Gibt es Perioden bei Katzen?

Zucht

Berät Milena Kremerman - Beratung zu Katzen: Psychologie, Pflege, Inhalt (Archiv 2007-2009)

Die 10 kleinsten Schlangen des Planeten
Wir werden Ihnen in diesem Artikel von den kleinsten Schlangen des Planeten erzählen. Wie fühlt es sich an, so winzig zu sein?

Die beliebtesten Hunderassen der Welt
Die Popularität der Rasse ist nur eine Hommage an die Mode. Dies sollte nicht vergessen werden, sich mit unserer Bewertung vertraut zu machen.

Die schönsten Spinnen der Welt
Beim Anblick einer Spinne erleben wir normalerweise Angst oder Ekel - was kann in diesen unheimlichen achtbeinigen Kreaturen, die Fliegen fressen, schön sein?

3000 Fakten über Tiere und Pflanzen
Interessante, unterhaltsame und kuriose Fakten über das Leben von Tieren und Pflanzen in Bildern.

Kaufen Sie einen Hund, eine Katze und andere Tiere sowie Dienstleistungen, Futtermittel und Waren auf einem KOSTENLOSEN Bulletin Board

Gibt es irgendwelche monatlichen Katzen?

Eine Katze oder eine Katze zu bekommen ist ungefähr so, wie wenn man ein Baby hat. Manche Eltern sind von Büchern umgeben und lesen, wie man sie aufzieht, andere - hören lächerliche Antworten beim Transport oder fragen Rat von denselben sorglosen Eltern oder Tierbesitzern. Von hier aus und Fragen wie: ob es monatliche Katzen gibt oder warum eine Katze so laut schreit.

Das weit verbreitete Missverständnis, dass Katzen sind monatlich, basierend auf Analogie mit anderen weiblichen Säugetieren, in denen sie wirklich in der Fortpflanzungszeit sind. Eine erwachsene Katze ist außerdem frei von jeglichen Manifestationen der Fortpflanzungszeit in Form von Blut aus irgendeinem Loch. Daher ist die Behauptung, dass „das Haustier des monatliche“ im Fall von Katzen und Katzen gesehen werden soll, nicht Spaß des Wirtstieres zu machen, und Tritte es zum Tierarzt mit einer Katze oder einer Katze passen. Solche Vorfälle wie der naive Glaube, dass Katzen monatlich begonnen haben, kommen von der Tatsache, dass die „Fans“ kümmern sich nicht ein Minimum an Wissen über ihre Haustiere zu geben.

Estrus und Entladung

Östrus oder Östrus - ist die Zeit der sexuellen Aktivität bei einer Katze. Es ist nicht zyklisch, wie monatlich, und kommt unmittelbar nach der Pubertät. Verschiedene Katzen auf verschiedene Arten, von sechs Monaten bis zu einem Jahr. Sobald die Pubertät endet, ist die Katze oder Katze bereit sich zu paaren und sich entsprechend zu verhalten. Dieser Zustand wird Östrus genannt. Der Östro- oder Fortpflanzungszyklus ist eine Zeitperiode, in der ein speziell angeordneter Organismus einer Katze physiologisch bereit ist, Kätzchen zu paaren, zu begreifen und zu begreifen.

Wie viel es dauern kann - hängt von einigen Umständen ab, aber für eine Woche kann man definitiv zählen. Es wird angenommen, dass bei einer normalen Entwicklung der Katze der Östrus näher am einjährigen Alter beginnen sollte, und wenn Östrus früher beginnt, sind solche Weibchen für die Zucht ungeeignet. Der erste Östrus kann früher beginnen, wird aber als Zeichen einer erhöhten Hormonaktivität oder einer endokrinen Störung angesehen, die vererbt werden kann.

Sexuelle Aktivität

Der Östrus ist nicht monatlich. Dieses Verhaltensstereotyp, begleitet von kleinen transparenten Sekreten. Monatlich sind bei einer Katze mit Blut, wie bei einigen anderen Säugetierweibchen, keine, weil sie keine Periode im herkömmlichen Sinn des Wortes haben. Im Gegensatz zu den menschlichen Körpern, wo Eisprung in der Mitte durch Ausbluten des Monats und begleitet auftritt, tritt die Katze Eisprung nach der Paarung, und sie kann die Geburt mehr Kätzchen Katzen geben, wenn der Partner nicht allein ist. Wie oft das auftreten kann, wie oft im Jahr, hängt von mehreren Faktoren ab:

  • individueller hormoneller Hintergrund;
  • ob die Paarung mit der Katze zur günstigen Zeit stattfand;
  • ob die Nachkommen eine Katze hatten;
  • ob kümmerte sich um die Kätzchen.

Wenn sie gebar, aber keine Kinder erzieht und sich nicht um sie kümmert, könnte sie nach ein paar Wochen wieder eine Katze brauchen. Brunst (die gleiche, die viele Call - monatlich), die von anderen charakteristischen Zeichen begleitet - giperlaskovym Verhalten zu Beginn des Prozesses, eine kleine, klare Sekret, guttural Heulen und miauen, die für die Katze ruft, und Aggression, wenn es Diöstrus (Reduktion der sexuellen Aktivität). Es kann langwierig erhalten, ein Symptom davon ist eine Erhöhung der Dauer von einigen Tagen, wenn eine Schwangerschaft für eine lange Zeit nicht auftritt, oder es gibt Pathologie der Ovarien. Aber bei einer Katze wird es nie Blut geben.

Die Ursache des atypischen Phänomens

Es gibt Menschen, die im Erwachsenenalter aufrichtig daran glauben, dass die Pitomys monatlich sind, weil sie lügen und sich nicht bewegen, mit einer hohen Temperatur, und es hat blutige Entladung. Wissend, dass solche Tiere keine monatlichen Perioden haben, in solchen Fällen ist es notwendig, schnell zu entscheiden, was zu tun ist. Die Tatsache, dass es im Aussehen wie monatlich aussieht - höchstwahrscheinlich eine Pyometra - Entzündung der Gebärmutter bei Katzen. Wenn der Hals geöffnet ist, kommt Eiter aus ihm braun, und trotz des erhöhten Lecken bleiben braune Flecken an den Stellen des Stiels zurück. Der einzige Ausweg ist in diesem Fall, das Tier sofort zum Tierarzt zu bringen. Er und die Beschreibung werden klar, dass die Katze keine Periode hat, sondern eine Entzündung des Geschlechtsorgans.

Wels

Finden Sie heraus, wann die Katzen anfangen zu heizen, wie lange es dauert und wie oft es passiert. Anzeichen und Stadien von Östrus bei Katzen.

Der Östrus der Katzen ist eine Periode sexueller Erregung. Wie bei anderen Säugetieren treten solche Perioden auf, wenn sie geschlechtsreif werden und sich vermehren können.

Wenn Katzen den Östrus starten

Es sollte angemerkt werden, dass der Zeitpunkt des Beginns der ersten Hitze sowie ihre Regelmäßigkeit von vielen Faktoren abhängen, einschließlich der Rasse der Katze. Zum Beispiel kann bei solchen orientalischen Rassen wie Siamesen, Persern und Orientalen östrus viel häufiger beobachtet werden als bei Katzen anderer Rassen (zum Beispiel in Scottish, British).

Wie lange hält der Östrus für eine Katze?

So kommt der erste Östrus bei einer Katze im Alter von 7-10 Monaten. Ein Sexualzyklus (Östrus) dauert ungefähr 5 Tage bis 2 Wochen.

Wie oft ist der Östrus bei Katzen

Der Östrus dauert das ganze Jahr und kann alle drei Wochen wiederholt werden, bis die Katze sterilisiert ist oder nicht schwanger wird.

Normalerweise fragen Hauskatzen zu jeder Jahreszeit nach einer Katze, aber am Ende des Winters - Mitte des Frühjahrs, etwa von Februar bis März - ist eine besondere Zunahme des sexuellen Verlangens festzustellen.

Anzeichen und Symptome von Östrus

Die Bestimmung des Östrus bei Katzen ist ziemlich einfach. Es ist notwendig, auf die folgenden Merkmale zu achten:

  • Sexuelle Organe des Tieres nehmen zu, es gibt keine blutige Entladung, aber es gibt durchsichtige, im Prinzip unbeteiligte Sekrete, die die Katze erben kann.
  • Das Haustier wird öfter geleckt, und das Wasserlassen kann häufiger als üblich werden.
  • Manchmal gibt es Verstöße gegen den Appetit - die Katze isst weniger und isst weniger.
  • Katzen werden zärtlicher, reibt sich gegen alles, was sein kann - Möbel, Meister. Und auch auf dem Boden rollen und wackeln. Es gibt natürlich Individuen, die im Gegensatz dazu während des Östrus zu aggressiv werden.
  • Das Tier versucht, aus dem Haus zu entkommen, indem es alle möglichen Ein- und Ausgänge nutzt - Fenster, Türen usw.
  • Das Tier veröffentlicht klagende, lang anhaltende und manchmal sehr laute Geräusche und nennt daher Katzen.
  • Beugt seine Haltung, legt sich auf den Boden, während er aktiv seine Hinterbeine trampelt und den Schwanz zur Seite zieht.

