In welchem ​​Alter machen die Kätzchen das erste Mal

Tierarzt

Viele Tierbesitzer kümmern sich um ihre Haustiere und überwachen ihr Verhalten genau. Am häufigsten beschäftigen sie sich jedoch mit der Frage, in welchem ​​Alter die Kätzchen schaben. Die Antwort ist einfach - zum ersten Mal sollte ein Haustier im Alter von 6 Wochen ein Medikament bekommen. Vielleicht wird jemand denken, warum in einem so kleinen Alter, um das Kätzchen mit verschiedenen Drogen zu stopfen?

Es ist sehr einfach - Würmer können schon vor der Geburt leicht von der Mutter an das Baby weitergegeben werden. Aber selbst wenn er Glück hatte und ohne Parasiten geboren wurde, dann entspanne dich nicht, denn Parasiten können in den Körper gelangen und während der Milchfütterung. Auch wenn die Mutter eine Hauskatze ist und die Wohnung nie verlassen hat, kann sie immer noch Würmer haben. Und wenn Sie ein Baby auf der Straße gefunden haben, können Sie sicher sein, dass es geheilt werden muss.

Warum ständig das Kätzchen vor Würmern behandeln

Glystogonit Haustier sollte regelmäßig sein, denn diese Parasiten sind für ihn eine große Gefahr. Sie vergiften den Körper und schädigen dadurch die inneren Organe des Tieres. Wenn dies begonnen wird, bilden die Würmer ein Gewirr im Darm und können explodieren, was schließlich zum Tod des Kätzchens führt. Daher sollte es regelmäßig behandelt werden, besonders wenn die Katze in einer Wohnung oder einem Haus lebt.

Tiere sind nicht nur Träger von Würmern, sondern können sie auch auf Menschen übertragen. Daher lohnt es sich, Ihr Haustier ständig zur Schau zu stellen, denn wenn sich kleine Kinder im Haus befinden, dann werden sie diese Infektion zu 100% bekommen.

In welchem ​​Alter tun die Tierhalter

Wenn Ihr Baby nicht aus dem Kinderzimmer kommt und es keine Dokumentation darüber gibt, dann ist es zum ersten Mal notwendig, Kätzchen in 6 Wochen zur Schau zu stellen. Natürlich, wenn das Tier älter als dieses Alter ist, dann können Sie das Medikament sicher von den Würmern geben. Wenn Sie ein Kätzchen auf der Straße abgeholt haben, können Sie die Prävention vor dem angegebenen Alter durchführen. Nur zu diesem Zweck kaufen Sie ein Medikament, das für Tiere unter 6 Wochen gedacht ist.

In der Regel wird er nach der Verhinderung des Haustiers geimpft. Es ist für das Tier notwendig, keine Infektion zu fangen.

Wie man Kätzchen zur Schau stellt

Das Kind braucht zitternde Pflege und Aufmerksamkeit, ein kleines Tier verhält sich genau wie ein Kind. Es ist notwendig, die Muschi richtig zu füttern, ständig zu spielen und viel Aufmerksamkeit zu schenken. Wenn Sie sich bereits entschieden haben, Verantwortung für das Tier zu übernehmen, müssen Sie nicht nur seine Ernährung, sondern auch die Gesundheit überwachen. Um dies zu tun, sollte das Tier regelmäßig dem Tierarzt gezeigt werden, geimpft und mit Würmern vergiftet. Zumal Kätzchen schon ab dem jüngsten Alter geschoren werden können.

Daher sollte die Prävention regelmäßig durchgeführt werden, auch wenn Sie sicher sind, dass Ihr Tier absolut gesund ist.

Wie man es richtig macht

  • Erwerben Sie Drogen nur in nachgewiesener Vetaptekah, achten Sie auf das Verfallsdatum und studieren Sie die Anweisungen sorgfältig. Sie sollten keine Drogen in zweifelhaften Einrichtungen oder nur diejenigen kaufen, die auf dem Markt sind, sie haben kaum eine Lizenz.
  • Befolgen Sie die genauen Anweisungen.
  • Geben Sie keine Droge, die für Leute bestimmt ist.
  • Kann Kätzchen proflistonit in 3 Wochen, aber nicht früher.
  • Nach der Einnahme der Droge muss das Tier unbedingt zur Toilette gehen, wenn dies nicht passiert ist, dann geben Sie ihm ein Abführmittel.
  • Glystogonite können nur solche Tiere sein, die absolut gesund sind. Wenn dein Baby gerade krank geworden ist, ist es nicht ratsam, zu protzen.
  • Wenn das Tier Flöhe hat, ist es notwendig, sie sofort loszuwerden und nur dann ein Heilmittel für die Würmer zu geben.
  • Die Nadel muss alle 3 Monate sein.
  • Auch eine Prophylaxe gegen Würmer wird vor der Impfung durchgeführt.

Wenn Sie diesen Empfehlungen folgen, wird das Kätzchen immer gesund sein. Mach dir keine Sorgen, wenn Sie einen Parasiten in Ihrem Haustier finden, dieses Problem wird leicht beseitigt.

Wie effizient Katze zu Hause prolististonit?

Auch wenn die Katze nicht auf die Straße geht und ständig in einem Haus oder einer Wohnung sitzt, ist es notwendig, sie regelmäßig von inneren Parasiten - Würmern - zu befreien. Sie können ein Haustier zu einem Tierarzt bringen oder proglistonit eine Katze zu Hause. Dies ist eine ziemlich einfache Prozedur, die vom Besitzer von Katzen leicht gemeistert werden kann.

Helminthen, sie sind Würmer - gefährliche parasitäre Würmer, die in den inneren Organen des Tieres leben. Das Vorhandensein von Parasiten in der Katze manifestiert sich durch solche äußeren Anzeichen, die den Besitzer beunruhigen sollten:

  • schneller Gewichtsverlust;
  • Abnahme, totaler Appetitmangel oder übermäßiges Interesse an Nahrung;
  • die Augen eitern;
  • Wolle verblasst, fällt aus;
  • das Tier kann beginnen Durchfall, Erbrechen, in einigen Fällen tritt Verstopfung auf;
  • Bauch eng, geschwollen;
  • Ausschlag unter dem Mantel, auf den Ohren;
  • um den Anus herum erscheinen Ausschläge, das Tier kratzt stark an diesem Ort;
  • unangenehmer Geruch aus dem Mund;
  • Flöhe können auftreten;
  • im Hocker mit dem bloßen Auge können Eier von Würmern gesehen werden.

Es sollte daran erinnert werden, dass Helminthen nicht nur für die Gesundheit von Katzen gefährlich sind, sie können zum Tod eines Haustieres führen.

Wenn Sie eines oder mehrere dieser Symptome bemerken, müssen Sie die Katze schnell zu Hause oder in einer Tierklinik schlucken.

Apotheker bieten eine Vielzahl von wirksamen Mitteln zur Behandlung von Helminthen bei Katzen.

Moderne Präparate gegen Parasiten, die für Menschen oder Hunde gedacht sind, passen nicht zu Katzen!

Anthelmintische Mittel können sein:

  • gegen eine bestimmte Art von Helminthen;
  • Komplex - ein breites Spektrum an Maßnahmen.

Vorbereitungen werden in verschiedenen Formen herausgegeben:

  • Injektionslösungen - Barmek, Ivomek, Novomek, Gamavita, Foprenil;
  • Tropfen - Stronghold, Profender;
  • Paste - Dirofen, Parasitel;
  • Suspension - Prazitsid, Pirantel, Dironet;
  • Tabletten - Drontal, Canikvantel, Fbtal, Alben-S und andere.

Um proglistonit Katze zu Hause unabhängig, müssen Sie das richtige Medikament wählen. In diesem Fall ist es notwendig, folgendes zu beachten:

  • die Art des Haustiers;
  • der Zustand seiner Gesundheit;
  • Alter;
  • Anwesenheit von kleinen Kindern im Haus.

Nur die gesunden Katzen können fetzen!

Vor dem Anfang der Behandlung ist nötig es die Instruktion zum Präparat zu lesen, darin ist das Schema der Parität des Gewichts des Tieres und der Dosis gegeben. Besondere Aufmerksamkeit in der Studie der Anweisung sollte der Beschreibung von Kontraindikationen gegeben werden, da einige Medikamente nicht an trächtige und alte Katzen, Kätzchen verabreicht werden können.

