Schwangerschaft einer Katze. Wie lange dauert die Schwangerschaft bei Katzen?

Füttern

Finden Sie heraus, wie viel Schwangerschaft bei Katzen dauert. Merkmale der Pflege für eine Katze während der Schwangerschaft.

Nach erfolgreicher Paarung einer Katze und einer Katze verwandelt sich Ihr flauschiges Haustier in einen Zustand der Schwangerschaft. Heute erfahren Sie mehr über die richtige Pflege in der entsprechenden Zeit ihres Lebens.

Wie lange dauert die Schwangerschaft bei Katzen?

Jedoch kann die Tragezeit einer Katze schwanken, und beispielsweise bei Vertretern einer Rasse wie Siamesen dauert die Schwangerschaft weniger als 63 Tage. Es gibt Fälle, in denen die Katze nach 70-72 Tagen der Schwangerschaft normale und gesunde Kätzchen geboren hat.

Die Anzahl der Kätzchen im Wurf ist ebenfalls nicht eindeutig und kann von 1 bis 8-9 oder mehr variieren. Es gibt eine Meinung, dass bei jüngeren und erwachsenen Tieren eine kleinere Anzahl von Kätzchen geboren wird, als bei Mutterkatzen im Alter von 3-4 Jahren.

Die ersten Anzeichen einer Katzenschwangerschaft

  • eine Zunahme der Brustwarzen und eine Veränderung ihrer Farbe zu leuchtendem Rosa (dies tritt gewöhnlich in der 3. Schwangerschaftswoche auf). Es sollte jedoch berücksichtigt werden, dass dieses Zeichen besonders für Tiere älter als 4-5 Jahre uncharakteristisch sein kann
  • Zunahme des Körpergewichts, das Auftreten von scheinbaren Rundheit (die vierte Woche der Schwangerschaft)
  • Die Katze kann ruhiger und zärtlicher werden, immer öfter sich abgelegene Orte zu finden

Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihre Katze schwanger ist oder nicht, dann bringen Sie sie zu einem Tierarzt, der die Schwangerschaft widerlegen oder bestätigen kann. Am wahrscheinlichsten wird der Arzt Sie interviewen, um eine Anamnese des Lebens Ihres Kätzchens zu sammeln, es zu untersuchen und vielleicht eine Ultraschalldiagnose zu fühlen, und wenn die Periode 24-27 Tage ist, können Sie die Anzahl von Früchten in der Gebärmutter sehen und ihren Zustand überwachen.

Denken Sie daran, versuchen Sie nicht, die Frucht selbst zu finden. Sie können sowohl die ungeborenen Kätzchen als auch die zukünftige Mutterkatze verletzen.

Bestimmen Sie das Vorhandensein und die Anzahl der Föten in der Gebärmutter durch Abtasten (Gefühl) des Magens kann nur ein erfahrener Tierarzt nach 4 Wochen der Schwangerschaft.

Wenn der Zustand Ihres Kätzchens zufriedenstellend ist, wird der Arzt wahrscheinlich nur allgemeine Empfehlungen geben. Wenn eine befriedigende Gesundheit in Frage steht, kann Ihrem Haustier eine Reihe von Tests zugewiesen werden, wie allgemeine und biochemische Bluttests, allgemeine Urinanalyse, ein Test auf das felines Immundefizienzvirus usw.

Pflege einer schwangeren Katze

Schwangere Katze ist durchaus vergleichbar mit einer schwangeren Frau, so dass die Regeln der Pflege, die Sie sagen können, ähnlich sind.

In der ersten Hälfte der Schwangerschaft sollte die Katze eine ausreichende Menge an qualitativ hochwertiger Nahrung erhalten. Deshalb, wenn Ihre Katze viel oder mehr als gewöhnlich isst - es ist natürlich und normal, beschränken Sie es nicht.

Begrenzen Sie die Katze in der Fütterung ist in der zweiten Hälfte der Schwangerschaft notwendig. Damit sinkt die Futtermenge mit der Verkürzung der Fütterungsintervalle.

Sie können Ihre Katze mit der üblichen natürlichen Nahrung füttern, indem Sie die Anzahl der kalziumhaltigen Lebensmittel wie Hüttenkäse erhöhen. Wenn das Tier sich weigert, Hüttenkäse zu essen, ist es notwendig, spezielle Nahrungsergänzungsmittel mit Kalzium zu geben. Wenn Sie Ihr Kätzchen mit einem Spezialfutter für trächtige Katzen füttern, fragen Sie Ihren Tierarzt um Rat bezüglich der Einnahme von Vitaminen und Mineralstoffen.