Wie funktioniert der Östrus bei Katzen?

Es ist in 4 aufeinander folgende Phasen unterteilt:

Probestrus ist die erste Stufe von Östrus bei einer Katze, die 1-4 Tage dauert. Während dieser Zeit ist die Katze noch mehr oder weniger ruhig. Es kann eine erhöhte, aber nicht so sehr ausgesprochene Zuneigung für den Besitzer geben. Der Appetit ist erhalten, manchmal sogar höher als gewöhnlich. Eine Katze kann leise Kehlgeräusche erzeugen. Die Geschlechtsorgane werden allmählich größer, der Ausfluss beginnt, aber trotz allem wird die Katze noch keine Katze zu ihr kommen lassen.

Estrus - die zweite Phase, dauert anderthalb Wochen. Das ist direkt der Östrus selbst, wenn die Katze eine Katze will, besonders liebevoll wird, sich windet, laut miaut, auf dem Boden rollt. Wenn Sie Ihr Haustier im Bereich des Kreuzbeins streicheln, wird es eine charakteristische Haltung für die Paarung einnehmen und den Schwanz wegnehmen. Dies ist ein normales und natürliches Phänomen, das der Natur innewohnt. Es sollte beachtet werden, dass während der Östrusperiode 3-5 Tage als optimal für die Paarung gelten.

Metastrus ist eine Zeit der Verringerung der sexuellen Erregung eines Tieres. Es dauert 3-12 Tage. Wenn die Befruchtung im vorherigen Stadium stattgefunden hat, wird die Katze während der Metöstrose aggressiv auf die Katzen reagieren. Manchmal kommt es vor, dass bei fehlender Befruchtung im dritten Stadium der Katzen eine falsche Schwangerschaft auftritt.

Falsche Schwangerschaft ähnelt allen Anzeichen der wahren Schwangerschaft, außer dass diese Schwangerschaft nicht mit der Geburt endet. Normalerweise tritt eine falsche Schwangerschaft innerhalb von anderthalb Monaten auf. Wenn im vorhergehenden Stadium die Befruchtung stattgefunden hat, dann bringt die Katze in 60-70 Tagen Kätzchen zur Welt.

Anestrus ist das vierte Endstadium des Östrus, wenn keine Befruchtung stattfindet. Die Katze beruhigt sich allmählich und kehrt in das vertraute Leben zurück.

Wie man sich beruhigt

Wenn Sie den Artikel mögen, teilen Sie es in sozialen Netzwerken.

Wie lange hält der Östrus für eine Katze?

Wenn eine Katze in der Lage ist, Nachkommen zu zeugen, beginnt der Östrus. Der erste Östrus im Weibchen tritt im Alter von 6 bis 8 Monaten und in einigen Fällen (bei schottischen Katzen) im Alter von 8-9 Monaten auf. Während dieser Zeit kann die Katze ein ausgereiftes Ei produzieren. Bei Katzen, die in einer Wohnung leben, ist sexuelle Aktivität jederzeit möglich. Darin unterscheiden sie sich deutlich von wilden Verwandten. Die Periode des Östrus ist durch Veränderungen im physischen und emotionalen Zustand des Tieres gekennzeichnet.

Mit 7-10 Monaten kommt der erste Schritt in der Katze. Wenn das Tier keine Nachkommen hat, wird der Östrus alle zwei Wochen auftreten, und wenn es gebunden war - alle 2-3 Monate. Nach der ersten Geburt werden die Ausscheidungen nach 40 Tagen beobachtet.

Die Dauer dieses Prozesses variiert in Abhängigkeit von den individuellen Eigenschaften des Körpers der Katze. Im Durchschnitt dauert diese Periode 5-7 Tage. Es gibt Fälle, in denen der Östrus beim Weibchen nur 2 mal im Jahr beobachtet wird. Die erste Hitze dauert nur ein paar Tage, aber nach einer Weile nimmt ihre Dauer zu. Wenn die Eigentümer planen, Brutnachwuchs zu züchten, müssen Sie einen Kalender starten, in dem Sie die Zyklen des Tieres markieren müssen, um herauszufinden, wann die erfolgreichen Tage für die Zucht sein werden. Die Regelmäßigkeit des Östrus hängt von der Periodizität der Paarung, der Rasse des Tieres, den Lebensbedingungen und dem Gesundheitszustand ab. So, zum Beispiel, in der britischen Spezies entsteht der Östrus selten - es ist mit den Besonderheiten des hormonellen Hintergrundes verbunden. Mit zunehmendem Alter kommt es oft vor, dass die Dauer des Östrus abnimmt und der Östrus ohne Eisprung übergeht.

Jede Katzenrasse zeichnet sich durch individuelle Merkmale aus. Trotzdem ist es möglich, allgemeine Symptome zu identifizieren, die den Besitzern helfen zu verstehen, dass das Haustier eine Hitze entwickelt hat:

  • Katzen zeigen keinen Ausfluss mit Blut aus der Vagina, ein Gleitmittel wird freigesetzt, die Genitalien schwellen ein wenig an und das Tier lutscht sie ständig.
  • Scharfe Stimmungsänderung: Das Weibchen sieht liebevoll aus - rollt auf dem Boden, reibt am Fuß des Besitzers oder zeigt unzumutbare Aggression. Das Verhalten des Haustieres ändert sich signifikant.
  • Wenn er die sakrale Zone streichelt, hebt das Tier seinen Schwanz und betastet seine Beine, als ob es auf der Stelle trampelt.
  • Während dieser Zeit wird der Wunsch der Katze beobachtet, aus dem Raum zu kommen, daher ist es notwendig zu überprüfen, ob die Balkone, Türen und Fenster geschlossen sind. Die Katze wird vom Reproduktionsinstinkt kontrolliert, aber der Besitzer ist dafür verantwortlich.
  • Das Haustier markiert das Gebiet, es gibt häufiges Wasserlassen.
  • Der Appetit nimmt ab, das Tier verweigert die Nahrung, bis der Östrus abgeschlossen ist.
  • Die Katze macht obskure Geräusche - zum Beispiel schnurren oder heulen. Es ist dieser Sound, dass Katzen unter den Fenstern laufen.

Wenn das Tier das erste Mal geht, suchen Sie nicht sofort nach einer Katze und versuchen Sie, Nachwuchs zu bekommen. Das Tier sollte gesund sein, und Katzen, die ein Jahr alt sind, sind bereit zu züchten. Frühgeburten sind sowohl für zukünftige Nachkommen als auch für die Mutter selbst gefährlich.

Der Prozess des Östrus besteht aus mehreren Phasen, von denen jede eine bestimmte Anzahl von Tagen dauert. Der genaue Zeitraum kann nicht festgestellt werden, da er von den physiologischen Eigenschaften des Katzenkörpers abhängt. Das Leck beinhaltet die Stufen:

  1. 1. Probestrus ist die erste Stufe des Östrus (gona), die 1 bis 4 Tage dauert. Zu dieser Zeit ist das Tier noch ruhig und bleibt nicht in einem angeregten Zustand. Trotzdem beginnen wir Zuneigung zu zeigen, die Katze beginnt laut zu murren. Mit Provestrus ist das Tier noch nicht bereit, das Männchen hereinzulassen, aber die Genitalien nehmen bereits zu.
  2. 2. Estrus ist die zweite Stufe, deren Dauer 12 Tage beträgt. An diesem Punkt können Sie stricken. Wenn sie den Bereich unter dem Rücken streichelt, hebt die Katze ihren Schwanz und wird in eine Paarungshaltung gebracht. Dies ist inhärent in der Natur.
  3. 3. Metastrus ist die dritte Stufe, die 3 bis 12 Tage dauert. Wenn die Katze vor der Paarung aggressiv auf die Männchen reagiert hat. Die Katze fühlt den Geruch der Katze für eine lange Zeit.
  4. 4. Anestrus ist die letzte Stufe des Östrus, während der sich das Tier beruhigt und in seinen normalen Zustand zurückkehrt.

Der Besitzer sollte verstehen, dass alle Medikamente oder Methoden, die auf die Unterdrückung des natürlichen Prozesses abzielen, nicht völlig unbedenklich für die Gesundheit des Tieres sind.

Um die sexuelle Erregung zu reduzieren, verwendet das Weibchen Suprastin, das drei Tage lang zu ¼ Tabletten pro 5 kg des Tiergewichts gegeben werden muss. Wenn Sie sich nicht an diese Dosierung halten, können Sie Ihr Haustier vergiften. Suprastin verursacht Störungen im Katzenkörper.

Tabletten, Tropfen und Suspensionen zur Verringerung der sexuellen Erregung haben Hormone in ihrer Zusammensetzung. Experten argumentieren, dass sie für das Tier gefährlich sind, also verwenden Sie diese Medikamente nicht mehr als 1-2 mal. Behandle sie nicht ständig mit einer Katze, da sie Krebs der Gebärmutter, Eiterung der Gebärmutter, Brust- und Eierstockkrebs hervorrufen.