Nicht jedes Tier wird bereitwillig Medikamente annehmen. Daher hängt die Wahl der Behandlungsmethode für Helminthen weitgehend von der Gefälligkeit des Haustieres ab.

Es ist einfacher und effizienter zu injizieren. Aber zu Hause kann nicht jeder mit einem Haustier zurecht kommen, das solche Gewalt nicht über sich ergehen lässt. Daher wird in einer solchen Situation ein Assistent benötigt. Er hält die Katze mit einer Hand für den Widerrist, hält die andere für den Rücken oder die Pfoten, damit das Tier nicht ausbricht.

Sie müssen intramuskulär oder subkutan unter das Scapula injizieren. Mit einer Hand die Haut des Schulterblattes fest anziehen und die andere mit einer Spritze durchstechen und das Medikament injizieren. Alkohol mit Katzenhaut zu reiben ist nicht erforderlich.

Es ist bequem, Tropfen zu verwenden. Sie können verwendet werden, um nicht nur erwachsene Katzen, sondern auch schwangere, stillende Katzen, Kätzchen zu behandeln. Die Medizin tropft auf die Haut zwischen den Schulterblättern, so dass die Katze nicht erreichen und lecken kann. Das Medikament sollte immer die Haut berühren.

Tierärzte raten davon, bei verstärkter Invasion wirksamere Mittel einzusetzen als Tropfen, die besser zur Vorbeugung eingesetzt werden.

Wenn das Haus Kinder hat, muss das Tier für 1-2 Tage isoliert werden, so dass das Kind die Haare der Katze nicht berührt.

Um die Katze zu Hause mit einer Paste oder Suspension zu nagen, ist kein besonderer Aufwand erforderlich. Die Paste / Suspension wird in die Spritze gezogen und in den Mund des Tieres gedrückt. Die einzige Nuance ist, dass die Katze die Medizin ausspucken kann, aber normalerweise ist der Geschmack von Helminthics für Katzen angenehm.

Tierärzte raten nicht, einige Arten von Suspensionen für stillende und trächtige Katzen aufgrund von Nebenwirkungen zu geben.

Tabletten sind die beliebteste Form der Behandlung von Katzen. Nach Auswahl der Zubereitung und Dosierung kann das Arzneimittel dem Tier auf folgende Weise verabreicht werden:

  • Nimm das Haustier in seine Arme, drücke ihm den Rücken zu. Die Tablette wird tief in den Rachen gedrückt. Es ist notwendig, eine Pille in der linken oder rechten Mundwinkel zu legen - es gibt keine Zähne. Dann ist der Mund fest geklemmt. Sie können das Tier in den Rachen streicheln, um einen Schluckreflex auszulösen. Die aggressiv gestimmte Katze muss fest in einen Schleier gehüllt werden. Wenn das Medikament an eine schwangere Katze verabreicht wird, sollte der Meister besonders vorsichtig sein und den Bauch nicht sehr stark drücken.
  • Sie können die Tablette zu Pulver zerstoßen, mit Wasser mischen und mit einer Spritze ohne Nadeln in den Mund des Tieres geben. Gleichzeitig müssen Sie Ihren Kiefer festhalten, weil die Katze die Medizin ausspucken kann. Es ist besser, die Spritze mit dem Rand in den Mund zu stecken, wo keine Zähne sind.
  • Ganze oder gehackte Tabletten werden in einer Delikatesse maskiert - Hackfleisch, Hüttenkäse, Konserven. Manche Katzen essen die Pille, ohne es zu bemerken.

Für eine bessere Wirkung sollte die Tablette morgens vor der ersten Fütterung auf nüchternen Magen gegeben werden.

Manchmal benutzen die Tierbesitzer nur Volksmethoden bei der Behandlung von Helminthen, indem sie Läppchen von geschältem oder jungen Knoblauchknospen verwenden. Die Wirksamkeit solcher Methoden ist jedoch nicht hoch.

Nachdem der Besitzer dem Haustiernhaus Antihelminthikum gegeben hat, ist es notwendig, innerhalb von 1-2 Tagen die Katze zu beobachten.

Schema der Aktionen des Tierbesitzers:

  1. 1. Um ein Sorbens zu geben. Sie können Polysorb, Energosgel, Enterodesis, weiße oder gewöhnliche Aktivkohle verwenden. Dosierung von flüssigen Zubereitungen - 0,5-1 Teelöffel, Tabletten - 1-1,5 Stück.
  2. 2. Folge dem Stuhl der Katze. Nach 12-20 Stunden muss es geleert werden. Wenn die Katze nicht auf die Toilette geht, sollte sie ein Abführmittel geben. Ein regulärer Sirup für Kinder, eine Dosierung von 6-8 mg reicht.

Der Besitzer beobachtet aufmerksam, dass die Katze keine Nebenwirkungen hat - Erbrechen, Kurzatmigkeit, Zittern. Andernfalls sollten Sie sofort Ihren Tierarzt kontaktieren.

Wenn innerhalb der Behandlung das Tier zweimal behandelt werden muss, wird das Verfahren nach 10-14 Tagen wiederholt. Wenn die Entwurmung einen prophylaktischen Charakter hatte, dann ist die Medizin wieder nicht notwendig.

Alle Würmer sollten in den Kalender oder Veterinärpass der Katze aufgenommen werden. Das Tier muss prophylaktisch von Helminthen 4 Mal pro Jahr behandelt werden.

Es ist auch notwendig, zu Hause eine Katze 14 Tage vor der Paarung und 5-7 Tage vor einer routinemäßigen Impfung zu proflistonit.

Wenn die schwangere oder stillende Katze Würmer zeigte, sollte der Besitzer sorgfältig auf den Kauf von modernen Drogen achten, die diejenigen auswählen, die für eine bestimmte Periode der Schwangerschaft bestimmt sind. Am häufigsten empfehlen Tierärzte Milbemax.

Kätzchen oft Würmer während der intrauterinen Entwicklung auftreten, kann eine Infektion von einer stillenden Mutter auftreten. Für Babys sind Parasiten besonders gefährlich. Kätzchen sind ausgewählte, altersgemäße Medikamente und haben ein spezielles Kinderlabel.

Schema der Prävention und Behandlung von Befall bei Kätzchen zu Hause:

  1. 1. Die erste Behandlung im Alter von 3 Wochen.
  2. 2. Die zweite - 6-8 Wochen.
  3. 3. Die nächste Behandlung ist 3 Monate.
  4. 4. Nach 6 Monaten.

Anthelminthika sollten dem Kätzchen 10-14 Tage vor der Impfung verabreicht werden. Sobald das Tier das Alter von einem Jahr erreicht, geht es in den üblichen vorbeugenden Behandlungsmodus.

Damit das Tier gesund ist, sollte der Besitzer darauf achten, dass die Katze keine Würmer fängt. Dies wird das Tier und seinen Besitzer vor unangenehmer Therapie und negativen Emotionen bewahren.

In welchen Fällen ist die Infektion durch Parasiten:

  1. 1. Die Katze isst rohes Fleisch, Fisch, trinkt ungeschältes Wasser.
  2. 2. Fängt Fliegen, Vögel, Mäuse und isst sie.
  3. 3. Kontakte mit anderen Tieren.
  4. 4. Er gräbt in den Mülleimer.

Eier von Helminthen können auf die Schuhe und Kleidung des Eigentümers ins Haus gelangen!

Wenn der Besitzer seine Schuhe in einer geschlossenen Box putzt, schließen Sie den Deckel mit einem Deckel, desinfizieren Sie regelmäßig das Tablett und füttern Sie das Tier nicht mit Rohkost - die Katze wird keine gesundheitlichen Probleme haben.

Wie man Katze zu Hause prolististonit

Menschen, die sich zuerst für eine Katze entscheiden, wissen zunächst nicht viel über die Methoden der Tierpflege. Eine der ersten Fragen, die das neugeborene Kätzchen zu lösen hat, betrifft die Entwurmung des Haustiers. Dies sind Fragen darüber, wie man eine Katze proglistonit, wie oft es getan werden kann, was die Folgen sein können und alles in diesem Sinne.

Das Problem grundsätzlich lösen - Sie erhalten Antworten auf die häufigsten Fragen zu den Wegen und Nuancen der Bekämpfung von Würmern bei Katzen und Katzen.

