Wie und was soll ich einer trächtigen Katze füttern?

Spitznamen

Wenn ein Haustier auf den Nachwuchs wartet, hat jeder fürsorgliche Besitzer eine natürliche Frage und wie kann man eine schwangere Katze füttern? Schließlich müssen Sie auf alles aufpassen, was eine angenehme und friedliche Bedingung für die gesamte Schwangerschaft zur Verfügung stellt. Um sicherzustellen, dass die Jungtiere gesund und stark geboren werden, ist es äußerst wichtig, ihre Mutter mit der richtigen Ernährung zu versorgen.

Prinzipien der Fütterung von Schwangeren

Bei der Gestaltung der Ernährung der zukünftigen Mutter sollte die Regel gelenkt werden: Das Futter muss ausgewogen und abwechslungsreich sein. Das gleiche Menü für die gesamte Periode einer interessanten Position eines Tieres zu machen, ist keine gute Idee, weil jede Periode eine Revision der Quantität und der Vielfalt des angebotenen Essens erfordert. Aber während der gesamten Trächtigkeitszeit sollte das Futter für trächtige Katzen von ausgezeichneter Qualität sein, es sollte sein:

  • Vitamine;
  • Proteine;
  • Mineralische Substanzen;
  • Mikroelemente.

Meistens, schon von den ersten Tagen seiner Position, wächst der Appetit im Tier, es wird notwendig, zwischen den grundlegenden Methoden zu essen. Hetzen Sie nicht, um die Menge des angebotenen Essens zu erhöhen. Es ist besser, dies schrittweise zu tun und Überfütterung zu vermeiden.

Merkmale der Diät in verschiedenen Stadien der Schwangerschaft

Während der ersten zwei Wochen wird die trächtige Katze mehr als üblich nur zu 10 Prozent richtig gefüttert. Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass sie nicht die Futtermenge, sondern die Futterhäufigkeit erhöhen. Dies wird eine Möglichkeit bieten, das Risiko einer Fettleibigkeit des Tieres zu reduzieren, was zu einer schweren Geburt führen kann. Vergessen Sie nicht, dass sich das Haustier viel weniger bewegt und mehr und mehr schläft.

Am Ende des ersten Trimesters wird trächtigen Katzen empfohlen, die Nahrung um weitere 50 Prozent zu erhöhen. Angesichts der Individualität jedes Organismus ist es wert, auf die Bedürfnisse der Katze zu hören, sie wird Ihnen sagen, wie viel und wann sie essen muss.

Zu Beginn des letzten Trimesters fangen Katzen oft an, etwas zu essen. Dies liegt an der Tatsache, dass für die übliche Menge an Nahrung in der Bauchhöhle weniger Platz ist, weil die Kätzchen aktiv wachsen.

Ein paar Tage vor der Geburt sorgen sich sorgende Besitzer um die Tatsache, dass die Katze überhaupt nicht essen wollte. Keine Sorge, ihr Körper reagiert auf das bevorstehende Ereignis.

Wie man die richtige Diät macht

Das tägliche Lieblingsmenü in der Position sollte aus verschiedenen Gerichten und Zutaten bestehen:

  • Rindfleisch;
  • Quark, Joghurt, Joghurt (natürlich);
  • Eigelb;
  • Gekochtes Fleisch von Truthahn und Huhn;
  • Karotten, Kohl, Zucchini, Blumenkohl,
  • Reis, Buchweizen,
  • Nebenprodukte in kleinen Mengen.

Nützliches Gemüse wird wahrscheinlich keine Katze essen wollen. Und hier können Sie für den Trick gehen, schneiden Sie das Gemüse zusammen mit dem Fleisch in einem Mixer. Also wird sie das Fleisch riechen und schmecken, aber es wird nicht in der Lage sein, es vom Gemüse zu trennen.

Wenn das Tier vor der Schwangerschaft mit Fertigfutter gefüttert wurde, ist es nicht die beste Option, die Katze in natürliche Nahrung zu überführen. Aber das gewöhnliche Trockenfutter wird richtiger durch Spezielles ersetzt, für Schwangere, und manche Besitzer kaufen eine zukünftige Mutter für Kätzchen, die alles enthält, was für gesunde Nachkommen notwendig ist.

Vitamine und Vitaminergänzungen

Wenn das Tier in der Lage ist, Fertigfutter zu sich zu nehmen, besteht keine Notwendigkeit für zusätzliche Einnahme von Vitaminen, da diese in ausreichender Menge vorhanden sind, um in dem Futter enthalten zu sein. Aber wenn die Python sich von natürlichen Nahrungsmitteln ernährt, braucht sie Vitamine für trächtige Katzen und Mineralien.

In Bezug auf zusätzliche ergänzende Fütterung mit nützlichen Substanzen, ist die richtige Beratung von einem erfahrenen Tierarzt zu bekommen.

Er wird Sie bitten, zu sagen, was Sie jetzt Ihrem Haustier füttern, untersuchen Sie den Zustand ihres Körpers und nur dann können Sie beraten, ob Sie zusätzliche Vitamine geben müssen, oder es gibt keine Notwendigkeit.

Mangel an, wie ein Überfluss an Vitaminen kann nicht gut auf den Zustand des Tieres angezeigt werden. Daher ist es nicht empfehlenswert, Vitamine und verschiedene Nahrungsergänzungsmittel auf eigene Faust zu kaufen.

Folk Heilmittel für die Gesundheit der zukünftigen Mutter und Kinder

Um das Tier hatte viel Milch für Babys, im zweiten Trimester, ist es möglich, die Lebensmittel mit kochendem Wasser und zerkleinerten Brennnesselblättern verarbeitet hinzuzufügen. Und um die Gefahr einer vorzeitigen Fehlgeburt zu vermeiden, und die Lieferung zu erleichtern, ist ein gutes Mittel, aus Himbeerblättern zu trinken. Die Brühe wird wie folgt hergestellt: 200 ml Wasser werden 1 Löffel zerstoßener Blätter entnommen, die gebraut, gefiltert und gekühlt werden. Während der gesamten Dauer der Schwangerschaft erhält die Katze in der Position einen Teelöffel vor dem Frühstück und Abendessen.

Bei Verstopfung kann das Öl durch Konservierungsöl sowie pflanzliche Pürees unter Zugabe von Rübensaft, gewürzt mit Pflanzenöl, gelindert werden.

Wahrscheinlich weiß jeder, dass es besser ist, eine trächtige Katze mit natürlichen Produkten zu versorgen, die keine "Chemie" haben. Sie können Ihre Lieblings unrentablen Köstlichkeiten nicht vom Meistertisch füttern: Würstchen, Würstchen.

Merkmale der postpartalen Fütterung

Geburt ist eine ziemlich ernste Belastung für den Körper des Tieres. Am ersten Tag nach ihnen kann sich eine junge Mutter überhaupt weigern zu essen, sie sollte nicht gezwungen werden. Aber es muss reichlich getrunken werden, und die konsumierte Flüssigkeit muss nahrhaft sein.

Füttert Kätzchen mit Milch, fühlt die Mutter einen Mangel an Kalzium, was zu einer Verschlechterung der Qualität der Wolle führen kann, zucken die Hinterbeine. Manchmal kann in besonders schweren Fällen ein akutes Defizit zum Tod des Tieres führen. Um solche Situationen zu vermeiden, lohnt es sich, den Tierarzt zu sehen und gegebenenfalls geeignete Injektionen vorzunehmen. Ansonsten hat die laktierende Katze das gleiche Futter wie die Schwangere.

Besonderheiten der Fütterung von reinrassigen Vollblüter Katzen

Die Dauer der Schwangerschaft für die Scottish Fold und British Pitomies dauert etwa 65 Tage. Während dieser Zeit muss das Tier alles Notwendige mit Nahrung erhalten, also muss die Nahrung von hoher Qualität, kalorienreich und nahrhaft sein. Es ist optimal, die Tagesration für fünf oder sechs Mahlzeiten zu brechen. So wird es möglich, Überfütterung zu vermeiden und dadurch den schwierigen Moment der Geburt zu erleichtern.

