektion mit gefährlichen Helminthen und dem Virus der falschen Tollwut.
  • Roher Fisch - in den meisten Fällen mit Eiern von Würmern oder deren Larven besamt.
  • Hart gesalzener Käse - viele Katzen lieben Käse, aber dieses Produkt enthält oft viel Salz. Angesichts der Veränderungen, die im Körper einer trächtigen und stillenden Katze auftreten, ist das Vorhandensein von Salz in der Nahrung mit ernsthaften Risiken verbunden.
  • Alle Produkte, die Durchfall verursachen können - diese Liste enthält rohe Leber, Vollmilch und andere Nahrungsmittel, auf die Ihre Katze negativ reagiert hat. Das Problem ist, dass der Körper der stillenden Katze fast immer dehydriert ist. Durchfall führt zu zusätzlichem Wasserverlust, der kritisch ist.
  • Zwiebeln, Knoblauch, Gewürze, Marinaden - diese Nahrungsmittel sollten von der Nahrung jeder Katze ausgeschlossen werden.
  • Zucker, Zuckeraustauschstoffe, Produkte aus Mehl - diese Liste von Lebensmitteln sollte bei jeder Katze von der Ernährung ausgeschlossen werden. Wenn die Pflegekatze behandelt wird, eines der schädlichen Produkte, kann dies zu Verstopfung oder einem starken Verdauungssystem führen. Die Tatsache, dass die Arbeit des Verdauungstraktes innerhalb eines Monats nach der Geburt wiederhergestellt wird. Einfach gesagt, wenn eine Katze schädliche Produkte verdauen kann, dann kann der Körper nach der Geburt diese Aufgabe nicht bewältigen.

Solange die Kätzchen ich mindestens einen Monat sein wird, ist es nicht zu über pitomitsy-Mutter mit erweiterten Menü auf dem üblichen „doberemenny“ Diät empfohlen. Während der gesamten Zeit der Fütterung wird der Katze nicht empfohlen, rohes Fleisch und Fisch zu geben. Eine sicherere Option ist gekochtes, gehacktes Fleisch, verdünnt mit Brühe oder gemischt mit gekochtem Gemüse.

80% der Ration der Pflegekatze sollten Fleisch und Milchprodukte sein.

Fisch, in der Diät einer säugenden Katze, ist das Produkt umstritten. Auf der einen Seite hat eine junge Mutter einen großen Bedarf an Mineralstoffen, auf der anderen Seite können zu viele Mineralien zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen. Wenn Sie Zweifel haben, ob es sich lohnt, den Fisch in die Nahrung von Haustieren aufzunehmen, ist es besser, eine Alternative zu wählen - einen speziellen Vitaminkomplex für stillende Katzen.

Hühnereier werden am besten durch Wachteleier ersetzt, aber nicht öfter als zweimal pro Woche.

Streng verboten, die Katze mit rohen Eiern zu füttern, müssen sie hart kochen, putzen und mahlen.

Nach der Geburt haben Katzen oft Verdauungsprobleme. Das häufigste Problem ist Verstopfung, vor dem Hintergrund der gestörten Darmmotilität. Um den Zustand der Python in Lebensmitteln zu entlasten, fügen Sie etwas Leinsamenöl hinzu. Wenn Ihre Katze ein empfindliches Verdauungssystem hat, ist es besser, das Öl durch vorbeugende Dosen von Dufalac oder ähnlichen Medikamenten zu ersetzen.

Das Vorhandensein von groben Fasern und Fasern in der Ernährung der Katze spielt eine wichtige Rolle bei der Wiederherstellung des Verdauungssystems. Wenn Ihr Haustier nicht daran gewöhnt ist, Gemüse zu essen, muss es Kräuter anbieten. In jedem Zoofachgeschäft finden Sie ein spezielles Kraut für Katzen, das in 2-3 Tagen keimt.

Für die Katze, die die Kätzchen füttert, wird empfohlen, zusätzliche Kohlenhydrate in die Nahrung zu injizieren. Buchweizen- und Reisgetreide dienen als Quelle für Kohlenhydrate und grobe Fasern. Darüber hinaus ist Buchweizenbrei eine reiche Quelle von Mikroelementen. Bei der Zubereitung von Brei wird empfohlen, so viel wie möglich mit ihr zu sprechen, mit Brühe, geriebenem Fleisch oder Gemüse zu verdünnen.

Was soll die Katze nach der Geburt füttern?

Für jede Mutter, Geburt und 2 Tage danach - eine schwierige Zeit. Dies erklärt den Appetitverlust bei einer Katze. Der Körper produziert Milch, Nachmilch, also werden mehr Nährstoffe benötigt.

Nach ein paar Tagen wird sich der Appetit der Katze normalisieren. Kätzchen ernähren sich alle 2 Stunden von Muttermilch. Um Milch in der richtigen Menge anzusammeln, benötigen Sie eine spezielle Diät. Jeder fürsorgliche Besitzer muss wissen, was er nach der Geburt der Katze füttern soll.

Was musst du wissen?

Essen im Allgemeinen bleibt für eine Katze üblich, aber es lohnt sich, einige Anpassungen vorzunehmen. Gesichertes Haustier benötigt mindestens 2 Mal mehr als ein Minimum an Nahrung, sein Nährwert sollte ebenfalls leicht erhöht werden.

Die Anzahl der Fütterungen hängt vom Gewicht der Katze und der Anzahl der Kätzchen ab. Es ist wichtig, dass das Haustier keinen Hunger verspürt - auf die erste Anforderung müssen Sie ihm Nahrung geben. Futter sollte so lang sein, wie es essen kann. Gib Essen oft und in kleinen Portionen.

Das Kätzchen entwickelt sich in der Nachgeburt, die nach dem Kätzchen kommt. Die Katze isst instinktiv Letzteres, da sie viel Eiweiß, Stimulanzien, Vitamine und Feuchtigkeit enthält.

Einige halten dies für schädlich für den Magen einer Katze, aber dies gilt in erster Linie für künstliche Rassen und kranke Haustiere. Gesunde Katzen in diesem sollten nicht begrenzt sein, brauchen nicht. Nach dem Genuss des Nachgeschmacks möchte das Tier etwa 6 Stunden nicht essen, aber es ist notwendig, ihm warme Milch oder Wasser zu geben.

Eine säugende Katze sollte nicht durstig sein, dazu sollte neben ihr immer eine Schüssel Wasser stehen. Es ist notwendig, die Sauberkeit und Frische der Flüssigkeit zu überwachen - zu filtern oder zu verteidigen. Kochwasser ist unerwünscht, da es einen geringen Salzgehalt aufweist, der den Zahnschmelz der Katze negativ beeinflusst.

