Wie füttere ich ein monatliches Kätzchen?

Spitznamen

Es ist wichtig, dass pelziges kleines Bündel zu erinnern - ein Lebewesen ist, und wenn Sie sich entscheiden, einen Freund haben, dann müssen Sie eine Vorstellung davon, wie und was ein Kätzchen zu 1 Monat zu ernähren, die Produkte für die Fütterung geeignet sind, aber von dem, was vermieden werden sollte.

Normalerweise füttert die Mutterkatze ihre Milch bis zu zwei Monaten und erst nach 8-9 Wochen kann mit der Fütterung begonnen werden. Diese Ernährungsvariante ist sowohl für die Gesundheit des Babys als auch für seine Mutter optimal und gleichermaßen nützlich.

Es gibt jedoch Fälle, in denen Kätzchen die Hilfe einer Person beim Füttern und Stillen brauchen.

Grundprinzipien der Fütterung

Am Anfang des Lebens haben Kätzchen eine sehr geringe Immunität und benötigen Vitamine für die vollständige Ernährung. Beginne nicht, dein Baby in 1 Monat Hackfleisch oder Hühnerfleisch zu füttern, bis er nicht lernt, Fleischstücke zu kauen.

Neue Produkte in der Ernährung sollten der Reihe nach eingeführt werden, wobei die Reaktion nach der Fütterung sorgfältig verfolgt wird. Wenn das Baby aufstößt oder einen Stuhl hat, ist es besser, dieses Produkt aufzuschieben.

Für den Fall, dass Sie ein Unterstützer von Lebensmitteln mit Trockenfutter sind, müssen Sie zuerst ein paar Cracker aus der Verpackung nehmen und abgekochtes Wasser gießen. Die resultierende breiige Masse nimmt den Finger und legt ihn in den Himmel.

Vom ersten Mal an kann das Baby nicht verstehen, dass dies Nahrung ist, also müssen Sie diese Fütterung jeden Tag wiederholen, während Sie das Essen immer weniger mit Wasser einweichen, bis das Baby zu essen beginnt.

Ein wichtiger Teil der Fütterung mit Trockenfutter - auf der Packung mit Trockenfutter sollte angegeben werden, dass es für die Ernährung in 1 Monat gedacht ist. Es ist auch wichtig, dass die Haltbarkeit nicht abgelaufen ist.

Also, die grundlegenden Prinzipien der Fütterung in 1 Monat sind wie folgt:

  • In der Anfangsphase, Huhn und Hackfleisch aus Lebensmitteln ausschließen;
  • Fügen Sie regelmäßig Vitamine zum Füttern hinzu;
  • Um neue Nahrung nach und nach einzuführen;
  • Wenn Sie sich an Fertiggerichte gewöhnt haben, wählen Sie einen vertrauenswürdigen Erzeuger, der speziell für die Fütterung von Kätzchen entwickelt wurde.

Milchprodukte in 1 Monat

Wenn es notwendig war, das Kätzchen in einem Monat ohne Katze zu füttern, dann braucht es zuerst nur Milch oder eine Ersatzmilchformel. Um das Baby, das 1 Monat ist, zu füttern, können Sie gekochte Kuhmilch mit dem Zusatz von einem Löffel Honig pro 1 Tasse Milch verwenden. Diese Kombination von Nahrungsmitteln im Futter hat einen ausgeprägten Geschmack und ist besonders für einen wachsenden Organismus sehr nützlich.

Auch das Füttern eines Kätzchens in einem Monat kann mit fettarmer Sahne, Ziegenmilch und verschiedenen Sauermilchprodukten wie Joghurt, Sauerrahm, Kefir, fermentierter Milch, Joghurt beginnen. Er wird dieses Essen lieben, auch wenn er ein Erwachsener ist.

Feste Nahrung in 1 Monat

Für die richtige Verdauung muss ein Kätzchen feste Nahrung in einem Monat essen, aber es ist notwendig, es sehr vorsichtig in die tägliche Ernährung einzuführen. Es ist am besten, mit einer Art von Getreide, zum Beispiel mit Manna, zu füttern und so viel wie möglich zu verdünnen. In der nächsten Phase können Sie versuchen, Eier zu kochen, aber es wird nicht empfohlen, 1 Monat altes Kätzchen mit Protein zu füttern, so dass Sie nur Dotter und nicht mehr als 2 Mal pro Woche geben können.

Was den Fisch betrifft, ist es am besten, es nicht mehr als einmal pro Woche zu geben und zu versuchen, keine fettigen Sorten zu wählen, geräucherte und gesalzene Delikatessen zu vermeiden, sie können das Kätzchen in einem Monat nicht füttern. Das Wichtigste bei der Einführung fester Nahrung ist das Trinkregime.

Vitamine in der Diät

In Fertigfutter enthalten in der Regel bereits alle notwendigen Substanzen für eine ausgewogene Ernährung in 1 Monat. Aber wenn Sie sich entscheiden, das Monatskätzchen mit natürlichen Produkten zu füttern, dann sind die besten Quellen von Vitaminen für Katzen das Fleisch von Äpfeln und Gurken, sowie frisches Grün, Sie können Gemüse der Diät ein- oder zweimal die Woche hinzufügen.

Wie man ein Kätzchen in 1 Monat unterrichtet, um alleine zu essen

Im Alter von drei Wochen zeigen die Kätzchen bereits Interesse an dem Gericht und seinem Inhalt, so dass dieser Zeitraum als optimal betrachtet wird, um mit dem Essen auf eigene Faust zu beginnen. Milch und Sauermilchprodukte sind die ersten, mit denen man die Kätzchen füttern kann.

Fütterung in 1 Monat beginnt mit der Anziehung der Aufmerksamkeit auf ein Plateau. Um dies zu tun, tauchte zuerst einen Finger hinein und legte es an die Nase des Babys, und dann leckte es.

Wenn das Tier sofort nicht verstanden hat, was zu tun ist, sollte das Verfahren erneut wiederholt werden, wobei der Finger näher an die Platte gebracht wird. Stupsen Sie das Gesicht des Babys nicht sofort in einen Milchbecher, da er sonst Angst bekommen und ersticken könnte. Hab Geduld und alles wird sich ergeben.

Der beste Weg, ein Kätzchen in 1 Monat ohne Katze zu füttern. Wie man ein kleines Kätzchen füttert, wenn es keine laktierende Katze gibt: Mischungen, Ergänzungsfuttermittel

Vielleicht hast du einen kleinen Klumpen. Er beginnt oft, Nahrung und Aufmerksamkeit von Ihnen zu verlangen. Zu seiner Ernährung muss sehr verantwortungsvoll genommen werden - von der Zusammensetzung des Futters hängt die Gesundheit und das Leben des Babys direkt von den verwendeten Komponenten ab.

Wie man ein kleines Kätzchen in 1 Monat ohne eine Katze füttert

Das Alter des Babys beträgt 1 Monat - die richtige Zeit für den ersten Köder. Krosha saugt immer noch Milch von der Katze, aber nach und nach beginnt sie, sich an feste Nahrung zu gewöhnen. Auch bei der Fütterung von Waisenkindern können Sie diese mithilfe der folgenden Tipps auf Ihre Füße heben.

In diesem Alter ist das Kätzchen wichtig, Milch zu trinken, 2/5 mit abgekochtem Wasser verdünnt. Verwenden Sie für diese Creme oder Ziegenmilch, oder kaufen Sie eine spezielle Mischung auf der Basis von Milch - es kann in jeder Zoohandlung gefunden werden. Vergessen Sie nicht, auch klares Wasser zu geben.

Es gibt mehrere Produkte, die nach und nach hinzugefügt werden müssen:

• Lassen Sie das Baby verschiedene Milchprodukte probieren - fettfreie saure Sahne, Kefir, Joghurt ohne Zucker, fermentierte Milch und geronnene Milch.

• Fangen Sie allmählich an, einen seltenen Milchbrei auf einer sehr fein gemahlenen Kruppe zu füttern. Es ist praktisch, ihn auf Manga zu kochen. Milch, für Brei bestimmt, nur mit Wasser verdünnt - etwa 1/3.

• Sie können dem Futter des monatlichen Kätzchenquarks, steil gekochtes Eigelb, hinzufügen. Geben Sie keine Nahrung mit Salz oder Zucker, Sie können den Quark nur fettarm geben. Sie können das Eigelb mit Hüttenkäse oder separat füttern. Aber Sie können nicht viel geben - es ist zulässig, den Kätzchen nicht öfter als 1-2 Mal pro Woche das Eigelb zu geben!

• Sie können einmal pro Woche eine Babysuppe ohne Salz und Gewürze mit fein gemahlenem Fleisch zubereiten. Suppe sollte einer Fleischbrühe oder einem dünnen Brei ähneln, es wird manchmal gehacktes Gemüse hinzugefügt.