Auch sollte eine Katze immer sauberes und frisches Wasser frei verfügbar haben.

Schließen Sie die körperliche Belastung des Haustiers nicht vollständig aus. Versuchen Sie, Sprünge aus großer Höhe auszuschließen, aber zwingen Sie sie nicht nur und tun Sie das, um zu lügen. Moderate körperliche Aktivität ist sehr wichtig für Ihre schwangere Schnurren.

Vermeiden Sie stressige Situationen für die Katze, behandeln Sie sie mit Zuneigung und Verständnis.

Damit die Katze keinen einsamen Ort sucht, vergöttert sie eine geräumige Kiste und legt eine kleine Decke dort hin. Es ist möglich, dass sie diesen Ort mag, sich daran gewöhnt und der Geburtsort bereits vorbereitet ist.

Wenn möglich, nehmen Sie Vorsorgeuntersuchungen und Konsultationen mit einem Tierarzt vor.

Behandeln Sie den neuen Zustand Ihres Haustieres mit Verständnis, indem Sie es mit doppeltem Eifer pflegen, und das Kätzchen wird Sie mit der Geburt von gesunden und schönen Kätzchen belohnen.

Schwangerschaft bei Katzen

Die Katze im Haus ist die Quelle der Freude und des Glücks. Die Gastgeber sollten verstehen, dass neben den angenehmen Momenten der Kommunikation mit dem Tier auch eine Verantwortung für deren Inhalt besteht. In den meisten Fällen wird das flauschige Haustier zur Mutter, daher ist es sehr wichtig für die Besitzer zu wissen, wie lange die Katze bei der Geburt ist.

Der optimale Zeitpunkt für die Geburt von Kätzchen

Damit die Katze gesund ist, sich ohne Pathologien entwickelt und sich mit Energie freut, ist es notwendig, dass die Schwangerschaft mindestens einmal auftritt. Im Durchschnitt wird das Alter der reproduktiven Bereitschaft im Alter von 5-9 Monaten festgestellt, aber es gibt andere Begriffe, die von einer Reihe von Faktoren abhängen:

  • Körpergröße;
  • das Gewicht des Tieres;
  • Rassen;
  • Merkmale von Gesundheit und Entwicklung;
  • Haftbedingungen.

Tierärzte merken an, dass sogar die Länge eines hellen Tages die Dauer der Schwangerschaft beeinflussen kann.

Die Bereitschaft des Körpers für den Paarungsprozess äußert sich in einer charakteristischen Verhaltensänderung - Angst, Besessenheit, lautes Schnurren, ein Kreislauf aus Schlaf und Wachheit, der Appetit verschlechtert sich. Es gibt eine Pose, die die Geschlechtsreife anzeigt - das Tier fällt auf die Vorderpfoten und wölbt den Rücken der Wirbelsäule.

Definition der Schwangerschaft: Nuancen und Merkmale

Es gibt eine Nuance, die Besitzer berücksichtigen sollten - die Dauer der Schwangerschaft bei Katzen beträgt durchschnittlich 9 Wochen, aber die Zeit wird nicht ab dem Zeitpunkt der Paarung gezählt. Tage vor dem Geburtszeitpunkt sollten ab dem Zeitpunkt der Befruchtung in Betracht gezogen werden. Aus diesem Grund variieren die genauen Begriffe und hängen von individuellen Merkmalen ab.

Die durchschnittliche Dauer der Haltung von Kätzchen kann für 5-7 Tage mehr oder weniger verändert werden. Daran ist nichts Schreckliches, da die Dauer der Schwangerschaft bei Katzen verschiedener Rassen und Altersgruppen unterschiedlich ist.

Es wird bemerkt, dass die kurzhaarigen Vertreter von felines, einschließlich Abessinier, russisches Blau und Bombay, es 58-68 Tage sind. Zur gleichen Zeit, langhaarige Katzen (Norweger, Sibirier, Maskerade), ist die Schwangerschaft mindestens 62-72 Tage.

Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass, wenn die Geburt nicht nach dem angegebenen Zeitraum erfolgt, Sie sofort den Tierarzt kontaktieren müssen. Bestimmen Sie selbst, dass bald Kätzchen vor dem Moment der Gewichtszunahme und charakteristischen visuellen Veränderungen sein werden - das Tier wird ruhig, Melancholie reagiert auf das, was passiert.

Schlaf nimmt die meiste Zeit, während die Katze weniger isst, spielt und Spaß hat, sie lehnt auch die ersten 7-14 Tage ab dem Zeitpunkt der Schwangerschaft ab. Darüber hinaus gibt es eine andere Nuance, die Sie wissen sollten - zur Verkürzung der Zeit können mehr als 2-3 Kätzchen (Mehrlingsschwangerschaften) erwartet werden.

Schwangerschaft bei der Katze: die ersten Anzeichen

Die ersten Anzeichen einer Schwangerschaft können nach 20 Tagen ab dem Zeitpunkt der Befruchtung beobachtet werden. Visuelle Änderungen, die ein Signal für den Host werden sollen:

  • die Katze hat Brustwarzen;
  • Nippel verfärben sich zu hellrosa;
  • die Haut um sie herum schält sich ab.

Zu dieser Zeit fängt die Katze an, mehr zu essen, aber ihre Aktivität bleibt auch niedrig. Nach 21 Tagen kann ein erfahrener Tierarzt die Palpation durchführen und die Schwangerschaft einer Katze sowie die ungefähre Anzahl an Kätzchen bestimmen. Es ist sehr wichtig, das Tier gut zu versorgen. Auch die Selbstbestimmung der Schwangerschaft ist durch Drücken des Magens der Katze verboten, da dies den Tod von Kätzchen sowie ernste Gesundheitsprobleme verursachen kann.

Genaue Forschung kann in spezialisierten Bedingungen einer Tierklinik durchgeführt werden - ein Ultraschallgerät wird helfen, die Anzahl der Kätzchen und ihren Zustand zu bestimmen. Am 30. Tag der Schwangerschaft können Sie auch die Gesundheit von Kindern bestimmen. Darüber hinaus wird ein Hardware-Test helfen sicherzustellen, dass dies keine falsche Schwangerschaft ist. In der 3. Schwangerschaftswoche kann es bei hormonellen Veränderungen im Hintergrund zu Übelkeitsattacken kommen. Dieses Symptom ist eine normale Manifestation eines bestimmten Zustandes, vergleichbar mit der Toximose im ersten Trimenon bei Frauen.

In der Regel, wenn es keine gesundheitlichen Anomalien gibt, gehen Anfälle von Übelkeit und Erbrechen durch 3-5 Tage. Wenn die Schwangerschaft nicht real (falsch) ist, verschwindet sie in den meisten Fällen ohne die Hilfe eines Tierarztes. Für den Fall, dass solche "Schwangerschaften" häufig festgestellt werden, ist eine Bezugnahme auf Fachärzte notwendig, da sie auf Verletzungen im Körper hinweisen.

Instincts im Laufe der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft verlieren Katzen keine sexuelle Aktivität. Unabhängig von der Tragzeit kann ein Tier Fieber haben. Gewöhnlich wird der Charakter ruhiger, da es keinen Wunsch gibt, "zu den Katzen zu gehen", aber vor dem Hintergrund der hormonellen Anpassung für 20 oder 21 Tage kann die Katze sexuelles Verlangen zeigen.

Ein ähnliches Phänomen in der Veterinärmedizin hat einen besonderen Namen - Superfettierung. Es tritt in 10% der Gesamtzahl der Schwangerschaften auf. Es ist interessant, dass, wenn Sie den Paarungsprozess zulassen, die Katze mit hoher Wahrscheinlichkeit ein zweites Mal schwanger wird. In diesem Fall entwickeln sich neue Kätzchen in Übereinstimmung mit der Norm, aber zwischen Geburt wird von 3 bis 6 Wochen sein.

Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass die "zweiten" Nachkommen bedroht sind - während der Geburt kann eine Abtreibung im Tier auftreten.

Für den Fall, dass ein solches Problem vermieden wurde, werden am 21.-42. Tag wiederholte Arbeiten folgen. Die Schwangerschaft bei Katzen dauert ebenso wie die erste, je nach den Besonderheiten der Rasse. Die Hauptsache, dass es notwendig ist, den Eigentümer zu kontrollieren, dass für alle Kätzchen von zwei Bruten die Katze genug Nippel hatte, und die Menge der Milch war für die volle Entwicklung der Kinder ausreichend.