In den ersten 2-3 Tagen nach der Geburt müssen Sie sich ernsthaft mit der Nahrungswahl befassen, damit die Katze keine Magenerkrankung hat. Es ist besser, sich für gemahlenes Huhn in gekochter Form zu entscheiden. Für einen höheren Nährwert, fügen Sie Reis zu ihnen hinzu.

Was zu füttern?

Ein wichtiger Bestandteil in der Stillzeit ist Milch, Sauerrahm, Sauermilch, Hüttenkäse. Auch wenn die Katze früher keine Milch mochte, ist es nach der Geburt notwendig, sie allmählich in die Nahrung einzuführen.

Es ist wünschenswert, es am Tag 3 zu geben, mit der guten Reaktion der Python muss man die Dosierung erhöhen. Eine Woche später sollte die Geburt einer Katze täglich Milch trinken.

Wenn das Pitom Probleme mit dem Magen hat, können Sie beginnen, die Milch in einer trockenen Form zu verdünnen. Dieses Produkt ist notwendig, denn die Katze erhält nicht nur Nährstoffe, sondern auch Kalzium, das in großen Mengen aus dem Körper gespült wird.

Damit das Tier mehr Kalzium erhält, müssen Sie ihm täglich einen Teelöffel Knochenmehl geben. Außerdem enthält Kalzium solche Medikamente wie Calcium D, Marimiks mit Vitaminen.

In der Diät der Katze müssen Wachteleier oder Eier in gekochter Form, roher oder gekochter Fisch, Fleisch, Gemüse und Gemüse in einer sorgfältig geschnittenen Form sein. Wenn Gemüse und Gemüse ein ungewöhnliches Nahrungsmittel für sie sind, dann ist es besser, einen fertigen Vitaminkomplex in einer Tierapotheke zu kaufen.

Die Flüssigkeit sollte nicht nur in Form von Milch und Wasser sein, es ist notwendig, auf das Vorhandensein von Suppen und Brühen in der Diät zu achten. Brühen können aus der Türkei, Rindfleisch, Huhn gekocht werden. Die Hauptsache ist, keine Gewürze und Salz hinzuzufügen. Der Zugang zu Nahrung und Wasser bei einer Katze sollte dauerhaft sein.

Ergänzen Sie das Essen kann Pflanzenöl und Haferflocken - fügen Sie sie zu Lebensmitteln.

In Nahrung und Milch können Sie eine kleine Menge Fischöl alle 7 Tage abtropfen lassen. Wenn die Katze zum Trocknen von Lebensmitteln verwendet wird, können Sie ein spezielles Futter für stillende Katzen oder Futter für Kätzchen kaufen. Außerdem können Sie spezielle Dosenfutter für Katzen nach der Lieferung kaufen.

In den ersten 25 Tagen kommt Milch schnell und nimmt dann allmählich ab. Auch wenn die Ernährung maximal ausbalanciert ist, kann Milch immer noch unzureichend sein.

Um Milch zu trinken, können Sie etwas Brühe Oregano, Melisse oder Anis in die Flüssigkeit geben. Dosierung - 1 Teelöffel morgens und abends.

Die Brühe sollte leicht konzentriert sein, da die Pythomisten besonders empfindlich dafür sind. Auf einem Teelöffel trockenem Gras haben Sie 2-3 Gläser kochendes Wasser.

Bevor Sie es zu einem Katzengetränk hinzufügen, probieren Sie es am besten selbst aus. Wenn es bitter ist, sollten Sie etwas Zucker hinzufügen. Für den Fall, dass die Abkochung einen ausgeprägten Geschmack hat, muss sie mit Wasser verdünnt werden - sonst trinkt das Tier es nicht.

Nach der Geburt kann die Katze ihren Geschmack ändern - wenn sie vor dem Essen in trockener Form geliebt wird, nachdem die Python sie gegen Fisch oder Fleisch eintauschen kann. Sie sollten dies mit Verständnis behandeln und ihr das Lieblingsessen anbieten.

Wenn die Katze den Appetit verloren hat, kannst du ihr etwas Neues bieten.

Das Füttern der Kätzchen dauert 8 Wochen. Nach dieser Zeit muss das Tier wieder Kraft für andere Schwangerschaften bekommen, also muss es weiter gestärkt essen.

Die Richtigkeit der Diät ist leicht zu bestimmen - die Katze verbläßt das Haar nicht, das Gewicht ändert sich nicht viel, die Kätzchen sind ruhig und nicht erschöpft. Idealerweise, wenn das Haustier nach der Stillzeit so viel wiegt wie vor der Schwangerschaft.

Was soll die Katze füttern, um mehr Milch zu haben?

So wurden alle Erfahrungen zurückgelassen und einige wundervolle quietschende Klumpen erschienen. Jeder hat den Stress erlitten: sowohl die Katze als auch der Meister, also muss jeder wieder zu Kräften kommen. Eine der wichtigsten Aufgaben ist es zu verstehen, was die Katze nach der Geburt füttern soll.

Vorbereitung und Lieferung

Einige Wochen vor der Geburt frisst die zukünftige Mutter viel und oft und versteht das Bedürfnis nach Stärke für das bevorstehende Ereignis. Aber ein paar Stunden vor Beginn des Geburtsvorgangs beginnt das Haustier die vorgeschlagenen Delikatessen aufzugeben. Dies wird durch die Hemmung von Stoffwechselvorgängen im Körper erklärt, der bereits genügend Kraft angesammelt hat und sich auf die Geburt vorzubereiten begann.

Während der Wehen kann der Körper der Katze automatisch die Anwesenheit von Flüssigkeit in der Blase loswerden, so dass die Katze bei der Geburt selbst hungrig und durstig ist. Sie sollten jedoch nicht versuchen, sie zu zwingen, sie zu füttern oder nervös zu werden: Auf nüchternen Magen ist die Geburt viel einfacher. Es wird ausreichen, einfach ein wenig fettfreien Hüttenkäse in die Nähe des Nestes einer Frau bei der Geburt zu legen und Wasser oder Milch zu geben.

Die gesamte Flüssigkeit, die dem Tier angeboten wird, sollte Raumtemperatur haben. Sie können die Katze nicht sofort nach der Geburt füttern, dies verursacht zusätzlichen Stress. Wenn der geborene Organismus alle Lebensprozesse wiederbelebt, wird sich das Tier selbst nähern und wählen, was es für notwendig hält.

Ernährung der Katze

Die Katze fängt an, die Kätzchen nach der Lieferung fast sofort zu füttern. Neugeborene Kätzchen haben einen empfindlichen Geruchssinn und kriechen mit nährender Milch zu den Papillen ihrer Mutter. Es ist eine Diät, um Katzen so zu gebären, dass sie sowohl von der Mutter als auch von ihrem Nachwuchs ernährt werden.