• Babynahrung in Gläsern mit Fisch oder Fleisch - ein wunderbarer Köder für diese Krümel.

Allmählich beginnen, ihnen zu geben, gewöhnliches Fleisch zu probieren, es muss zuerst sehr fein gerieben oder gekratzt werden. Sicher sein, es zu kochen oder es mit kochendem Wasser zu gießen, nur du kannst es nicht braten! Fügen Sie mageres Rindfleisch, Kaninchen oder Huhn zur Ration hinzu, Schweinefleisch sollte in keiner Weise gegeben werden. Es enthält viel Fett und für ausgewachsene Katzen und besonders für den Magen eines Kätzchens. Fisch kann nur gekochtes Meer gegeben werden.

Es ist wichtig, nicht nur zu verstehen, was man dem Kätzchen geben soll, sondern auch, wie man es macht:

• Waisen, ist es notwendig, Milch aus dem Horn zu füttern, kann es in einem Tiergeschäft gekauft werden. Sie können eine Pipette oder Spritze ohne Nadel verwenden;

• Es ist notwendig, Kätzchen mit ungewohntem Essen vertraut zu machen, indem man ihnen zum ersten Mal einen flüssigen Brei gibt, man muss nur einen Finger darin tauchen und das Baby lecken lassen. Wenn er nicht herausfinden kann, was getan werden muss, dann salbe seine Schnauze mit diesem Brei, er fängt an, ihn zu lecken und rasprobuet.

• Nachdem das Kätzchen den Brei gegessen hat, stellen Sie ein, wie viel es pro Tag essen wird, Sie können nicht viel geben;

• Es ist notwendig, den Brei in einer flachen Schüssel mit einer dünnen Schicht zu bestreichen, sonst kann das Baby ertränkt werden;

• Irgendwelche unbekannten Produkte sollten allmählich in die Diät eingeführt werden - zuerst nicht mehr als einmal in 2 Tagen. Dieser Ansatz wird das Risiko von Allergien reduzieren und wenn es gefunden wird, finden Sie schnell die Ursache des Problems;

• Stellen Sie sicher, dass immer sauberes und frisches Wasser zur Verfügung steht. Es ist nicht genug, nur das stehende Wasser zu gießen - die Schüssel muss gründlich gewaschen werden;

• Wenn das Baby keine Mutter hat, müssen Sie seinen Bauch massieren. Dieser Vorgang wird 15 Minuten nach dem Verzehr der Fingerkuppen durchgeführt. Massage ermöglicht dem Kätzchen, die Blase und den Darm rechtzeitig zu entleeren.

Falls das Kätzchen keine ungewöhnliche Nahrung essen möchte, nehmen Sie ein sehr kleines Stück und stecken es in Ihren Mund. Stellen Sie sicher, dass das Essen scharf und bei Raumtemperatur ist. Vielleicht muss er eines der Produkte nicht probieren, in diesem Fall, ihn "sanft" zu einem anderen "einführen". Wenn das Baby keine Nahrung zu sich nimmt, zeigen Sie es sofort dem Arzt in der Klinik.

Füttern Sie das Kätzchen ohne eine Katze bis 4 Monate, es ist in 3-4 Stunden notwendig, denn der Tag muss ihm geben, 5-6 mal essen. Kätzchen wegen eines kleinen Magens sind nicht in der Lage, große Mengen an Nahrung zu verdauen, aus diesem Grund essen sie wenig, aber oft.

Dass Sie in 1 Monat kein Kätzchen geben können

Es ist wichtig, das Baby nicht von Ihrem Tisch zu füttern, "menschliches" Futter enthält viele Gewürze, die selbst für erwachsene Tiere sehr schädlich sind. Für Katzen ist Schokolade ein echtes Gift, geben Sie ihnen keine Süßigkeiten, auch wenn sie danach fragen.

Von Fleisch kann man kein Fleisch von Truthahn, Ente, Gans, Widdern und Schweinen füttern, man kann keinen Flussfisch, Seelachs und Lodde geben. Fleisch von diesem Vogel und Tieren enthält viel Fett, und Fische können ansteckende Krankheiten verursachen oder zu einer Infektion mit Würmern führen.

Es ist unzulässig, der Diät fette, scharfe, frittierte, geräucherte, salzige und süße Gerichte hinzuzufügen. Dies gilt auch für Wurstwaren und Konserven, die für Menschen bestimmt sind. Dies wird chronische Krankheiten, Stoffwechselstörungen und Magen-Darm-Störungen verursachen.

Sie können keine Knochen und Eingeweide füttern, Katzen können keine Knochen knabbern - ihre Tiere nagen. Kleine und scharfe Knochen können die Speiseröhre verletzen oder das Tier kann ersticken, und das Baby kann daran sterben.

Es ist unzulässig, Hülsenfrüchte in das Futter einzuführen, sie können nicht richtig verdaut werden, was zur Gärung und Schwellung des Verdauungstraktes führt. Dies gilt für Kartoffeln - es kann Frustration bei Katzen verursachen.

Wenn ein Kätzchen Fütterung von 1 Monat ohne eine Katze links, weiß nicht einmal über die verschiedenen „Keith ketah“ erinnern „Friskis“ und „Whiskas“, sie haben absolut kein Fleisch, ein Konvoi mit nur Mehl von der preiswerten minderwertigen Produkte - Knochen, innere Organe, Schnäbel. Als Teil des Futters für Katzen, gibt es keine notwendigen Vitamine, aber fügen Sie viele Geschmackszusätze hinzu, die den Körper wie eine Droge beeinflussen.

Wie Sie sehen können, gibt es eine Menge Kleinigkeiten, wenn es darum geht, die richtige Ernährung für das Baby ohne Mutter zu entwickeln.

Was soll das monatliche Kätzchen füttern? Das beste Futter für Kätzchen

Wenn ein flauschiges Haustier im Haus erscheint, stellt sich eine logische Frage: "Was soll ein monatliches Kätzchen füttern?" Besonders betrifft es jene Leute, die dem Haustier zum ersten Mal gegenübergestanden haben und keine Erfahrung in der Umwerbung von Tieren haben. Soll ich Fleisch, Gemüse, Trockenfutter geben? Wir werden versuchen, alle diese Fragen unten zu beantworten.

Der erste Monat im Leben eines Tieres

Kaufen Sie ein monatliches Kätzchen, denken Sie daran: Dies ist eine wichtige und verantwortungsvolle Aktion. Von der Art, wie Sie das Tier in einem frühen Alter pflegen und füttern, wird seine Immunität in der Zukunft abhängen. Ein starkes Immunsystem ist ein Garant für Gesundheit. Natürlich spielen Genen eine wichtige Rolle, aber auch Ernährung und Ernährung sind wichtig. Die Hauptregel ist kein Essen vom allgemeinen Tisch. Denken Sie daran: Das Verdauungssystem bei Tieren ist völlig anders als bei Menschen. Ein Kätzchen muss keine Vollmilch, Sauerrahm, süße und andere Produkte geben.

Das monatliche Kätzchen braucht:

Schließen Sie den Kontakt mit anderen Tieren vollständig aus, auch wenn sie domestiziert sind und geimpft sind.

Lass dich nicht auf den Hof gehen, um Flöhe, Würmer und verschiedene Infektionen nicht aufzuheben.

Versuchen Sie, Schuhe und Kleidung zu entfernen, in denen sich eine Person auf der Straße befindet.

All diese Empfehlungen werden zur Entwicklung einer guten Immunität im Tier beitragen.

Was soll das monatliche Kätzchen füttern?

Dies ist eine Frage, die viele beunruhigt. Also hast du eine weiche Krume in dein Haus gebracht. Emotionen überwältigen, er wirkt klein und wehrlos. Für ihn werden Sie echte Eltern. Sie sind verantwortlich für die richtige Ernährung, Ausbildung, Training auf dem Tablett.

Die Ernährung eines Monats Kätzchen ist ein komplexer Prozess. Glauben Sie nicht, dass Sie das gekaufte Essen verwalten werden - Sie töten das Tier einfach. Das beste Futter für ein Kätzchen in diesem Alter ist Katzenmilch. Aber wenn es so ist, dass niemand in ihrer Nähe ist, dann musst du den Flaum selbst füttern.

Sie können eine andere laktierende Katze finden: Tiere werden von Findeltieren gut aufgenommen und füttern sie als ihre eigenen Kätzchen. Wenn diese Option nicht möglich ist, müssen Sie sich zuerst an einen erfahrenen Tierarzt wenden, damit er die Ration und die Ernährung detailliert beschreibt.

Ist es möglich, Milch zu geben?