Wie man Katze zu Hause prolististonit

Wenn Sie die Regeln und Vorschriften berücksichtigen, kann der Tierarzt, der solche Informationen aus den Testergebnissen als eine Art von Parasiten und Läsionen erhalten hat, mit einer antihelminthischen Behandlung arbeiten. Darüber hinaus berücksichtigt der Arzt die Wirkung bestimmter Medikamente auf eine bestimmte Art von Helminth, die es ihm ermöglicht, die richtige Behandlung zu wählen.

Allerdings müssen die Menschen zu Hause oft ohne qualifizierte Hilfe Katzen zur Schau stellen. Und das erste, was Sie wissen müssen, wenn Sie sich in einer ähnlichen Situation befinden, ist eine Liste von Arzneimitteln, die sich zum Entwurmeln Ihres Haustiers eignen:

  • Pratel.
  • Drontal.
  • Trontil.
  • MILBEMEX.
  • Polyvercan und andere.

Dies ist nur eine kurze Liste von Medikamenten geeignet für eine Katze proglistognit zu Hause. Etwas tiefer können Sie sich mit den besten Anthelminthika vertraut machen, und jetzt werden wir die Nuancen des Drogengebrauchs aufdecken.

Wie richtig anzuwenden Anthelminthikum

Zu präventiven Zwecken wird einmal ein modernes Medikament gegeben. Es ist wünschenswert, die Veranstaltung am Morgen abzuhalten. Vorbereitung für das Verfahren ist nicht erforderlich.

Wenn Dehelminthization therapeutisch ist, dann wird das Medikament zweimal gegeben, mit einem Intervall von zehn Tagen.

Die Katze muss geheilt werden, wenn geplant ist, das Tier zu impfen. Dies sollte zehn Tage vor dem Eingriff erfolgen.

Schwangeren Katzen werden drei Wochen vor dem Ablammen weitere Medikamente gegeben und die Übung fünf Wochen nach dem Auftreten der Nachkommen wiederholt.

Mittel von Würmern gelten nicht für junge Kätzchen früher als drei Wochen.

Volksheilmittel der Katzen

Eine Vielzahl von Volksmedizin kann auch für die Behandlung und Prävention verwendet werden. Die beliebtesten unter den Züchtern sind:

  1. Zuckerlösung. Wenn das Haustier kein süsses Wasser trinken möchte, kann es mit einer Spritze getrunken werden.
  2. Fenchel oder Kamille in Form einer Abkochung. Infusionen sollten Katzen statt Wasser verabreicht werden.
  3. Zwiebelwasser. Um die Infusion zu erhalten, benötigen Sie eine Zwiebel und ein Glas abgekochtes Wasser. Zwiebeln sollten in Wasser zerdrückt und für einen Tag eingeweicht werden. Geben Sie dieses Wasser anstelle der üblichen Flüssigkeit. Die empfohlene Dauer dieser "Hausbehandlung" beträgt sieben Tage.
  4. Infusion von Rainfarn ist gewöhnlich. Um einen Absud zu bekommen, braucht man einen Esslöffel Blumen und ein Glas kochendes Wasser. Die Brühe für eine Stunde aufgießen. Sie müssen eine Katze dreimal am Tag, eine Stunde vor dem Essen, gießen.
  5. Tinktur aus Wermut auf Alkohol. Dosierung - 10 Tropfen zweimal täglich, eine Stunde vor einer Mahlzeit.
  6. Einlauf basierend auf Karottensaft. Bewerben Sie sich einmal am Tag. Die Dauer des Verfahrens beträgt sieben Tage.

Achtung bitte! Der beliebte Weg, eine Katze zu Hause zu verherrlichen, ist die Eingewöhnung und kein Aufruf zum Handeln. Katzen sind alle unterschiedlich, jedes Tier hat seine eigenen Eigenschaften des Organismus. Und es ist durchaus möglich, dass die Volkstechnik, die die Nachbarkatze vor Würmern bewahrt hat, in Ihrem Fall keinen Erfolg bringt. Was noch schlimmer ist - ein Haustier kann eine Vergiftung oder eine Verdauungsstörung bekommen.

Wie oft muss ich eine Katze hausgemacht haben?

Einige Katzenbesitzer sind der Meinung, dass Hauskatzen grundsätzlich nicht geschoren werden müssen. Sie motivieren dies durch die Tatsache, dass das Tier nirgends infiziert werden kann. Dies ist jedoch ein häufiges Missverständnis. Eier von Würmern können fast mit Staub auf die Katze gelangen. So können sie in Wohnräumen von der Straße auf die Schuhsohle gebracht werden. Eine weitere Infektionsquelle kann Nahrung sein. Dies gilt insbesondere für Katzen, deren Ernährung natürliche Produkte enthält.

Im Allgemeinen müssen Sie eine selbst gemachte Katze haben. Aber wie oft - hängt von der Situation ab.

Wie oft häkeln Hauskatzen zur Prophylaxe?

Für präventive Zwecke beginnen Katzen und Katzen im Alter von einem Monat zu protzen. Solche Manipulationen können dreimal im Jahr wiederholt werden. Für eine Hauskatze ist dies ein normales Zeitintervall. Wenn die Katze zu Hause ist, aber manchmal auf der Straße passiert, kann die Häufigkeit der vorbeugenden Maßnahmen auf einmal pro Monat erhöht werden.

Ein wichtiger Punkt! Nachdem das Tier ein Jahr alt wird, ist es zur Vorbeugung von Anthelminthikum ausreichend, zweimal im Jahr zu geben.

Wie Sie verstehen, sind alle angegebenen Daten ein relativer Wert. Viel hängt von der Umgebung der Katze ab, von den Behandlungsmethoden, von den Eigenschaften der Rasse und so weiter. Darüber hinaus ist der Nachweis von Parasiten ein vorübergehendes Versagen der vorgeschriebenen Daten der geplanten Entwurmung. Eine kranke Katze muss sofort geschluckt werden. In diesem Fall, erinnern Sie sich - die Medizin tötet lebende Individuen und beeinflusst die Eier von Helminthen nicht. Daher sollte die jüngere Generation von Parasiten nach zehn Tagen (Reifung von Würmereiern) mit einer neuen Portion des Anthelminthikum-Präparats "beendet" werden. Die Dosierung des Medikaments sollte in beiden Fällen gleich sein.

Glystoynonnoe für Katzen - das ist besser

Die Kontroverse um das beste Ungeziefer für Katzen hört nicht für eine Minute auf. Das Thema der Diskussion ist die Wirksamkeit dieser oder jener Abhilfe, die Wahrscheinlichkeit einer gefälschten Droge, der hohe Preis von Anthelminthika für Katzen.

All dies sind natürlich wichtige Faktoren, aber der Kern des Problems liegt in dem Grad der Schädigung des Körpers des Tieres. Schließlich wünscht jedes Kätzchen ein effektives und sicheres Mittel für sein Haustier. Betrachten Sie die beliebtesten Anthelminthika auf dem Veterinärmarkt:

  1. Milbemax - Bewertungen über das Produkt sind die positivsten. Der Hauptnachteil ist ein schmales Spektrum. Dies ist eine ausgezeichnete Anthelminthikum für Hauskatzen, aber Liebhaber machen einen Spaziergang, es ist besser, etwas stärkeres zu wählen. Dennoch kann es nicht an Kätzchen verabreicht werden, die das Alter von 1,5 Monaten noch nicht erreicht haben.
  2. Prazitel, Prazitsid, Drontal sind alle beliebt, aber eher schwach, mit einem engen Aktionsspektrum. Eine Katze, die von der Straße abgeholt wurde, kann nicht geheilt werden. Aber das ist nicht der Hauptnachteil. Der Mangel an Drogen liegt in ihrer Popularität. Sie sind oft gefälscht, und gefälschte Produkte sind oft von schlechter Qualität und toxisch, was eine Katze töten kann. Obwohl Drontal für schwangere Katzen auf Anthelminthikum verweist, ist dies ein offensichtliches Plus.
  3. Dirofen. Die Beliebtheit von Tablets war auf Eigenschaften wie Vielseitigkeit und gute Wirkung zurückzuführen. Obwohl die Kätzchen keine Droge für bis zu 1,5 Monate geben.
  4. Profender. Wie im vorherigen Fall passen kleine Katzen und Katzen nicht. Art des Medikaments: Tropfen auf den Widerrist. Die Wirkung der Anwendung ist gut und ziemlich sparsam. Die Menge des Applikationsmittels wird unter Berücksichtigung des Gewichtes des Haustiers berechnet.
  5. Kanikvantel. Eine der sparsamsten Medikamente. Aufgrund dieser Eigenschaft ist er selbst kleinen, drei Wochen alten Kätzchen zugeordnet.