Die erste Woche nach der Geburt sollte ruhig verlaufen, dies gilt auch für den Magen einer jungen Mutter. Die Ernährung einer kranken Katze nach der Geburt sollte eine große Anzahl von Vitaminen enthalten: Gemüse, Getreide, Magermilchprodukte (Milch, Quark, ein wenig Joghurt), diätetisches Fleisch in kleinen Mengen.

Fachleute empfehlen dringend, dass die Katze zum ersten Mal von künstlichem Trockenfutter befreit wird, da sie fast keine Feuchtigkeit enthält und die Milchproduktion für die Kätzchen verhindert. Darüber hinaus sind künstliche Futtermittel durch das Vorhandensein einer großen Anzahl von schweren Salzen gekennzeichnet, die für die junge Brut und die Qualität der Milch sehr schädlich sind. Die Ausnahme sind künstlich ausgeschiedene Rassen, die einer starken Änderung der üblichen Ernährung kontraindiziert sind.

Zwei Wochen nach der Geburt (wenn die Kätzchen ein wenig wuchsen und die Katze schließlich gestärkt wurde), können Sie nach und nach wieder die übliche Diät einhalten. Die Diät sollte folgende Elemente enthalten:

  • Magnesium und Kalzium;
  • Vitamin-ausgewogener Komplex;
  • Eine große Anzahl von Proteinen und Kohlenhydraten (leicht verdaulich).

Besondere Aufmerksamkeit sollte dem Calcium geschenkt werden, das für Katzen wie Ohren mit Ohren erforderlich ist. Hängende Ohren - das ist eine Eigenschaft, die durch Mutation und ohne eine normale Menge an Kalzium abgeleitet wird, sie stehen einfach auf, wie bei gewöhnlichen Männern. Außerdem ist Calcium für Kätzchen, die Milch trinken, von entscheidender Bedeutung (Kalzium ist für die Festigkeit des Knochengewebes in einem zerbrechlichen Körper verantwortlich).

Besondere Aufmerksamkeit in der Ernährung verdienen Hasenohren. Die Katze mit Hängeohren nach der Geburt ist vorzugsweise eine gewöhnliche Mahlzeit mit einem kleinen Zusatz von Innovationen (frisches Gemüse und Fleischprodukte). Das ist die, die sie bis zum Beginn des generischen Prozesses gegessen hat.

In der Zeit der Genesung nach der Geburt muss die Ration notwendigerweise fettfreie Sauermilchprodukte sein.

Wie man eine pflegende Katze füttert

Füttern Sie die stillende Katze, damit mehr Milch nach der Lieferung richtig notwendig ist und Fett von der Diät beseitigt. Eine große Anzahl von schweren Salzen, Cholesterin und anderen schwer verdaulichen Substanzen belastet den Magen der Katze und führt zu Störungen der normalen Leistung des Magen-Darm-Traktes. Darüber hinaus kann der Überschuss an schweren Elementen und der Mangel an Vitaminen zu einem vollständigen Verlust der Katzenmilch führen, was sich nachteilig auf die Gesundheit von Neugeborenen auswirken wird.

Näher am Ende des ersten Monats, nachdem die Katze eine Mutter geworden ist, wird die Milch darin allmählich abnehmen und die Kätzchen müssen gefüttert werden. Damit die Katze in großen Mengen Milch bekommt, ist es notwendig, ihr eine warme Diätbrühe oder Milch (nicht heiß) zu geben. Brühen können an mageren Fischen (z. B. Seehecht oder Seelachs) oder Hühnern hergestellt werden.

Manchmal nach der Geburt können Katzen Durchfall (vor allem, wenn sie viel nach der Geburt der Kätzchen gegessen hat) beginnen, in diesem Fall können Sie etwas reparieren vorbereiten. Unter keinen Umständen solltest du Eier, besonders Hühner, missbrauchen. Wenn der Besitzer beschließt, sein Haustier Eier zu geben, dann lass es Wachtel sein. Sie enthalten mehr wertvolle Nährstoffe, und solche Eier können sogar an zarte Geschöpfe wie Frettchen gegeben werden.

Viele Besitzer verwenden natürliche Abkochungen von Kräutern, zum Beispiel, Oregano (1 Esslöffel getrocknete Kräuter für 3 Gläser kochendes Wasser steil). Wenn die gekochte Brühe ein bisschen bitter ist, dann können Sie Zucker hinzufügen (ein paar Körner, Katzen sind verboten süß). Füttern solche Mittel Pflegekatze sollte sehr vorsichtig sein: 1 Teelöffel Kräuter Abkochung wird nicht mehr als zweimal am Tag gegeben. Die Prozesse des Stoffwechsels und der Verdauung werden ihre Wirksamkeit viel schneller wiederherstellen. Eine solche Infusion kann einer Katze verabreicht werden, so dass nach der Geburt Milch vorhanden ist.

Um das Tier und sein Wohlbefinden vollständig wiederherzustellen, genügt es, ein paar einfache Regeln zu befolgen:

  • Gib der Katze nur frisches Essen;
  • Stellen Sie einfachen Zugang zu Wasser zur Verfügung;
  • Portion sollte fein gehackt werden (Gemüse und Fleisch);
  • Adipositas vorbeugen (oft und in kleinen Portionen füttern);
  • Wenn es nach der Geburt Komplikationen gegeben hat und der Arzt eine individuelle Diät verordnet hat, dann sei nicht arrogant und erfinde neue Rezepte. Befolgen Sie unbedingt die Empfehlungen des Tierarztes, um postpartale Komplikationen und sogar den Tod zu vermeiden.

Alle Produkte sollten im Voraus vorbereitet werden, es wird nicht empfohlen, Preforms in Form von Halbzeugen herzustellen.

Was die Katze nach der Geburt füttern und wie man eine Diät macht

Notwendigkeit für eine Pflegebekatze

Bevor sie eine Katze zur Welt bringt, isst sie viel und oft, da sie Kraft für die bevorstehende Geburt braucht. Und bevor das Ereignis selbst aus Essen ablehnt, weil der Körper bereits genügend Kraft angesammelt hat, und nun die Stoffwechselvorgänge langsamer sind, sind die Vorbereitungen für die Geburt in Gang.

Unmittelbar nach der Geburt darf das Haustier nicht gefüttert werden, um den bereits vorhandenen Stress nicht zu erhöhen. Wenn der Entbindungskörper wieder normal ist, wird sie an den Ort des Essens gehen und wählen, was sie will.

Nach der Geburt sollte das Futter der Katze bekannt bleiben, aber hier sollte die Futtermenge mindestens zweimal erhöht werden. Die Ernährung sollte nahrhaft sein, damit sich sowohl die Katze als auch die Jungtiere wohl fühlen und gesund sind.