Können die Kätzchen melken? Das ist die Frage, die viele Besitzer von pelzigen Haustieren beunruhigt. Tierärzte empfehlen nicht, es in seiner reinen Form zu geben, da es für den Darm schwierig ist. Aus normaler Milch kann ein Kätzchen anfangen zu erbrechen und zusammenbrechen. Alternativ können Sie eine Babynahrung kaufen. Schaden bringt dieses Produkt nicht, aber es wird nicht viel nutzen. Trotz der Tatsache, dass die Zusammensetzung Nährstoffe und Vitamine enthält, stellen sie keinen besonderen Wert für eine Katze dar. Es ist besser, einen Milchersatz in einer Tierhandlung zu kaufen. Der Preis für ein solches Produkt variiert zwischen 300-500 Rubel.

Wenn es einen Wunsch gibt, dann können Sie die Mischung selbst vorbereiten. Dazu die gekochte Milch mit Wasser (50:50) vermischen, ein halbes frisches Dotter und einen Teelöffel Maisöl zugeben. Servieren Sie die vorbereitete Mischung in einer warmen Form. Wenn das Produkt kalt ist, kann sich das Kätzchen weigern zu essen.

Wenn das Tier nicht alleine essen kann, muss es aus einer Pipette oder einer Spritze ohne Nadel gefüttert werden.

Wie füttere ich das Kätzchen?

Wenn Sie ein Tier bekommen, müssen Sie wissen, wie Sie sich um das Kätzchen eines Monats kümmern müssen, was es zu füttern gilt und vor allem, was zu tun ist, damit er sich nicht weigert zu essen. Schließlich sind die Kätzchen in diesem Alter immer noch hilflos und schwach.

Wenn das Tier sich weigert, unabhängig zu essen, können Sie versuchen, es aus einer Babyflasche oder Spritze zu füttern. Danach ist es wünschenswert, den Bauch mit sanften Bewegungen zu massieren, damit das Essen besser aufgenommen wird. Diese Methode sollte nur in extremen Fällen verwendet werden. Wissenschaftler haben bewiesen, dass das Tier nach 20 Tagen seines Lebens seine eigene Nahrung lecken kann. Um dies zu tun, müssen Sie die Fingerspitze in die Milch tauchen und die Nase des Kätzchens berühren. Nachdem er sie geleckt hat, solltest du das Junge vorsichtig auf den Teller drücken. Wenn das Kätzchen beim ersten Versuch das Futter nicht ablecken darf, ist es notwendig 2-3 mal zu proben.

Nützliche Diät

Was soll das monatliche Kätzchen füttern? Vielleicht ist dies die beliebteste Frage für Leute, die gerade ein kleines Haustier gekauft haben. Grundregeln:

In diesem Alter in der Ernährung des Tieres können Milchprodukte eingeführt werden: fettarmer Kefir, Hüttenkäse.

Fleisch ist ein Muss für Katzen. Es sollte in kleinen Portionen gegeben werden. Das erste Mal können Sie es durch einen Fleischwolf scrollen. Es ist besser, fettarme Sorten zu wählen. Sie können mit Rindfleisch anfangen und Huhn nach und nach hinzufügen. Voraussetzung ist, dass das Fleisch wärmebehandelt werden muss. Andernfalls besteht die Gefahr einer Infektion mit Würmern und anderen Parasiten.

Fisch kann auch in der Ernährung enthalten sein. Es sollte gut gekocht sein, alle Knochen müssen entfernt werden.

Gemüse ist eine Quelle von Vitaminen. Erbsen, Dosenmais, Kartoffeln - so kann der Geschmack des Tieres kommen.

In der Zoohandlung können Sie ein spezielles Kraut kaufen, das den Kätzchenmagen reinigt. Aber tun Sie es nur nach Rücksprache mit einem Tierarzt.

Ausgehend von einem Monat kann die Ernährung der Kätzchen durch schrittweise Zugabe neuer Produkte diversifiziert werden. Achten Sie sorgfältig auf die Reaktion Ihres Haustiers, finden Sie heraus, welche Gerichte für ihn bevorzugt sind, und dann wird eine gute Stimmung für Sie und das Tier zur Verfügung gestellt.

Das beste Essen für Kätzchen auswählen

Wenn Sie sich entschieden haben, dass Sie Fertigfutter kaufen, müssen Sie die richtige Wahl treffen. Denken Sie daran: Nicht alle Waren sind auch mit großen Werbekampagnen und rasender Popularität einiger Marken gleich nützlich.

Nachdem das Tier 2 Monate alt geworden ist, können Sie in seiner Ernährung ein feuchtes Futter für Kätzchen hinzufügen. Gleichzeitig sollten Sie bei der Auswahl eines Herstellers kein Geld sparen. Vor dem Kauf ist es wichtig, die Zusammensetzung sorgfältig zu studieren. Im Futter sollten mindestens 25% Fleisch, Vitamine und Mineralstoffe enthalten sein. Haltbarkeit ist auch ein wichtiges Detail. Überfällige Nahrung kann das Haustier vergiften.

"Royal Canin" ist vielleicht das beste Futter für Kätzchen. Das Unternehmen hat sich im Markt ähnlicher Produkte bestens bewährt, hat nur positives Feedback von Kunden. Das Futter enthält die notwendigen Nährstoffe, Zusatzstoffe. Sie können die "Whiskas" und "Purina Van" nicht ignorieren. Sie enthalten kein Knochenmehl, Innereien, verschiedene Konservierungsstoffe, Farbstoffe.

Abhängig von der Rasse der Kätzchen kann das Futter auch unterschiedlich sein. Für Sphinxe und Hängeohren ist es notwendig, dass die Vitamine A, C und E. in der Zusammensetzung enthalten sind, nur Premium-Lebensmittel sollten trotz ihres hohen Preises ausgewählt werden. Sie sind wirklich nützlich und ausgewogen.

Wie oft, um das Kätzchen zu füttern?

Nachdem das Haustier einen Monat gedreht hat, wird sich seine Ernährung ständig ändern. Nahrung und Häufigkeit der Fütterung hängen in vielerlei Hinsicht von der Rasse der Kätzchen ab.

Im ersten Lebensmonat frisst das Kätzchen oft und hält sich nicht an das Regime. Es ernährt in der Regel Muttermilch.

Im Alter von einem Monat sollte die Pause zwischen den Fütterungen nicht länger als 5 Stunden dauern, außer in der Nacht: in diesem Alter kann das Tier die Nacht gefahrlos aushalten, ohne zu essen.

Nach der fünften Woche des Kätzchens müssen Sie mindestens 5 Mal am Tag füttern. Während dieser Zeit können Sie die Menge an Milch oder Mischung reduzieren.

Im Alter von 1,5 Monaten kann die Ernährung diversifiziert werden, neue Produkte einführen. Die Menge der Fütterung sollte nicht mehr als ein Esslöffel sein.

Überfüttern Sie das Tier nicht, so dass es keine Probleme mit dem Verdauungstrakt gibt.

Hilfreiche Ratschläge

Wenn das Tier sich weigert zu essen, müssen Sie aufpassen, befolgen Sie alle Regeln und Empfehlungen. Denken Sie daran:

das Kätzchen sollte immer sauberes, abgekochtes Wasser haben;

Geschirr zum Füttern wird gewaschen;

Das Essen ist frisch. Wenn das Tier die Dosis nicht beendet, ist es notwendig, die Rückstände zu beseitigen, besonders während der heißen Jahreszeit;

Geben Sie Essen in kleinen Portionen, aber oft;

Neue Produkte sollten allmählich in die Nahrung eingeführt werden, aber nicht zu der Zeit, wenn das Tier wehtut oder krank ist.

Wenn Sie diesen Empfehlungen folgen, können Sie Ihren Appetit auf das Tier steigern.

Wenn Sie ein Haustier bekommen, müssen Sie ihm zuerst den Tierarzt zeigen. Nach einer vollständigen Inspektion müssen Sie eine Antwort auf die Frage erhalten, was Sie mit dem monatlichen Kätzchen füttern sollen. Der Arzt sollte die Ration genau beschreiben und die richtigen Nahrungsmittel, die einem Tier in diesem Alter verabreicht werden können, hervorheben.

Wie man monatliche Kätzchen füttert: Tipps und Tricks

Erfahrene Züchter sagen einstimmig, dass man das Kätzchen erst mit 2-2,5 Monaten einer neuen Familie geben kann. Wenn der Glücksfall eines Monats in Ihrem Haus aufgetaucht ist, wurde er höchstwahrscheinlich von der Straße genommen. Daher die Notwendigkeit, sich um ein wehrloses Haustier zu kümmern, das keinen Tag ohne Unterstützung von außen dauern wird. In kurzer Zeit müssen Sie die Grundlagen der Erziehung und Ernährung erlernen, um ein vollwertiges Elterntier zu werden. Neu Mama stellt zum ersten Mal die Frage "Wie füttere ich ein monatliches Kätzchen?". Lassen Sie uns versuchen, es gemeinsam herauszufinden.