Wenn Sie irgendwelche der oben genannten Drogen kaufen, seien Sie wachsam. Schließlich entwickelt sich der Markt der gefälschten Anthelminthen erfolgreich. Fragen Sie die Anbieter nach Produktzertifikaten, zögern Sie nicht, die Verpackung der Waren vor dem Kauf zu studieren. Denken Sie daran, der Preis für hochwertiges Krokodil für Katzen darf nicht zu niedrig sein. Kaufen Sie auch keine Drogen in unzuverlässigen Quellen, wie ein kostenloses Schwarzes Brett oder eine unterirdische Passage.

Muss ich eine Katze vor der Sterilisation schämen?

Das Entwurmen der Katze vor der Sterilisation ist ein wichtiger Punkt. Sobald Sie sich dazu entschließen, das Tier zu sterilisieren, beginnen Sie sofort mit der Vorbereitung auf ein ungeplantes Schlucken.

Denken Sie daran, dass Sie Würmer in einer Katze nicht früher als zehn Tage vor der geplanten Sterilisation treiben sollten. Wenn Sie jedoch vor nicht mehr als einem Monat eine Katze erbrochen haben, müssen Sie den Vorgang nicht wiederholen.

Durchfall bei einer Katze nach einem Erbrechen

Menschen hören oft, dass antiparasitäre Medikamente die Ursache für Durchfall bei einer Katze, Vergiftungen und andere Krankheiten bis hin zum tödlichen Ausgang sind. Natürlich ist jedes Arzneimittel bis zu einem gewissen Grad toxisch, aber die Hauptprobleme entstehen nicht wegen der chemischen Komponente des Produkts, sondern durch eine falsche Dosierung oder durch ein falsch ausgewähltes Mittel. In Bezug auf Durchfall bei einer Katze nach einem Erbrechen - das ist in der Regel eine separate Geschichte. In der Regel wird Durchfall nicht durch Drogen, sondern durch tote, absterbende Parasiten hervorgerufen. Und für eine Katze ist Durchfall in diesem Fall eine natürliche Art, den Darm von toten Würmern zu reinigen.

Sie können auch eine Frage an den Tierarzt unserer Website stellen, der Ihnen so schnell wie möglich im Kommentarfeld antworten wird.

Grundregeln und Empfehlungen, wie man eine Katze selbst proglistonit

Jeder verantwortungsbewusste Eigentümer möchte in seinem Haus ein gesundes Tier sehen, das den Haushalt und insbesondere Kinder nicht gefährdet. In dieser Hinsicht ist es oft notwendig, die häusliche Ptomitas von Helminthen-Invasionen zu behandeln.

Es wird für den Besitzer nützlich sein zu wissen, wie man eine Katze effektiv proflistonit, aber es ist sicher für das Tier selbst. Regelmäßige Behandlung von Parasiten ist ein Versprechen der Gesundheit eines flauschigen Haustiers und Prävention des Risikos einer Helminthiasis-Infektion von Familienmitgliedern.

Lesen Sie in diesem Artikel

Warum solltest du wurmeln?

Parasitäre Krankheiten - die häufigsten Pathologien bei Haustieren. Viele Helminthen können die Tiere jahrelang parasitieren, ohne sich zu zeigen. Einige Arten von Würmern sind eine ernsthafte Gefahr nicht nur für die Gesundheit, sondern auch für das Leben einer Katze.

Fast alle Arten von Helminthen beeinträchtigen die Gesundheit des Tieres. Gastrointestinale Parasiten ernähren sich in der Regel von vorgefertigten Nährstoffen, was zu verschiedenen Arten von Verdauungsstörungen führt. Die Tiere haben einen Mangel an Protein, Fett und Kohlenhydraten, sie sind arm an Vitaminen und Spurenelementen.

Würmer, die in der Leber, den Nieren und anderen Organen leben, führen zu einer Störung der Funktionen dieser Organe. Lungenparasiten stellen eine ernste Gefahr für das Leben des Tieres dar, da Larven oft Würgen verursachen. Herzarten von Helminthen, die das Myokard beeinflussen, führen nicht nur zur Entwicklung von Anämie, sondern stellen auch eine Bedrohung für das Leben des Tieres dar.

Helminthias sind neben der Gesundheitsschädigung eines Haustieres eine Gefahr für die umliegenden Menschen. Viele Arten von Parasiten sind potentiell gefährlich für den Menschen, insbesondere für kleine Kinder. Zum Beispiel, Askariden, Toksokary, die zu Rundwürmern gehören, im Darmtrakt des Menschen zu besiedeln. Oft werden Haushalte und Kinder von Band Parasiten mit ihrem geliebten Haustier infiziert. Eine Katze Helminth ist gefährlich für eine Person, wie Echinococcus, der die Leber betrifft.

Haben Sie eine Idee darüber, warum Sie proglistovenit Hauskatze brauchen, kümmern sich die Besitzer nicht nur um die Gesundheit eines flauschigen Familienmitglieds, sondern auch um das Wohlergehen des Haushalts.

Quellen der Infektion mit Parasiten

Tierärzte lenken die Aufmerksamkeit der Besitzer auf die folgenden Quellen einer potentiellen Ansteckungsgefahr von Katzen mit Helminthen:

  • Roher Fisch und Fleisch sind die Hauptwege, Tiere mit Würmern zu infizieren. Unverarbeitete Lebensmittel enthalten in der Regel Eier von Parasiten. Rohe Leber und andere Nebenprodukte sind besonders gefährlich.
  • Kontaminiertes Wasser. Jede Quelle ungefilterten Wassers - eine Pfütze, ein Teich, ein See, ein Fluss - sind potenziell gefährlich, wenn es darum geht, das Tier mit Helminthen zu infizieren. Im Wasser können Eier verschiedener Würmer sein.
  • Viele Arten von Würmern werden durch die Exkremente von Tieren übertragen. Katzen lecken ständig, schlucken Eier von Parasiten und werden infiziert.
  • Am stärksten dem Risiko einer Infektion mit Helminthen-Invasionen ausgesetzt sind Katzen mit freiem Zugang zur Straße. Auf dem Rasen, im Sand, auf dem Boden ist eine riesige Anzahl von Eiern aller Arten von Parasiten. Zusätzlich kann die Katze mit Helminthen infiziert werden, indem sie die extrahierte Maus, Vogel, Käfer isst. Würmereier werden beim Fliegen an das Tier übertragen.
  • Einige Besitzer fälschlicherweise glauben, dass, wenn die flauschige couch potato nicht frei Bereich ist, nie die Stadt Wohnung verlassen, isst nur Trockenfutter, das Risiko einer Infektion ist für ihn minimal. Infektion in diesem Fall geschieht oft durch den Besitzer selbst - auf seine Kleidung, Schuhe, eine Tasche in der Wohnung sind Eier von Parasiten von der Straße, Hof, Eingang gebracht.
  • Die Parasiten von Helminthen sind Flöhe, Milben und andere äußere Parasiten.

Zahlreiche Infektionsquellen einer Hauskatze mit helminthischen Invasionen legen nahe, dass auch Homökörper, die noch nie eine Straße gesehen haben, gegen Helminthen behandelt werden sollten.