Um den Körper in gutem Zustand zu unterstützen, wird ein Komplex von verstärkenden Komponenten helfen, einschließlich:

Ein wichtiger Platz in der rationalen Ernährung von Vollblutpython ist Taurin. Die Substanz hilft, das Auftreten von Laster bei Babys im Mutterleib zu verhindern. Aminosäuren helfen, das Herz zu stärken, und doch ist es eine gute Vorbeugung gegen Verdauungsstörungen.

Was zu geben ist verboten

Unabhängig von der Rasse muss daran erinnert werden, dass es für die Geburt von gesunden Nachkommen eine Reihe von Medikamenten gibt, die während der Tragzeit nicht verabreicht werden können. Diese Substanzen umfassen verschiedene Drogen und Antihelminthika. Darüber hinaus sind Impfungen, Antibiotika, Hormone, aggressive Präparate gegen Flöhe oder andere Parasiten ausgeschlossen.

Im Falle einer akuten Notwendigkeit, eine Krankheit zu behandeln, wird ein erfahrener Tierarzt die am wenigsten verschwenderische Behandlung verschreiben.

Was ist die Gefahr einer unsachgemäßen Fütterung?

Eine falsch zusammengestellte tägliche Diät des Tieres in Position kann zu einem starken Gewichtsverlust und manchmal zu Erschöpfung des Körpers führen. Der Mangel an nützlichen Nährstoffen ist nicht der beste Weg, die zukünftigen Nachkommen zu beeinflussen:

  • Unzureichende Mengen an Mineralien führen dazu, dass Knochengewebe im Fötus nicht die notwendige Substanz für eine normale Struktur erhält, dies kann zu einer Erkrankung mit Rachitis führen.
  • Starke und gesunde Zähne in der Zukunft hängen vom richtigen Salzstoffwechsel ab.
  • Der Mangel an Vitaminen wirkt sich negativ auf das Nervensystem von Babys sowie auf die Fehlbildung der inneren Organe aus. In besonders schweren Fällen führt die Entwicklung von Lastern.
  • Der Mangel an elementarem Baumaterial - Proteine ​​und Aminosäuren - führt oft zu vorzeitigen Fehlgeburten.

Von diesem Artikel lernten Sie alle wichtigen Dinge über das Füttern einer trächtigen Katze. Wenn Sie versuchen, alle oben genannten Empfehlungen zu befolgen, wird Ihr Haustier nach neun Wochen zu einem gesunden und starken Nachwuchs führen.

Was eine schwangere Katze füttern?

Jeder fürsorgliche Besitzer wird sich fragen, was die Katze so füttern kann, dass es sich gut anfühlt und einen gesunden Nachwuchs führen kann. In der Tat ist dieses Problem nicht so einfach - Sie müssen auf eine vollständige Ernährung achten, das Tier muss Mangel an Nährstoffen, Mineralien und Vitaminen sein. Überlegen Sie, wie Sie die zukünftige Mutter richtig ernähren, welche Lebensmittel sie geben kann und welche ausgeschlossen werden sollte und andere interessante Informationen.

Wie berechnet man die Menge an Essen?

Experten argumentieren, dass es in diesem Fall keine eindeutigen Empfehlungen gibt, da die Größe eines Teils einer trächtigen Katze direkt von ihrem Gewicht, der Rasse, abhängt. Daher müssen Sie zunächst berechnen, wie viel Magen das Tier hat - um es einfach zu tun. Die Größe entspricht der Bürste der Katze (das ist das Ende der Pfote), nachdem die Katze gegessen hat - der Magen ist verdoppelt. Basierend auf diesen Parametern ist es notwendig, die Portionsgröße zu berechnen.

Eine trächtige Katze braucht mehr Nahrung - und es ist notwendig, sie "aufzuholen", nicht durch Erhöhung der Portion, sondern durch die Häufigkeit der Fütterung. Die beste Option: Messen Sie die Menge an Futter, die das Tier in den frühen Stadien der Schwangerschaft verbraucht, und berechnen Sie die Größe, basierend auf den folgenden Regeln:

7-14 Tage - Zunahme um ca. 10% (um den Zustand des Tieres zu überwachen).

ab 21 Tagen - um 50%.

ab 28 Tage - lassen Sie die vorherige Menge an Essen, aber das Essen muss in kleine Portionen gebrochen werden, so dass die Katze öfter essen würde.

Wichtig: Portionen nicht vergrößern! So können Sie Ihr Haustier verletzen. Tierärzte sagen, dass es notwendig ist, die Anzahl der Mahlzeiten zu erhöhen. Zum Beispiel, wenn eine Katze 2 mal am Tag gegessen hat, ist es jetzt wünschenswert, sie 4 Mal am Tag zu füttern. Dies ist die durchschnittliche Rate.

Wenn Ihr Haustier zu einem späteren Zeitpunkt nichts mehr essen möchte - machen Sie sich bereit, dies ist ein früher Vorläufer der Geburt.

Kann ich einer trächtigen Katze Trockenfutter geben?

Dieses Problem ist umstritten. Wenn das Tier ausschließlich mit Trockenfutter gefüttert wurde - ändern Sie in diesem Fall nicht die übliche Ernährung. Sie können natürliches, gesundes Essen hinzufügen - es wird nur besser, aber das Hauptnahrungsmittel ist immer noch das Essen zu verlassen.

Gleichzeitig ist es für den Besitzer wichtig, die Qualität des Futters zu überwachen - es ist besser, eine Premium-Klasse zu kaufen, heute gibt es sogar spezialisierte Futtermittel für trächtige Katzen. Vergessen Sie nicht, dass Sie die Menge der aufgenommenen Nahrung überwachen müssen, weil die Nahrung im Magen die Fähigkeit hat, zweimal zu schwellen, und die falsche Menge kann zu Verdauungsproblemen führen. Es ist auch wichtig, dass Ihr Haustier immer sauberes Wasser hatte.

Wichtig! Wenn die Katze während der Schwangerschaft füttert, müssen Sie keine speziellen Vitaminpräparate geben. Der Überschuss an Mineralien und Vitaminen ist genauso schädlich wie ihr Mangel.

Eine bestimmte Kategorie von Rassen - schottische, britische, persische Katzen sind in der Ernährung recht problematisch. Es ist notwendig, sicherzustellen, dass ihre Ernährung genug Vitamin D enthält. Die optimale Möglichkeit ist es, den Züchter zu konsultieren, er wird speziell erzählen, wie man diese oder jene Rasse richtig ernährt, und auch über die Merkmale der Diät.

Was kann zu einer unausgewogenen Ernährung führen?

Wenn Sie nicht darauf achten, dass das Tier die richtige Ernährung während der Schwangerschaft hat, eine ausreichende Anzahl an Mineralstoffen und Vitaminen - dies kann negative Auswirkungen auf zukünftige Nachkommen der Katze haben. Kätzchen können Probleme mit dem Muskel-Skelett-System haben, was zu Verzögerungen in der Gesamtentwicklung führt.

Betrachten Sie die Beziehung zwischen dem Defizit einiger Substanzen in der Ernährung während der Schwangerschaft und den möglichen Konsequenzen für die Kätzchen:

  1. Bei einem Mangel an Mineralien haben die Nachkommen ein Defizit an notwendigen Elementen, um Knochengewebe zu bilden, und dies kann Rachitis bei Kätzchen provozieren.
  2. Bei Salzmangel treten Probleme mit den Zähnen auf.
  3. Bei einem Mangel an Vitaminen können Kätzchen Probleme mit dem zentralen Nervensystem haben, es kann zu einer Verzögerung des Wachstums kommen, ebenso wie angeborene Fehlbildungen.
  4. Ein Mangel an Proteinen sowie Aminosäuren kann zu Fehlgeburten führen, da diese die wichtigsten Materialien für den Aufbau neuer Organe sind.

Ausgehend von all dem können wir nur eins sagen: Wenn Sie erfahren haben, dass Ihr Haustier in einer Position ist, müssen Sie sorgfältig über die Ration, Portionen nachdenken. Und kümmern sich um dieses Bedürfnis ab den ersten Schwangerschaftswochen - schon zu dieser Zeit im Körper der Katze beginnen sich wesentliche Veränderungen zu vollziehen.