Schwangerschaft

Die Tragzeit beginnt mit dem Zeitpunkt der Befruchtung, daher muss die Katze ab diesem Zeitpunkt besondere Aufmerksamkeit erhalten. Es ist notwendig, einen speziellen Zeitplan zu erstellen und während des gesamten Zeitraums zu verfolgen. Es ist in folgende Unterpunkte unterteilt:

  • 4-6 Wochen;
  • 7-9 Woche:
  • Zeit vor der Geburt.

Bei 4-6 Wochen der Schwangerschaft hat die Katze ein erhöhtes Magenvolumen, wenn die Früchte wachsen. Ein scharfes Drücken des Abdomens ist verboten, da diese die Fruchtblase schädigen können, was mit hoher Wahrscheinlichkeit zu einer Fehlgeburt führen wird. Spürbare Rundungen werden in Woche 5 beobachtet. Ein signifikanter Anstieg tritt in Woche 6 auf, wenn die Katze mehr als 2 Kätzchen hat, da sie an Gewicht zunehmen und schnell wachsen. Im selben Zeitraum sollte Milch erscheinen.

Nach 7-9 Wochen ist der Uterus der Katze mit Flüssigkeit gefüllt. Deshalb ist es auch mit Hilfe der professionellen Palpation schwierig festzustellen, wie viele Kätzchen geboren werden.

Dies wird Hardware-Forschung von Ultraschall helfen. Die Zeit der Katzenschwangerschaft ist eine Zeit der Verantwortung und schwierig für alle. Die Schwangerschaft während 7-9 Wochen erlaubt Ihnen, die Frucht zu fühlen, sanft den Magen in der Katze (ohne Druck) zu fühlen. Auch die Katze beginnt sich unruhig zu verhalten, weil sie nach einem Platz für die nachfolgende Geburt suchen muss. Der Besitzer muss die Katze an den Ort für die Lieferung und die anschließende Platzierung der Kätzchen vorstellen.

Normalerweise ist es eine speziell geschaffene Box oder ein eingezäuntes Gebiet auf einem kleinen Hügel. In der 9. Woche beruhigt sich die Katze, ihre Aktivität nimmt wieder ab. Die Brustdrüsen und Brustwarzen sind stark vergrößert, was auf eine frühe Geburt hinweist. Es gibt auch klare oder weiße Ausscheidungen in Form von Schleim. Wenn es nicht viele von ihnen gibt, dann läuft alles gut und es gibt nichts, worüber man sich Sorgen machen müsste. Normalerweise beginnt der Magen bei einer trächtigen Katze in die Mitte des Prozesses zu wachsen.

3-4 Tage vor dem Einsetzen der Wehen zeigt die Katze wieder Aktivität, der Charakter ist mild. Gleichzeitig sinkt die Temperatur des Tierkörpers auf 37 Grad. Dementsprechend hängt das Verhalten der Katze, die Reaktionen des Körpers, von der Dauer der Schwangerschaft ab. Visuelle Manifestationen, die beobachtet werden können, ändern sich auch allmählich.

Es ist sehr wichtig sich daran zu erinnern, dass wenn ein Tier Aufmerksamkeit benötigt, es Schutz braucht, den es in der Wildnis von seinen Eltern erhalten würde. Die Tragezeit für eine Hauskatze ist die gleiche wie für eine Straßenkatze - sie weiß im Voraus, wie die Lieferung stattfinden wird, ob sie problematisch oder schnell ist. Besitzer sollten sich daran erinnern, dass eine schwangere Katze ohne die Erlaubnis eines Tierarztes keine Medikamente erhalten sollte.

Methoden und Methoden der Pflege

Die Pflege einer trächtigen Katze ist eine sehr wichtige Zeit, die Aufmerksamkeit und Verantwortung erfordert. Einer trächtigen Katze ist es verboten, neue Nahrung zu geben, um Nahrungsmittelallergien zu vermeiden. Bis zum Zeitpunkt der Paarung sollten Sie:

  • Um Entwurmung zu machen;
  • Stellen Sie sicher, dass keine anderen Krankheiten vorliegen.

Wenn die Schwangerschaft unerwartet zum Besitzer kam, sollten alle Aktivitäten, die den Gebrauch von Drogen beinhalten, mit dem Tierarzt abgestimmt werden. Im Allgemeinen sollte die Katze während der Schwangerschaft vorsichtig umsorgt werden. Sie braucht Frieden und ein spezielles Ernährungssystem.