Wie man dem Kätzchen beibringt, sich selbst zu füttern

Es ist schwierig, ein kleines Haustier daran zu gewöhnen, selbständig zu essen, aber es gibt keinen anderen Ausweg. Wie jedes andere Geschäft enthält das Füttern der Kätzchen eine Anzahl von Eigenschaften, die berücksichtigt werden müssen. Zuerst gießen Sie Vollmilch bei Raumtemperatur in die Schüssel, bringen Sie das Kätzchen in den Behälter und lassen Sie es für 2 Minuten stehen.

Wenn das Tier nicht die Initiative übernimmt und beginnt an der Seite zu kriechen, tauchen Sie mit dem Finger in der Milch einweichen und die Produkt Ausguss Kätzchen. Sie müssen zu dem Punkt kommen, wo ein flauschiger Klumpen beginnt, Ihre Nase zu lecken.

Nach einer gewissen Zeit beginnt das Tier selbstständig zu fressen. In ähnlicher Weise gewöhnen Sie das Haustier an andere Nahrungsmittel zu essen. Züchter mit großer Erfahrung argumentieren, dass wenn er ein Kätzchen mit Fleisch füttert, er nicht das ganze Wesen des Prozesses erklären muss. Das Tier reagiert kurz und beginnt zu essen.

Wichtig!
Wenn sich das Tier nach all der Anstrengung weigert, aus der Schüssel zu essen, nehmen Sie es auf die Knie, streicheln Sie und versuchen Sie, aus Ihren Händen zu füttern. Wie für flüssige Nahrung (Brühe, Milchprodukte, etc.), senken Sie den Finger hinein und lassen Sie das Baby den Inhalt lecken.

Praktische Empfehlungen für die Fütterung

  1. Die Hauptkomponente der vollen Monatsration eines Kätzchen, ist natürlich Milch. Die beste Option ist eine Mischung Kennung, Katzen- annähernd natürliche Milch. In Fällen, in denen der Erwerb des Produktes nicht verfügbar ist, Futter Kätzchen Ziegenmilch oder andere saure Produkte (Rjashenka Milch, Joghurt, Sauerrahm, acidophilus). Am wichtigsten ist, seien Sie vorsichtig, um den Fettgehalt zu messen, nicht die Marke von 10% nicht überschreiten.
  2. Bei Produkten für ausgewachsene Katzen müssen sie schrittweise eingeführt werden. Bereite den Magen und die Eingeweide des Kätzchens jeden Tag vor. Mischen Sie kleine Portionen zum Hauptgericht.

Geben Sie nicht jeden Tag neue Produkte in das Menü des Kätzchens ein, pausieren Sie für etwa drei Tage nach der letzten hinzugefügten Komponente.

Zusätzlich zu den oben genannten Milchprodukte sollten Kätzchen Ernährung einige wichtige Elemente: Hüttenkäse, gekochtes Gemüse, Eigelb, Käse, Fleisch, frisches grünes Gras. Betrachten wir jeden Punkt genauer.

Hüttenkäse. Wenn möglich, füttern Sie das Haustier mit einem Quarkpulver, das Sie bei der zuständigen Abteilung des Supermarktes kaufen können. Solche Produkte enthalten alle notwendigen Vitamine und Elemente, die für die vollständige Entwicklung des Skelett- und Knochengewebes notwendig sind.

Gemüse und Fleisch. Es ist erlaubt, die monatlichen Kätzchen nur mit gekochtem Gemüse zu füttern, Sie können sie Brühe hinzufügen oder als zweites Gericht geben. Um das Essen richtig zuzubereiten, kaufen Sie Zucchini, Auberginen, Karotten, Brokkoli, frieren Sie sie ein und legen Sie sie dann in kochendes Wasser. Nach dem Garen das Gemüse durch einen Fleischwolf oder in einen Mixer geben. Achten Sie darauf, Porridge mit diätetischem Fleisch (Huhn, Truthahn, Rindfleisch) zu kombinieren. Füttern Sie Ihr Haustier nicht mit Schweinefleisch, es ist zu fett. Mix Gemüse und Fleisch in einem Verhältnis von zwei zu eins.

Wichtig!
Einmal in der Woche, erlaubte dem Kätzchen gekochtes Rindfleisch oder Hühnerleber zu geben, in einem Mixer vorzerkleinert, als Ergänzung zu der Grunddiät.

Kaufen Sie keine Mischung von Gemüse aus Mais, Erbsen, Bohnen, Tomaten. Sie verursachen eine Störung des Darms, so dass Babys oft Blähungen beginnen.

Ei. Züchter raten, Kätzchen nicht mit Hühnchen, sondern mit Wachteleiern zu füttern. Es ist wichtig, für immer daran zu denken, dass der Körper der Katze nur rohes Eigelb absorbiert. Sie können sie dem Brei hinzufügen oder als separates Gericht nicht mehr als einmal pro Woche präsentieren.

Käse und Fisch. Volles Wachstum und Entwicklung des Babys ist ohne die Aufrechterhaltung von Kalzium und Phosphor in der Nahrung unmöglich. Geben Sie 2 mal wöchentlich (20 gr.) Weiche oder halbfeste Käsesorten, reiben Sie sie auf einer Reibe vor und fügen Sie sie dem Brei hinzu. Sie können das Produkt mit gekochtem Fluss- oder Seefisch mischen (mager).

Frisches Gras. Grüne sind ein grundlegender Bestandteil im täglichen Menü des monatlichen Kätzchens. Durch die Verwendung von frischen Kräutern wird das Fell des Tieres weicher, das Risiko von Verstopfung und allgemeinem Unwohlsein des Körpers verschwindet. Frisches Gras wird in Zoohandlungen verkauft, aber es ist besser, es zu Hause auf einer Fensterbank zu züchten. Als Rohstoff bevorzugen Sie Weizen und Hafer. Legen Sie die Körner in einen Blumentopf, gießen Sie sie regelmäßig, nach einer Woche werden Sie die ersten Früchte Ihrer Bemühungen sehen. Geben Sie dem Kätzchen freien Zugang zur Delikatesse, indem Sie den Topf an einem geeigneten Ort aufstellen.

Gereinigtes Wasser. Lassen Sie den Körper nicht austrocknen. Ändern Sie das Kätzchen Wasser alle 3-5 Stunden. Achten Sie darauf, dass keine Fremdstoffe in der Flüssigkeit enthalten sind. Falls gewünscht, können Sie Vitamine und Mineralstoffe, die speziell für Kätzchen entwickelt wurden (in Tierärzten erhältlich), in eine Schüssel mit einem Getränk geben.

Fütterungshäufigkeit des monatlichen Kätzchens

Viele raten dem Kätzchen, rund um die Uhr Zugang zu Nahrung zu haben und damit die kostenlose Fütterung zu organisieren. Diese Bewegung wird als angemessen angesehen, da Katzen in den meisten Fällen nicht zu viel essen.

Pass auf dein Haustier auf. In Fällen, in denen er zu viel isst, greifen Sie auf den Speiseplan der Uhr zurück (einzeln zusammengestellt).

Das Gesamtgewicht der täglich verzehrten Lebensmittel sollte die Zahl von 125 Gramm nicht überschreiten. Ein ungefährer Teil der einmaligen Fütterung entspricht zwei Teelöffeln ohne Rutsche.

Wie man ein Monatskätzchen mit Trockenfutter füttert

Viele neue Besitzer kleiner Kätzchen stellen immer die Frage "Kann ich ein monatelanges Haustier mit Trockenfutter füttern?". Es ist schwierig, eine eindeutige Antwort zu geben, alles hängt von den Gastgebern ab. Wenn Sie nicht genug Zeit haben, um natürliches Essen vorzubereiten, wird das fertige Essen die Situation retten.

Hersteller berücksichtigen die physiologischen Bedürfnisse der Tiere nach Alter, so dass diese Nahrung zu 90% ausgeglichen ist. Die besten sind die Futtermittel "Akana Wild Prairie", "Royal Kanin K-34", "Yams", "Hills".

Da trockenes Granulat den Futterkanal verstopfen kann, muss das Futter eingeweicht werden. Um es richtig zu machen, nehmen Sie eine halbe Handvoll und legen Sie es in eine tiefe Schüssel. Füllen Sie mit gereinigtem Wasser bei Raumtemperatur, warten Sie 1-2 Stunden, bis das Granulat vollständig anschwillt. Die Struktur wird von der Bereitschaft der Zusammensetzung erzählen: die Körner werden weich, sie werden anfangen auseinander zu fallen. Sobald dies passiert, brechen Sie sie mit einer Gabel bis zur Bildung von Brei.