Hormonale Heilmittel sind kein Ersatz für eine Sterilisation, sondern werden nur als Notfallhilfe verwendet, zum Beispiel wenn eine Katze nach der Geburt einen Östrus bekommt.

In der Paarungszeit werden die Tiere sehr emotional, sie können verletzt werden, also müssen sie so viel Aufmerksamkeit wie möglich aufbringen: reden, halten, bügeln. Sie können die Katze mit ihren Lieblingsspielzeugen ablenken, um ihre Energie auf sie zu lenken. In die Nacht ging leise und ohne Schreie, ist es notwendig zu achten, dass das Weibchen während des Tages weniger schläft.

Überfüttern Sie Ihr Haustier nicht: Während des Tages müssen Sie weniger Nahrung geben, aber nachts sollten Sie viel essen. Es ist verboten zu schreien, eine Katze zu bestrafen, einen Raum zu sperren oder die Bewegung einzuschränken, da dies ein starker Stress für ein Tier ist.

Der Tierarzt sollte konsultiert werden, wenn der Östrus länger als 14 Tage anhält oder gar ganz aufgehört hat. Dies kann ein Zeichen für ernsthafte gesundheitliche Probleme im Haustier sein. Es gibt seltene Fälle, wenn die Besitzer nicht bemerken, wenn der Östrus in der Frau ist, diese Periode wird "gelöscht" genannt, da sich das Verhalten des Tieres nicht ändert.

Wenn häufige nicht mit Befruchtung enden, können Entzündungen und verschiedene Krankheiten auftreten. Daher ist es notwendig, das Tier zu sterilisieren. Eine einfache Unterbindung der Eileiter bringt keine Ergebnisse, da das Weibchen einfach nicht gebären kann, aber das Verlangen bleibt, deshalb müssen die Fortpflanzungsorgane entfernt werden. Es ist dieses Verfahren, das den hormonellen Hintergrund des Tieres wiederherstellen wird.

Normalerweise sollte das Weibchen trächtig werden und Nachkommen haben, so dass ein leerer Östrus den Zustand des Tieres beeinträchtigt. Wenn die Besitzer nicht züchten und Probleme haben wollen, ist es notwendig, die Katze zu sterilisieren.

Der Östrus der Katzen: Wie oft passiert es, wie man die "amouröse Stimmung" verändert

Potentielle Besitzer vor dem Erscheinen im Haus einer Katze sollten über die Periode ihrer Pubertät nachdenken - über Östrus. Dies ist ein natürlicher Prozess, der für gesunde Katzen charakteristisch ist. Instinkte fordern ihren Tribut, und das Verhalten des Tieres verändert sich, was sowohl dem Tier als auch dem Wirt Unannehmlichkeiten bereitet. Daher ist es wichtig, im Voraus zu wissen, wie lange der Östrus bei Katzen ist und wie diese Periode gelindert werden kann.

Der Östrus ist ein individueller hormonaler Prozess, der bei jedem Tier anders ist. Oft hängt das Verhalten, die Dauer, die Neigung zu falscher Schwangerschaft oder Aggression von der Rasse und dem Temperament der Katze ab. Es gibt jedoch gemeinsame "Regeln" für Östrus von Haustieren. Jede Abweichung von der Norm ist ein Vorwand, um die Klinik zu kontaktieren.

Wie lange hält der Östrus für Katzen?

Der erste Östrus in einer Katze tritt ungefähr in einem halben Jahr von einer Geburt auf. Manchmal verzögert sich die Reifung um acht bis zehn Monate. Der Beginn der Brunst später im Jahr und eine Hälfte, sowie frühe Brunst bis zu sechs Monaten, schlägt Hormonstörungen und ist eine Abweichung von der Norm.

Einige Kätzchen können bereits in vier Monaten fließen und sogar schwanger werden. In diesem Fall werden die Katzen abgestoßen und sterilisiert - diese Eigenschaft des Organismus kann vererbt werden. Eine lange Verzögerung ist eine Gelegenheit, einen Arzt zu konsultieren. Vielleicht entwickelt sich die Katze falsch und hat signifikante Abweichungen in der Physiologie.

Die Dauer des Östrus beträgt durchschnittlich eine Woche und hängt vom Alter der Katze ab. Je älter die Katze wird, desto länger "Frühling". Im Alter sind die Dauer und Periodizität deutlich reduziert, und der Östrus passiert ohne Eisprung.

Ungelöste Katzen fließen durchschnittlich alle drei Monate, keusche Tierbesitzer fragen die Katze häufiger, etwa einmal im Monat. Wenn die Katze ständig zusammenkommt, tritt der Östrus einmal alle sechs Monate auf. Es gibt Fälle, in denen die neugeborene Mutter innerhalb von anderthalb Monaten nach dem Ablammen zu fließen beginnt. In einigen Rassen, zum Beispiel Scotty Straight, Scottish Fold, Britisch Kurzhaar, erstreckt sich die Periode zwischen dem Östrus für sechs bis acht Monate und der "weibliche" Zyklus kann fünf Tage betragen.

Bühnen

Der Östrus ist ein komplexer physiologischer Prozess, der aus vier Stadien besteht.

  1. Probes. Vorbereitungsphase, die bis zu vier Tage dauert. Eine Katze kann gegenüber dem Besitzer übermäßige Zärtlichkeit zeigen, aber eine gewohnte Lebensweise beibehalten. Vulva - äußeres Genitalorgan - schwillt an. Die Auswahl beginnt, aber das Tier ist noch nicht bereit, die Katze zu erhalten.
  2. Estrus. Eigentlich, Östrus. Hält sieben bis zehn Tage. In diesem Stadium bemerkt sogar der unerfahrene Besitzer, wie sich die Hitze in der geliebten Katze manifestiert. Petomitsa fängt an zu miauen, krabbelt auf dem Boden herum und streichelt Menschen und Gegenstände. Der Eisprung erfolgt ungefähr am dritten oder fünften Tag des Östrus. In diesen Tagen kannst du eine Katze binden.
  3. Metastrus. In den nächsten drei bis zehn Tagen nimmt die Libido der Katze ab, das Peto beruhigt sich. Nach der Paarung in diesem Stadium zeigt die Katze Aggression gegenüber den Katzen, dies ist ein sicheres Zeichen für eine Schwangerschaft. Wenn keine Befruchtung stattfindet, kann die Katze in der dritten Stufe des Östrus eine falsche Schwangerschaft entwickeln. Dieser Zustand ist gefährlich für die körperliche und geistige Gesundheit der Python, ist mit einer hormonellen Fehlfunktion und einer genetischen Veranlagung verbunden. Du solltest die Katze beobachten. Wenn sie beginnt, Dinge (Socken, Fäustlinge) zu ziehen, ein "Nest" zu arrangieren, "füttern" Sie Kuscheltiere, dann ist es besser, sofort den Tierarzt zu kontaktieren.
  4. Anetus. Die letzte Phase des Zyklus. Petomitsa beruhigt sich völlig und kehrt zur gewohnten Lebensweise zurück.

Symptome

Es gibt physiologische und Verhaltenszeichen von Östrus bei Katzen. Es ist nicht immer der Pitman, der laut über seinen Zustand spricht. Berücksichtigen Sie daher in Erwartung des Zyklusbeginns die physiologischen Veränderungen im Katzenkörper.

Physiologie

Die Symptome von Östrus bei einer Katze können bereits am ersten oder zweiten Tag gesehen werden.

  • Zuteilungen. Das Tier lutscht oft selbst, manchmal hinterlässt es feuchte Spuren. Zuteilungen von der Vulva während des Östrus in der Katze sind transparent und ungewachsen. Einige Besitzer empfehlen, auf der Pantomime spezielle Hosen anzuziehen. Die Katze ist jedoch ein sauberes Tier, das sich um die Hygiene selbst kümmert.
  • Häufiges Wasserlassen Die Katze geht oft bei der üblichen Diät auf die Toilette. Einige fangen an, das Territorium zu markieren und an den falschen Stellen zu zersplittern - auf Schuhen, Bett, Wänden. Meist geschieht dies mit hormonellen Spritzer oder die Anwesenheit einer Katze in der Nähe.
  • Appetitlosigkeit. Die Katze isst nicht gut, weigert sich zu essen.

Konzerte

Die Katze verhält sich während des Östrus entsprechend dem Temperament. Das Verhalten kann von Zyklus zu Zyklus unterschiedlich sein. Wenn die erste Hitze ganz ruhig vorbei ist, kann die zweite Katze ein Konzert nicht nur für die Gastgeber, sondern auch für die Nachbarn arrangieren. In der Regel werden vier Verhaltensweisen einer Katze im Östrus unterschieden.