Symptome der Anwesenheit von Würmern

Bevor Sie eine Katze proglistnit, ist es notwendig zu verstehen, dass ein flauschiges Haustier mit einer parasitären Krankheit infiziert ist. Sie können dies tun, indem Sie auf die folgenden Anzeichen und Symptome achten:

  • Probleme mit der Verdauung: Erbrechen, Durchfall (möglich mit Blut), Verstopfung, Grollen im Unterleib.
  • Blähungen, Schmerzen beim Fühlen.
  • Erhöhter Durst
  • Veränderungen im Appetit. Bei der Infektion mit Würmern kann es sowohl zu erhöhtem als auch vermindertem Appetit kommen. Oft beobachtet der Besitzer einen perversen Geschmack - das Haustier leckt ungenießbare Objekte.
  • Vermindertes Körpergewicht. Wenn das Kätzchen klein ist, bleibt es beim Wachstum zurück.
a) Blasses Zahnfleisch kann die Entwicklung von Anämie, Erschöpfung anzeigen; b) Wenn die Katze mit Bandwürmern befallen ist, dann können sie um den Anus in Form eines Reissamens gefunden werden, der an Haaren befestigt ist
  • Stumpfer Mantel, sein Verlust.
  • Tränenfluss, Ausfluss aus den Augen, einschließlich eitrig.
  • Unangenehmer Geruch aus dem Mund.
  • Periodischer Husten.
  • Schleimhäute sind blass oder gelblich.
  • Juckreiz im Anus. Der Besitzer sieht oft zu, wie die Katze auf dem Boden herumzappelt.
  • Parasiten können auf dem Tablett gefunden werden, wenn das Tier defäkiert ist.
a) Achten Sie auf den Stuhl, Erbrechen Ihrer Katze, kann es Rundwürmer enthalten; b) in einem Stuhl in Form von Sesamsamen, Bandwürmer können leicht liegen oder bewegen

Die Symptome der Anwesenheit von Würmern im Körper eines pelzigen Haustieres haben nicht immer einen ausgeprägten Charakter. Um die richtige Diagnose zu stellen, ist es nur in der Veterinäreinrichtung auf der Grundlage von Kot- und Blutanalysen möglich.

Über welche Anzeichen von Würmern eines Haustiers, wie behandelt werden soll, siehe dieses Video:

Arten von Parasiten bei Katzen

Bevor die Katze profiliert wird, muss der Besitzer herausfinden, mit welcher Art von Parasiten das Tier infiziert ist. Unter den Hauskatzen unterscheiden die Tierärzte folgende Arten von Helminthen, die sich in Form, Größe und Art der Ernährung unterscheiden.

Wann musst du Katzen schämen und richtig machen?

Eine Katze kann nicht auf die Straße gelassen werden, aber Sie können nie sicher sein, dass sie nicht mit Helminthiasis infiziert ist. Katzen Parasiten sind transitiv und infizieren Menschen, vor allem Kinder, ist ziemlich häufig.

Sichern Sie Ihr Haus durch parasitäre Würmer ist unmöglich, da sie auf ihren Füßen und fliegenden Insekten sind, durchdringt überall, und in den Staub setzt sich auf der äußeren Kleidung.

Die einzige Möglichkeit, die Probleme Ihres Haustieres abzuwehren, ist das regelmäßige Entwurmeln, ohne dabei den Schutz vor Flöhen zu vergessen. Wenn Sie bezweifeln, ob es Parasiten in Ihrem Haustier gibt, dann finden Sie hier die Anzeichen von Würmern bei Katzen und Katzen.

Wann proglistonit Katze, Katze?

Die Häufigkeit der Enthemmung von Katzen und Katzen hängt von ihrem Lebensstil ab:

  1. Eine Katze oder eine Katze, die vollständig in der Obhut der Besitzer ist und das Territorium der Unterkunft nicht verlässt, ist akzeptabel, einmal pro Jahr von Würmern zu bearbeiten. Es wird mehr präventiv sein und sollte keine Unannehmlichkeiten für Tiere verursachen.
  2. Für ein Haustier, das einen Teil seines Lebens in einer Straßenumgebung verbringt, sind solche Maßnahmen vernachlässigbar, da die Möglichkeit, sich zu infizieren, viel größer ist. Solch eine Katze sollte einmal pro Jahr antihelminthische Medikamente erhalten. Die gleichen Bedingungen bleiben erhalten, wenn mehr als eine Katze im Haus lebt.

Merkmale der Entgelmentierung von Kätzchen

Es sei angenommen, dass das Kätzchen die Körper Eier der Würmer eindringen können, nur dann, wenn er gegeben wird rohes Fleisch zu essen und auf der Straße zu Fuß zu ermöglichen - einen Fehler gemacht. Kätzchen spielen gern mit Straßenschuhen und treffen die Gastgeber, vor der Tür sitzen auf einer Matte, und es ist der höchste Grad der Wahrscheinlichkeit, dass er einen Tag krank sein würde.

Wie proglistohonit Kätzchen zu Hause, kann Tierärzte, aber es ist einfach, sich selbst zu lernen. Was kann ich der Katze von Würmern zu Hause geben, lesen Sie hier.

Also, Merkmale der Dehelmenisierung von Kätzchen:

  • Alle Medikamente, die Sie dem Tier geben, müssen Sie in Tierapotheken oder Kliniken kaufen. Dies garantiert nicht immer ein hohes Maß an Medikamentenverfügbarkeit und ein gutes Bewusstsein der Verkäufer für seine Qualität - deshalb lesen Sie vor dem Kauf die Anmerkung und überprüfen Sie mit der Nutzungsdauer. Die verwendeten Medikamente müssen "für Kätzchen" gekennzeichnet sein. Mehr Details darüber, welche Tabletten für Kätzchen geeignet sind, können Sie hier finden.
  • Beachten Sie die Dosierung. Anwendung des Medikaments, nicht übertreiben und nicht die Dosis senken.
  • Indem Sie dem Kätzchen Medikamente verabreichen, die nicht für Tiere bestimmt sind, riskieren Sie irreparable Schäden an Ihrem Haustier.
  • Das Kätzchen muss am ersten Tag nach Einnahme der Droge unbedingt den Darm entleeren. Wenn dies nicht geschieht, kann eine Rauschwirkung des Arzneimittels auftreten. Es ist notwendig, das Abführmittel vorher aufzubewahren und es dem Tier zu geben, wenn Sie bemerken, dass das Tablett sauber ist;
  • Eine Enteisung kann nicht erfolgen, wenn keine Gewissheit über das Wohlbefinden des Kätzchens besteht. Dies gilt für die postoperative Phase, und jede körperliche Verletzung von mittlerer Schwere, zum Beispiel eine Fraktur. Verwenden Sie keine Anthelmintika, wenn das Tier keine Flöhe hat.
  • Das Verfahren sollte alle 3 Monate und notwendigerweise - 14 Tage vor der Impfung wiederholt werden.
  • Glystogonite Kätzchen kann ab dem Alter von drei Wochen sein, aber vorbehaltlich seiner korrekten körperlichen Entwicklung und guter Gesundheit.

Merkmale der Dehylminzierung von trächtigen Katzen

Vor den geplanten viskosen Tieren sind beide Tiere immer von Flöhen und Würmern befreit. Dies schließt jedoch nicht aus, dass nach der vollendeten Tatsache Helminthen in der Katze gefunden werden können.

Behandlung

Die Frage ist, wie proglistownit Katze, so dass es keinen Schaden für ihn verursacht, ist nicht die Besitzer des letzten Ortes.

Veterinärmediziner bieten zwei Versionen von Drogen an, die unterschiedliche Aktionsspektrum haben:

  1. Ein-Komponenten-Medikamente gerichtete Aktion. Diese Art von Drogen vernichtet nur eine Art von Helminthen. Geeignet für den sanften Gebrauch, wenn die Untersuchung das Vorhandensein eines bestimmten Parasitentyps im Katzenkörper zeigt.
  2. Mittel einer breiten Palette von Aktivitäten. Diese Medikamentenlinie ist universell und entlastet das Tier von allen Darmparasiten. Komplexe Präparate genießen großes Vertrauen bei den Konsumenten und werden oft von Tierärzten empfohlen.

Flohbehandlung vor dem Schwein, das Verfahren ist obligatorisch, sonst können die Eier von Helminthen mittels Insekten zur Katze zurückkehren.

Die Wahl der entzündungshemmenden Medikamente sollte sich an mehreren Punkten orientieren:

  • Keine Toxizität des Arzneimittels.
  • Das Vorhandensein der richtigen Markierung, wenn verarbeitet, wird Kätzchen.
  • Die größte Gefahr stellen äußerliche topische Präparate dar, wenn die Katze stillt und die Kätzchen durch die behandelte Wolle vergiftet werden können.

Wenn, um proglistonit Katze ausgewählte Tabletten:

  • Es ist wünschenswert, auf jenen zu verweilen, die sich leicht in eine Suspendierung verwandeln, sich im gewöhnlichen Wasser auflösend.
  • Um die Dosierung genau zu berechnen, müssen Sie das Gewicht des Tieres wissen. Ein Tier zur gleichen Zeit, versteht oft nicht, dass es von ihm verlangt wird, still zu sitzen. Daher muss der Besitzer zuerst auf der Waage stehen und die Katze zu sich rufen. Höchstwahrscheinlich muss das Tier abgeholt werden. Nach dem Wiegen mit einer Katze sollten Sie sich wiegen. Der Unterschied zwischen den Indikatoren und wird das Gewicht des Haustieres sein.