In der ersten Woche nach der Geburt sollten Katzen Gemüse und Getreide in der Ernährung der Katze haben. Milch, Quark und Joghurt sollten fettarm gewählt werden. Milch muss unbedingt gegeben werden, auch wenn die Python sie vorher nicht benutzt hat. In diesem Fall sollte seine Einführung in die Ernährung schrittweise erfolgen. Am dritten Tag kannst du etwas geben. Wenn der Magen normal reagiert, sollte die Milchmenge erhöht werden, und nach sieben Tagen täglich. Im Falle einer negativen Reaktion auf Vollmilch sollte eine trockene, in Wasser verdünnt verabreicht werden.

Eine kleine Menge gekochtes diätetisches Fleisch wird auch empfohlen.

Video "Wie man Katzen und Kätzchen füttert"

In diesem Video erfahren Sie, wie Sie Katzen und Kätzchen richtig füttern können.

Diät für das Haustier

Laut Experten sollte die Mutter zunächst nicht mit Trockenfutter gefüttert werden, da sie die Milchproduktion stören, da sie praktisch keine Feuchtigkeit enthalten. Salze, die in Fertignahrung enthalten sind, sind schädlich für Kätzchen.

In ein paar Wochen können Sie Ihr Haustier nach Hause zur üblichen Diät zurückbringen.

In Lebensmitteln sollte eine ausreichende Menge an Magnesium und Calcium, eine große Anzahl an leicht verdaulichen Proteinen und Kohlenhydraten sowie eine ausgewogene Zusammensetzung an Vitaminen enthalten sein. Kalzium für Ohrenschatten ist besonders wichtig. Mit seiner unzureichenden Anzahl von Ohren wird es einfach nicht. Dieses Element wird auch für den wachsenden Körper der Kätzchen benötigt, da es für die Stärke der Knochen verantwortlich ist.

Neben Milcherzeugnissen und fermentierten Milchprodukten ist Knochenmehl die Quelle für Kalzium. Es sollte dem Essen für 1 TL hinzugefügt werden. am Tag. Auch sind Zubereitungen, die Calcium und Vitamine enthalten, nützlich. Das Fehlen dieses Elements im Körper der Mutter kann Anfälle verursachen und sogar zum Tod führen.

Die Ernährung der stillenden Mutter sollte variiert werden. In der Ernährung müssen Fleischprodukte (frisch und gekocht), Fisch, gekochte Eier (Huhn und Wachtel) vorhanden sein. Um die Vitaminreserve aufzufüllen, können Sie gehackte Grüns geben. Aber wenn Sie das vorher nicht praktiziert haben, sollten Sie die stillende Mutter nicht verletzen, es ist besser, fertige Vitaminkomplexe zu der Diät hinzuzufügen.

In der Diät einer stillenden Katze sollte die Menge der Flüssigkeit erhöhen. Es kann nicht nur Wasser, sondern auch Suppen und Brühen sein. Bereiten Sie Hühnerbrühe, Brühe aus der Türkei und Rindfleisch sind nützlich. Salzen Sie einfach nicht und fügen Sie keine Gewürze hinzu. In der Suppe sind Getreide und Gemüse angemessen. Das Wasser in der Schüssel sollte immer frisch und in ausreichender Menge sein.

Das Essen sollte in der Nähe der Katze sein, damit sie die Kinder nicht lange verlassen muss.

Während des ersten Monats wächst die Milch des Schülers. Dann kann seine Anzahl abnehmen. Es gibt Fälle, in denen anfangs die Milchmenge nicht ausreicht. Sie können die Laktation mit Hilfe von Brühen von Zitronenmelisse, Oregano, Anis erhöhen. Sie werden auf 1 Teelöffel gegeben. Morgen und Abend.

Das Futter für die fütternde Hauskatze sollte basierend auf seinen Geschmackspräferenzen ausgewählt werden. Vielleicht war sie früher froh, Trockenfutter zu essen, aber jetzt lehnt sie völlig ab. Früher habe ich gerne gekochtes Rindfleisch gekocht und gebe ihr jetzt rohen Fisch. Die Ernährungspräferenzen einer Katze sollten mit Verständnis behandelt werden. Wenn sie sich weigert zu essen oder keinen Appetit hat, lohnt es sich, ihr etwas Neues anzubieten.

Während das Haustier den Nachwuchs füttern wird (bis zu 8 Wochen), werden seine Kosten erheblich sein. Nach dieser Zeit sollte der Strom im erweiterten Modus bleiben. Dieser Ansatz wird die Kraft der Katze wiederherstellen und die Reserven des Körpers für zukünftige Schwangerschaften auffüllen.

Es ist nicht schwer zu bestimmen, ob die Katze richtig füttert oder nicht. Wenn das Tier nicht abbaut, fällt das Haar nicht heraus, glänzt und die Kinder verhalten sich ruhig und sehen fett aus, so dass Sie sicher sein können, dass die Ernährung ausgewogen ist. Kleine boutuziki verhalten sich ruhig, was bedeutet, dass die Mutter genug Milch hat und ihre Ernährungsbedürfnisse erfüllt sind. Ideal, wenn die Katze nach der Fütterung so viel wiegt wie vor der Schwangerschaft.

Fütterungsregime

Lassen Sie uns als nächstes darüber sprechen, wie oft wir am Tag eine stillende Katze füttern.

Die Fütterung sollte 4-6 statt der üblichen zwei für normale Katzen sein. Da die Kätzchen fast alle zwei Stunden Mutter saugen, ist es wichtig, dass die Milch ständig kommt. Deshalb sollte die Katze zu dieser Zeit viel und oft essen.

In Portionen eines Tages ein wenig Pflanzenöl und Haferflocken hinzufügen. Einmal pro Woche wird Fischöl zum Futter gegeben.

Wenn die Muschi vor der Geburt trocken und feucht mit professionellen Futtermitteln gefüttert wurde, dann kann man sich an diese Linie in der Diät halten, aber das Futter sollte aus der Qualität gewählt werden, aus der Linie für die Stillkatzen.

Sie können Konserven für Kätzchen, da sie eine große Anzahl von Proteinen enthalten, eine ausgewogene Zusammensetzung von Vitaminen füttern. Solches Essen wird helfen, genug Milch zu produzieren.

Zu einer Zeit, wenn die Katze die Kätzchen füttert, ist es möglich, Milch, Fleisch und Brühen gleichzeitig mit Trockenfutter zu geben.

Wenn eine Katze mehr als sechs Kätzchen hat, müssen die Besitzer im Voraus darüber nachdenken, wie sie sie füttern sollen, da der fruchtbare Kot die Erschöpfung der Mutter verursachen kann.

Wie füttere ich eine stillende Katze? Wie füttere ich eine britische Katze? Nahrung für Katzen

Die Katze hatte ein wichtiges Ereignis - die Geburt von Kätzchen. Winzige Klumpen brauchen eine vollwertige Ernährung, die von der Ernährung der flauschigsten Mutter abhängt. Beim sorgfältigen Meister sofort gibt es Fragen: "Wie man eine Fütterungskatze und wie richtig versorgt, um es und Kinder zu versorgen?" Diese Zeit ist sehr verantwortlich für das Leben der Katze und ihrer Nachkommen. Mit ihr die Freude des Erscheinens von Babys erlebend, hilft der Inhaber, die Entbehrungen der Mutterschaft zu erleichtern.