Wichtig!
Trockenfutter kann nicht nur mit gefiltertem Wasser, sondern auch mit Joghurt, Ryazhenka, Fleisch fettarme Brühe gegossen werden.

Besondere Aufmerksamkeit sollte der Fütterung eines einmonatigen Kätzchens bis zum Erreichen eines halben Jahres gewidmet werden. Während dieser Zeit sind die Wände des Gastrointestinaltraktes schwach genug, so dass die trockene (unbehandelte) Nahrung sie beschädigen kann.

Die Diät des Monatskätzchens besteht hauptsächlich aus natürlichen Produkten. Geben Sie dem Tier mageres Fleisch (Rind, Truthahn, Huhn), hausgemachten Quark, Sauermilchprodukte, frisch gebrautes Gemüse. Vergessen Sie nicht Wachtel / Hühnereigelb, Flussfisch und halbfesten Käse. Grünes Gras auf der Fensterbank wachsen lassen und den Topf in den Zugangsbereich des Haustiers legen.

Was man die Kätzchen in 1 Monat ernähren soll: die Besonderheiten der Ernährung der Kinder

Es kommt vor, dass einige Leute ein neues Haustier beginnen und nicht wissen, was sie dem Kätzchen einen Monat nach dem Geburtstag geben sollen. Das beste Essen für das Baby zu dieser Zeit ist die Muttermilch, die alles enthält, was für die Gesundheit und die richtige Entwicklung notwendig ist. Aber es kommt vor, dass der Besitzer selbst die Rolle der Mutter für das Kätzchen übernimmt und sie selbständig zu Hause füttert.

Im ersten Lebensmonat hat das Tier noch keine Zeit, eine starke Immunität und Fähigkeiten für ein unabhängiges Leben zu erwerben, daher sollte die Nahrung für das Baby sehr reich und nahrhaft sein. Wenn der Besitzer also mit der Frage konfrontiert wird, wie man ein monatelanges Kätzchen füttert, sollte er sich mit allen Nuancen vertraut machen, um eine gesunde Katze zu bekommen.

Wie füttere ich ein monatliches Kätzchen?

Haben Sie keine Angst und Sorgen über die Gesundheit des Babys, der erste Monat des Lebens ist eine gute Zeit, um die Katze zu einer unabhängigen Diät zu gewöhnen. Er kann immer noch Muttermilch trinken, während er allmählich anfängt, hartes Essen zu probieren. Wenn Sie mit der Fütterung des Kätzchens beginnen müssen, das ohne Mutter geblieben ist, können Sie die folgenden Tipps verwenden:

  • Um die Kätzchen in 1 Monat zu füttern, ist Ziegenmilch geeignet. Es ist gesättigter als die Kuh und muss mit halbem Wasser verdünnt werden. Auch trockene Mischungen werden verwendet. Sie können in jeder Tierklinik oder Tierhandlung gekauft werden.
  • In der Ernährung eingeführt allmählich Milchprodukte ohne Zucker, zum Beispiel saure Sahne oder Kefir.
  • Ziegenmilch ist gekochter Brei aus Mango oder Reis. Vor der Fütterung sollte der Rumpf in den Zustand von Kartoffelbrei zerkleinert werden. Die endgültige Mischung wird mit Wasser verdünnt. Je weniger dicht der Brei am Ende ist, desto besser.
  • Gekochtes Eigelb ist sehr nützlich für die Knochen und Muskeln des Babys. Es ist noch effektiver, es mit einer fettarmen Quarkmasse zu mischen. Es kann zu Hause zubereitet oder im Laden des Herstellers gekauft werden. Eine solche Mischung ohne Salz und andere Zusätze füttern das Kätzchen nicht mehr als 2 mal pro Woche, um keine Proteinvergiftung zu verursachen.
  • Im Wasser wird Fleisch gekocht und auf einer Reibe oder in einem Mixer zerkleinert. In die resultierende Brühe das Gemüse pürieren. Solch ein Suppenkätzchen füttert einmal wöchentlich. Stellen Sie kein Salz oder andere Gewürze hinein.
  • Kinderfleisch oder Fischpüree in Gläsern eignet sich zur ergänzenden Fütterung von Monatskitten.
  • Im Laufe der Zeit führt die Diät gewöhnliches Fleisch ein. Es wird gekocht oder mit kochendem Wasser gebrüht, dann gründlich zerkleinert. Perfekt für die ersten Köderfilets von Hühnern, Rindfleisch, Kaninchenfleisch. Schweinefleisch kann nicht verwendet werden! Es enthält zu viel Fett, das vom schwachen Magen eines kleinen Kätzchens nicht verdaut wird.
  • Gekochter Fisch aus dem Meer, frei von Knochen, eignet sich für ergänzende Lebensmittel. Flussfische sind zu gefährlich für das Baby, es ist die Quelle der Würmereier.

Wie man ein monatliches Kätzchen füttert

Die Kinder ohne Mutter werden von einem speziellen Gerät gefüttert. Es ist in jedem Zoohandlung verkauft, und es ist sehr einfach zu bedienen. Wenn es keine Zeit gibt, in den Laden zu laufen, können Sie eine normale Spritze mit einer gebrochenen Nadel verwenden. Um ein Kätzchen zu füttern, ist es oft notwendig, nur so wird es sich erweisen, die Abwesenheit der Aufmerksamkeit von ihr von der Mutter zu beseitigen. Vollnahrung ist die Grundlage für die Gesundheit der zukünftigen erwachsenen Katze. Daher müssen Sie nicht nur Nahrung für Ihr Baby wählen, sondern auch wissen, wie es zu füttern ist.

  • Bekanntschaft mit neuen Lebensmitteln. Bevor Sie dem Haustier ein neues Produkt geben, müssen Sie Ihren Finger nass machen und lecken. Wenn das Baby Widerstand leistet, kannst du sein Gesicht mit Essen um den Mund herum schmieren, damit er es schneller versucht.
  • Um das Kätzchen nicht mit Essen zu ersticken, müssen Sie eine kleine Menge Essen in eine Schüssel geben. Es sollte den Boden leicht bedecken. Sie können ein Haustier nicht während einer Mahlzeit alleine lassen, Sie müssen ständig überwacht werden.
  • Um in die Diät einzutreten, sollte das Trockenfutter schrittweise zunehmen, damit der Futterwechsel keinen Stress verursacht. Füttere zuerst, in Wasser eingeweicht, jedes Mal fügen sie es immer weniger hinzu, bis das Tier selbst es nicht nagen kann.
  • Neben dem Essen sollte immer ein Teller mit Wasser sein. Die Flüssigkeit muss regelmäßig gewechselt werden, um sie kühl und sauber zu machen.
  • Nach dem Essen muss die Platte gewaschen und getrocknet werden, damit sie nicht zu einer Keimquelle wird.
  • Sie können nicht sofort alle Nahrungsmittel in die Diät aufnehmen. Jeden Tag müssen Sie nach und nach etwas Neues geben, damit das Kätzchen Zeit hat, sich an die Ernährungsumstellung zu gewöhnen. Wenn das Tier eine Allergie hat, wird diese Methode helfen, schnell herauszufinden, was es ist.

Sehr kleine Kätzchen brauchen einen vollständigen Ersatz der Mutter. Sie füttert nicht nur die Babys, sondern pflegt den Magen auch 1-2 Minuten nach dem Essen, damit die Nahrung schneller aufgenommen werden kann. Sie können es mit Ihrem Finger tun, die Bewegungen sollten glatt und leicht sein. Massieren Sie Ihren Bauch 20 Minuten nach dem Essen. So wird das Baby einfacher auf die Toilette gehen.

Die ständige Nahrungsverweigerung ist ein alarmierendes Zeichen und Anlass für einen dringenden Appell an einen Tierarzt. Wenn dies selten vorkommt, können Sie versuchen, das Kätzchen alleine zu füttern, den Mund zu öffnen und ein Stück Futter hineinzulegen.

Während des Tages essen monatliche Kätzchen durchschnittlich 5-6 Mal. Während des Tages sollten Sie alle 4 Stunden Zeit geben, damit die Kinder keine Zeit haben, Hunger zu bekommen. Sie essen oft, so dass sie den ganzen Tag eine große Menge essen können.

Welche Lebensmittel können das Kätzchen nicht füttern?