Im Fall der Verwendung von Trockenfutter als Hauptprodukt wird es notwendig sein, einen Spezialisten zu konsultieren, um zusätzliche Produkte - Quellen von Vitaminen und nützlichen Mikroelementen - in die Ernährung aufzunehmen. Es ist auch sehr wichtig, daran zu denken, dass eine Überdosierung durch die Entwicklung von Missbildungen und Missbildungen bei Kätzchen gefährlich ist.

Es ist am besten, wenn die Fütterung einer trächtigen Katze nach einem speziellen Schema erfolgt. Sie schlägt vor, dass eine Woche vor der Geburt die Futtermenge des Tieres reduzieren wird.

Dies wird einen einfachen Prozess für die Geburt der Kätzchen bereitstellen, da sie kein übermäßiges Körpergewicht haben werden. Damit die Schwangerschaft und die Geburt einer Katze erfolgreich sind, müssen Sie sie vor Gefahren schützen.

Es wird bemerkt, dass in der 7. Woche das Tier beginnt, den Schwerpunkt des Körpers aus unbekannten Gründen zu ändern, deshalb muss man darauf achten, dass die Katze nicht versucht, in die Höhe zu klettern. Auch in den letzten Schwangerschaftswochen kann es schwierig sein, die notwendige Hygiene aufrecht zu erhalten und auch intime Bereiche zu erreichen. Der Besitzer sollte helfen - wischen Sie alle Problemzonen mit einem feuchten Tuch ab. Zusätzliche Elemente der Pflege:

  • Machen Sie Ultraschall für 8-9 Wochen;
  • Bereiten Sie einen Platz für die Geburt und das anschließende Finden von Kätzchen vor.

Die Studie wird ein ungefähres Datum für den Beginn der Geburt festlegen.

Schwierigkeiten und Probleme der Schwangerschaft bei Katzen

Der Besitzer kann mit einer Anzahl von Schwierigkeiten und Problemen konfrontiert werden, während er ein Heimtierhaus trägt. Für die britische Rasse sind Veränderungen im Verhalten zum Schlechten charakteristisch. Schwangerschaft in einer frühen Phase zu identifizieren ist sehr schwierig für eine Person, die keine besondere Ausbildung hat. Probleme in der Schwangerschaft können durch die folgenden Faktoren verursacht werden: Mangelernährung, Überschuss oder Mangel, Unterkühlung, Überhitzung, Trauma.

Wenn der Verdacht besteht, dass die Katze eine Fehlgeburt hat, sollten Sie sofort den Tierarzt kontaktieren, sobald er die notwendigen chirurgischen Eingriffe vornehmen kann. Es ist am besten, den Ort zu wählen, an dem die Geburt stattfinden soll, da dieser Prozess für alle Teilnehmer so angenehm wie möglich sein sollte.

So, um zu wissen, welcher Zeitraum der Schwangerschaft bei Katzen ist nicht schwierig - im Durchschnitt sind es 9 Wochen. Unterschiede existieren, aber sie sind für jedes Tier individuell. Deshalb ist es wichtig, sich nicht nur auf Informationen aus verschiedenen Quellen zu verlassen, sondern auch einen Spezialisten zu konsultieren, eine Inspektion durchzuführen und Ratschläge zur Beobachtung und Pflege zu geben.

Schwangerschaft einer Katze

Die Tiere haben die Triebkraft, sich fortzupflanzen, aber sie schalten sich nicht an, wenn sie in den für die Empfängnis geeignetsten Tagen sind. Kluge Natur hat sich um die Fortführung der Gattung der Katzen gekümmert, so dass es im Leben der Haustiere eine "sexuelle Jahreszeit" gibt, die die Periode des Östrus genannt wird. Der Beginn einer Katzenschwangerschaft ist etwa alle drei Wochen möglich - der Körper gibt dem Besitzer die Chance, Mutter zu werden.

Wenige können den kleinen Kätzchen widerstehen, besonders wenn sie Babys von ihrem Lieblingskätzchen sind. Der Zeit, in der die Krümel im Haus herumlaufen, geht eine ausreichend lange Schwangerschaft und ein generischer Prozess voraus. Der aufmerksame Besitzer muss alle Schwierigkeiten der Schwangerschaft, die Gesundheit des Haustieres und die Nuancen der Pflege der zukünftigen Mutter verstehen.