Welche Bedeutung hat die Laktationszeit?

Was eine Frau betrifft, den Moment der Geburt und zwei Tage danach - eine schwierige Zeit für ein flauschiges Haustier, weil sie zu diesem Zeitpunkt ihren Appetit verlieren kann. Der Körper beginnt mit der Produktion von Kolostrum und dann Milch, die mehr Nährstoffe als üblich benötigt. Nach ein paar Tagen wird sich der Appetit der Katze erholen. Kätzchen kommen ungefähr alle zwei Stunden zum Saugen. Um hochwertige Milch in ausreichenden Mengen zu akkumulieren, benötigen Sie eine spezielle Ernährung. Daher ist es wichtig zu wissen, wie man die Katze richtig füttert. Kleinkinder saugt bis etwa acht Wochen alt, so dass zu dieser Zeit die flauschige Mutter einen hohen Energiebedarf hat. Danach beginnt der Körper seine eigene Stärke wiederherzustellen.

Anzahl der Fütterungen

Der Organismus der pflegenden Katze verbringt 3-4 mal mehr Energie als gewöhnlich. Natürlich sollte die Menge des verzehrten Essens zunehmen. Wie oft, um eine stillende Katze zu füttern? Die Antwort auf diese Frage hängt vom Aussehen des Tieres selbst, seinem Appetit und der Anzahl der saugenden Kätzchen ab. Hauptsache, die Frau fühlt sich während der Stillzeit nicht hungrig. Geben Sie auf Anfrage immer öfter Nahrung als in der normalen Zeit. Viele Experten glauben, dass Sie so viel Essen geben müssen, wie die frisch gebackene Mutter essen möchte. Füttere deine Katze öfter und in kleinen Portionen.

Flüssigkeit

Bei der Laktation spielt die Hauptrolle im Katzenkörper eine Flüssigkeit, daher sollte es immer eine Schüssel mit Wasser haben. Es sollte sauber und frisch sein. Es ist wünschenswert, Wasser durch Haushaltsfilter zu leiten oder für 24 Stunden zu stehen. Es wird nicht empfohlen, abgekochtes Wasser zu geben. In ihm wird der Gehalt an Salzen reduziert, weil regelmäßiges Trinken den Zahnschmelz des Tieres verschlechtert. In dieser Zeit ist es sehr wichtig, Milch und fermentierte Milchprodukte (Kefir, Joghurt, Ryazhenka) zu trinken. Oftmals trinken sogar Katzen, die zu den üblichen Zeiten gleichgültig Milchprodukte sind, diese in der Laktationsperiode gerne. Als eine Flüssigkeit kann eine laktierende Katze Brühe essen, die auf fettarmem Fleisch (Rind, Kalb, Truthahn, Huhn) gekocht wird. Es sollte ohne Salz und Gewürze sein. Um die Laktation zu verbessern, wird Brühe am besten in einer warmen Form gegeben.

Leistungsanforderungen

Die richtige Lösung der Frage, wie man eine stillende Katze füttert, ist von großer Bedeutung für die Gesundheit der Mutter selbst und ihrer Kätzchen. Während der Stillzeit verliert ihr Körper Vitamine, Kohlenhydrate, Proteine, Fette, Flüssigkeit, Calciumsalze und andere Mineralsalze. Diese Verluste müssen auf Kosten von Essen gefüllt werden. Das wichtigste ist, dass die Diät voll, nahrhaft, in der Zusammensetzung der notwendigen Elemente ausgewogen ist und genügend Flüssigkeiten enthält. Die Verletzung einer der aufgeführten Anforderungen kann sich nachteilig auf die Gesundheit der Frau und ihrer Nachkommen auswirken. Die Diät einer stillenden Mutter kann aus allein gekochtem Geschirr oder einem speziellen industriellen Futter bestehen.

Natürliches Essen

Es ist wichtig zu wissen, wie man die Katze in den ersten 2-3 Tagen nach der Geburt richtig füttert. Einige Experten raten in diesen Tagen, bei der Auswahl von Lebensmitteln wählerisch zu sein, um keine Frustration zu verursachen. Zu dieser Zeit ist es besser, der Katze Hühnchen zu geben, gemahlen und mit Reis gemischt. Ein paar Tage später wird der Körper der flauschigen Mutter wiederhergestellt, und sie braucht eine Diät, die eine gute Laktation unterstützt.

Dies sind vor allem Milchprodukte. Sie sollten mindestens den dritten Teil des gesamten Menüs machen und mindestens 3 Mal am Tag gegeben werden. Gekochtes Fleisch wird besser und schneller verdaut, daher passt es in der ersten Woche besser als roh. Es ist wichtig, dass Besitzer einer flauschigen Mutter ab der zweiten Woche nach der Geburt wissen, wie man eine stillende Katze füttert. Zu dieser Zeit wachsen die Kätzchen sehr schnell, zum Beispiel für zwei Tage vom 7. bis zum 9. Tag, deren Masse mehr als 2 Mal wird. Dies liegt daran, dass Milch mit Proteinen und Fetten gesättigt ist, die vom Körper der Mutter in sie eindringen. Um diese Reserven aufzufüllen, müssen 1 Teelöffel Knochenmehl und einige Tropfen Fischöl wöchentlich hinzugefügt werden.

Welche Lebensmittel kann ich geben?

Wenn der Besitzer einer flauschigen Mutter mit Kochen beschäftigt ist, ist es wichtig zu wissen, wie man die Katze richtig füttert und ein ausgewogenes Menü zubereitet. Um dies zu tun, müssen Sie die Liste der notwendigen Produkte durchdenken. Protein ist das wichtigste Baumaterial von Zellen. Daher sollte die Diät Produkte mit ihrem Inhalt enthalten. Ein Mangel an Protein kann schwerwiegende Erkrankungen verursachen, zum Beispiel Rachitis.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit verliert die Katze viel Kalzium, und ihr Mangel kann Muskelkrämpfe und Krämpfe verursachen, die manchmal zum Tod führen. Es ist äußerst wichtig in der Ernährung einer flauschigen Mutter, dass der Gehalt an Lebensmitteln reich an diesem Mineral ist hoch.

So ist es in der Diät notwendig, solches Essen zu haben:

  • Fleisch (Rindfleisch, mageres Schweinefleisch, Kalbfleisch, Geflügel) und Nebenerzeugnisse;
  • Seefisch, Lachs und Sardinen sind besonders nützlich;
  • Fleischbrühe;
  • Milch- und Sauermilchgetränke (Joghurt, fermentierte Milch, Joghurt);
  • Quark, Käse;
  • Sahne in Fettgehalt nicht mehr als 10%;
  • Getreide;
  • verschiedene Gemüse, insbesondere Karotten, Kohl;
  • Hühnerei.