  1. Miau. Petomitsa macht die unglaublichsten Geräusche, so dass ihre Katze es hören wird. Die Katze schreit während der Hitze langsam, klagend, laut. Manche Katzen grummeln oder krächzen. "Concert" kann die ganze Nacht dauern.
  2. Zärtlich. Selbst die am wenigsten geselligen Pythmen werden in dieser Zeit zärtlich, liebevoll und gesellig. Reiben gegen die Beine des Besitzers, Möbel, Wände, rollen spielerisch auf dem Boden. Individuen zeigen Aggression.
  3. Führt den Schwanz. Während des Östrus kriecht die Katze auf den Bauch, hebt die Rückseite des Körpers an und zieht den Schwanz zurück. Willig hockt sich beim Streichen auf Rücken und Kreuzbein. Bei einem Spaziergang bleibt eine Pause.
  4. Suche nach einem Ausgang. Petomitsa versucht, bei jeder passenden Gelegenheit zu flüchten, um nach einer Katze zu suchen. Während dieser Zeit ist es notwendig, die geschlossenen Türen und Fenster genau zu überwachen. Wenn die Katze davongelaufen ist, können Sie in zwei Monaten den Nachwuchs erwarten.

Wie kann ich helfen

Instinkt ist eine Unannehmlichkeit nicht nur für den Besitzer, sondern auch für die kleinen. Deshalb denkt der liebevolle Besitzer vor allem daran, wie er die Hitze in der Katze lindern kann. Es gibt mehrere Möglichkeiten - von der Kurzzeitsedierung bis zur Sterilisation.

Vorbereitungen

Die Schwangerschaft eines Kätzchens ist äußerst unerwünscht. Der Organismus ist noch nicht vollständig gebildet, es erfordert eine Menge Ressourcen für seine eigene Konstruktion, so dass die Katze sterben kann, Nachwuchs tragend. In dieser ständigen Brunst leer bis zum Erwachsenenalter führen zu schweren Erkrankungen des Uterus und Ovarien (Möglichkeit zu begreifen), einschließlich Todes.

Wenn die Katze brütet, gesund ist und sich in der Zukunft darauf vorbereitet, eine Mutter zu werden, dann muss die erste Hitze vor dem Alter von einem Jahr aushalten, was den Zustand des Kätzchens erleichtert. Die Tabelle zeigt sichere Sedativa.

Tabelle - Was kann ich im Laufe des Östrus geben?

Die flüssigen Mittel, besonders angenehm für die Katze, geben auf die Fingerspitze oder ergänzen die Mahlzeit. Es wird empfohlen, mit einer Pipette in den Mund zu tropfen. Feste Zubereitungen verdünnen in Wasser oder auf die Wurzel der Zunge. Gib Wasser oder Milch aus einer Spritze.

Viele erfahrene Besitzer sind kategorisch gegen die Verwendung von Hormonen, um Östrus zu unterbrechen und zu verschieben. Bei häufiger Einnahme von Medikamenten bei einer Katze ist das Risiko für Krebs und frühen Tod aufgrund einer Verletzung des Hormonhaushaltes erhöht. Darüber hinaus haben die Medikamente eine kurzfristige Wirkung, in der nachfolgenden Östrus möglicherweise nicht funktionieren.

Ein erfahrener Tierarzt wird helfen, den Verlauf der Hormonspritzen im Widerrist zu steuern. Es wird jedoch nicht empfohlen, sich an Injektionen zu beteiligen, und noch mehr, wenn Sie keinen Arzt konsultieren. Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass der Kurs vor dem Beginn des Östrus beginnen sollte. Auf der Höhe des Zyklus können Sie keine Katze stehlen.

Weitere 5 Möglichkeiten, das Tier zu beruhigen

Beruhige die Katze während des Östrus können nicht nur Kräuter und Infusionen. Die Katze möchte kommunizieren, im Mittelpunkt stehen und die angesammelte Energie abgeben. Daher wird empfohlen, das Tier auf fünf Arten abzulenken und zu ermüden.

  1. Spiele. Ein bewegendes Spiel wird das Tier von der Idee der Paarung ablenken und helfen, unnötige Energie loszuwerden. Lass die Katze rennen und springen, also ist sie schnell müde.
  2. Massage. Am effektivsten ist eine Massage für eine Katze. Legen Sie das Haustier auf den Boden und zerquetschen Sie die Handfläche im Bereich der Schulterblätter. Mit der anderen Hand fassen Sie den Schwanzansatz mit Daumen und Zeigefinger. Squeeze genug. Wenn die Katze miaut und knurrt, dann ist alles richtig gemacht. Fahren Sie fort, bis das Tier beginnt wegzubrechen. Nach der Massage zappelt die Katze auf dem Rücken. Nach einer Weile kann sie selbst zum Besitzer gehen, um den Vorgang zu wiederholen.
  3. Wiesel. Sei kleinlich, sprich mit dem Tier in einer ruhigen Stimme, nimm es in deinen Armen.
  4. Baden. Baden Sie die Katze oder befeuchten Sie den Schwanz. Das Tier wird sich selbst lecken, abgelenkt und schnell müde werden.
  5. Eine Nacht schlafen. Lass die Katze nicht tagsüber schlafen. Der müde alte Mann wird nachts schlafen und "Konzerte" vergessen.

Sterilisation oder Kastration

Um nicht mit Entsetzen auf die nächste Hitze zu warten, die jeden Monat auftreten kann, empfiehlt es sich, eine flauschige Python zu kastrieren. Es ist zu kastrieren, nicht zu sterilisieren.

Sterilisation beinhaltet die Ligatur der Eileiter und Kastration - Entfernung der Eierstöcke. Gibt es Östrus in sterilisierten Katzen? Ja, weil die Organe erhalten bleiben, aber die Fortpflanzungsfunktion verloren geht. Die Katze wird die Katze fragen, kann aber nicht schwanger werden. Diese Option ist für Besitzer einer "Hauskatze" vorzuziehen.

Wenn das Haustier ständig zu Hause lebt, ist es besser, zu kastrieren. Die Operation wird im Alter von sechs bis sieben Monaten durchgeführt, oft vor oder nach der ersten Hitze. Es ist nicht ratsam, während des Zyklus zu arbeiten.

Mögliche Probleme

Im Gegensatz zu Frauen fühlt eine Katze während der Menstruation keinen Schmerz im Bereich der Gebärmutter. Sie sollten jedoch die Gesundheit des Tieres sorgfältig abwägen und das Tier bei Abweichungen von der Norm einem Spezialisten zeigen. Wann sollte ich die Tierklinik kontaktieren?

  • uncharakteristische Entladung - enthalten Blut oder Eiter;
  • häufiges Erbrechen - kann durch eine Überdosis der Droge geschehen;
  • längere Hitze - mehr als 15 Tage.

Wenn Sie wissen, wie oft der Östrus bei Katzen ist, können Sie ein Haustier auf eine geplante Schwangerschaft vorbereiten. Beginnen Sie rechtzeitig vor dem Zyklus mit der Suche nach einem geeigneten Kandidaten. Züchte ausschließlich reinrassige Vollblüter. In einem leeren Östrus, geben Sie nur Beruhigungsmittel, spielen Sie mit einem Tier, Massage. Hat das Tier keinen Zuchtwert, ist es besser, das Tier zu kastrieren. Dies wird den Gastgeber und die Katze vor unnötigen Sorgen bewahren.

Eigentümer-Feedback

Bei mir hat die Katze während des Östrus schrecklich geschrien, wir konnten nichts damit tun. In vet.apteke Drogenschrittmacher empfohlen, beruhigte er sich, aber es kann oft nicht verwendet werden, da es hormonelle ist, so dass nach unserer Marussia zu schreien aufhörte, führten wir sie in und vet.kliniku Sterilisation gemacht.

Besitzer von Katzen, glaube meine traurige Erfahrung - geben Sie keine Hormonpillen! Sterilisation ist nicht schlecht und Sie werden nur besser für Ihr Haustier tun. Haben Sie keine Angst vor einer Operation! Es ist viel besser als an Hormontabletten zu sterben. Oder lassen Sie sie Kätzchen sein, auch besser als den vorzeitigen Tod eines Haustiers erleben... Ich verstehe nicht, warum sie frei sind, zu verkaufen und warnen, nicht über die Gefahren... Und so tötete ich Ihre Katze (uterinen Abszess, sowie die Tierärzte nicht schwerwiegend kannte - sie starb bald nach Operation zur Entfernung der Gebärmutter)

Die Wirksamkeit von Bonyas Katze hängt wahrscheinlich vom individuellen Hormonspiegel im Blut einer Katze ab. Ich sang gnadenlos - das Gras, es gab keinen Schaden, es half. Nach der Sterilisation musste Klep auf die Symptome spazieren gehen, doch alles wurde nur durch das gnadenlose Reißen des Schreibers ausgedrückt, das sie vor 2 Jahren überhaupt nicht bemerkt hatte. Und Hormone - nicht....

Unser Schönheitsöstrus war endlos. Ich kaufte Pillen und sagte der Familie, dass jetzt alles ruhig sein wird. Gab ihr eine Pille. Mein Mann kam von der Arbeit nach Hause, hörte das übliche oder - und schob den armen Kerl mit einer Pille, ohne mich zu fragen. Nach Mitternacht kam eine erwachsene Tochter und weckte uns nicht auf - Tabletten sind hier auf dem Tisch.