Wir machen eine tägliche Diät

Überlege dir, welche Lebensmittel du dem Kätzchen zuführen solltest, damit sie sich wohl fühlt und dir einen gesunden Nachwuchs geben kann:

  • Huhn, Rindfleisch in gekochter Form, Brühe;
  • Hühnerei, gekocht - zweimal pro Woche;
  • fettarme Milchprodukte - Hüttenkäse, Sauerrahm, Hüttenkäse, Milch;
  • Getreide - Haferflocken, Buchweizen, Reis;
  • Gemüse in roher oder gekochter Form;
  • Rüben oder fettige Speisen - nur wenn Ihr Haustier an Verstopfung leidet;
  • Gelee, gekochter Knorpel.

Nicht jede Katze nimmt gerne gekochtes Gemüse auf. Sie können es daher täuschen - mahlen Sie sie zusammen mit dem Fleisch im Mixer. Die ideale Option ist es, auch ein wenig Müsli hinzuzufügen.

Trotz einer reichhaltigen Ernährung reicht dies jedoch nicht aus, da nicht alle nützlichen Elemente absorbiert werden. Daher ist es aktuell, einen Tierarzt aufzusuchen und dort spezielle Vitamin-Komplexe für trächtige Katzen zu kaufen.

Wie wählt man die richtigen Vitamine?

Also, Ihr Haustier isst nur natürliche Nahrung, und Sie beschlossen, zum nächsten Geschäft zu gehen, um ihr einen Zusatz zu kaufen. Auch hier müssen Sie vorsichtig sein - nicht immer beliebt und teuer bedeutet Qualität. Achten Sie auf die Zusammensetzung, es sollte sein:

  1. Proteine. Sind für die Bildung von Geweben, eine ausreichende Menge an Milch, sowie die normale Entwicklung der Nachkommen notwendig. Proteine ​​sind die gleichen Proteine, die für die Katze lebenswichtig sind, um normale Nachkommen tolerieren zu können.

Wichtig! Sei nicht eifrig und glaube, je mehr, desto besser. Hypervitaminose ist so schlimm wie Vitaminmangel. Daher die beste Option: Bluttests zu bestehen und herauszufinden, welche Stoffe im Körper Ihres Haustieres nicht ausreichen.

Lesen Sie mehr über Ernährung

Oben haben wir untersucht, welche Produkte und in welchen Mengen das Kätzchen zu füttern ist. Jetzt werden wir herausfinden, welche nützlichen Substanzen sie enthalten.

  1. Fleischprodukte. Experten argumentieren, dass, bevor das Katzenfleisch gegeben wird, es vorbehandelt oder im Gefrierschrank aufbewahrt werden muss, um eine Infektion mit Helminthen zu vermeiden. Rindfleisch, Kalbfleisch, Geflügel - all dies sollte in der Ernährung von Schwangeren vorhanden sein, da diese Lebensmittel die Hauptproteinquelle darstellen, die als Grundlage für die Synthese neuer Körpergewebe dient.
  2. Fisch. Viele Experten empfehlen, den Fisch in diesem Zeitraum überhaupt nicht zu verwenden, aber manchmal ist es nützlich, einen Urlaub für Ihr Haustier zu organisieren. Geben Sie nicht in roher Form! Nur kochen und vorsichtig sortieren, so dass keine Knochen vorhanden sind. Fische sind auch Quellen für Proteine.
  3. Milchprodukte. Quark und Sauermilch sind Produkte, die unbedingt "auf dem Tisch" des Tieres sein müssen. Sie enthalten Kalzium, das für die Bildung von Knochen, Zähnen, Krallen wichtig ist.
  4. Getreide. In dieser Frage gibt es immer noch Streitigkeiten. Experten argumentieren, dass sie in der Ernährung anwesend sein sollten, indem sie erklären, dass das Getreide im Körper der Opfer vorhanden ist, die Katzen in freier Wildbahn essen. Im Prinzip ist es eine logische Erklärung, also müssen Sie sie nicht komplett aufgeben.

Wie und was man einer schwangeren Katze füttert, um ihre Gesundheit zu retten

Neun Wochen Erfahrung, Sorgen und Sorgen werden mit einem lang erwarteten Quietschen eines flauschigen Klumpens und einem zufriedenen Murmeln der Mutter belohnt. Bei der Planung von Nachwuchs müssen Sie sich über viele Nuancen Gedanken machen, einen Ort vereinbaren und einen Tierarzt aufsuchen, der Zeit hat, und um eine schwangere Katze besser ernähren zu können, müssen Sie dies im Voraus wissen.

"Iss für zwei, drei..." oder wie man die Futtermenge berechnet

Natürlich gibt es keine eindeutigen Empfehlungen, die Größe der Portion hängt von der Rasse und dem Gewicht des Tieres ab, vom Riesenmaine Coon und der raffinierten Sphinx - jedes Tier braucht eine individuelle Herangehensweise. Die Größe des Magens der Katze ist ungefähr gleich ihrer Bürste (das Ende der Pfote), nach dem Essen verdoppelt sich der Magen - zählen Sie die Portionen basierend auf diesen Parametern. Die Katze braucht jedoch mehr Nahrung, sie "holt" mit der Häufigkeit der Fütterung auf.

Messen Sie das Gewicht der Nahrung, die die Katze während der frühen Schwangerschaft während des Tages aufnimmt, und erhöhen Sie auf Basis dieser Indikatoren die Futtermenge:

  • 7-14 Tage - 10%, auf Wunsch einer Katze.
  • Von 21 Tagen - um 50%.
  • Ab 28 Tagen - die Menge an Essen bleibt gleich, wird aber in kleinere Portionen aufgeteilt.

Denk dran! Erhöhen Sie die Anzahl der Mahlzeiten, nicht die Portionsgröße!

Jetzt dachtest du: "Naja, ich nehme jetzt Urlaub, um mein Haustier alle 15 Minuten zu füttern" - nein, du wirst nicht gehen müssen. Wie oft am Tag wird die "Mama" essen, der Fall ist individuell, 3-4 mal am Tag ist die durchschnittliche Rate. Sie brauchen eine Auszeit, wenn die Zeit zu Ende geht und die Katze das Essen komplett ablehnt - eine der ersten Vorboten der Geburt.

Trockenfutter - ein Tabu oder eine komplette Mahlzeit für eine schwangere Katze?

Das umstrittene Thema - wie man eine trächtige Katze richtig füttert - ist trockenes oder natürliches Futter. Wenn das Tier vor der Geburt ausschließlich mit industriellem Futter gefüttert wird, sollte die Diät nicht geändert werden. Um natürliche Produkte für eine Vielzahl hinzuzufügen, ist es möglich, sogar es ist notwendig, aber der grundlegende Teil einer Diät sollte ehemalig sein.

Es ist wichtig, die Katze in ein hochwertiges Trockenfutter für trächtige und säugende Katzen zu überführen und sich eindeutig an das zulässige Gewicht der Portion zu halten. Futter, das in den Magen gelangt, nimmt an Größe zu, mit Überernährung kann es zu Unwohlsein oder Verdauungsproblemen kommen. Lassen Sie immer sauberes Wasser im Zugang der Katze in ausreichender Menge. Viele Züchter empfehlen der Katze besondere Nahrung für Kätzchen.

Wichtig! Bei der Ernährung mit Trockenfutter sind Nahrungsergänzungsmittel von der Ernährung ausgeschlossen. Der Überschuss an Vitaminen und Spurenelementen ist nicht weniger schädlich als ihr Mangel.

„Problematische“ in der Zucht - Britische, Scottish Fold, Persisch und andere benötigen oft eine spezielle Ernährung, die reich an Kalzium und Vitamin D. Die meisten zu entwickeln, die bei der Herstellung einer Diät auf der Erfahrung der Züchter basieren, die ein Kätzchen oder vorbereitet zu „beobachten“ den Tierarzt erworben hatten.

Bunte Werbespots und Empfehlungen von Züchtern "schwingen" mit der Natur mit, denn eine Wildkatze ernährt sich nicht von Trockenfutter, sondern bringt einen gesunden und vollwertigen Nachwuchs mit. Welche Art von Futter eine trächtige Katze ernähren soll, hängt in erster Linie von den finanziellen Möglichkeiten des Besitzers ab.