Es gibt eine Liste von Nahrungsmitteln, die kontraindiziert sind, um die monatlichen Kätzchen zu füttern. Dazu gehören:

  • Fertiggericht vom Tisch. Wenn wir für uns selbst kochen, dann verwenden wir Salz, Pfeffer und andere Gewürze, die die Kätzchen nicht essen können. Selbst erwachsene Katzen tolerieren die Verwendung solcher Nahrungsmittel kaum.
  • Medikamente für Menschen. Vitamin-Komplexe und Medikamente können nicht ohne die Empfehlung eines Tierarztes gegeben werden. Arzneimittel sollten für das Tier spezialisiert und geeignet sein.
  • Süß. Kätzchen ziehen den Geruch von Schokolade und Eiscreme an, sie fangen oft an zu betteln. Aber man kann ihren Schwächen nicht nachgeben und sie mit zuckerhaltigen Produkten füttern - das ist schädlich für das Herz-Kreislauf-System der Tiere.
  • Schweinefleisch und Lamm. Fischprodukte sollten nicht mit Seelachs und anderen Flussfischen gefüttert werden. Beim Essen einer solchen Mahlzeit besteht für das Kätzchen ein erhöhtes Risiko, an der Infektion zu erkranken.
  • Knochen. Dies kann gefährlich für die Speiseröhre sein. Beim Nagen kann eine Katze abgeschnitten oder verschluckt werden. Kätzchen im Allgemeinen ist extrem gefährlich, solche Lebensmittel zu geben.
  • Bohnen. Bohnen und Erbsen werden nicht verdaut und verursachen aufgrund von Fermentationsprozessen Magenangst. Aus dem gleichen Grund sollten Kätzchen keine Kartoffeln bekommen, auch nicht in Form von Kartoffelbrei.
  • Trocken- und Flüssigfutter der Economy Class. In solchen Produkten gibt es kein natürliches Fleisch, für ihre Produktion werden Hautabfälle, Knorpel, Knochen und andere Innereien verwendet, die für Kinder schädlich sind. Dazu gehören auch Düfte, die den natürlichen Geruch maskieren und eine starke Sucht auslösen.

So sieht die ideale Ernährung des Monatskätzchens so aus: Ziegenmilch oder Milchformel, verdünnt mit warmem Wasser, Reisbrei oder Grieß, gekochtes Eigelb und Püree für Babynahrung.

Für die Gesundheit Ihres Haustiers genügt es, sich Zeit zu nehmen und ein literarisches Menü für den ersten Lebensmonat zu erstellen. Dies wird sicher dem Kind zugute kommen, er wird stark, aktiv und wird viele Jahre lang seinen Besitzern gefallen.

Was soll das monatliche Kätzchen füttern?

Viele Menschen, die einen kleinen flauschigen Klumpen erzogen haben, wissen nicht, wie man ein monatelanges Kätzchen ohne Katze füttert, wie man damit spielt und sich darum kümmert. Natürlich ist die beste Option für ein neugeborenes Haustier - Muttermilch und mehr oder weniger sachkundige Person wird sagen, dass Sie das Tier in so jungem Alter nicht von der Mutter wegreißen können.

Ein Kätzchen in einem Monat ist nicht stark genug für ein unabhängiges Leben, seine Immunität ist immer noch zu schwach, und die meisten Gewohnheiten, die ein gesundes Leben des Babys gewährleisten, sollten von der Mutter der Katze gepflanzt werden. Aber die Fälle, in denen die Frage - was man die Kätzchen ohne eine Katze füttern muss, es wird relevant immer noch geschehen, und es gibt ein Bedürfnis, die Krumen eigenen Anstrengungen zu füttern. Nun, lasst uns die Regeln der Fütterung eines einmonatigen Kätzchens verstehen und alle nützlichen Informationen zu diesem Thema herausfinden, unter Berücksichtigung der Nuancen, die die Gesundheit und die Lebenssicherheit einer kleinen Kreatur einschließen.

Fütterungsregeln

Um ein Kätzchen einen Monat lang auf allen Kanonen zu füttern, müssen die Regeln eingehalten werden:

  • Füttern Sie nicht das Baby-Füllfleisch;
  • fügen Sie Vitamine zur Diät des Kätzchens hinzu;
  • Geben Sie das Fleisch der Vögel nicht, bis die Krume beginnt, Rindfleisch zu kauen;
  • Um die Reaktion des Tieres auf fremde Nahrungsmittel zu kontrollieren, sollte neues Futter nach und nach gegeben werden, ein Produkt pro Tag.

Wenn die Krume gelernt werden sollte, Nahrung zu trocknen, tun Sie dies wie folgt: eine kleine Menge von Lebensmitteln in abgekochtem Wasser einweichen. Dann breitete der resultierende Muffin ein Kätzchen über den Himmel aus. Wiederholen Sie diesen Vorgang mehrmals, wobei Sie jedes Mal etwas weniger einweichen. Wiederholen Sie den Vorgang, bis das Haustier beginnt, das Essen selbst zu nagen.

Fermentierte Milchprodukte

Für ein Kätzchen ist die Lebensspanne - ein Monat ist nicht genug und er, wie jedes Kind braucht Milchmischungen. Um die Notwendigkeit für dieses nützliche Produkt zu kompensieren, ist gekochte Milch mit einer kleinen Menge Honig (ein kleiner Löffel auf einem Glas) ausgezeichnet. Wenn die Wahl eines Milchproduktes über Prioritäten zu sprechen, dann ist die Wahl besser auf Sahne (8% Fettgehalt) zu stoppen. Trotzdem, wenn es möglich ist, wird es nett sein, wenn Sie die Krume mit Ziegenmilch oder mit etwas saurem Milchprodukt behandeln:

Feste Produkte

Feste Lebensmittel wie Brei, Käse, geben Sie die Ernährung eines Kätzchens in 1 Monat sollte schrittweise und schrittweise. Achten Sie darauf, Ihrem Baby viel Wasser zu geben. Es ist am besten, wenn Sie einen Grieß für das feste Essen nehmen.

Dann können Sie ein wenig Hüttenkäse hinzufügen. Danach kann das Kätzchen mit gekochtem Ei behandelt werden, aber nicht nur mit Eigelb. Ei sollte ein paar Mal pro Woche gegeben werden. Es wird besser sein, wenn es vorher geknetet wird, anstatt Krümel mit Brocken zu füttern. Gleiches gilt für das Folgeprodukt Fleisch und Fisch. Sie sollten auch in kleine Streifen geschnitten werden. Dennoch kann jedes feste Produkt mit einem Brei gemischt werden. Nach den Regeln der Fütterung einer Katze, sollte die Katze nicht öfter als einmal in 5-7 Tagen gegeben werden, während es besser ist, es zu schweißen oder es sehr fein zu hacken. Gesalzene und geräucherte Fischkätzchen in einem Monat werden nicht empfohlen.

Setze Gemüse und Früchte separat hinein.

Vitamine und Ballaststoffe

Eine Krume kann und sollte mit Lebensmitteln gefüttert werden, die viele Vitamine enthalten:

Um erfolgreich mit der vorgeschlagenen Delikatesse fertig zu werden, muss das Produkt gerieben werden. Einmal pro Woche können Sie Ihr Baby ohne jegliche Gewürze mit Suppe füttern. Gemüse und Obst sind nur gelegentlich zu geben - 1-2 Mal pro Woche und ein bisschen.

Im Allgemeinen sind dies die wichtigsten Bestimmungen darüber, was Katzen ohne Katze zu füttern sind. Wenn Sie zumindest einige Empfehlungen befolgen und den Vitaminen Krümel geben, dann entwickelt sich das Tier in die richtige Richtung und erfreut Sie mit guter Gesundheit und gutem Appetit.

Wie man ein Monatskätzchen unterrichtet, um selbst zu essen?

Also haben wir eine der Hauptfragen bezüglich der Pflege eines monatlichen Kätzchens angesprochen - wie und wann man es trainiert, unabhängig zu essen und die Zeit wird benötigt, um dieses Verfahren abzuschließen. Normalerweise beginnt das Kätzchen im Alter von drei Wochen Interesse an der Untertasse zu zeigen. Zu dieser Zeit interessiert er sich mehr für den Verzehr von Lebensmitteln durch ältere Tiere als das Futter selbst.

Aber in jedem Fall ist ein drei Wochen altes Alter die beste Zeit, um einem Kätzchen beizubringen, alleine zu essen.

Fang mit Milch an. Dazu musst du die Milch in die Untertasse der Katze gießen, dann den Finger hineintupfen und das Baby lecken lassen. Das Baby wird schnell erkennen, dass dies ein sehr leckeres Vergnügen ist und wird selbst in die Schüssel gezogen werden. Danach kann das Kätzchen bereits eine Schnauze in die Milch stecken, aber übertreiben Sie es nicht, sonst könnte das Kind Angst haben oder erstickt sein. Nachdem das Kätzchen mehrere Male das Gesicht geleckt hat, können Sie versuchen, ihm Bewegungsfreiheit zu geben. Höchstwahrscheinlich wird das Tier selbst nach der Untertasse greifen und nach einer kurzen Verzögerung wird die Natur ihre eigene annehmen und es wird beginnen zu umkippen. Wenn der erste Versuch nicht erfolgreich war, sollte der Vorgang wiederholt werden.