Während dieser Zeit kann es notwendig sein, Vitaminpräparate zu verwenden. Sie sollten von einem Tierarzt ernannt werden.

Viele Besitzer des Haustiers sind an ein bestimmtes Futter gewöhnt, so dass sie sich darum kümmern, wie man eine stillende Katze füttert und nur Fertiggerichte aus einer Packung oder einem Glas isst. Für die Laktationszeit sind spezielle Produkte geeignet, die für laktierende und trächtige Katzen geeignet sind. Sie können das Futter verwenden, das für Kätzchen freigegeben wurde. Für die Zeit der Fütterung ist es besser, auf Konserven in Dosen umzusteigen. Sie enthalten im Vergleich zum trockenen Analog mehr Flüssigkeit, sind besser absorbiert und kalorienreicher. Ein ausgewogenes Futter für Katzen von guter Qualität ist in dieser Zeit sowohl für die Mutter als auch für ihre flauschigen Kinder sehr wichtig. Daher ist Essen besser, um eine Super-Premium-oder Premium-Klasse zu wählen. Zu einer Katze während einer Laktämie nähern sich die folgenden Futtersorten: "Hills", Royal Canin Queen oder Royal Canin, Acana, Iams, "Nutra Gold". Empfehlungen hinsichtlich der Anzahl der Fütterungen und des Volumens der Portionen sollten in den Anweisungen, die dem Futter beigefügt sind, gelesen werden. Außerdem ist es notwendig, dem Haustier Milchgetränke und fettarme Fleischbrühe anzubieten. Wenn Sie mit Futter füttern, müssen Sie immer die konstante Verfügbarkeit von sauberem und frischem Wasser in einer Schüssel überwachen.

Wie füttere ich eine britische Katze?

Britisch Kurzhaar ist eine der ältesten aristokratischen Rassen. In der Zeit, in der sie Nachwuchs gefüttert hat, braucht sie mehr Kalorien, also braucht sie, wie andere flauschige Mütter, eine verstärkte und ausgewogene Ernährung. Eine Besonderheit der Rasse ist, dass, wenn das Futter nicht die notwendigen Elemente enthält, die britische Katze sehr stark an Gewicht verliert und in ihrem Körper nicht genug Milch produziert wird. In vielen Fällen führt der Mangel an Milch zum Tod der Nachkommen. Für Tiere sind perfekte Fertigfutter von guter Qualität, ausgewogen in Protein-, Fett-, Protein-, Vitamin- und Mineralstoffgehalt perfekt. Alle in diesem Artikel beschriebenen Ratschläge und Empfehlungen gelten für Katzen der britischen Rasse.

Probleme der Laktationszeit und deren Lösung

Mastitis oder Entzündung der Brust, ist das häufigste Problem, dass eine flauschige Mutter konfrontiert werden kann. Die Krankheit tritt aufgrund von Stagnation der Milch oder der Proliferation von Bakterien auf, die durch die Wunde eingedrungen sind. Die Brustdrüsen werden dicht und heiß und verursachen Schmerzen im Pitom. In einem frühen Stadium mit einer Pathologie können Sie mit Massage, Pumpen oder Diät bewältigen. Mastitis muss unter der Aufsicht eines Tierarztes behandelt werden. Vorbeugende Maßnahmen und hochwertige Pflege für Katzen werden das Problem verhindern. Dazu benötigen Sie:

  • regelmäßige Inspektion und Behandlung von Hautschäden;
  • Stellen Sie eine ausgewogene Ernährung sicher, die reich an allen notwendigen Vitaminen und Mineralstoffen ist;
  • halte den Reiniger sauber;
  • Unterkühlung vermeiden;
  • Bei Beschwerden (Appetitmangel, Lethargie, Zärtlichkeit beim Stillen) müssen Sie sich immer an den Tierarzt wenden.

Die Katze hängt weitgehend vom Besitzer ab. Nur seine Pflege und Pflege kann einer flauschigen Mutter helfen, gesunde Kätzchen aufzuziehen.

Wie man eine pflegende Katze füttert

Im Detail, welche Lebensmittel für Katzen sind zu Hause als Futter gefüttert empfohlen. Die Art der Fütterung. Wie man die Milchmenge bei einer Katze erhöht.

Ich denke, Sie werden zustimmen, dass die Schwangerschaft und die Fütterung von Kätzchen eine wichtige Zeit für jede geschlechtsreife Katze ist. Manche Besitzer denken darüber nach, wie sie eine Katze stillen können, selbst wenn sie nur herausfinden, dass sie sich in einer "interessanten Position" befindet.

Die meisten Menschen entscheiden sich nach der Geburt der Kätzchen für das flauschige Haustier. In jedem Fall sollte eine stillende Katze eine spezielle Diät haben, weil sie sich nicht nur nach der Geburt erholen muss, sondern auch, um Nachwuchs zu füttern.

Inhalt

Appetit bei einer Katze wacht einen Tag nach der Geburt auf, aber das kann früher oder später passieren: viel hängt von Alter, Gesundheit, Körpergewicht, der Anzahl der Kätzchen und anderen Faktoren ab. Innerhalb von ein paar Tagen nach dem Auftreten der Nachkommen sollte die Portion 2-3 mal erhöht werden.

Eine laktierende Katze braucht eine ausgewogene und vollständige Ernährung ohne künstliche chemische Zusätze!

Es ist am besten, nach der Geburt fertiges Spezialfutter für Katzen zu kaufen, da es speziell auf die Bedürfnisse des Tieres während der Laktation abgestimmt ist.

Fertigfutter für eine stillende Katze

Zu Beginn ist es notwendig, von der Diät der Katze jede Chemie auszuschließen, und deshalb ein für allemal das fertige Futter von schlechter Qualität zu vergessen.

Während der Laktationsphase einer flauschigen Mutter sollten nur professionelle Futtermittel verabreicht werden, die speziell für stillende Katzen entwickelt wurden. Sie werden normalerweise als Premium, Super Premium oder ganzheitlich bezeichnet.

Die Bewertung des besten Futters für stillende Katzen sieht folgendermaßen aus:

  1. Acana wilde Prärie
  2. ProNature Holistic Für erwachsene Katzen (1+) "Ente mit Orange"
  3. Bosch Sanabelle Kätzchen
  4. Eukanuba Kitten gesund Start
  5. 1. Wahl "Gesunder Start" für Kätzchen
  6. Hills Science Plan Optimal Care

Diese Futtermittel enthalten keine zusätzlichen Geschmacks- und Geschmackszusätze und Geschmacksverstärker.