Wichtig! Es ist besser, das Tier auf Naturprodukte zu übertragen, als ein Fertigprodukt von geringer Qualität zu füttern.

Naturkost - Auswahl von Lebensmitteln und Zusatzstoffen

Natürliche Produkte zu füttern ist natürlicher und gleichzeitig lästig. Begrenzen oder schließen Sie Fische von der Diät aus. Wenn das Tier dringend "Meeresfrüchte" benötigt, ist es möglich, selten und nur in verschweißter Form. Der Wunsch, Fisch zu essen, kann mit einer Ernährungsgewohnheit oder einem Mangel an Phosphor verbunden sein.

Die Tagesration wird auf der Grundlage des folgenden Schemas festgelegt:

  • Gekochtes diätetisches Fleisch (Kalbfleisch, Rindfleisch).
  • Selten, aber Sie können - gekochtes Schweinefleisch, Fisch, Brühe.
  • Hühnereier gekocht - 2 mal pro Woche.
  • Milchprodukte mit bis zu 15% Fettgehalt - Hüttenkäse, Milch, Sauerrahm, Sahne, Joghurt (ohne Zusatzstoffe), Joghurt.
  • Getreide - Reis, Buchweizen, Haferflocken.
  • Gemüse und Früchte, gekocht oder roh, als Zusatz - alles, was die Katze essen möchte.
  • Knorpel und Gelee.
  • Rüben, Öle, fetthaltige Lebensmittel - sind nur bei Verstopfung erlaubt. Nach dem Lösen des "Problems" - ausschließen.

Eine vollwertige Ernährung ist weit davon entfernt, alle Vitamine und Spurenelemente zu erhalten, da die meisten Produkte verdaut werden, so dass trächtigen Katzen empfohlen wird, Nahrungsergänzungsmittel einzuführen. In jedem Tierladen gibt es Zusätze verschiedener Hersteller und natürlich verschiedener Preiskategorien. Bei der Wahl ist es nicht notwendig, sich auf die Autorität der Marke oder des Preises zu verlassen, teurer ist nicht immer besser. Sehen Sie sich die Zusammensetzung an, Sie benötigen Ergänzungen mit:

  • Proteine ​​- an der Bildung von Geweben teilnehmen, sind für die volle Entwicklung von Nachkommen und eine ausreichende Menge an Milch notwendig. Mit einem Mangel an Protein verliert die Katze Gewicht - Muskelmasse.
  • Taurin - ist notwendig, wenn es nicht in der Diät enthalten ist. Ein Mangel an Taurin führt zu jeder Zeit zu einer Störung der Schwangerschaft, intrauterinem Tod am 25. bis 30. Tag der Schwangerschaft, der Entwicklung von Pathologien und körperlichen Defekten bei Kätzchen.
  • Fettsäuren (Linolsäure und Arachidonsäure) - Mangel führt zu erhöhter intrauterine Mortalität, nachfolgende Unfruchtbarkeit.
  • Calcium, Phosphor - sind lebenswichtig für die normale Entwicklung von Knochen, Zähnen und Gelenken. Es gibt jedoch eine Nuance - Calcium und Phosphor werden nur im Verhältnis von 1,5 zu 1 absorbiert, der Rest wird als Abfall abgeleitet. Den genauen Betrag zu schätzen oder zu messen ist unrealistisch, so dass der Erwerb von mindestens einem Zusatzstoff notwendig ist. Mangel an Kalzium - die Ursache von Eklampsie, nach der Geburt "Milchfieber", oft mit tödlichem Ausgang.
  • Vitamine A, B und Vitamin D.
  • Kupfer oder Eisen - notwendig, um Anämie zu verhindern, mit Übermaß, kann Verstopfung provozieren. Seien Sie sehr vorsichtig mit den Dosen, optimal - bevor Sie einen Bluttest machen und die wirklichen Bedürfnisse des Körpers herausfinden.

All das ist keine strenge Empfehlung und ist eine einleitende. Die Hauptsache ist, das Haustier zu beobachten, das Tier frisch zu füttern, Qualitätsprodukte, konstanten Zugang zu Wasser zu gewährleisten und ausschließlich dem Gewicht zu folgen.

Wichtig! Gesunde Katzen, die keine Probleme mit der sexuellen Entwicklung und dem Stoffwechsel haben, Nahrungsergänzungsmittel werden von einem Tierarzt verschrieben, der sich auf Bluttests stützt.

Wie man eine trächtige Katze ernährt: Wie kann man sie am besten füttern?

Wenn eine Katze im Haus ist und sie auf die Auffüllung ihrer "Katzen" -Familie wartet, ist dies nicht nur eine große Freude, sondern auch eine große Verantwortung. In dieser Zeit müssen Sie alles tun, um die Python gesund zu machen, da dies direkt den Zustand der Kätzchen und den postnatalen Zustand der Katze beeinflusst. Das erste, worüber man nachdenken sollte, ist eine ausgewogene Ernährung.

Grundlegende Konzepte der Ernährung während der Schwangerschaft

Es ist notwendig, genau zu verstehen, was, wie und in welcher Menge das trächtige Tier zu füttern ist.

Appetit der Katze am Anfang der Schwangerschaft wächst schnell, und man muss dazu bereit sein!

Unabhängig davon, ob dies die erste Schwangerschaft ist oder nicht, werden nicht nur die inneren Organe neu strukturiert, sondern auch die Stoffwechselveränderungen im Allgemeinen.

Im Anfangsstadium wächst der Appetit der Katze, die Assimilation aller Arten von Substanzen verbessert sich, was natürlich zu einer Zunahme des Körpergewichts führt. Die pränatalen Phasen sind jedoch durch Gewichtsabnahme gekennzeichnet, die bei unsachgemäßer Ernährung zur Erschöpfung des Körpers führen kann.

Mängel der Speisekarte werden zu diesem Zeitpunkt zu einem Mangel an notwendigen Substanzen führen, die den Bewegungsapparat der zukünftigen Nachkommen beeinträchtigen und zu Verzögerungen in der Gesamtentwicklung führen können.

Im Folgenden sind die Zusammenhänge zwischen dem Mangel an bestimmten Substanzen in der Ernährung während der Schwangerschaft der Katze und den Folgen für die Nachkommenschaft dargestellt:

  • Der Mangel an Mineralstoffen führt zu einem Mangel an notwendigen Elementen für die Bildung von Knochengewebe, was bei Kätzchen zu Rachitis führen kann;
  • Salzmangel beeinträchtigt die Gesundheit der Zähne;
  • Der Mangel an Vitaminen kann zu Verletzungen bei der Arbeit des zentralen Nervensystems, Wachstumsverzögerungen und angeborenen Fehlbildungen in der Entwicklung führen;
  • Ein Mangel an basischen Aminosäuren und Proteinen führt in den meisten Fällen zu Fehlgeburten, da diese die Hauptmaterialien für die Konstruktion neuer Organismen sind.

All das sagt eins: Die Ernährung eines Schatzes während der Schwangerschaft sollte nicht nur abwechslungsreich, sondern auch ausgewogen und voll sein. Und so sollte es ab den ersten Wochen der Katzenschwangerschaft gemacht werden.

Grundregeln der Fütterung

Die Schwangerschaft bei einer Katze dauert etwa 9 Wochen, daher ist es praktisch, die gesamte Periode in drei Perioden (Trimester) zu unterteilen - für 3 Wochen.

Erstes Trimester

Wie oben angegeben, wird der Beginn der Schwangerschaft in dem Haustier durch erhöhten Appetit gekennzeichnet sein.

Dies deutet darauf hin, dass die Menge der täglichen Ernährung erhöht werden sollte. Wenn man die Sprache der Zahlen spricht - um 10%. ABER, dies sollte nicht das Volumen einer einzelnen Portion berühren, sondern die Gesamtmenge an Futter pro Tag, dh Sie müssen öfter füttern. Idealerweise muss die Katze während dieser Zeit 5 Mal am Tag essen.

Beratung! Um die Schwangerschaft zu erleichtern, müssen Sie die Katze mit einem Sud aus Himbeerblättern aus der Anfangszeit gießen.

Zweites Trimester

Die Katze wird ständig essen wollen. Es ist wichtig, nicht zu überfüttern.