Anzeichen einer Katze Schwangerschaft

Das Weibchen ist bereit, die Gattung ab dem 7. Lebensmonat häufiger fortzuführen. Dennoch ist es bei einem viskosen Rush nicht notwendig, dass der Körper der jungen Katze stärker wird und etwas mehr wächst. Der optimale Begriff der ersten Paarung ist ein Jahr.

Die ersten Anzeichen einer Schwangerschaft einer Katze treten nach 2,5-3 Wochen auf:

  • die Brustwarzen bekommen einen rosa Farbton, schwellen an;
  • eine deutliche Abnahme der Aktivität des Pitoms;
  • Morgen Erbrechen - ein Indikator für die hormonelle Anpassung;

Nach 2-3 Wochen erwacht der Appetit im Tier. Der Tierarzt führt am 20. Tag eine Palpation durch. Tun Sie das nicht selbst wegen der großen Chance, zukünftigen Kätzchen und ihren Müttern zu schaden.

In der 4. bis 5. Schwangerschaftswoche zeigt sich eine Gewichtszunahme: + 1-2 kg. Das Gewicht hängt von der Anzahl der zukünftigen Nachkommen ab. Pussy wird vorsichtiger von Fremden und mehr liebevoll zu Verwandten.

Geschmacksvorlieben der zukünftigen Mutter wechseln, man kann einen Unterschied in der Stimmung feststellen.

Nach 6 Wochen macht sich ein großer Bauch bemerkbar, Bewegungen des Tieres verlangsamen sich, Gang kann sich ändern. Seit der 7. Woche sucht die Katze ein "Nest", kann nervös werden. Milch in den Brustdrüsen erscheint zu Beginn der neunten Woche.

Die Geburt selbst beginnt mit Kämpfen, der ganze Prozess dauert weniger als einen Tag, normalerweise 3-4 Stunden. Nach Kämpfen und Versuchen erscheint der Fötus in der Blase. Das Tier beißt an die Nabelschnur und kann diese essen. Danach fängt das neugeborene Kätzchen an zu essen, und die Mutter setzt den Prozess der Geburt fort.

Wie kann man die Dauer einer Schwangerschaft bei einer Katze bestimmen?

Allmählich zunehmender Bauch macht den Besitzer nervös, was vom Haustier gefühlt werden kann. Es ist besser, die Tragezeit einer Katze genau zu kennen, um sich auf ein wichtiges Ereignis vorzubereiten.

Der Begriff wird durch die äußeren Zeichen bestimmt, die die Katze zeigt. Am 16.-18. Tag werden die Brustwarzen zu hellen Korallen.

Zunehmender Appetit beeinflusst das Gewicht der Python, aber Sie müssen sicherstellen, dass dies eine Folge einer interessanten Situation ist, und nicht das Vorhandensein von Parasiten im Körper. Im Zweifelsfall wenden sie sich an den Tierarzt und machen der Katze während der Schwangerschaft, die ab dem 15. Tag nach der Befruchtung festgestellt wird, Uzi.

Wenn ein Arzt vor dem 40. Tag einfach nur nach einigen Früchten im Bauch eines Tieres sucht, sagt der Tierarzt die genaue Anzahl der erwarteten Kätzchen.

Es ist bequem, den Online-Rechner zu verwenden, in dem die maximale genaue Dauer der Katze Schwangerschaft berechnet wird.

Wie lange dauert die Schwangerschaft bei Katzen?

Wie auch bei den Vertretern der Menschheit, unterscheidet sich das Gestationsalter bei den Tieren: die Schwangerschaft der britischen und schottischen Katzenrassen dauert anders. Kurzhaar züchtet Nachkommen für 58-68 Tage, und langhaarige Kinder können nach 68-72 Tagen Brut genießen. Siamesische Rasse gibt dem Besitzer Kätzchen vor 63 Tagen.

Die Dauer der Schwangerschaft bei Katzen beträgt 63-72 Tage, aber wenn die Anzahl der Föten hoch ist, kann die Geburt am Tag 58 auftreten, was auch eine Variante der Norm ist. Jetzt ist klar, wie viele Tage sich ein flauschiges Haustier auf die Geburt vorbereitet.