Wenn die Katze vor der Geburt der Katze mit Trockenfutter des Budgetsegments gefüttert wurde, kann sie sich weigern, gutes Futter zu essen.

Lesen Sie mehr über jeden Feed

Acana wilde Prärie

Dieses Essen besteht zu mehr als 75% aus Fleisch. Es enthält Fleisch, Leber, Herz, Nieren und Knorpel von Hühnern und Puten, die auf dem Willen wachsen, Hühnereier, Forellen und Zander, die in Seen gefangen werden.

Acana Wild Prairie ist ein vielseitiges Futter, das für Katzen aller Rassen und jedes Alters geeignet ist. Die Besitzer von Tieren bemerken die folgenden Vorteile dieses Essens:

  • hohe Qualität;
  • das Fehlen von Getreide (Ballast) Komponenten, die Quelle von Kohlenhydraten ist nur Kartoffeln;
  • Abwesenheit von Geruch aus dem Mund von Haustieren;
  • schnelle Sättigung mit einem kleinen (im Vergleich zu Premium und Economy-Feed), die Anzahl der Granulate;
  • Normalisierung des Stuhls;
  • eine deutliche Verbesserung des Zustandes des Fells und der Schleimhäute;
  • wie die meisten Katzen.

Aber am wichtigsten ist - ein komplettes Futter, das die Katze unbedingt erhalten können alle notwendigen Nährstoffe, Mikro- und Makronährstoffe, Vitamine. Einige Besitzer sagen, dass der regelmäßige Verzehr von Lebensmitteln in der Nahrung eine leichte Veränderung der Pigmentierung bei Katzen verursachen kann (zum Beispiel können kleine braune Flecken auf der Nase erscheinen oder um die Augen), aber das ist sehr selten.

  • 0,34 kg - 360 Rubel (180 UAH);
  • 1,8 kg - 1525 Rubel (762 UAH);
  • 5,4 kg - 3749 Rubel (1874 UAH).
Kaufen Sie jetzt

ProNature Holistic Für erwachsene Katzen (1+) "Ente mit Orange"

Dies ist ein weiteres qualitativ hochwertiges, getreidefreies Futter, das perfekt zu pflegenden Katzen passt. Wie der Name schon sagt, ist der Hauptbestandteil die Ente. Orange wird als Quelle der Vitamine A, B, C hinzugefügt, die das Immunsystem stärken.

Auf die Gesundheit einer Katze, die in jüngster Zeit einen enormen Stress bei der Geburt erlitten hat und nun nicht nur genesen soll, sondern auch Nachwuchs ernährt, werden Aloe Vera und Kamille eine gute Wirkung haben. Diese pflanzlichen Komponenten von ProNature Holistic füttern Bei ausgewachsenen Katzen (1+) wirkt "Ente mit Orange" entzündungshemmend und blutzuckersenkend. Alle diese Komponenten ermöglichen es der Katze, die postpartale Periode gut zu verschieben.

Besitzer von Säugetieren Katzen, einschließlich mir selbst, bemerken eine sehr schnelle Verbesserung der Verdauung: die Katze sieht nicht "hungrige Augen", muss nicht die Portion erhöhen, nähert sich nicht zu oft auf die Schüssel und damit Schluchten; Stuhl dekoriert, praktisch geruchlos.

  • 0,34 kg - 393 Rubel (196 UAH);
  • 2,72 kg - 2577 Rubel (1288 UAH);
  • 5,44 kg - 4273 Rubel (2136 UAH).
Kaufen Sie jetzt

Bosch Sanabelle Kätzchen

Optimal für pflegende Katzen ist Bosch Kitten Sanabelle, die in hermetisch verpackten Beuteln von 0,4, 2 und 10 Kilogramm erhältlich sind. Dies ist ein Vollfutter, in dessen Zusammensetzung keine Stoffe enthalten sind, die eine allergische Reaktion auslösen können.

Darüber hinaus ist europäischer Hersteller nicht fügen Farbstoffe, Konservierungsstoffe, künstliche Aromen, enthält aber einen Teil von Heilpflanzen, Samen, Beeren (Sorghum, Hirse, Leinsamen, Preiselbeeren, Heidelbeeren, Yucca). Diese Komponenten stärken die Immunität, beugen einer Reihe von Krankheiten vor.

Die Basis des Bosch Kitten Sanabelle Futters ist frisches Geflügelfleisch, Reis, tierisches Fett, Fleischmehl, Leber, dehydrolysierte Proteine.

Picky Besitzer von flauschigen Schnurren merken die "unvollkommene" Zusammensetzung des Futters, aber die Bewunderer des Futters sind nicht weniger als die Gegner. In einigen Fällen, pflegende Katzen wegen Bosch Kätzchen Sanabelle stören den Stuhl (vor allem, wenn der Übergang zu diesem Essen scharf war), fängt an zu fallen Haare. All dies sind individuelle Manifestationen, die anzeigen, dass das Futter nicht geeignet ist.

  • 2 kg - 1517 Rubel (758 UAH);
  • 10 kg - 4885 Rubel (2442 UAH).
Kaufen Sie jetzt

Eukanuba Kitten gesund Start

Für pflegende Katzen ist das Premiumfutter Eukanuba Kitten Healthy Start hervorragend geeignet. Dies ist ein vollwertiges Nahrungsmittel, das die Stärkung des Immunsystems, die effektive Aufnahme von Nährstoffen, die schnelle Genesung nach der Geburt, die Verbesserung des Haut- und Fellzustandes und die Stärkung der Knochen garantiert.

Der Hauptbestandteil von Eukanuba Kitten Healthy Start ist Hühnerfleisch. In der Zusammensetzung gibt es keine Geschmackszusätze und Konservierungsstoffe, aber es gibt Tierfett, Gerste, Weizen, tierische Proteine, Rübenschnitzel, Fischöl, Mineralien, Bierhefe.

1. Wahl "Gesunder Start" für Kätzchen

1. Wahl "Gesunder Start" für Kätzchen eignet sich nicht nur für neugeborene flauschige Kreaturen, sondern auch für ihre Mutter, die noch Nachwuchs spenden kann.

Dieses Futter ist nicht schlecht und als Hauptnahrung für einen frisch gebackenen Elternteil. Er ist an einem mindestens dritten besteht aus Protein (Huhn und Mehl von Huhn), die übrigen Komponenten - weißer und brauner Reis, Hafer, Kräuter (Minze, Petersilie, Yucca), Rüben, Erbsen, Lachsöl (Quelle für mehrfach ungesättigte Fettsäuren), Vitamine pflegende Katzen und Mineralien.

Die Besitzer von Tieren bemerken, dass nach dem Umzug der Katze zu diesem Futter nach billigeren Optionen, in ein paar Tagen der Zustand der Haut, Wolle, Schleimhäute verbessert, der Stuhl normalisiert wird, der Geruch aus dem Mund abnimmt. Ich habe wiederholt gehört, dass die Melkmutter im Falle der Fütterung der 1. Wahl "Gesunder Start" für die Jungtiere mehr Milch hat.