Dieser Zeitraum ist auch durch einen Anstieg der täglichen Nahrungsrate gekennzeichnet. Aber in größeren Mengen - um 50%.

Und hier ist die Hauptsache, den Liebling nicht zu überfüttern, weil sie oft nach ihren Lieblings-Delikatessen fragt. Überschüssiges Essen im zweiten Trimester ist ebenso gefährlich wie Mangel - Komplikationen in der Schwangerschaft und intrauterinen Zustand der Nachkommenschaft.

Übermäßiges Essen wird natürlich die Ablagerung von Fettgewebe verursachen, und es ist keineswegs eine Tatsache, dass es in Kätzchen sein wird. Und der Anstieg des Fettgewebes bei einer zukünftigen Mutter, besonders in der Gebärmutter, wird sich negativ auf den Geburtsprozess auswirken, da Kontraktionen der glatten Muskulatur schwierig sein werden.

Drittes Trimester

Die letzte Periode wird durch eine Abnahme des Appetits verursacht.

Dies ist auf den erhöhten Druck auf die Verdauungsorgane aufgrund des zusätzlichen Gewichts und Volumens der Nachkommen zurückzuführen. Um eine Überlastung des Magens zu vermeiden, ist es zu diesem Zeitpunkt sinnvoll, die aktuelle tägliche Futtermenge für eine größere Anzahl von Fütterungen zu strecken, am besten 6-7 mal.

Etwa eine Woche vor der Auslieferung, ist es wünschenswert, das Entladen des Verdauungssystems der Zukunft Mütter zu tun. Dazu wird das Volumen der Nahrung in den normalen (ohne Schwangerschaft) Zustand zurückgeführt und die Anzahl der Mahlzeiten auf das Dreifache reduziert. Wenn der Favorit in der allgemeinen Aufmerksamkeit auf Nahrung zu zahlen aufgehört hat, ist es nicht der Grund für den universellen Schmerz und versucht, sie zu zwingen, zu füttern paßt nur die Zeit der Geburt und Favorit ist über eine Mutter zu werden.

Achtung bitte! Im normalen Verlauf der Schwangerschaft sollte das Gewicht der Katze nach der Geburt in etwa dem Gewicht vor der Empfängnis entsprechen.

"Natürliche" Diät während der Schwangerschaft

Das "Menü" des schwangeren Haustiers sollte Faktoren wie das Alter der Katze, ihre Rasse und natürlich die Größe berücksichtigen. Aber es gibt bestimmte Kanonen in der Zusammensetzung der Ernährung - das ist ein ausreichender Gehalt an essentiellen essentiellen Elementen und Nährstoffen. Dazu gehören Proteine, Kohlenhydrate, Vitamine, Lipide und eine Reihe von Mikroelementen.

Fleischprodukte

Fleisch ist besser vorzubehandeln oder im Gefrierschrank zu halten

Das Fleisch von Katzen, wie sie sagen, "an der Spitze des Tisches." Zu dem Fleischteil der Ration muss Rind- und Geflügelfleisch gehören. Diese Inhaltsstoffe sind die Hauptquelle für Proteine, nämlich Proteine, die die Grundlage für die Synthese neuer Körpergewebe sind. Wenn die Diät in Rindfleisch ist, dann sollte es vorbehandelt werden, nämlich in kleine Stücke geschnitten und in dem Gefrierschrank bis zu zwei Wochen einweichen - es wird von schädlichen Bakterien und Parasiten loszuwerden.

Die meisten Züchter und Tierärzte empfehlen die Verwendung von Fisch durch eine Katze während der Schwangerschaft nicht.

Tierärzte empfehlen fast Fische von der Diät zu entfernen

Aber manchmal kann man sich von dieser Regel zurückziehen und einen beliebten "Fischtag" veranstalten. Nur müssen wir uns daran erinnern, dass es nicht mehr als einmal pro Jahrzehnt getan werden sollte, und Fisch sollte natürlich gekocht werden. Rohfisch ist kategorisch kontraindiziert, da die Wahrscheinlichkeit einer Infektion mit Leberparasiten groß ist. In der Schwangerschaft ist dies besonders gefährlich, da Parasiten neben nützlichen Elementen im Körper und ihrer Intoxikation auch Störungen des Magen-Darm-Trakts verursachen können, die sich natürlich negativ auf die sich entwickelnden Nachkommen auswirken.

Milchprodukte

Milchhose, deshalb Tierärzte empfehlen, es in der Diät mit Vorsicht aufzunehmen

Milch ist reich an Proteinen und Vitaminen. Aber seine Eigenschaft, das Verdauungssystem vieler Tiere zu schwächen, deutet darauf hin, dass es besser ist, sie während der geliebten Schwangerschaft aufzugeben, oder sie durch etwas zu ersetzen.

Zu ersetzen ist perfekt Quark und Joghurt. Und wie wir wissen, Milchprodukte sind reich an Kalzium, das für die Bildung von Knochen, Klauen und Zähnen sehr nützlich ist. Und die Hauptsache ist, es nicht zu übertreiben, weil ein Übermaß an Kalzium kann sehr unangenehme Wirkungen verursacht, wie Verstopfung, Nierenfunktionsstörungen und Herz-Kreislauf-Systeme, und in einigen Fällen eine Änderung des Eihäute, was zu Schwierigkeiten bei der direkt während der Geburt.

Andere Arten von Produkten

Unter einigen Tierärzten und Züchtern gibt es eine Meinung über die Notwendigkeit, der Ernährung von trächtigen Katzen eine Vielzahl von Getreidearten hinzuzufügen. Die Begründung solcher Spezialisten basiert auf dem Vorhandensein von Getreide in den Organismen von Opfern, die von Wildkatzen gegessen werden. Es ist gerechtfertigt oder nicht, aber regelmäßig eine kleine Menge Getreide in Form von Getreide tut nicht weh.

Tipps für die Ernährung einer trächtigen Katze

Im Folgenden finden Sie einige Tipps von Spezialisten:

  • Verstopfung, die oft während der Schwangerschaft auftritt, kann durch Zugabe von Pflanzenöl zu Lebensmitteln entfernt werden;
  • Dass ohne Probleme, in die Diät des schwangeren Lieblingsgemüses einzuschließen, ist nötig es sie zu zermahlen und mit dem Fleisch "der Schale" zu mischen;
  • In den letzten Wochen der Schwangerschaft, in Essen oder Trinken, müssen Sie eine Abkochung von Brennnessel hinzufügen - es stimuliert die Produktion von Milch;

Zubereitete Nahrung für die Schwangerschaft

Bei Trockenfutter sind die Anteile und Tagesdosen an Vitaminen optimal aufeinander abgestimmt

Wenn die Katze mit Trockenfutter vorgenährt wurde, ist es nicht notwendig, die zukünftige Frau in Arbeit mit Versuchen zu "verpflanzen" in "natürliche Küche" zu traumatisieren.

Es gibt spezielle Trockenfutter für trächtige Katzen, und sie sollten verwendet werden. Aber es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass es notwendig ist, hochrangige Produkte zu wählen.

Beratung! Wenn der Hersteller von Alltagsnahrung keine Produkte für schwangere Frauen herstellt, lohnt es sich nicht, mit dem Haustier zu experimentieren, Sie müssen berechnen, wie viel normales Futter pro Tag, basierend auf der Zusammensetzung, verabreicht werden sollte.

Die Ernährung eines schwangeren Tieres zu berechnen ist keine leichte Sache. Die Hauptsache ist, dass die Gesundheit nicht nur der Kätzchen, sondern auch der Pitomis davon abhängt.

Fütterung von schwangeren Katzen

Lernen Sie, wie man trächtige Katzen füttert. Welche Diät ist geeignet für die Fütterung mit natürlichen Produkten. Was, um rohes und gekochtes Essen zu wählen? Spezialfutter für schwangere Katzen empfohlen

Die Diät hat besondere Eigenschaften - sie basiert auf einer erhöhten Aufnahme von Nährstoffen, Proteinen, Kalorien, Vitaminen in den Körper.