Viele unerfahrene Katzenbesitzer interessieren sich dafür, wie viele Wochen oder Monate die Schwangerschaft mit Pythomisten dauert. Wer das zum ersten Mal sieht, darf sich keine Sorgen machen - die Dauer der Schwangerschaft bei Hauskatzen ermöglicht es Ihnen, sich langsam auf die Geburt eines winzigen Nachwuchses vorzubereiten, der Mutter und Brut eine hochwertige Pflege zu bieten. Normalerweise dauert die Lagerung etwa 9 Wochen oder 2 Monate.

Die Situation ist komplizierter, wenn das Datum der Befruchtung nicht genau bekannt ist. Aber wenn Sie die durchschnittliche Anzahl der Tage der Trächtigkeit und die charakteristischen Anzeichen für jede Phase kennen, können Sie das Geburtsdatum der Kätzchen vorhersagen.

Auch hängt die Dauer der Schwangerschaft bei einer Katze davon ab, ob es die erste, ab dem Alter der zukünftigen Mutter, die Anzahl der Kätzchen ist. Mehrlingsschwangerschaften werden häufiger durch frühe Geburt injiziert, aber wenn es 1-2 Kätzchen in der Gebärmutter gibt, können sie nicht ins Licht stürzen.

Gegen Ende der 9. Woche sollte alles Notwendige für die Lieferung und Lieferung der Erste-Hilfe-Frau bereit sein.

Pflege einer schwangeren Katze

Wenn ein guter Besitzer sich um seine Katze in ihrem normalen Zustand kümmert, dann kümmere dich um das heilige Geschäft mit der Schwangerschaft.

In den ersten Wochen wird der Körper der Muschi eine ausreichende Menge an gesunder Nahrung benötigen. Die Standard-Serving-Regel funktioniert hier nicht: Sie orientieren sich an den Wünschen des Tieres, es kann zu dieser Zeit mehr essen als üblich.

Wenn die Hälfte der Zeit verstrichen ist, wird der Wirt im Gegenteil einige Einschränkungen in der Ernährung einführen müssen: die Menge an Nahrung sollte in Portionen abnehmen und die Intervalle zwischen den Fütterungen sollten reduziert werden.

Wenn das Kätzchen mit natürlichem Futter gefüttert wurde, wird den Produkten eine größere Menge Hüttenkäse oder Kefir hinzugefügt. In jedem Fall braucht der Körper des Tieres Kalzium. Es ist sinnvoll, ein spezialisiertes Futter für trächtige Katzen zu wählen. Der Tierarzt wird nach der Untersuchung des Pitoms auf die Notwendigkeit von Vitamin- oder Mineralstoffzusätzen hinweisen.

Es ist wichtig, dass ein Tier in guter körperlicher Verfassung bleibt, also lehnen Sie es nicht in mäßig bewegenden Spielen ab.

Am wichtigsten - kein Stress für das Haustier!

Bereiten Sie einen Platz für eine schwangere Katze vor

Die Schwangerschaft bei der Katze nach 9 Wochen wird zu Ende sein, und der Platz für die Lieferung soll im Voraus bereit sein. Fluffy zukünftige Mutter selbst wird wissen, wenn es notwendig sein wird, diese Angelegenheit anzugehen.

Während der Geburt fühlt sich das Tier ruhiger an einem abgeschiedenen, ruhigen Ort. Suchen Sie daher nach einer geräumigen Box und bereiten Sie saubere Lumpen vor.

Der Frieden der letzten zwei Wochen hängt vom Verhalten aller Haushaltsmitglieder ab. Vor allem keine lästigen kleinen Kinder in Erwartung eines Kätzchens stören, es macht die Katze nervös.

Das Tier wird dem zukünftigen Herd beigebracht, so dass das Tier sich dort ruhig und entspannt fühlt. Obwohl es zufällig passiert, dass aus irgendeinem Grund ein liebevoll vorbereitetes Nest aus irgendeinem Grund keine geeignete Mutter zu sein scheint. Beobachten Sie in diesem Fall, wo genau Sie auf das Tier zielen. Dann müssen Sie während der Geburt zur Gastgeberin an dem vom Liebling ausgewählten Ort umziehen.

Seit Beginn der Geburt sollte der Besitzer neben der Frau in der Geburt sein, so wird es für alle ruhiger sein. Wenn es die Möglichkeit gibt, dass die erste Geburt einen Tierarzt anruft, wird es ausgezeichnet!