Hills Science Plan Optimal Care

Optimal kann dieses Essen nicht genannt werden. Diejenigen, die dieses Futter für ihre Haustiere kaufen, oder nennen es ideal oder absolut ungeeignet für Katzen. Das Futter ist als universell eingestuft, das unabhängig von der Rasse für erwachsene Tiere ohne besondere gesundheitliche Probleme geeignet ist.

Ich würde sehr empfehlen, dieses Essen einer Katze zu geben, die erst kürzlich Mutter geworden ist, um ihr Wohlergehen und ihren Stuhl zu überwachen.

Natürliche Fütterung

Bei Katzen nach der Geburt sollte eine spezielle ausgewogene Ernährung entwickelt werden, damit Milch entsteht.

Protein-Produkte

Eines der wichtigsten Elemente in der Ernährung von Katzen ist Protein, weil sie Raubtiere sind. Im Menü der laktierenden Kätzchen müssen Mütter anwesend sein:

  • Fisch (sollte nur Seefisch kaufen, da der Fluss im Magen des Tieres viel schlechter verdaut ist und sich mit Parasiten infizieren kann);
  • fettarme Fleischsorten (Rind, Truthahn, Huhn);
  • Nebenprodukte (Lunge, Leber, Magen, Herz);
  • Eier (Huhn oder Wachtel).

Alle diese Produkte sind gekocht.

Was sonst noch zum Menü hinzufügen?

Kohlenhydratbestandteile im Menü der Stillkatze sind verschiedene Getreidearten. Grundsätzlich werden sie in Form von Brei gegeben.

Es ist zweckmäßig, Semi-Kuchen-Halb-Suppe auf der Grundlage von Brühe mit dem Zusatz von Fleisch oder Fisch, Buchweizen (Hafer, Hafer, Gerste, etc.) Getreide zu kochen. Nach dem Abkühlen auf Raumtemperatur sollten Sie ein wenig Gemüse hinzufügen.

Während der Laktationsperiode sind Kürbis, Blumenkohl und Brokkoli, Karotten, Salat, Peking-Kohl, Gurke besonders nützlich. Gemüse kann gerieben oder fein gehackt werden.

Wenn die Katze vor der Geburt nicht an Gemüse gewöhnt ist und sich weigert, Nahrung mit unbekannten Zutaten zu essen, kann Gemüse in einem Mixer zerkleinert und zu jeder Mahlzeit auf einen Teelöffel gegeben werden, um schließlich ihre Anzahl zu erhöhen.

Vitaminisierte Ergänzung während der Fütterung wird Hirse, Hirse, Hafer, Weizen, sowie Gras aus diesen Getreide angebaut werden.

Flüssigkeit in der Katze Diät nach der Lieferung

Bei freiem Zugang sollte jede Katze immer Wasser haben. Eine gute Ergänzung der Hauptnahrung sind Fleischbrühen.

Es ist wichtig, dass diese Brühen auf der Basis von Rindfleisch oder Geflügel (Truthahn oder Huhn) zubereitet werden, aber keinesfalls auf der Basis von Schweinefleisch, das für Haustiere zu fett ist.

Sofort nach der Geburt und innerhalb von 2-3 Wochen danach, bieten Sie der Katze warme Milch und Sauermilchprodukte, die eine ausgezeichnete Quelle von Spurenelementen sind und Ihnen erlauben, einen Mangel an Kalzium auszugleichen, der sehr schnell beim Stillen verliert.

Nährflüssigkeiten (Brühe und Milch) tragen zur Katzenmilch bei.

Beliebte Methoden zur Erhöhung der Milchmenge bei einer Katze

Wenn die Katze wenig Milch hat, aber Sie sicher sind, dass Sie sie mit einer ausgewogenen Qualität Diät versorgen, können Sie die Volksrezepte verwenden, um Ihrem Haustier zu Hause während der Stillzeit zu helfen.

Infusion von Walnüssen

9-10 Walnüsse schälen, in eine Thermosflasche geben und einen halben Liter kochende Milch gießen. Schließen Sie die Thermoskanne fest und bestehen Sie für 3-4 Stunden. Dann in der Infusion etwas saure Sahne oder ungesüßten Naturjoghurt mit lebenden Bakterien hinzufügen, um die saure Sahne zu machen. Es stellt sich ein leckeres Sauermilchprodukt heraus, das normalerweise gerne Katzen frisst. Zu dieser Infusion können Sie 1-2 Wachteleier hinzufügen, um den Nährwert zu erhöhen.

Himbeersuppe

Ein Esslöffel Blätter von wilden Himbeeren ist erforderlich, um ein Glas mit kochendem Wasser zu gießen und lassen Sie es für eine Stunde brühen. Diese Brühe kann einmal täglich anstelle von normalem Wasser in einer Schüssel zum Trinken gegossen werden.

Andere Abkochungen und Aufgüsse:

  • Aufguss von Himbeerblättern auf Milch;
  • Abkochung von Schafgarbe;
  • Abkochung von süßem Klee;
  • Abkochung von Blättern und gelben Löwenzahnblüten.

Regelmäßigkeit der Fütterung

In der ersten Woche nach der Geburt ist es nicht empfehlenswert, Katzenfutter zu geben, das schwer und lang verdaulich ist. Vor allem betrifft es Proteine. Sie können nach 8-10 Tagen nach dem Ablammen allmählich in die Nahrung eingeführt werden.

Die Häufigkeit der Fütterung hängt von der jeweiligen Katze ab. Einige Meister ziehen es vor, Essen im offenen Zugang einer Katze zu lassen, aber dies ist nur mit Trockenfutter möglich. Naturalka bei Raumtemperatur verdirbt schnell.

Andere Besitzer empfehlen, die Häufigkeit, mit der eine geborene Katze gefüttert wird, im Vergleich zum üblichen Zustand (vor der Schwangerschaft) um das Dreifache zu erhöhen. Wieder andere glauben, dass es notwendig ist, die neu gegebene Katze bei ihrer ersten Bitte zu füttern. Alle diese Empfehlungen sind richtig, und Sie müssen die Häufigkeit der Fütterung nur in Übereinstimmung mit den Bedürfnissen Ihres Haustieres wählen.

Das Volumen eines Teils des Futters für eine Pflegekatze wird normalerweise von den Futtermittelherstellern genau berechnet und steht auf der Packung.

Ein Teil der natürlichen Nahrung wird erfahrungsgemäß ausgewählt und hängt weitgehend vom Wohlbefinden der Katze, von der Anzahl der ihr gefütterten Kätzchen, von ihrem Gewicht und ihrer Gesundheit ab.

Lesen Sie Mehr Über Katzen