Bei solcher Fütterung wird empfohlen:

1. Aus einer Ration von geräucherten Produkten scharfe, eingelegte, gesalzene und fettige Speisen auszuschließen.
2. Ablehnen von süßem, gebackenem Gebäck.
3. Begrenzen Sie die Verwendung von Fisch.
4. Geben Sie der Katze kein rohes Fleisch, um eine Infektion durch Parasiten auszuschließen.

Natürliche Produkte zum Füttern

Produkte wählen frisch, reich an Proteinen, Kalzium, Kohlenhydraten und nützlichen Elementen.

Unter ihnen:

  • Fleisch von fettarmen Sorten in gekochter Form: Huhn, Rind, Kaninchen, Truthahn, Kalbfleisch;
  • Gemüse: Rüben, Kürbis, Blumenkohl, Karotten, Zucchini;
  • Quark, Joghurt, Naturjoghurt, Biochefir;
  • Getreide: Buchweizen, Haferflocken, gekeimte Weizensamen.

Um das Risiko der Entwicklung von Verstopfung aufgrund von Problemen mit dem Darm zu reduzieren, wird das Hauptfutter hinzugefügt:

  • Fettarme Brühen, auf denen Fleisch gekocht wurde;
  • warme Milch (in kleinen Mengen);
  • 3 - 4 Tropfen Leinsamen, Oliven, Sesamöl (hinzugefügt zu Essen);
  • gekochte Rüben oder Kartoffelbrei daraus;
  • junge Triebe von Hafer, Weizen, Gerste.

Ungefähre Diät

In der zweiten Schwangerschaftswoche steigt der Appetit der Katze, so dass die Futtermenge um 10% gegenüber dem vorherigen, ab dem zweiten Monat um 50% erhöht wird. In den letzten Wochen vor der Geburt sinkt der Appetit, Portionen werden reduziert, die Anzahl der Fütterungen wird aus den Bedürfnissen der zukünftigen Mutter berechnet. Ein ausgewachsenes Tier reicht für die Sättigung 180-200 Gramm pro Tag.

Menü für 1 Tag:

  1. Morgen: 30 Gr. Hüttenkäse gemischt mit gemahlenen Weizenkeimen oder Buchweizengrütze. Eine andere Möglichkeit ist 40 g. Milchbrei-Kartoffelbrei aus Haferflocken.
  2. Das zweite Frühstück besteht aus 3 Esslöffeln Joghurt oder Joghurt.
  3. Mittagessen: 90 - 120 gr. Fleisch fettarme Sorten, 30 gr. Gemüse. Kochen Sie alles, mahlen Sie, fügen Sie ½ TL Pflanzenöl hinzu.
  4. Abendessen: Gemüse Kartoffelbrei - 40 Gramm, gekochtes Eigelb.

Arten von Fleisch und Gemüse wechseln sich ab für eine Vielzahl von Diäten, Salz und Gewürze werden nicht verwendet. Das Essen wird auf Zimmertemperatur erwärmt, angenehm für den Magen. Nach der Fütterung wird der Rest des Essens aus dem Geschirr entfernt, um nicht zu verderben.

Rohe oder gekochte Speisen

Fleisch und Fisch zum Füttern nur gekocht verwenden. Rohkost erhöht das Risiko einer Infektion mit Helminthen und anderen gefährlichen Krankheiten.

Frisches Gemüse ist reich an Ballaststoffen, die zur normalen Funktion des Verdauungssystems beitragen. Unter den Katzen ist solches Essen nicht populär, seltene Individuen betrachten es als Delikatesse.

Gemüse kochen, bereiten Kartoffelpüree vor, die mit gehacktem Fleisch gemischt werden und dem Tier geben.

Füttern von trächtigen Katzen mit speziellen Futtermitteln

Für die Zeit, in der die Kätzchen gehalten werden, ist es notwendig, auf Futter umzustellen, das speziell für diesen Zeitraum entwickelt wurde. Nicht alle Produktionsmarken produzieren eine solche Serie, da ihre Zusammensetzung von hoher Qualität sein muss, enthalten die notwendigen Inhaltsstoffe, um das Tier und künftige Nachkommen nicht zu schädigen.

Futtermittel dieser Art befriedigen vollständig den Bedarf des Organismus einer trächtigen Katze während der Tragzeit und der Laktation. Wenn Sie gesundheitliche Probleme haben, können Sie nach Rücksprache mit einem Tierarzt weitere Vitamine verschreiben.

Specialized Feed Premium- und Super Premium-Klassen zeichnen sich durch hohen Kaloriengehalt und leichte Verdaulichkeit aus. Sie tragen zur Erhöhung des natürlichen Schutzes bei, verbessern den Verdauungsprozess, haben eine ideal ausgewogene Zusammensetzung an Vitaminen und Aminosäuren.

Feed für schwangere Premium-Katzen

Erfahrene Züchter empfehlen:

  • "Royal Canin Queen 34" - normalisiert den hormonellen Hintergrund, stimuliert die Funktion der Gebärmutter;
  • "Pro Plan Junior" ist eine ausgewogene Zusammensetzung für die Milchproduktion während der Laktation, die richtige Entwicklung der Kätzchen;
  • "Cat Chow Kitten" - enthält eine große Anzahl an Proteinen, Mineralien und Vitaminen um einen gesunden Organismus im Mutterleib zu bilden.

Futter für trächtige Katzen der Super-Premium-Klasse


Die Zusammensetzung des Futters dieser Kategorie versorgt den Körper der Katze mit allen notwendigen Komponenten für die normale Entwicklung der Kätzchen, wirkt sich positiv auf die Verdauung aus und schützt vor unerwünschten Exazerbationen oder Krankheiten.

Beliebt sind:

  • "Arden Grange Ritten" - für Kätzchen ab 2 Monaten, empfohlen für stillende und werdende Katzen;
  • "Franks Pro Gold Kitten" - Holländisches Essen aus Hühnerfleisch der höchsten Kategorie, hat einen hohen Energiewert, verursacht keine Probleme mit dem Darm und allergische Reaktionen;
  • "Cimiao" - ein Lebensmittel mit hohem Proteingehalt - bis zu 34%.

Holistik

Korma-Holistik ist eine Nahrung für Tiere aus natürlichen Zutaten, die in der menschlichen Ernährung verwendet werden. Die Grundlage ist Fleisch oder Fisch - 60-80%, der Rest - Gemüse, Beeren, Getreide, Früchte. Die Besonderheit solcher Lebensmittelprodukte liegt in ihrer ausgewogenen Zusammensetzung und ihrer hohen Qualität, die auf der Verwendung spezieller Technologien bei der Herstellung beruht und es ermöglicht, die nützlichen Eigenschaften der Zutaten zu bewahren.

Wie man richtig und wie man eine schwangere Katze füttert, damit ihre Diät ausgeglichen ist

Wenn der Besitzer einer flauschigen Schönheit auf den Zusatz wartet, ist die erste Frage, die ihn beunruhigt, wie man eine schwangere Katze füttert. Aus dem Nährwert und der Nützlichkeit der Ernährung in dieser entscheidenden Zeit hängt schließlich nicht nur der körperliche Zustand der zukünftigen Mutter, sondern auch die richtige Entwicklung der Babys im Mutterleib ab.

Lesen Sie in diesem Artikel

Der Einfluss der Ration auf die Schwangerschaft

Die Schwangerschaft der Katze ist eine wichtige Periode im Leben des Tieres, die durch erhöhte Energiekosten für die Bildung zukünftiger Nachkommen gekennzeichnet ist. Der Tierkörper erfährt 9 Wochen lang einen akuten Bedarf an zusätzlichen Nährstoffen.

Der Körper der Mutter in Proteinen wird besonders benötigt. Von den Proteinstrukturen in ihrem Mutterleib werden Embryonen gebildet und in den späteren Stadien der Schwangerschaft das Wachstum und die Entwicklung der Föten. Daher sollte in der Ernährung einer trächtigen Katze mindestens 35% Protein enthalten sein. Besondere Aufmerksamkeit sollte der Nützlichkeit von Proteinen gelten. Proteinmangel kann zu Gewichtsverlust, Fehlgeburten, Fehlgeburten und unzureichender Entwicklung von Kätzchen führen.