Die wirksamsten Antihelminthika

In seltenen Fällen wird die Dehelminthisierung von Katzen prozedural durch eine invasive Methode durchgeführt. Unter den Bedingungen der Behandlung zu Hause wird die Injektionsmethode fast nicht verwendet. Die Alternative ist unter speziellen Suspensionen, Tabletten und Tropfen.

Die Wahl, desto besser proglistovat Katze, sollte von seiner körperlichen Verfassung (Alter, Schwangerschaft) und dem Ausmaß der Niederlage durch Würmer ausgehen.

Die beliebtesten Mittel sind:

  • Drontal:
    • Tablettenform der Freigabe, mit hoher Wirksamkeit, die Band und runde Parasiten zerstört.
    • Es gibt keine Nebenwirkung.
    • Kann für trächtige Katzen, Kätzchen und ältere Tiere verwendet werden.
  • Prazizide:
    • Die Suspension zielt darauf ab, Nematodose und Zestodiasis zu beseitigen.
    • Es gibt eine Nebenwirkung - eine kurze, starke Speichelbildung.
  • Pirentel:
    • Suspension beseitigt Pinworms, runde, hakenartige Parasiten.
    • Schwangere Katzen können nicht gegeben werden.
    • Nebenwirkungen sind Magenerkrankungen in Form von Durchfall und Erbrechen. Pirantel wird auch für Menschen im Kampf gegen Parasiten eingesetzt. Wie man Pirentel Leute trinkt, werden hier angezündet.
  • Alben-S:
    • Tabletten einer breiten Palette von Aktionen, haben eine hohe Ausscheidungsrate von Parasiten.
    • In Bezug auf gemessene Normen gibt es keine Nebenwirkungen.
    • Es ist nicht wünschenswert für den Empfang von trächtigen Katzen.
  • Dironet:
    • Suspension, Zerstörung von Nematodose und Zestose.
    • Sie können keine Kätzchen, die jünger als 3 Wochen sind, sowie schwangere, stillende und kürzlich Katzen verwenden.
  • Fiebthal:
    • Tabletten, die den Rund- und Bandwurm entlasten, sind ungiftig.
    • Schwangere Katzen sind erlaubt.

Wie kann man erwachsenen Tieren Medikamente verabreichen?

Wenn Sie der Katze eine Pille auf die übliche Weise verabreichen oder indem Sie sie in das Futter einmischen, spuckt sie höchstwahrscheinlich die Medizin aus.

Katzen mit einem unruhigen Charakter werden ausbrechen und die Medizin wegreißen.

In diesem Fall müssen Sie einem detaillierten Algorithmus folgen:

  • Die Tablette sollte verdünnt und mit 1-2 EL gemischt werden. Löffel Wasser;
  • Eine Katze, besser mit Hilfe einer zweiten Person, muss so fixiert werden, dass ihr Kopf zurückgeworfen wird;
  • Flüssigkeit aus einem Löffel kann verschütten, es ist viel effizienter, eine Spritze mit einer Flüssigkeit zu füllen;
  • Wir gießen Medizin nicht in den Rachen der Katze, sondern auf die Wange. Dann provozieren wir das Schlucken.

Kätzchen

Das Kätzchen in Bewegung zu halten ist einfacher als eine erwachsene Katze.

Es ist notwendig:

  • fixiere es zwischen deinen Knien in einer aufrechten Position;
  • Eine Hand zum Öffnen des Mundes und die andere zum Einspritzen einer Suspension aus der Spritze;

Füttere das Kätzchen nach dem Entyphilierungsvorgang erst nach zwei Stunden.

Wirksame Methoden, um der Katze Medizin zu geben

Es gibt solche wirksamen Methoden, die der Katze eine Medizin geben:

  • Eine Spritze mit einer Suspension. Der Unterschied zwischen einer normalen Katzenversorgung und einer Injektionsmethode liegt im verwendeten Instrument. Wenn die Katze die Einnahme des Tablettenwirkstoffs ablehnt, muss die Tablette zu einem Pulver vermahlen werden, das Pulver 1-2 Esslöffel verdünnen. Löffel Wasser und füllen Sie diese Aufschlämmung mit einer normalen Spritze. Die Katze wird in einer aufrechten Position fixiert und injiziert das Mittel in ihre Wange, wobei sie den Kopf des Tieres in seiner zurückgeworfenen Position hält.
  • Methode des engen Windelns. Es ist nicht notwendig, die Katze zusätzlichen Stress und Schmerzen zu setzen und versucht, es in einer schwierigen Lage zu halten. Warten Sie es zu einem ruhigen Zustand zurück, dann sanft, zärtlich zu den Tieren zu sprechen, legen auf dem Boden Teppich oder Blech und podzovite Katze es den Wurf zu machen. Dann wickle das Tier kräftig um und versuche, schnell zu handeln, eine Medizin in seine Kiefer. Provozieren Schlucken, indem Sie ihre Kehle streicheln.
  • Wiesel. Eine Katze kann sogar eine unangenehme Medizin essen, wenn sie gleichzeitig mit ihr sanft und streichelnd spricht, um von der Hand zu ernähren. Dies können Fleischstücke sein, von denen eines eine Tablette enthält. Wenn die Katze nicht durch Hochwertigkeit unterschieden wird, wird sie das Futter mit dem Futter aufnehmen.
  • Delikatesse. Für einen Fall wie Entwurmung bereiten Sie das Essen vor, das die Katze unter anderem auswählt. Die Tablette wird empfohlen, Lebensmittel zu mahlen und zu mischen.
  • Köstliche Tabletten. Es gibt eine spezielle Version der Medizin, mit einem "verkleideten" Geschmack.
  • Diese Pillen riechen entfernt wie Katzenfutter. Nicht zu verwöhnte Katzen essen sie ohne Protest.
  • Butter auftragen. Wie richtig proglistovat eine Katze, so hatte sie nicht einmal Zeit zu verstehen, was passiert ist? Rollen Sie die Tablette in einen Butterlöffel. Dann können Sie es für 10-15 Minuten in den Gefrierschrank legen. Es ist am besten, die Katze mit der Windelmethode zu halten - und ihren Kopf so hoch wie möglich zu halten. Die improvisierte Kapsel rutscht daher viel schneller in den Rachen. Stellen Sie sicher, dass die Katze die Medizin schluckt, bevor Sie sie loslassen.

Suspensions - wie man solche Drogen gibt?

Um der Katze eine Suspension von Parasiten zu geben, sollten Sie Folgendes tun:

  1. Wir berechnen die Dosierung des Medikaments nach dem Gewicht des Tieres. Wir füllen die Suspension mit einer Spritze aus, ausgehend von der Tatsache, dass 5 ml des Arzneimittels - das ist nach Volumen ein voller Teelöffel voll ist.
  2. Die Katze wird mit einer dieser Methoden fixiert, ohne sie zu verletzen.
  3. Eine Spritze wird direkt hinter dem Eckzahn in die Mundwinkel des Tieres gelegt.
  4. Wir injizieren die Medizin gleichmäßig und geben der Katze die Chance zu schlucken ohne zu ersticken.
  5. Wir entnehmen die Spritze und halten die Katze etwa 30 Sekunden lang in ihrer vorherigen Position.

Nach einem solchen Eingriff wird das Haustier definitiv Ihr Wiesel brauchen. Versuche sie zu beruhigen, füttere ihre Lieblingsdelikatesse.

Glystomonnye bedeutet für Katzen vor der Impfung

Warum ist eine Entwurmung vor der Impfung notwendig? Das Prinzip der Impfung beinhaltet die Einführung bestimmter attenuierter Viren in den Körper des Tieres.

Hauptziel der Dehelminthisierung ist daher vor allem die Verbesserung des Gesundheitszustandes des Körpers, die Stärkung seiner Schutzfunktionen und die Erhöhung der Widerstandsfähigkeit gegen schädliche Umwelteinflüsse.

Wie man eine Katze richtig abblättert

Anthelminthika in den Menschen heißen Anthelminthika oder Anthelminthika (Anthemintis vermifug). Solche Drogen werden verwendet, um Würmer oder Helminthen aus dem Körper vieler Haustiere, einschließlich Katzen, Katzen und Kätzchen, zu entfernen.

Warum sollte ich eine Katze schämen?