Das erste Mal, dass ein Baby schnauben und sogar niesen kann - das ist normal, weil er gerade lernt. Ein anderes Kätzchen kann sich fortbewegen und mit seinen Pfoten direkt in die Tasse klettern, Sie müssen solche Momente anhalten und das Tier in eine normale Futterposition zurückbringen. Ziehen Sie dazu die Gliedmaßen des Babys aus der Untertasse und wischen Sie sie ab. Wenn sich die Situation wiederholt, halten Sie das Tier und lassen Sie es wissen, dass dies nicht möglich ist. Dann werden solche Ereignisse aufhören.

Sei aufmerksam und geduldig mit deinem kleinen Tier, und in einigen Tagen fängt das Kätzchen an, selbstständig zu essen. Im Allgemeinen ist in diesem Geschäftszeitalter nicht von grundlegender Bedeutung, hier sind Geduld und Eifer am wichtigsten. Wenn das Kätzchen anfängt sich zu ernähren, beeile dich nicht, es mit rohem Fleisch und Kartoffeln zu füllen. Schließlich sollte die Fütterung des Kätzchens von 1 bis 3 Monaten unter Berücksichtigung seines ungeformten Organismus geplant werden und für bessere Ergebnisse ist es besser, dem Haustier die Möglichkeit zu geben, nach und nach etwas anderes zu lernen als Milch.

Diät von monatlichen Kätzchen

Welche Diät eignet sich am besten für ein monatliches Kätzchen - Trockenfutter oder Naturkost? Dies ist eine komplexe Aussage der Frage und in den Kreisen der Züchter von Katzen seit Jahren über die Vorteile einer bestimmten Art der Fütterung argumentieren.

Wenn wir uns auf das Futter beziehen, in das der Produzent alles eingebracht hat, was die Krümel für die Gesundheit benötigen: Vitamine, Spurenelemente und andere nützliche Zusatzstoffe, dann ist es gut, wenn das monatliche Kätzchen mit dieser Art von Nahrung gefüttert wird. Darüber hinaus ist der Besitzer des Tieres von vielen Konventionen befreit, die bei Menschen auftreten, die Krümel mit Hausnahrung füttern. Aus der Sicht von Tierärzten ist eine ausgewogene Fütterung für die vollständige Entwicklung des Tieres nützlich. Aber ob das Trockenfutter zu deinem Kätzchen passt und ob darin alles enthalten ist, was der Produzent verspricht. Ja, vielleicht haben Sie gerade mehr als eine Generation von Kätzchen auf gesunde Hausnahrung gebracht, und vertrauen Sie nicht auf verdächtige trockene Stücke. Situationen sind unterschiedlich, also werden wir beide Optionen analysieren, und welche wird zu deinem Kätzchen passen, du wirst unabhängig wählen. Aber auf jeden Fall sollten Sie sich an die wichtigsten wichtigen Regeln erinnern:

  1. Nennen wir die erste Regel - "or-or". Es bedeutet, dass, wenn Sie begannen, das Monatskätzchen mit natürlichen Produkten zu füttern, fügen Sie keine Trockenfutter zu seiner Diät hinzu. Schließlich werden verschiedene Lebensmittel unterschiedlich verdaut. Außerdem ein Kätzchen, das Trockenfutter konsumiert, viel mehr Flüssigkeit als ein Haustier trinkt und nur natürliche Produkte isst. Wenn Sie das Tier vor Problemen wie Gastroenteritis, Koprostase und anderen gastrointestinalen Beschwerden bewahren möchten, befolgen Sie die erste Regel.
  2. Weiter, ob es möglich ist, ein monatliches Kätzchen mit verschiedenen Futtermitteln zu füttern - es lohnt sich besser nicht. Wenn Sie einen Feed für eine Krume einer bestimmten Marke ausgewählt haben, dann hören Sie damit auf. Schließlich hat jede Marke ihre eigenen Besonderheiten und bestimmte Komponenten. Wenn das Futter gemischt oder verändert wird, ist das Risiko hoch, dass das Kätzchen bestimmte Probleme bekommt, die mit dem Kalziumspiegel oder beispielsweise einem seltsamen Bild der Aminosäuren zusammenhängen. Probleme mit der Verdauung sind ebenfalls nicht ausgeschlossen.
  3. Die letzte Grundregel ist, das richtige Essen zu kaufen. Sie müssen das Baby nicht zu einem Produkt der Klasse machen - "Massenmarkt". Diese Lebensmittel sind Fast-Food-ähnlich und all diese billigen, hellen Etiketten bringen nichts Gutes in die Krümel. Kaufen Sie Nahrung für Premium-Kätzchen, oder noch besser, Super-Premium. Für Lebensmittel dieses Levels wird das Haustier auf jeden Fall dankbar sein.

Natürliches Essen

Wenn Sie sicherstellen möchten, dass Ihr Kätzchen an eine natürliche Ernährung gewöhnt ist, müssen Sie bestimmte Bedingungen einhalten:

  1. Die Diät sollte variiert werden. Wenn das Tier von einem frühen Alter an bestimmte Nahrungsmittel nicht gewöhnt ist, ist es unwahrscheinlich, dass es mit dem Alter herauskommt. Aus diesem Grund versuchen Sie, die Nahrung des Babys zu diversifizieren, verschiedene Dinge anzubieten - dies wird dazu beitragen, die Kruste zu einem Allesfresser zu machen, wird sie nicht zu einer anspruchsvollen Kreatur machen und zur Bereitstellung einer angemessenen Ernährung beitragen.
  2. Füttern Sie Ihr Haustier nicht mit Stücken von Ihrem Tisch. Zuallererst riskierst du, einen immer miauenden Bettler groß zu ziehen, und zweitens kann er ein Kätzchen schädigen, weil das menschliche Essen viele Gewürze und Salz enthält, die für einen jungen Organismus schädlich sind.

Als ein monatliches Kätzchen, außer dem Hauptprodukt - Milch? Sie können Langusten Quark füttern. Nur zuerst ist es besser, es mit Milch zu einer Konsistenz ähnlich saurer Sahne zu rühren. Quark ist eine gute Kalziumquelle, die die Entwicklung von Rachitis verhindert.

Das nächste Produkt ist Hühnereigelb (gekochtes Protein kann ab 2 Monaten gegeben werden). Zuerst muss es auch mit Milch gemischt werden. Auch die folgenden Produkte kommen dem Kätzchen zugute:

  • Brei auf Fleisch und Milchbrühe;
  • gekochtes Gemüse;
  • neutral (ohne Gewürze) Suppen auf Brühe.

Es stimmt, nicht jedes Kätzchen wird vor Verzückung bei solchen Speisen begeistern. Es ist sogar ein Monat, aber ein Räuber. Fleischprodukte können beliebig sein. Die Hauptregel - das Fleisch sollte nicht fett sein und jedes Produkt muss das Kätzchen zuerst gekocht und dann gehackt werden. Fleisch wird nicht gekocht, um es zu essen, sondern um verschiedene Krankheiten zu verhindern und das Tier mit Helminthen zu infizieren.

Das Kätzchen wächst ziemlich intensiv, so dass sein Körper eine ausreichende Menge an Mineralien und Vitaminen benötigt. Bei normalem Essen bekommt das Baby nicht immer die richtige Menge an Nährstoffen. Daher ist es nicht überflüssig, den Tierfutter spezielle Vitaminkomplexe hinzuzufügen, die in jedem Geschäft gekauft werden können, das Produkte für Tiere verkauft. Präparate dieser Art auf dem Markt sind in ausreichender Menge vorhanden und Sie können immer etwas für Ihr Haustier holen. Dennoch ist es möglich, verschiedene nützliche Gräser zu züchten, beispielsweise Weizen zu keimen.

Wie bereits erwähnt - diversifizieren Sie die Diät. Es ist nicht wünschenswert, das Tier mit einem Fleisch oder einem Fisch oder allgemein nur mit Haferbrei zu füttern. Übrigens ist es oft nicht nötig, Fisch zu geben. Es ist erwiesen, dass häufiger Fischkonsum zu entzündlichen Erkrankungen der Nieren führt. Und wenn Sie mit der Zeit entscheiden, ein Tier zu kastrieren, dann ist es besser, den Fisch vollständig aus der Speisekarte zu entfernen. Die Ernährung des Kätzchens sollte den natürlichen Bedingungen angenähert werden, dies gilt auch für das Temperaturregime. Geben Sie keine Kälte (aus dem Gefrierfach) und übermäßig warme Speisen. Nahrung für Haustiere ist nicht gesalzen.