Katzen brauchen eine spezielle Aminosäure - Taurin. Der Bedarf dafür steigt bei schwangeren Frauen dramatisch an. Der Mangel des Mikroelements kann der Grund der Fehlgeburten, die Entwicklung der Pathologie der Früchte sein.

Katzenfutter mit Taurin

In den ersten 2 - 3 Schwangerschaftswochen sollten Sie die Gesamtfuttermenge um 10% erhöhen. Während dieser Zeit sind Nährstoffe und Energiestoffe notwendig für das Tier zur hormonellen Rekonstruktion, der Bildung von Embryonen.

Von der 4. bis zur 7. Schwangerschaftswoche findet im Mutterleib der Mutter ein intensives Wachstum und eine Entwicklung des Fötus statt. Dieser Zeitraum ist durch erhöhte Energiekosten gekennzeichnet und erfordert eine Erhöhung der Futteraufnahme um 50 - 55%. Die Katze sollte Rindfleisch, Truthahn, Hühnerfleisch in gekochter Form erhalten. Zu ihnen ist es gut, Gemüse (Zucchini, Karotten, Kohl, Rüben) hinzuzufügen. Es ist besser, jeden zweiten Tag Fisch mit fettarmen Sorten zu geben. Aus Getreide ist es besser, Buchweizen, Reis, Haferflocken zu bevorzugen. Es ist nützlich, der trächtigen Katze ein Eigelb, Wachteleier zu geben.

Die Bildung von Nachwuchs erfordert vom Körper der Mutter nicht nur Nährstoffe, sondern auch Mineralstoffe. Die Katze setzt ihre eigenen Reserven an Kalzium und Phosphor für die Entwicklung des Knochenmuskelsystems zukünftiger Kätzchen ein. Ein starker Rückgang dieser Mineralstoffe kann zur Entwicklung von postpartalen Eklampsie (Milchfieber) führen. Erfahrene Besitzer wissen, dass eine schwangere Katze kalziumreiche Nahrung geben muss. Daher ist die obligatorische Komponente der Ernährung für die natürliche Ernährung Milchprodukte: Milch, saure Sahne, fettarme Sahne, Kefir. Sie sind für die schwangere Katze - die Hauptquelle von Kalzium und anderen Mineralien.

Für 2 bis 3 Wochen vor der Geburt beginnt die Katze selbst, weniger Nahrung zu sich zu nehmen, und 2-3 Tage vor der Geburt kann sie im Allgemeinen ihren Appetit verlieren. Daher sollte während dieser Zeit die Futtermenge auf die übliche Menge reduziert werden.

Für den Fall, dass das Tier vor der Trächtigkeit mit vorgefertigten Trockenmischungen gefüttert wurde, sollte es nach der Paarung schrittweise auf spezialisierte Trockenfutter der Premium- und Super-Premium-Klasse übertragen werden. Solche Mischungen werden von namhaften Herstellern unter Berücksichtigung der physiologischen Bedürfnisse der zukünftigen Mutter entwickelt, enthalten hochwertige Proteine ​​und notwendige Aminosäuren, einschließlich Taurin.

Viele Hersteller enthalten im Futter für trächtige Katzen spezielle Antioxidantien und biologisch aktive Komplexe, die zur Regulierung des hormonellen Hintergrunds und des funktionellen Zustands des Fortpflanzungssystems der schwangeren Frau beitragen.

Fütterungsregime

Während der Schwangerschaft ist es wichtig, nicht nur die Nützlichkeit der Diät, sondern auch, wie man eine schwangere Katze füttert. Die Erhöhung des Nahrungsvolumens um zunächst 10 und anschließend um 50% erfordert, dass der Besitzer des Tieres in kleinen Fraktionen, aber oft, Futtermittel zuführt. In den ersten 2 - 3 Schwangerschaftswochen muss die Katze 4 bis 5 Mal am Tag, und von der 4. bis zur 7. Woche 5 bis 6 Mal gefüttert werden. Eine solche häufige Nahrungsaufnahme ist mit einem kleinen Magenvolumen des Tieres verbunden, welches während der Schwangerschaft durch in der Bauchhöhle wachsende Kätzchen unterstützt wird.

Während der Schwangerschaft haben Katzen oft Verdauungsprobleme - Durchfall oder Verstopfung. Um Verstopfung zu verhindern, sollten Tiere in die Diät-Rüben, Kefir, Joghurt aufgenommen werden. Sie können Vaseline zu Ihrem Essen hinzufügen. Wenn die Katze an Durchfall leidet, sollte sie für eine Weile aus der Ernährung von Sauermilchprodukten ausscheiden.

Bei der Fütterung eines trächtigen Ptomian mit natürlichen Futtermitteln sollte besonders auf Qualität und Frische geachtet werden. Um Verdauungsprobleme zu vermeiden, sollte nach jeder Fütterung eine Schüssel mit Essen gewaschen werden. Die Temperatur des Lebensmittels sollte Raumtemperatur haben. Wenn die Katze wählerisch ist und nicht zum Beispiel Gemüse essen möchte, dann sollte sie gefüttert werden, zuerst Fleisch, Getreide und Gemüse in einem Mixer zerkleinern.

Wenn das Tier trockene Spezialmischungen frisst, muss es immer frisches Wasser haben.

Vitamine in tragenden Kätzchen

Eine vollständige Ration während der Schwangerschaft bedeutet nicht nur das Vorhandensein von Energiestoffen - Proteine, Fette und Kohlenhydrate, sondern auch ein Gleichgewicht in den grundlegenden Vitaminen und Mineralien.

Vitamine sind nicht nur für den Mutterorganismus der Katze notwendig, sondern auch für die Kätzchen, die im Mutterleib wachsen. Die wichtigsten während dieser Zeit sind die folgenden:

Als eine schwangere Katze zu füttern und wie man dem Regime folgt

Die Bedürfnisse einer trächtigen Katze

Eine unbedingte Voraussetzung ist eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung, sonst wird die Katze brennen. Gleichzeitig wird es nicht möglich sein, einen Zeitplan und ein Menü für die gesamte Schwangerschaft zu erstellen, da jede Phase ihre eigene Herangehensweise erfordert. Das Futter jedes Haustieres sollte die Qualitätsstandards erfüllen und nicht niedriger als die Premiumklasse sein, aber in diesem Fall ist es notwendig, die Bildung neuer lebender Organismen im Mutterleib des Weibchens zu berücksichtigen.

So sollten industrielle Lebensmittel oder natürliche Lebensmittel enthalten: Vitaminkomplexe, Proteine, Mineralstoffe, Spurenelemente. Wenn vor der Katze genug Grundnahrungsmittel, dann in der neuen Position erfordert, locken und Snacks. Eine zusätzliche Menge an Nahrung sollte allmählich eingeführt werden, so dass der Magen des Bauches sich nicht dehnt und überschüssiges Essen nicht zu Fettleibigkeit führt.

Während der Schwangerschaft steigen die Energiekosten einer Katze signifikant an. Eine der wichtigsten Komponenten ist ein hochwertiges Protein, da Proteinstrukturen die Grundlage für die Bildung von Embryonen und die weitere Entwicklung von Früchten bilden. Es ist wegen der Mangel an Proteinen, dass Fehlgeburt, Gewichtsverlust, eine Verzögerung in der Entwicklung von Früchten auftreten kann. Es besteht auch ein Bedarf an Aminosäuren, insbesondere an Taurin.

Nährstoffe können jedoch nicht begrenzt werden. Mineralien sind auch eine wichtige Komponente. Während der Bildung des Skelett- und Muskelgewebes der Nachkommen verbraucht der weibliche Organismus nicht nur das Kalzium und den Phosphor, der aus der Nahrung kommt, sondern sammelt sich auch im Körper an. Als Folge eines Mangels dieser Substanzen kann sich postpartale Eklampsie entwickeln. Daher sind Produkte, die eine große Anzahl von Mineralien enthalten, in der täglichen Nahrung einer Katze einfach notwendig.

Wie man eine Diät macht

Die Ernährung einer trächtigen Katze sollte nach einem bestimmten Schema organisiert sein, damit das Tier nicht nur alle notwendigen Substanzen erhält, sondern auch nicht an einer Magenerkrankung leidet. Wenn vor der Schwangerschaft pitomitsy Industrie Futter gefüttert, in der Zeit können sie mit natürlichen Lebensmitteln verdünnt werden, wie zum Beispiel enthält in der Ernährung von Milchprodukten, Eiern und so weiter. F.-Feed sollte super-Klasse, die für schwangere oder stillende Katzen, Veterinär- Lineal oder Holistic.