Im Allgemeinen half die Überdosis nicht, die Muschi schrie und hörte nicht auf. Nach der Sterilisation sagte der Tierarzt, dass der Uterus der Katze ruiniert ist - vielleicht wegen diesem Fall oder vielleicht genetisch. Tabletten nach ihr helfen nicht nur einer bestimmten Python, sondern auch im Falle der Geburt verwöhnen die Gene des Rests der Kätzchen. Sie sagte, dass wegen der Pillen bei Katzen, Fälle von Brustkrebs zugenommen haben. Katzen! Ich bin also dafür, das Tier nicht zu vergiften, sondern es zu sterilisieren.

Haben Katzen zu Hause einen Östrus zu tun: Wie viele Tage dauert der Östrus und wie oft passiert es?

Im Leben einer Katze kommt der Moment, in dem sie bereit ist, die zukünftigen Nachkommen zu reproduzieren. Sexuelle Reifung in einem Tier geschieht unabhängig vom Wunsch des Besitzers. Und wenn Sie Ihr Haustier als Kind nicht kastriert haben, dann seien Sie bereit für einige Schwierigkeiten, die den Beginn des Östrus verursachen werden.

Was ist Östrus und wie oft passiert es?

Der Östrus ist der Fortpflanzungszyklus des Tieres. Zu dieser Zeit ist die Katze bereit für die Paarung und Vorstellung der Nachkommenschaft.

Zum ersten Mal kann ein solches Phänomen bei einem Tier im Alter von 5-12 Monaten beobachtet werden.

Diese Katze ist 5 Monate alt und kann physiologisch anfangen, nach einer Katze zu fragen.

Die Bereitschaft zur Paarung hängt von vielen Faktoren ab, zum Beispiel von der Rasse des Tieres, von seiner genetischen Veranlagung, von den individuellen Eigenschaften des Organismus und anderen Faktoren.

Wie oft im Jahr?

Die Periode des Östrus kann 6-20 Tage dauern.

Dieser Wunsch verfolgt die Katze alle 3-5 Monate und kann 6-20 Tage dauern. Wenn die Frau während des Östrus schwanger wurde, ihre Jungen zur Welt brachte und ihre Kätzchen ernährte, dann kommt die nächste Hitze in 4-6 Monaten.

Wenn die Nachkommen gestorben sind oder die Besitzer sie entfernt haben, ist die Katze nach 2-3 Wochen zur Paarung bereit.

Achtung bitte! Wenn der Östrus der Katze von Blutentnahme begleitet ist und öfter als einmal im Monat wiederholt wird, sofort einen Arzt aufsuchen.

Solche Symptome können Vorboten für ernsthafte Gesundheitsprobleme sein.

Symptome von Östrus bei einer Katze

Der Appetitverlust kann ein Vorbote eines Katzenöstrus sein. Aber der Appetit ist verloren und mit vielen Krankheiten.

Es ist notwendig, auf Ihr Tier aufmerksam zu sein und Sie können die sexuelle Bereitschaft einer Katze für bestimmte Eigenschaften leicht feststellen:

  • Während des Östrus wird die Vagina der Katze ein wenig mehr als gewöhnlich. Darüber hinaus werden transparente Auswahlen angezeigt. Der Besitzer kann leicht die Flecken seines Haustieres sehen.
  • Die Katze beginnt häufig und lange zu lecken und besucht das Tablett öfter als üblich.
  • Manchmal begleitet Östrus Appetitlosigkeit.
  • Die Katze wird liebevoll. Sie kümmert sich um ihren Meister, als ob sie ihn bitten würde, sie zu tätscheln. Ein Tier kann auf dem Boden reiten und Aufmerksamkeit erregen.
  • Viele Frauen versuchen in dieser Zeit auf die Straße zu entkommen. Egal, wie viel Sie auf Ihr Haustier achten, es wird immer nach einer Möglichkeit suchen, auf die Straße zu schlüpfen, auf der Katzen laufen.
  • Die Katze fängt an zu schreien und zu schnurren. Dies geschieht nicht nur tagsüber, sondern auch nachts.
  • Die Katze liegt oft auf dem Bauch, hebt den Rücken des Rumpfes an, hebt den Schwanz und stampft mit den Pfoten.

Gebe keiner Katze eine zu junge Katze. Solche Katzen sind noch nicht entwickelte Genitalien, und Schwangerschaft kann eine Reihe von Komplikationen verursachen, die nur durch chirurgische Intervention beseitigt werden.

Stadien des Östrus

Der Östrus heißt Östrus, der in 4 Stufen stattfindet:

  1. Probestrus ist die erste Periode von Östrus. Es dauert 1 bis 4 Tage. Während dieser Zeit wird die Katze sehr liebevoll, benötigt mehr Aufmerksamkeit für sich selbst, rollt auf dem Boden und man sieht die erste kleine Entladung. In der ersten Periode lässt die Katze die Katze nicht zu sich selbst zu, da sie noch nicht zur Befruchtung bereit ist
  2. Estrus ist die zweite Periode des Östrus. Die Dauer dieser Periode hängt weitgehend von der Rasse der Katzen und ihren individuellen Eigenschaften des Organismus ab, aber im Durchschnitt dauert dieses Stadium 1-1,5 Wochen. Die zweite Stufe wird durch das Verhalten Ihres Haustieres bestimmt. Die Katze fängt an, Tag und Nacht zu schreien. In dem Moment, in dem du sie bügelst, beginnt er den Schwanz und die Rückseite des Rumpfes zu heben. Erscheint sichtbare transparente Auswahl
  3. Metastrus oder Nach-Leck ist die dritte Periode von Östrus. Es tritt auf, wenn die Zeichen der sexuellen Lesbarkeit zu verblassen beginnen. Diese Periode dauert 2-15 Tage. Wenn die Katze mit der Katze gepaart ist, dann tritt zur Zeit der Metöstrosis eine Schwangerschaft auf. Interesse an Katzen wird durch Aggression ersetzt
  4. Anestrus ist die vierte und letzte Periode des Östrus. Während dieser Zeit kommt die Katze in ihren normalen Zustand, sie wird ruhig und zeigt keine Anzeichen von sexueller Bereitschaft mehr. Wenn die Katze während des Östrus nicht schwanger wird, wird die Hitze in zwei oder drei Wochen wiederholt.

Haben Katzen einen Östrus, um ihr zu helfen, wenn es keine Katze gibt?

Eine Möglichkeit, Hitze zu stoppen, sind Hormonpillen. Häufiger Gebrauch ist schädlich für die Gesundheit der Katze.

Es gibt drei Möglichkeiten, den Schmerz Ihrer Katze zu reduzieren:

  1. Wenn die Katze alt genug ist, und Sie sind bereit für das Auftreten von Kätzchen im Haus, dann können Sie eine Katze für die Paarung finden.
  2. Geben Sie dem Tier das Hormon. Aber auch hier hat es seine eigenen Eigenschaften. Solche Medikamente können einer Katze nicht mehr als zweimal im Jahr verabreicht werden. Ein Überangebot an Hormonen im Blut einer Katze kann zu Entzündungen und bösartigen Tumoren der Geschlechtsorgane führen.
  3. Sterilisation. Diese Option wird Ihre Katze für immer vor Östrus und seinen Symptomen bewahren.

Was sind die Abnormitäten während des Östrus?

Der Östrus ist ein natürlicher Prozess im Körper der Katze, dennoch sind Abweichungen von der Norm möglich.

Es kommt vor, dass ein Haustier keine offensichtlichen Symptome von Östrus hat, ein Phänomen, das Tierärzte Anaphrodisie nennen. Es geschieht wegen des Mangels an Hormonen im Körper des Tieres. Diese Krankheit wird mit einer Reihe von Injektionen mit Hormonen behandelt. Nach 1-2 Wochen Behandlung gibt es eine Hitze mit all ihren natürlichen Symptomen.

Die Verzögerung der Hitze für einen Zeitraum von bis zu drei Wochen ist eine Gelegenheit, einen Tierarzt zu kontaktieren.

Eine weitere Verletzung dieses Prozesses wird als verlängerter Wärmefluss bezeichnet.

Dies geschieht, wenn die Dauer der sexuellen Bereitschaft mehr als 3 Wochen verzögert ist.

Es kann mit dem Tier in jedem Alter geschehen, in diesem Fall ist es jedoch notwendig, einen Arzt zu konsultieren. Wenn Sie in die Klinik gehen, führt der Tierarzt einen Test durch, macht Tests für verschiedene Pathologien der Eierstöcke. Es wird durch subkutane Injektionen von Hormonen behandelt.

Wie kann man die Folterung einer Katze während eines Hitzetests ohne Medikamente zu Hause erleichtern?

Während des Östrus müssen Sie Ihrer Katze mehr Aufmerksamkeit schenken: Sie öfter in die Arme nehmen, bügeln, mit ihr sprechen, ihre Seide zerkratzen. Dies wird nicht alle Symptome der sexuellen Bereitschaft beseitigen, aber den Zustand des Tieres leicht erleichtern.