Denken Sie daran, dass das Kleinkind Zugang zu Wasser haben sollte. Dies ist besonders wichtig, wenn das Tier Trockenfutter frisst, weil in diesem Fall der Wasserverbrauch im Vergleich zu den üblichen Bedingungen mehrmals ansteigt. Das Wasser sollte frisch und sauber sein, es täglich wechseln und die Schüssel mit heißem Wasser leeren oder mit kochendem Wasser verbrühen.

Fertigfutter für monatliche Kätzchen

Auf dem Katzenfuttermarkt hat die Popularität viele verschiedene Marken gewonnen:

  • Hills Wissenschaftsplan;
  • von Eukanuba Junior Kleine Rasse;
  • Royal Canin Größe Ernährung Mini Junior und viele andere.

Betrachten Sie einige spezifische Beispiele für das Segment der Super-Premium-Katzenfutter.

  1. Royal Canin Trockenfutter für Kätzchen

Es sollte immer daran erinnert werden, dass die Premiumklasse das beste Essen unter den schlechtesten Vertretern von Waren dieser Ausrichtung ist. Und wenn das Präfix "super" nicht auf dem Paket vorhanden ist - ist dies bereits ein starkes Argument, um die Qualität des vorgestellten Futters zu bezweifeln. Aber immer noch müssen Sie objektiver sein. Lassen Sie uns zuerst über die Vorzüge von Royal Canin für Kätzchen sprechen:

  • erschwingliche Preispolitik;
  • große Vielfalt von Aromen;
  • Verfügbarkeit für den Käufer;
  • tierärztlicher Herrscher.
  1. Der nächste Vertreter - ein Feed der Super-Premium-Klasse Akana für Kätzchen.

Acana bietet Futter in drei Geschmackskategorien: Lamm, Huhn, Fisch.

Wenn wir die Vorteile betrachten, dann zeichnet sich Akana durch folgende positive Eigenschaften aus:

  • ausgewogene Ernährung;
  • Fehlen von Getreide im Produkt;
  • Abwesenheit von chemischen Farbstoff.

Die Hauptnachteile sind eine kleine Geschmacksvielfalt und keine vorbeugenden Rationen.

  1. Auch erwähnenswert ist das Futter für das Kätzchen 1 Monat Almo Nature.

Die Quellen der Futterpopularität liegen in der dreifachen Prüfung der Produktqualität und Natürlichkeit der Inhaltsstoffe. Im Allgemeinen ist das Essen "Almo Natyre" in der allgemeinen Qualität in der Nähe der VIP-Klasse Futter. In dieser italienischen Diät nehmen Hühnerfleisch (als Grundlage des Produkts) und seine Derivate 53% des Gesamtgewichts des Produkts ein. Weitere 14% - wird für nicht-allergenen Reis ausgegeben.

Der Hauptnachteil des vorgestellten Produkts ist ein ziemlich hoher Preis.

Dann kannst du kein monatliches Kätzchen füttern?

Die Optionen und Ernährungsnormen eines kleinen Haustieres müssen sehr beachtet werden. Schließlich ist dies kein erwachsenes Tier mit einem entwickelten Organismus und seine Verdauungsorgane sind noch in der Entwicklungsphase. Denken Sie daran, dass viel davon, wie viel Sie die Krümel füttern, sehr davon abhängt - sogar sein Leben, also sollte jeder sorgfältige Besitzer dies verstehen.

Milch und Fleisch

Was die Milch anbetrifft, ist es besser, Ziege zu nehmen oder zu trocknen, die in Fachgeschäften für Tiere verkauft wird. Wenn Sie Milchprodukte als Basis für die Ernährung nehmen, dann ist das Tier besser geeignet für Produkte mit geringem Fettgehalt.

Ein Haustier sollte nicht mit rohem Fleisch gefüttert werden, es sind Würmer und Krankheitserreger. Ja, und der Körper des Babys wird mit so rauem Essen nicht zurechtkommen.

Eintöniges Essen

Das Kätzchen braucht nicht mit monotonen Produkten gefüttert zu werden. Zum Beispiel, geben Sie einen Fisch oder einen Brei. Diese Fütterungsvariante führt dazu, dass die Krume eine zu geringe Menge an nützlichen Mineralien erhält. Und wenn ein einmonatiges Kätzchen in der Zukunft nicht an eine vielfältige Küche gewöhnt ist, wird er sehr diskriminierend werden, was gewisse Schwierigkeiten verursachen wird.

Essen vom Tisch

Das Kätzchen muss nicht mit Essen vom Tisch gefüttert werden. Es hat viele Gewürze, unnatürlich für den Körper des Babys. Schädlich für Wurst und verschiedene geräucherte Produkte, und es spielt keine Rolle, was in ihrer Zusammensetzung enthalten ist. Das Gleiche gilt für Gurken, denn all diese Produkte können als Nahrung für Menschen bezeichnet werden, die überschüssige Fette, Salz und andere Zutaten enthalten.

Du kannst keine Kartoffeln geben. Und das gilt für Wurzelgemüse im Allgemeinen. Es spielt keine Rolle, ob es roh, gekocht, gekocht oder geröstet ist, denken Sie daran - der Magen eines Kätzchens nimmt die Kartoffeln nicht auf.

Fetthaltige Lebensmittel

Ein kleines Haustier braucht absolut keine Nahrung, die viel Fett enthält. Daher, Produkte wie: Käse, Butter, fettes Fleisch, ist es besser, nicht alles zuerst zu geben, sondern nach und nach die Krume zu füttern.

  • Knochen (Vogel, Fisch) - das ist ein weiterer Schaden für die Vertreter der gesamten Katzenfamilie.
  • Schweinefleisch - diese Art von Fleisch ist absolut nicht notwendig für Kätzchen, es ist nicht nur nutzlos, sondern birgt auch eine potentielle Bedrohung.
  • Jede Nahrung für Hunde und Welpen passt nicht zum Kätzchen. In ihrer Zusammensetzung, überhaupt nicht jene Komponenten, die für das volle Wachstum der Krümel benötigt werden.
  • Ein Haustier ist besser, keine Süßigkeiten zu geben, reiche Heferollen.
  • Vergessen Sie nicht eine Regel - Sie können das Kätzchen nicht mit verschiedenen Lebensmitteln füttern und natürliche Lebensmittel und Fertiggerichte mischen.

Fütterungsregime und Norm

Wenn Sie das Fütterungsregime nicht berücksichtigen, können Sie herausfinden, wie oft Sie ein Kätzchen für 1 Monat und sich selbst füttern müssen. Um dies zu tun, müssen Sie darauf achten, wie sich das Kind verhält. Das hungrige Tier beginnt zu pinkeln, wächst und zeigt sein Missfallen mit all seiner Erscheinung. Ein solches Kätzchen sollte nach bestimmten Standards gefüttert werden. Ein einmonatiges Krümeln, das ohne mütterliche Pflege verlassen wurde, muss sich an eine bestimmte Diät halten. Wie oft dauert es, ein monatelanges Kätzchen zu füttern?

Art der Fütterung der monatlichen Kätzchen:

  1. Ein Baby muss 7 mal täglich für bis zu zwei Wochen gefüttert werden. Und in der Berechnung ist auch die Nachtzeit. Idealerweise müssen alle 10 Fütterungsansätze in gleiche Intervalle unterteilt werden.
  2. Kätzchen, die von zwei Wochen bis zu einem Monat leben, benötigen sechsmal täglich unter ähnlichen Bedingungen Nahrung.
  3. Ein Kätzchen in 1 Monat und darüber kann 5-6 mal pro Tag in kleinen Portionen gefüttert werden.

Wie viel Essen sollte dem monatlichen Kätzchen gegeben werden:

  1. Von einer Woche bis zwei ist die empfohlene Rate - 30 ml pro 100 Gramm Gewicht.
  2. Von zwei bis drei Wochen steigt die Rate von 38 auf 48 ml.
  3. Ein Kätzchen von einem Monat muss in der Berechnung von 48-53 ml Essen für die gleichen 100 Gramm Gewicht gegeben werden.

Kätzchen 1 Monat Stillen und Füttern

Die Pflege eines einmonatigen Kätzchens erfordert eine besondere Herangehensweise und Gründlichkeit. Was zu füttern das Baby, das Sie bereits herausgefunden haben, aber außer dem Essen braucht das Baby Sorgfalt und Wärme. Denken Sie daran, dass die Pflege eines kleinen Haustieres mit der Pflege eines kleinen Menschenkindes vergleichbar ist. Das Tier muss das richtige Futter bekommen und es regelmäßig tun.

Dabei müssen Sie dem Tier eine gewisse Freiheit geben. Lass ihn sich im Haus niederlassen und studiere ihn allmählich. Und wenn Sie gerne streicheln und das Baby flicken wollen - tun Sie es mit Zärtlichkeit und sehr ordentlich.

Lesen Sie Mehr Über Katzen