Wurm-Infektion ist die häufigste Krankheit, die bei Hauskatzen und Katzen auftritt. Solche inneren Parasiten können dem Haustier ernsthaften Schaden zufügen und sind manchmal tödlich. Einige Arten können viele Jahre lang im Körper des Tieres sein und sich nicht vollständig manifestieren:

  • Bandwürmer, einschließlich der Gurkenkette, können im Darmtrakt der Katze sehr stark wachsen und eine Länge von einem halben Meter erreichen. Adulte Helminthen können durch spezielle Sauger und Haken gut an der Darmschleimhaut fixiert werden, was sehr starke entzündliche Prozesse verursacht. Gurken-Bandwurm wird unter anderem oft von Haustier zu Besitzer weitergegeben;
  • Flache Würmer, einschließlich des Leberegels, parasitieren die inneren Organe der Katze und verursachen schwere Schäden und Störungen. Katzen- oder Sibirische Flusskatzen sind von der Verwendung von infiziertem Fisch betroffen. Die ersten Anzeichen einer Helminthen-Invasion sind Fieber und schwere Schwäche sowie Gelbsucht, Erbrechen, Verdauungsprobleme und Haarausfall. Beim Menschen verursacht Opisthorchiasis eine Leberzirrhose oder ein hepatozelluläres Karzinom;
  • Rundwürmer oder sogenannte Toxocars, setzen sich im Dünndarm ab. Solche Helminthen sind in der Lage, den Organismus eines Haustieres ausreichend zu erschöpfen, was schwere Störungen im Verdauungsvorgang sowie häufiges Erbrechen verursacht. Die besondere Gefahr eines solchen inneren Parasiten besteht für kleine Kätzchen, bei denen Spulwürmer eine Blockierung und einen anschließenden Darmbruch verursachen können.

Es ist sehr wichtig, sich daran zu erinnern, dass Helminthen vom Band- und Rundtyp, die oft im Körper einer Hauskatze parasitieren, leicht an eine Person, einschließlich kleiner Kinder, übertragen werden können.

Wichtig! Um eine Infektion mit Helminthen jeglicher Art wirksam zu verhindern, ist es sehr wichtig, eine Prophylaxe durchzuführen sowie rechtzeitig korrekte Wurmaktivitäten durchzuführen.

Wie Sie feststellen können, ob Sie husten müssen

Ausgewachsenes und verstärktes Tier hat eine hohe Resistenz gegen Helminthen, daher ist es ziemlich schwierig, das Vorhandensein von Würmern festzustellen. Die Hauptsymptome der Infektion eines Haustieres mit Endoparasiten sind:

  • das Auftreten von Lethargie und schneller Ermüdung;
  • Zeichen der Anwesenheit von Helminthen oder ihrer Eier im Kot;
  • eine Darmerkrankung, die durch abwechselnde Verstopfung und Durchfall gekennzeichnet ist;
  • scharfer Gewichtsverlust;
  • Vorhandensein einer starken Schwellung und erhöhter Dichte im Abdomen;
  • Weigerung zu essen;
  • das Auftreten von Erbrechen;
  • Verlust oder Verblassen des Fells;
  • Unruhe und starke Nervosität.

Symptomatologie Läsionen Haustier Würmer ähnelt stark dem Auftreten von Anzeichen für eine andere, sehr gefährlich und sehr ernst Katzen-Krankheiten, daher die Notwendigkeit zur Durchführung anthelmintische Aktivitäten unterstützt werden, nicht nur durch äußere Erscheinungen, sondern auch die Ergebnisse der Analysen.

Das ist interessant! Die tierärztliche Untersuchung eines Tieres, die die Notwendigkeit der Entwurmung bestätigt, umfasst nicht nur die Durchführung von Standardtests, sondern auch eine diagnostische Untersuchung des Tieres durch einen spezialisierten Arzt.

Anthelmintische Präparate

Im Arsenal der modernen Tierärzte gibt es eine Vielzahl von Tools, mit denen Sie Ihr Haustier vor Würmern schützen können. Die Form der Freisetzung von Anthelminthika kann vorgestellt werden:

  • Tabletten;
  • glistovannymi Tropfen für die Aufnahme oder Anwendung außerhalb;
  • pastöse Mittel;
  • helminthische Suspension;
  • anthelmintische Injektionen.

Laut Tierärzten gehören zu den beliebtesten und höchst wirksamen Mitteln zur Dehelminthisierung von Haustieren:

  • Tabletten "Drontal";
  • Kanikvantel-Tabletten;
  • Milbemax Tabletten;
  • Tropfen der externen Anwendung "Profender";
  • Tropfen der externen Anwendung "Stronghold";
  • Suspension in einem Spritzenspender "Prazitsid";
  • ein schnelllösendes Mittel "Polyvercan".

Der einfachste Weg, externe Mittel sowie Suspensionen in Spritzen und so genanntem "Zucker" zu verwenden, löst sich schnell in Wasser auf. Die Tabletten werden vor der Verwendung zerkleinert, dann werden sie mit einer Spritze auf die Wange eines Haustieres gespritzt oder in ein Hackfleisch gemischt.

Oft wird auch eine Würmer-Tablette auf die Zungenwurzel gelegt, wodurch das Tier durch natürliche Schluckbewegungen geschluckt werden kann.

Wichtig! In der Regel bestimmt die Form der Freisetzung nicht den Grad der Wirksamkeit des Arzneimittels, so dass man bei der Auswahl eines Arzneimittels den Empfehlungen des Tierarztes und den persönlichen Präferenzen sowie der Art des Wirkstoffs folgen sollte.

Tipps und Tricks

Entwurmung ist ein Prozess, der nicht nur die richtige Wahl eines Arzneimittels erfordert, sondern auch die Einhaltung der Dosierung und des Zeitpunkts der Anwendung. Überdosierung von Anthelminthika wird in der Regel nicht beobachtet, aber in der Risikozone sind trächtige Haustiere, sowie sehr kleine Haustiere. Die wichtigsten Anzeichen für eine Überdosierung sind das Auftreten von Krämpfen und Schaum aus dem Mund sowie Gliederzittern und Störungen der Atemwege.

Wie viele Tage muss ich haben

Geben Sie Katzen am besten auf nüchternen Magen, etwa eine Stunde vor den Mahlzeiten, Anthelminthika. Zur Prophylaxe wird die Entwurmung bei Haustieren beginnend im Alter von einem Monat durchgeführt. Solche Manipulationen werden in der Regel viermal pro Jahr durchgeführt. Glystononit Katzen, die Kontakt mit Straßentieren haben und oft spazieren gehen, brauchen Sie etwa einmal im Monat.

Wichtig! Es sollte daran erinnert werden, dass erwachsene Tiere eine größere Resistenz gegen Helminthen haben, so dass Anthelminthika einmal alle sechs Monate verwendet werden können.

Bei der routinemäßigen präventiven oder kurativen Entwurmung sollten die Besonderheiten der Durchführung eines solchen Ereignisses berücksichtigt werden. Die Droge ist in der Lage, erwachsene Exemplare von Helminthen zu töten, hat aber keinen Einfluss auf ihre Eier, daher ist es notwendig, das Medikament nach zehn Tagen zu wiederholen.

Bevor Sie mit der Dehelliminierung beginnen, müssen Sie die Anweisungen lesen und die vom Hersteller empfohlenen Dosierungen einhalten.

Wie man die Kätzchen richtig abblättert

Entwurmung von Kätzchen erfolgt erst, nachdem das Haustier das Alter von drei Wochen erreicht hat. Eine weitere präventive Entwurmung wird viermal pro Jahr sowie zehn Tage vor der Routineimpfung durchgeführt. Mit einem heilenden Zweck wird die Behandlung von Kätzchen und das Loswerden von Helminthen entsprechend den Hinweisen durchgeführt. Ein starker Grad der Infektion mit Würmern bei Kätzchen beinhaltet eine erneute Behandlung zehn Tage nach der primären Entwurmung.

Das ist interessant! Wie die Praxis zeigt, werden Überdosierungen und schwere Nebenwirkungen bei Kätzchen mit der Verwendung von Medikamenten beobachtet, die dazu bestimmt sind, erwachsene Haustiere von Würmern zu befreien.