Wenn dich eine Katze Tag und Nacht miaut, musst du sie nicht schimpfen. Behandle sie mit Verständnis, denn das Tier hat viel Energie, die er auf etwas spucken muss. Zu dieser Zeit werden aktive Spiele helfen. Sie können eine Katze ein neues Spielzeug kaufen, oder es selbst machen, die Hauptsache ist, das Haustier auszuschöpfen. Spiele mit dem Besitzer oder Spielzeug werden die Katze von ihren physiologischen Bedürfnissen ablenken.

Wenn die Katze zu aktiv ist, "ruft" die Katze an, dann kannst du sie nass machen. Dies sollte sie für eine Weile ablenken.

Während des Östrus ist es besser, die Katze nicht tagsüber schlafen und essen zu lassen.

Am besten füttert man sie abends so dicht, dass sie müde wird und schnell schläft. Schließ die Katze wegen ihrer Schreie nicht nachts alleine im Zimmer, du kannst sie nicht bestrafen und schimpfen.

Während des Östrus muss die Ernährung des Tieres ausgewogen sein. Überfüttern Sie Ihr Haustier nicht, um Übergewicht oder andere Gesundheitsprobleme zu vermeiden.

Wenn sich die Katze nach all den Anstrengungen nicht beruhigt und Sie nachts weiter belästigt, dann sollten Sie über eine Sterilisation nachdenken oder über spezielle Medikamente, die die Symptome des Östrus entfernen.

Fazit

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Haustier während der Hitze leidet, dann wissen Sie, in Ihrer Kraft, ihr zu helfen. Wenn Sie nicht gegen ihre Nachkommen sind, dann finden Sie eine Katze für Ihr Haustier. Beachten Sie jedoch, dass zu häufige Lieferungen zu Komplikationen führen können.

Wenn Sie müde sind von den täglichen Schreien einer Katze, aber keine Kätzchen im Haus wollen. Dann foltere das Tier nicht und bedenke die Sterilisationsoption. Diese Methode wird Ihnen nicht nur ruhige Nächte bescheren, sondern wird die Katze für immer vor der Angst bewahren, die mit der sexuellen Bereitschaft verbunden ist.

Das hast du nicht vorgezogen, versuche in dieser Zeit die Katze mit Verständnis und Fürsorge zu behandeln. Das Tier ist nicht dafür verantwortlich, was damit passiert. Nur Ihre Fürsorge und Liebe wird der Katze helfen, in einen normalen Zustand zu kommen.

Wie sieht ein Katzenöstrus aus?

Kätzchen wachsen schnell, und sie beginnen ein neues, erwachsenes Leben. Mit gewissen Schwierigkeiten wird ihr Meister konfrontiert und zu einigen Punkten müssen Sie bereit sein. Der Östrus der Katze ist ein natürliches Phänomen, dem sich der Besitzer ständig stellen muss, also müssen Sie wissen, wie es aussieht.

Obwohl viele Männer von Frauen im gebärfähigen Alter diese Periode für ziemlich schwierig halten, einschließlich für sich selbst, passiert es oft, dass eine Person eine Veränderung im Verhalten ihres Haustieres nicht bemerkt. Um die Zeichen zu verstehen, müssen Sie zuerst die Physiologie des Tieres kennenlernen.

Bühnen

In der Veterinärmedizin wird Östrus bei Katzen Östrus genannt - dies ist auch der allgemeine Name des Sexualzyklus, und der Begriff bezeichnet eine der Stufen. Der Sexualzyklus der Katzen ist in drei Phasen unterteilt:

  • Probestrus ist die erste Stufe, in der die kurzfristige Vorbereitung des weiblichen Organismus auf die Paarung beginnt.

der Östrus der Katze ist so, wie er aussieht

Zu dieser Zeit wird die Aktivität der Hirnanhangsdrüse stimuliert und stimuliert die Produktion von Follikeln. Das Hormon, das von den weiblichen Geschlechtsorganen abgesondert wird, verursacht das ungewöhnliche Verhalten der Frau.

  • Estrus ist das günstigste Paarungsstadium. Dies ist ein hormoneller Höhepunkt, bei dem die Instinkte der Tierreproduktion aktiviert werden und die Geschlechtszellen bereit sind, sich mit Spermatozoen zu vermischen.
  • Diestros ist eine zweistellige Bühne. Wenn die Paarung während des Östrus stattfindet, wird die nächste Phase interessant sein - eine kurze Periode, in der der hormonale Hintergrund plötzlich wieder normal wird und eine Schwangerschaft einsetzt. Wenn die Paarung nicht oder nicht erfolgreich war, tritt eine Metöstrose auf (eine Pause zwischen Östrus) - manchmal kann dies zu einer falschen Schwangerschaft führen. Oder, durch einige, kommt wieder Proestrus.
  • Ein anderes Stadium des Sexualzyklus hängt von der Dauer des hellen Tages (oder der Jahreszeit, Jahreszeit) - Anetrus ab. In der mittleren Zone fällt diese Periode normalerweise auf den Winter, in geringerem Maße auf die Sommerzeit. In diesem Stadium hat die Katze keine Tekken. Obwohl es Ausnahmen gibt. Zum Beispiel, wenn ein Tier ständig in einem Raum mit künstlicher Beleuchtung lebt und Änderungen des Tageslichts nicht bemerkt.

    Anzeichen von Östrus in einer Katze

    In den meisten Fällen hat der Östrus der Katze typische Symptome, aber viele Besitzer wissen nicht immer, wie er sie vom normalen Zustand des Tieres unterscheiden kann, und auch zu verstehen, dass dies der Anfang des Östrus ist. Manchmal sieht Östrus wie gewöhnliche Übererregung aus, besonders auf der Stufe des Protrus. Das einzige äußere Zeichen der ersten Stufe sind die Etiketten: Von außen sieht es wie eine Liebkosung aus - die Katze reibt alles, auch den Besitzer. In der Tat hinterlässt es einfach seinen Geruch auf dem Boden, Möbeln, irgendwelchen Gegenständen und Personen, die das Männchen anziehen sollten.

    Explizite Zeichen von Östrus bei einer Katze erscheinen nur in der Phase des direkten Östrus:

    • lautstarke Schreie und Geheul;
    • Spezielle Posen: halbgebogene Hinterpfoten, angehobene Taille, erhobener oder seitlich gezogener Schwanz. Manchmal werden aktive Körperbewegungen durch völlige Apathie ersetzt - das Tier liegt leblos auf dem Boden und schnurrt leise.

    Physiologische Veränderungen

    Die physischen Manifestationen des Östrus sind schon auf der ersten Stufe bemerkbar: der aufmerksame Besitzer wird sie nicht vermissen. In der Regel ist es bei einer Katze in den ersten Tagen möglich, den Östrus durch das Vorhandensein von Sekreten aus den Geschlechtsorganen zu bestimmen: sie sind unbedeutend und durchsichtig, ohne einen ausgeprägten Geruch. Dies ist der Grund für häufiges Lecken. Sexualorgane schwellen an.

    In der zweiten Phase verliert die Frau ihren Appetit und manchmal kann das Wasserlassen beobachtet werden.

    Psychologische und Verhaltensmerkmale

    Die Änderung des hormonellen Hintergrundes beeinflusst das Verhalten des Tieres, aber da diese Zeichen atypisch sind, ist es schwierig zu verstehen, dass die Katze einen Östrus hat, entsprechend den psychologischen Veränderungen. Jedoch ist es notwendig zu wissen, wie sich das Verhalten eines Tieres während der sexuellen Jagd verändert, es wird helfen, sich während dieser Periode richtig zu verhalten, um kein psychologisches Trauma zu verursachen.

    Zu dieser Zeit hört das Weibchen auf, sich selbst zu kontrollieren - all seine Handlungen beruhen auf einem veränderten hormonellen Hintergrund, der den Reproduktionsinstinkt auslöst. In der ersten Phase ist die Katze zu zärtlich mit Menschen, sogar aufdringlich, extrem erregbar. Aber bei Katzen kann das Weibchen aggressiv sein, wenn es versucht sich zu paaren, aber es nicht vertreibt. Tatsache ist, dass ihr Körper noch nicht zur Paarung bereit ist.

    In der zweiten Phase Verhaltensänderungen: Aggression auf Männer reduziert oder sogar ganz verschwinden, aber der Besitzer einer Katze kratzen oder sogar beißen - in jedem Fall kann sie dafür nicht verantwortlich machen, das Tier nicht weiß, was der Fall ist.

    Wenn keine Paarung stattfindet, erfährt das Weibchen Folter - mehr psychologisch, aufgrund der Unfähigkeit zu bekommen, was Instinkte erfordern. Zu dieser Zeit können ihre Reaktionen völlig unzureichend sein.

    Wenn die Paarung stattfindet, dann sollte die Beteiligung der Person minimal sein: die geringste Bewegung, laute Geräusche, Gesten können die Tiere von dem Prozess ablenken.

    "Leere Hitze" - wie helfen?