Hersteller hochwertiger Futtermittel sind Antioxidantien, biologisch aktive Komplexe, die helfen, den hormonellen Hintergrund und die optimale Funktion des Fortpflanzungssystems zu regulieren. Diejenigen, die natürliche Nahrung füttern, fügen diätetische Ergänzungen dem Menü hinzu, da es unwahrscheinlich ist, dass alle notwendigen Nährstoffe verfügbar sind. Diese Ergänzungen können in einem Tiergeschäft oder einer Tierklinik erworben werden.

Die Hauptvoraussetzung für die Zusammensetzung ist das Vorhandensein von Proteinen, Taurin, Fettsäuren, Calcium, Phosphor, Vitamin A, B und D, Eisen und Kupfer. Kupfer und Eisen sollten dem Körper in ausreichenden Mengen zugeführt werden, jedoch nicht im Übermaß, andernfalls ist Verstopfung möglich.

In Bezug auf natürliche Produkte sollte die Diät umfassen:

  • diätetische Fleischsorten in gekochter Form;
  • selten - gekochter Seefisch, Brühen aus fettigem Fleisch;
  • gekochtes Huhn oder Wachteleier nicht mehr als zweimal pro Woche;
  • fettarme Milchprodukte (bis zu 15%): Quark, Joghurt, Milch (wenn die Katze von Intoleranz nicht leiden), Joghurt (ohne Zusatzstoffe), geronnen;
  • Gemüse und Früchte in roher und gekochter Form nach dem Geschmack des Haustiers;
  • Getreide (Reis, Buchweizen, Haferflocken);
  • unterschiedlich gekochter Knorpel, Gelees.

Im Falle der Verstopfung ist es besser, ohne Medikamente auszukommen, und zu den Diätprodukten, die die Verdauung fördern, hinzuzufügen: Rüben, Öl.

In diesem Zeitraum sollte die Verwendung von Medikamenten ausgeschlossen oder minimiert werden.

Anthelminthika, Präparate aus Parasiten, Impfungen sind ausgeschlossen.

Auch sollten Antibiotika und hormonelle Medikamente bei der Verschreibung nicht verschrieben werden. Die Hauptregel: Am Heck kann eine schwangere Katze nicht retten. Es muss daran erinnert werden, dass alle Produkte, die in normalem Zustand verboten sind (fett, süß, scharf, salzig usw.), ebenfalls ausgeschlossen werden sollten.

Organisation der Diät

Fütterungslieder sollten dem Zeitraum der Entwicklung der Schwangerschaft entsprechen. In der Regel ist es in drei Hauptphasen unterteilt:

  1. Die ersten drei Wochen. Der Appetit erhöht sich jeden Tag, jedoch sollten die Portionen allmählich zunehmen, täglich bei 10% der normalen Rate. Es ist wichtig, dass Sie nicht überfüttern, besonders wenn Ihr Haustier sich auf Rassen bezieht, die anfällig für Fett sind.
  2. Die vierte Woche und bis etwa zur zweiten Woche des nächsten Monats. Die Höhe des notwendigen Tagesgeldes verdoppelt sich, jedoch nicht auf Kosten der Erhöhung der Portion, sondern auf Kosten der Anzahl der Mahlzeiten.
  3. Die letzten Wochen der Schwangerschaft. Appetit ist reduziert und die Notwendigkeit für eine große Menge an Lebensmitteln zu. Zu diesem Zeitpunkt sind die Früchte voll ausgebildet, gewinnen an Gewicht und drücken auf die Organe des Verdauungstraktes.
  4. Sie müssen das Haustier nach Belieben füttern, ohne zu forcieren. Stellen Sie jedoch sicher, dass das Essen in ausreichenden Mengen verwendet wird.
  5. Der erforderliche Tagespreis sollte in 5 Hauptmahlzeiten aufgeteilt werden. Falsche Organisation der Ernährung eines trächtigen Ptomian bedroht nicht nur die Gesundheit und Entwicklung der Nachkommen, sondern auch die Katze selbst.
  6. Depletion und Verlust von Vitalstoffen, Anämie, Hormonstörungen sind nicht die ganze Liste der möglichen Probleme mit der Gesundheit der Frau. Wenn Sie sich um die Gesundheit Ihres Haustieres kümmern und einen starken gesunden Nachwuchs wollen, dann beginnen Sie mit der richtigen Pflege, bevor Sie stricken.

Video "Als eine schwangere Katze füttern"

In diesem Video lernst du, wie man eine schwangere Katze füttert.

Was sollte ich einer trächtigen Katze füttern?

Um eine schwangere Katze zu füttern, ist eine Nahrung notwendig, die reich an Vitaminen, Mineralstoffen, Kalorien und Eiweiß ist. In der Ernährung eines Haustieres sollten unbedingt fettarme Fleischsorten vorhanden sein. In einer Portion sollte es nicht weniger als 50% einnehmen. Im Menü der trächtigen Katze ist es notwendig, natürlichen Kefir und Joghurt, geronnene Milch und Hüttenkäse einzuschließen. Sauermilchprodukte dienen zur Vorbeugung von Verstopfung. In regelmäßigen Abständen sollte das gekochte Ei dem Tier angeboten werden.

In der Position der Katze ist etwas mehr als zwei Monate. Während der gesamten Schwangerschaft benötigt sie nur das nützlichste Essen. Eine ausgewogene und nahrhafte Diät sollte in erster Linie sein. Jede Woche, mit dem Anstieg des Magens einer Katze, sollte auch eine Portion Nahrung zunehmen. Sie braucht vier Mahlzeiten am Tag. In der dritten Woche muss sie 50% mehr Nahrung bekommen als in den ersten Tagen. Für die meisten Katzenrassen sind die Regeln der Ernährung die gleichen, abgesehen von einigen exotischen (Maine). In solchen Fällen ist es besser, einen Tierarzt zu besuchen und sich professionell beraten zu lassen.

Die Diät einer trächtigen Katze sollte mit den folgenden Komponenten gefüllt werden:

  • Vitamine;
  • Proteine;
  • Kalorien;
  • mineralische Substanzen;
  • Mikroelemente.

Eine Katze während der Schwangerschaft wird von magerem gekochten Fleisch profitieren. Es sollte eine halbe Portion sein. Verschiedene Sauermilchprodukte sind auch wichtig für die gute Zucht von Kätzchen. Wenn das Haustier gekochte Eier mag, dann können sie manchmal die Diät verdünnen.

Katzen mögen kein pflanzliches Essen. Sie weigern sich kategorisch, Gemüse zu essen, das viele Vitamine enthält. In dieser Situation wird ein Mixer zur Hilfe kommen. Es wird notwendig sein, Gemüse zu einer homogenen Masse zu mahlen und sie mit Fleisch zu vermischen. Gemüse mit Würfeln zu schneiden ist nicht notwendig, da die Katze sich nur Fleisch aussucht, und der Rest bleibt unberührt.

Um die Kätzchen wurden gesund geboren, und die Geburt war einfach, Sie sollten eine Auskochen für das Haustier aus den trockenen Blättern von Himbeeren machen. Dieses Getränk zweimal täglich für einen Löffel muss die Katze während der gesamten Tragzeit gießen.

In der zweiten Phase der Haltung Kätzchen wird Milch produziert werden. Die fein gehackten Brennnesselblätter beschleunigen diesen Prozess. Vor Gebrauch sollte die Pflanze mit heißem Wasser verbrüht werden. Schwangere Katzen werden durch Verstopfung belästigt. Wenn dies Ihrem Haustier passiert ist, müssen Sie ihre Ernährung mit Öl, zum Beispiel Fischkonserven, ergänzen. Rüben Kartoffelpüree und verschiedene Lebensmittel reich an Ballaststoffen können ausgezeichnete Assistenten im Kampf gegen Verstopfung sein. Zum Beispiel Hafer und junge Sprossen von Weizen.

Lesen Sie Mehr Über Katzen