Derzeit Hersteller sind verfügbar Zubereitungen eine primäre aktive Komponente enthalten, die nur bedeuten, bestimmte Würmer entgegenwirkt, und Mittel auf der Grundlage einer ganzen Reihe von Wirkstoffen, die die Zerstörung von verschiedenen Arten von internen Parasiten fördern. Es ist am besten, Präparate für Entwurmungskätzchen zu verwenden, die eine breite Palette von Wirkungen auf alle oder viele Arten haben, sowie die Stadien der Entwicklung von Helminthen.

Kann ich eine schwangere Katze zur Schau stellen?

Eine schwangere Katze muss Helminthen loswerden, wenn die Anwesenheit solcher Parasiten die natürlichen Prozesse des Wachstums und der Entwicklung zukünftiger Nachkommen verletzt. Die folgenden sind die gefährlichsten und schwersten Anzeichen einer Infektion der Katze mit Würmern während der Schwangerschaft:

  • es gibt keinen Appetit;
  • der Allgemeinzustand des Haustieres verschlechtert sich erheblich;
  • im Kot gibt es eine Fülle von Helminthen.

Wenn die Katze auf dem Hintergrund der Anwesenheit von Würmern fröhlich aussieht und ganz gesund und hat einen guten Appetit, dann mit Drogen Entwurmung, ist es wünschenswert, ein wenig, wie viele solche Werkzeuge zu warten, kann das Kätzchens von verschiedenen schweren angeborenen Fehlbildungen eine Ursache für eine Fehlgeburt oder Erscheinung worden. Besonders gefährliche Medikamente zur Entwurmung im letzten Drittel der Schwangerschaft.

Trotz der nachgewiesenen Schädlichkeit der meisten antiparasitären Medikamente ist ihre Verwendung jedoch, falls erforderlich, völlig gerechtfertigt und sinnvoll. In diesem Fall sollten Wirkstoffe bevorzugt werden, deren Wirkstoff eine geringe Toxizität aufweist:

Es ist ausschließlich für den Einsatz während der Schwangerschaft verboten hoch Antiparasitika wie „Kanikvantel plus“, „Prazitel“ und „Poliverkan“, die sich unterscheiden teratogen und embryotoxisch Wirkungen auf den Körper des Tieres sind.

Wichtig! Bevor ein Mittel zur Entwurmung einer trächtigen Katze ausgewählt wird, ist es ratsam, eine qualifizierte ärztliche Beratung zu bekommen und alle medizinischen Aktivitäten unter der Aufsicht eines Tierarztes durchzuführen.

Kann ich eine stillende Katze zur Schau stellen?

Das Vorhandensein von Würmern jeglicher Art im Körper eines Haustieres ist sehr gefährlich, besonders für eine stillende Katze. Im Prozess des Wachstums und der vitalen Aktivität setzen Helminthen schädliche Substanzen frei, die eine ausreichend starke Vergiftung des Körpers verursachen.

Als Folge solcher chronischen Vergiftungen entwickeln sich oft verschiedene allergische Reaktionen, und Lebergewebe, das Giftstoffe entsorgen muss, hat einen großen negativen Einfluss.

Unter anderem wirken sich Parasiten im Körper eines Tieres negativ auf die Arbeit von Herz und Nieren aus, Bandwürmer verursachen eine Darmobstruktion oder den Tod eines Tieres. Gleichwohl ist es strengstens verboten, der Katze unmittelbar nach der Geburt der Kätzchen spezielle Arzneimittel zu verabreichen, die zur Vernichtung von Helminthen bestimmt sind. Das Verfahren zur Entwurmung kann frühestens vier Wochen nach der Lieferung durchgeführt werden.

Das ist interessant! Am besten ist es komplexe Vorbereitungen „Aziprin“, „Kanikvantel plus“, „Dirofen“ und „Pratel“ und süße Suspension für ausgewachsene Katzen „Prazitsid“ haben bewiesen, und bedeutet „Drontal“.

Glystoynoe vor der Impfung

Die ersten Impfkätzchen finden im Alter von zwei oder drei Monaten statt, und eine zweite Impfung wird nach drei Wochen durchgeführt. Vor der Impfung ist Entwurmung obligatorisch. Zu diesem Zweck können Sie die folgenden bewährten Anthelmintika verwenden:

Nach der Entwurmung ist es sehr wichtig, dem Tier spezielle Präparate zu verabreichen, die genügend Präbiotika oder Ballaststoffe enthalten. Dieses im Darmtrakt des Haustiers fermentierte Enzym dient als Hauptnahrung für die sich entwickelnde nützliche Mikroflora und stimuliert und stärkt das Immunsystem.

Volksheilmittel

Die Verwendung von wenig giftigen Volksheilmitteln sollte bei der Behandlung von trächtigen Katzen, die durch Krankheiten von Haustieren und kleinen Kätzchen geschwächt sind, bevorzugt werden. Es sind diese Produkte, die sich durch die sparsamste Wirkung auf den Körper auszeichnen und eine sichere Alternative zu chemischen Drogen darstellen. Jedoch in diesem Fall muss man sich erinnern, dass der Prozess der Beseitigung der Helminthen lang sein wird:

  • Anwendung von Knoblauch ist die effektivste und kostengünstige Option, um das Haustier aus den Würmern zu bekommen. Gehackte Knoblauchzehen werden innerhalb einer Woche in das Futter für ein Tier gemischt. Wenn das Haustier eine solche "Behandlung" ablehnt, dann ist eine gute Alternative die Verwendung eines Einlaufs, der auf Knoblauchtinktur basiert;
  • Die Verwendung von Rainfarn und Wermut ist eine nicht weniger wirksame Art der Entwurmung der Katze oder Katze. In diesem Fall wird eine Tinktur, für die Herstellung eines EL gemahlenen Pflanzens gegossen Viertelliter kochendem Wasser, gekühlt für eine Stunde bei Raumtemperatur und filtriert. Infusion wird einem Haustier am Morgen, für eine Woche, eine Stunde vor dem Essen gegeben;
  • Die Verwendung von Karottensaft ist eine bequeme und effektive Möglichkeit, Helminthen loszuwerden. Frisch gepresster Saft wird dem Haustier durch den Einlauf einmal täglich für anderthalb Wochen verabreicht;
  • Die Verwendung von Kürbiskernen für die Herstellung von Tinkturen ist eine der beliebtesten und zugänglichsten Möglichkeiten, das Tier von Würmern jeglicher Art zu befreien. Um sich selbst ein Volksheilmittel zuzubereiten, genügt es, Kürbiskerne zu reinigen, zu hacken, bei Raumtemperatur Wasser zu gießen, darauf zu bestehen und zu belasten. In der gefilterten Infusion müssen Sie etwas Honig hinzufügen. Das Produkt wird dem Tier eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten oder zur Durchführung von Einläufen verabreicht.
  • Anwendung von Kräuter-Infusion basierend auf Rainfarn-Blüten, Feld Wermut, Pfefferminz, Sanddorn Rinde und Samen von wilden Karotten ist sehr effektiv. Paar Esslöffel Mischung Viertel Liter kochendem Wasser gegossen und dann auf Raumtemperatur infundiert, filtriert und das Tier dreimal täglich für drei Tage gegeben.

Eine der sehr zugänglichen Möglichkeiten, jedes Haustier, einschließlich einer Katze, zu entwurmen, ist der Gebrauch von Volksheilmitteln, die auf Zwiebeln basieren. Es genügt, eine kleine Zwiebel zu mahlen und eine Aufschlämmung mit einem Glas abgekochtem Wasser bei Raumtemperatur zu gießen. Das Medikament wird auf nüchternen Magen, in den frühen Morgenstunden, während der Woche angewendet.

Prävention

Die Prävention von Krankheiten spielt eine große Rolle bei der Haltung eines Haustieres. Daher ist es sehr wichtig, ein paar einfache Empfehlungen zu befolgen:

  • häufige Durchführung von Nassreinigung in Räumen;
  • Minimierung des Kontakts mit irgendwelchen Straßentieren;
  • der Ausschluss von rohem Fleisch und Fisch von der Ernährung des Haustiers;
  • die Toilettenschale sauber halten;
  • Regelmäßige Untersuchung des Haustiers auf das Vorhandensein einer Helmintheninvasion in der Tierklinik.

Prävention von Volksmedizin wird das Auftreten von Parasiten in einem Haustier verhindern. Unter anderem erfordert eine wirksame Bekämpfung von Würmern nicht immer den Kauf sehr teurer Anthelminthika, deren Wirkung oft ziemlich aggressiv ist.

Lesen Sie Mehr Über Katzen