    Um Ihre Handlungen für die Zeit des Östrus zu planen, müssen Sie zuerst die Ziele bestimmen: ob die Katze gebären wird, oder ein vorübergehender Östrus bei der Katze vor der Sterilisation ist, oder erzwungener "leerer Östrus" nach der Geburt oder zu Beginn der Pubertät. Auf dieser Grundlage kann man darüber nachdenken, wie man das Tier beruhigt und was zu tun ist.

    Wenn eine Sterilisation in naher Zukunft geplant ist, können hormonelle Kontrazeptiva verwendet werden, um den Zustand des Tieres zu lindern - es ist besser, sie einem Facharzt zu geben. Lassen Sie sich nicht von Verkäufern im Laden beraten: Ihre Beratung basiert auf dem, was profitabler zu verkaufen ist, und nicht auf den Bedürfnissen und Eigenschaften des Tieres.

    Wenn Sterilisation nicht geplant ist, aber Zeit für die Paarung nicht da ist, sind hormonelle Kontrazeptiva nicht der beste Ausweg. Verwenden Sie sie nicht häufiger ein paar Mal im Jahr, da sie die Entwicklung von Tumoren und hormonellen Erkrankungen im Falle eines Missbrauchs verursachen können. Darüber hinaus kann die Verwendung von Kontrazeptiva zukünftige geplante Paarung und Schwangerschaft schädigen.

    Um das Verhalten des Tieres für eine Weile wieder normal zu machen, gibt es zwei Möglichkeiten.

    • Ein langes Spiel wird die Katze ablenken, und das Spiel vor dem Schlafengehen erlaubt dem Besitzer und seinem Haustier zu schlafen. Aber es wird notwendig sein, sehr oft zu spielen, da die Ermüdung 2-3 Stunden dauert.
    • Beruhigende Präparate - bei Tieren handelt es sich in der Regel um Phytopräparate, die von einem Tierarzt unter Berücksichtigung der Eigenschaften des jeweiligen Tieres besser aufgenommen werden.

    In diesem Zeitraum sollte der Ernährung des Tieres besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Appetitlosigkeit bedeutet nicht, dass die Katze eine Woche lang überhaupt nicht essen wird. Daher sollte die Reserve immer frische Nahrung sein, die schnell zubereitet werden kann - denn der Appetit erscheint unerwartet und kann so schnell vorübergehen. Darüber hinaus sollte genügend frisches Reinwasser in ausreichender Menge vorhanden sein.

    Anzeichen von Pathologie während Östrus

    Manchmal kann man nur während dieser Zeit eine versteckte Pathologie sehen. Folgende Punkte sollten besonders beachtet werden:

    • Die Dauer des Östrus sollte 20 Tage nicht überschreiten. Eine längere sexuelle Jagd kann auf hormonelle Störungen und Pathologien der Fortpflanzungsorgane hinweisen;
    • Isolierung von den Geschlechtsorganen des Tieres sollte keine Farbe haben: weißlich oder blutig. Dieses Zeichen weist auf mögliche entzündliche Erkrankungen hin. Auch diese Sekrete sollten keinen Geruch haben - jeder Geruch ist ein Zeichen von Pathologie, in der Regel entzündlicher Natur;
    • das Ausscheidungssystem und der Gastrointestinaltrakt während der Sexualjagd funktionieren in einem normalen, aber etwas extremen Modus. Für die Zeit der sexuellen Jagd ist nur durch häufiges Wasserlassen gekennzeichnet, es sollte keine anderen Auffälligkeiten geben. Wenn eine Katze eine Störung hat, sind Verstopfung oder andere Anzeichen von Darmfunktionsstörungen ein ernstes Zeichen, das einer Untersuchung bedarf.

    Der erste Östrus bei einer Katze: das Alter, wenn es beginnt, wie lange es dauert


    Der Östrus ist eine solche Periode der sexuellen Entwicklung der Katze, wenn extern positive Reaktionen auf die Katze, dh. Das Pint ist bereit sich zu paaren. Wann beginnt die erste Hitze bei Katzen und was sollte der Besitzer während dieser Zeit tun?

    Alter der Katze bei der ersten Hitze

    • Der sexuelle Instinkt bei der Katze "wacht" bis zu 6-8 Monate auf. Wenn das Tier ein gemäßigtes Temperament hat, kann der Östrus bis zu 10-11 Monate dauern. Von diesem Moment an können wir annehmen, dass die Katze bereit ist sich zu paaren, weil Von diesem Moment an beginnt die Produktion von sexuellen Eiern. Es ist jedoch wichtig, sich daran zu erinnern, dass bei Katzen die physiologische Reife mit der Geschlechtsreife übereinstimmt, während sie bei Katzen irgendwo für ein halbes Jahr liegt, i.e. Empfehlen Sie nicht, eine Katze zum ersten Mal bis zum Alter von 1,5 Jahren zu stricken.
    • Wenn eine Katze in der Nähe ist, kann der Östrus früher beginnen als das mittlere Alter.
    • Wie lange hält der erste Östrus für eine Katze? Im Durchschnitt von ein paar Tagen bis zu zwei Wochen. Die Dauer beeinflusst Rasse, Gesundheitszustand, Methoden und Häufigkeit der Fütterung, Alter.
    • Manifestation von Östrus kann in jeder Jahreszeit auftreten, aber häufiger fällt sexuelle Aktivität auf die Frühjahr-Sommer-Periode.
    • Abweichung ist der Beginn von Östrus bei einer Katze jünger als 5 Monate. und später 1-1,5 Jahre.
    • Im Durchschnitt gibt es 1 Hitze in 3 Monaten, aber unter bestimmten physiologischen Bedingungen kann die Furche monatlich oder alle 6 Monate beobachtet werden. Die Häufigkeit des Auftretens von sexuellem Verlangen hängt stark von der Rasse ab - der Perser oder siamesische Östrus kann etwas häufiger auftreten als eine schottische Katze oder beispielsweise eine britische Katze.
    • Murok hat kein Klimakterium, also begleitet Östrus sie während ihres ganzen Lebens. Ein Unterschied ist, dass ältere Katzen seltener auftreten können.

    Wichtig: Wenn die Besitzer nicht planen, die Katze zu paaren, um Nachwuchs zu bekommen, ist es viel sicherer zu sterilisieren, um das Leben und die Gesundheit des Haustieres zu retten! In Ermangelung von Ligaturen und der Anwesenheit einer großen Anzahl von "Pusteln" (Zyklen ohne Befruchtung), die Risiken von Hormonstörungen und schweren Erkrankungen der Geschlechtsorgane erhöhen.

    Was passiert mit Murka während der Hitze?

    Der Östrus (wissenschaftlicher Name - Östrus) ist physiologisch in 4 Perioden unterteilt. Es ist unwahrscheinlich, dass der Besitzer in der Lage sein wird, eine Periode genau zu unterscheiden, aber es ist durchaus möglich, ein erfolgreiches Datum für die Paarung am ersten Tag der sexuellen Jagd zu berechnen.

    1 Periode

    Probes - dauert etwa 2 Tage. Zu dieser Zeit verringert die Katze Appetit, leicht geschwollen die äußeren Genitalien, gibt es unbedeutende Entlastung.

    Wichtig: Die Zuordnung muss unbedingt schleimtransparent, homogen und ohne unangenehmen Geruch sein. Jede Abweichung von der Farbe, der Beschaffenheit oder dem Geruch ist eine Entschuldigung für einen sofortigen Besuch beim Tierarzt!

    Eine andere Katze fängt an zu fummeln und aufzustehen, aber wird sich noch nicht paaren, wenn Sie die Katze reinlassen.

    2 Perioden

    Estrus - ist bereits für die Paarung geeignet. Das Niveau der Hormone der sexuellen Sphäre ist hoch, der Östrus ist in vollem Gange, die Entladung ist sehr reichlich. Das Schnurren wird zur Katze oder die Katze läuft mit einem zitternden Schwanz, kann sich zappelnd um den Boden rollen.

    Wenn Sie es auf dem Rücken streicheln, beugt es sich im unteren Rücken, hebt das Becken und biegt den Schwanz zur Seite. Es sollte angemerkt werden, wenn sie während dieser Zeit keine Katze mit einer Katze binden, wird sie echte körperliche Folter an den Empfindungen erfahren. Diese Periode dauert bis zu einer Woche, manchmal etwas weniger. Während dieser Zeit ist es unmöglich, eine Katze zu schelten und Intoleranz gegenüber ihrem Verhalten zu zeigen!

    Es kommt vor, dass der erste Östrus fließt, schwach manifestiert - es ist möglich und diese Version der Norm, der Körper sozusagen "lernen", auf hormonelle Veränderungen zu reagieren. Wenn die Katze im Allgemeinen ohne Symptome leckt, sollten Sie das Tier dem Spezialisten zeigen. Vielleicht gibt es einen Hormonmangel oder andere gynäkologische Erkrankungen.

    3 Periode

    Interstras - geht in verschiedene Richtungen. Wenn es eine Paarung und einen Eisprung gibt, beginnt die Katze von der Katze weg zu fahren, bis zur offensichtlichen Aggression. Wenn die Katze nicht gebunden ist, kann der Zyklus erneut wiederholt werden. Wenn der Eisprung stattgefunden hat, aber keine Befruchtung stattgefunden hat, sind die Risiken einer falschen Schwangerschaft hoch.

    4 Perioden

    Anestros ist eine Ruhepause. Seine Dauer kann von mehreren Tagen bis zu mehreren Monaten reichen. Diese Periode, die regelmäßig eine Katze zur Welt bringt, ist länger als jene Individuen, deren sexuelle Jagd oft verschwendet wird.

    Zeichen des sexuellen Gongs in einer Katze

    Die Zeichen des Östrus zu verwechseln ist unmöglich mit anderen Bedingungen:

    • das Tier verändert die Stimmung scharf - übermäßige Zuneigung kann durch offene Aggression gegen jemanden aus dem Haushalt ersetzt werden;
    • hörte regelmäßig ein sehr lautes Miauen und wandte sich manchmal einem schnurrenden Schrei zu - das ist eine Art Ruf nach einer Katze;
    • Die Reaktion auf die Berührung des Körpers hängt von der Stimmung der Katze ab - zärtlich wird bereitwillig auf Streicheln und schmeichelnd reagieren, aggressiv wird irritiert und beißt. Ein besonders empfindlicher Ort am Körper ist die Wurzel des Schwanzes (unterer Rücken);
    • die Katze wird zwanghaft und instinktiv nach einem Ausgang auf der Straße Ausschau halten (wenn es geräumig ist), kann ein Hof überhaupt nicht in das Haus gehen, sondern in eine Gasse gehen;
    • oder der Appetit kann abnehmen oder ganz verschwinden;
    • Die Katze leckt fast ständig ihre Genitalien - das ist das erste Anzeichen für das Vorhandensein von spezifischen Sekreten in dieser Zeit;
    • das Haustier kann anfangen, das Territorium zu markieren und zu beginnen, zur Toilette nicht im Tablett, aber an jedem für ihn passenden Platz zu gehen;
    • es lohnt sich, den Bereich nahe der Schwanzwurzel zu berühren, die Katze fällt sofort auf die Vorderpfoten, hebt über das Becken und zieht den Schwanz zur Seite, wobei sie die natürliche Pose für die Paarung einnimmt.

    Die Handlungen des Besitzers zum Zeitpunkt des Beginns des Östrus in der Katze

    Jeder, der eine Katze hat, sollte bei der ersten Hitze wissen, was damit zu tun ist:

    1. Einer der Auswege besteht darin, dass Sie sich mit einer Katze paaren können. Eine Schwangerschaft nach der ersten Hitze ist jedoch eine übermäßige Belastung für den Organismus des Tieres, weil mit rechtzeitiger Pubertät in der Katze hinter dem physiologischen. Dies kann sowohl die allgemeine Gesundheit der Python als auch den Zustand des Fortpflanzungssystems beeinträchtigen. Eine gute Option ist eine Katzenkastration mit sexueller Aktivität.
    2. Wenn in den Plänen keine Aufzucht der Nachkommen vorgesehen ist, müssen Sie bis zum Ende der ersten Erhitzung warten und nach 1,5 bis 2 Wochen nach oder 2 Wochen vor dem nächsten Sexualzyklus eine Sterilisationsoperation durchführen.
    3. Man kann nicht ein Tier schimpfen und für ein für ihn ungewöhnliches Verhalten bestrafen, es ist wichtig zu verstehen, dass dies alles Natur und Physiologie ist, und auf Kommando kann die Katze nicht aufhören zu miauen, zu klettern oder das Territorium zu markieren.
    4. Lenken Sie die Katze mit aktiven Spielen ab - Mausspielzeuge, Pinsel, banaler Bogen an einer Schnur helfen, das Tier von seinem Zustand abzulenken.
    5. Es ist notwendig, Portionen zum Zuführen zu reduzieren, aber die Frequenz zu erhöhen.
    6. Werde ein paar Stunden Ruhe gebadet eine Katze in warmem Wasser, können Sie mit der Zugabe von Abkochung von Kamille.
    7. Wenn Sie eine Katze an einem dunklen Ort in einem halbdunklen Raum halten, wird der Zustand etwas schneller sein.
    8. Im Vetaptek können Sie spezielle Medikamente kaufen, um die schnauzbärtige Pitomitsa während des Östrus zu beruhigen (Cat Bajun, Anti Stress). Der Name kann nach einer Vorbesprechung durch einen Tierarzt mit einer Beschreibung des Ablaufs der Frist geklärt werden. Aber es sind Beruhigungsmittel, keine Hormone!
    9. Sie können künstlichen Eisprung verursachen. Dies ist möglich, indem sie mit aktiven kastrierten Katzen Paarung (zur Vermeidung der Befruchtung) oder durch in die Vagina eines geeigneten Objekt einzuführen, eine Katze Geschlechtsorgan, bis zu einer Tiefe von 2-2,5 cm (beispielsweise Wattestäbchen oder Pipette schmal) simuliert. Es ist wichtig, alles genau zu tun ist, um Veränderungen im Verhalten der Katze beobachten: Zuerst müssen Sie sich auf dem Rücken und die Schulter klopfen die Mähne zu greifen (wie sonst üblich die Katze tut). Dann wird der Finger in einem Gummihandschuh sanft die Vulva bis zu der Zeit streicht, wie der Schwanz nicht die Seite nehmen wird, und unter dem Finger beginnt die Pulsation der Vagina zu fühlen. Erst danach muss das vorbereitete Objekt eingegeben werden. Ein Hinweis auf die richtige Stimulation ist das laute Miauen der Katze und ihr Ausrollen. Wiederholen Sie alle sollten 12-15 Minuten ein paar Mal innerhalb einer Stunde, und dann wieder nach 12 Stunden. Es ist wichtig, eine gute persönliche Hygiene zu halten, nicht in der Katze Genitalien Infektion zu bringen!

    Wenn es keine Hitze gibt: Gründe

    Die Abwesenheit von Östrus im Allgemeinen ist ein Zeichen, dass es im Körper der Katze einige Fehler gab. Die vollständige oder vorübergehende Abwesenheit der sexuellen Jagd wird durch den emotionalen Zustand der Katze und der Krankheit beeinflusst. Die häufigsten Gründe sind:

    • Stammbaum-Funktionen;
    • Mangel an Schilddrüsenhormonen;
    • Hormonstörungen;
    • "Atrophierung" von natürlichen Instinkten, wenn die Hauskatze niemals ähnlichen (mit anderen Katzen) begegnet ist;
    • angeborene Abwesenheit oder Unterentwicklung der Eierstöcke;
    • Es gibt eine Hitze, aber mit gelöschten Manifestationen (es ist äußerlich praktisch unsichtbar);
    • jede Pathologie der Eierstöcke (Neubildungen, Zysten);
    • Hermaphroditismus - anstelle der Eierstöcke hat die Katze Hoden unterentwickelt.

    In jedem Fall, wenn die äußeren Zeichen einer Katze, die älter als anderthalb Jahre ist, Hitze fehlt, ist dies bereits eine Entschuldigung, um Rat von einem Tierarzt zu suchen. Vor allem, wenn dieses reinrassige Tier zu Zuchtzwecken gezüchtet wird.

    Frage Antwort

    Es ist wichtig, die Sterilisation 2 Wochen vor dem Östrus oder 2 Wochen danach durchzuführen, d. zur Zeit der sexuellen Ruhe. Unter dem Gesichtspunkt der Prävention von Brustkrebs wird empfohlen, die Katze vor der ersten Hitze und nicht früher als 7-8 Monate nach dem Alter zu sterilisieren (zulässig in 6 Monaten, wenn die Katze groß ist und nicht weniger als 3 kg wiegt). Die Wahrscheinlichkeit, in die notwendigen 2 Wochen vor dem Östrus zu fallen und im richtigen Alter, sofern die Katze noch nie gegangen ist, ist ungefähr gleich Null. Daher empfehlen Tierärzte meistens, eine Katze erst nach der ersten Hitze und nicht vorher zu sterilisieren, um einen groben Eingriff in die Arbeit des Hormonsystems des Tieres zu vermeiden.

    Es hängt von vielen Faktoren ab - im Durchschnitt beträgt diese Zeit 6-8 (bis zu 10) Monate von der Geburt an.

    Gewöhnlich einmal im Vierteljahr, aber es gibt Fälle einer monatlichen Furche oder weniger - alle sechs Monate.

    Kompetente Tiermediziner empfehlen dringend nicht die Verwendung von hormonellen Medikamenten zur Beseitigung, Entfernung oder Beschleunigung des Östrus. Die "leichtesten" Komplikationen vor dem Hintergrund der hormonellen Störungen sind eitrige entzündliche Prozesse in den Geschlechtsorganen, Zysten, Brusttumoren, Diabetes mellitus und Nebenniereninsuffizienz.

    Lesen Sie Mehr Über Katzen