Wie man eine schwangere Katze füttert

Futter für trächtige Katzen sollte ausgewogen sein - alle Nachteile der Ernährung können sich nicht nur auf die zukünftige Mutter, sondern auch auf die Kätzchen auswirken.

Es wird vernünftig sein, die übliche Rate um 10% zu erhöhen und das Haustier öfter zu füttern. Die Sache ist, dass mit einem kleinen Magen und einem schnell wachsenden Uterus der Körper größere Mengen an Nahrung schwerer verdauen kann. Überfütterung bedroht Adipositas mit allen Konsequenzen. Ein großer Fötus erschwert den Geburtsprozess.

Nach 7 Wochen kannst du die Python 3-4 Mal am Tag ein wenig füttern.

Die Berechnung der Diät berücksichtigt Alter, Größe und Rasse der Katze. Im ersten Monat sollte die Katze mehr Kalzium erhalten, in der zweiten - das Protein.

Fisch ist nur fettarm und streng gekocht, aber Rindfleisch ist 50% der täglichen Ernährung. Am Ende der Mahlzeit können Sie einen kleinen Kefir anbieten.

Gekochtes Huhn, Eigelb, Brei, geriebenes Gemüse, Joghurt werden davon profitieren.

Für die Gesundheit einer schwangeren Katze sorgen

Die Pflege einer Katze während der Schwangerschaft beinhaltet eine erhöhte Aufmerksamkeit für den Zustand des Tieres seitens des Haushalts.

Natürlich sollte das Haustier des Besitzers im Haus unter Aufsicht geboren werden, denn die Straße ist der Nährboden für alle Arten von Infektionen. Schwangere Muschi wird von anderen Haustieren ferngehalten, vor allem denen, die die Straße besuchen. Diese Anforderung ist auf mehrere Gründe zurückzuführen:

Das Weibchen wird aggressiver, das ist voller Trauma;

das Vorhandensein mehrerer Katzen droht mit doppelter Schwangerschaft, Fehlgeburt oder Tod der Brut;

die Möglichkeit einer Infektion mit einer schwangeren Frau oder eine Infektion mit Würmern.

In dieser wichtigen Zeit ist es verboten, Medikamente gegen Parasiten, Flöhe und andere Medikamente zu geben. Alle vorbeugenden Maßnahmen und Tests werden vor dem Stricken durchgeführt.

Je näher das Ende der Periode rückt, desto ungeschickter wird das Schnurren, und ihr Verlangen, in die Höhe zu klettern, kann mit schwerwiegenden Folgen behaftet sein, bis hin zu einer Fehlgeburt.

Täglich ist es notwendig, das Pitomitsu zu inspizieren - jede Abweichung von der Norm sollte den Besitzer alarmieren. Der Grund für den Besuch einer Tierklinik kann die Schwäche der Katze, die Verweigerung der Nahrungsaufnahme lange vor dem Geburtsdatum, die reichliche Ausscheidung aus der Scheide sein.

Rechner und Kalender der Schwangerschaft von Katzen

Für die Bequemlichkeit der Bestimmung der Termini und des prospektiven Tages der Arten ist es möglich, den Taschenrechner zu verwenden, der den Kalenderprozess in der bequemen und zugänglichen Form widerspiegelt.

Es wird notwendig sein, das Datum der Befruchtung einzugeben und den erschienenen Kalender sorgfältig zu studieren.

Katzen aus der Schwangerschaft

Nicht alle Besitzer wollen Nachkommen von ihrem Haustier bekommen. Um die Schwangerschaft einer Katze zu verhindern, werden spezielle Injektionen entwickelt, die nach dem vom Tierarzt gewählten Schema gestaltet sind.

Die Injektion wird vor dem Einsetzen des Östrus durchgeführt, und die Wirkung des Hormons ist für 6 Monate wirksam. Danach wird eine neue Dosis des Medikaments benötigt.

Dies ist eine Art von Sterilisation, einfach zu verwenden und die Katze in der Lage, Nachkommen nach dem Ende der Droge zu ertragen.

Diese Methode hat Nachteile: Störung des Funktionierens des Fortpflanzungssystems, Komplikationen mit Gesundheit bis zu Entzündungen und Krebs.

Falsche Schwangerschaft bei einer Katze

Normalerweise kommt die Katze nach der Paarung zur Schwangerschaft. Das Verhalten der Python und einige Zeichen bestätigen die interessante Position des Tieres: Schwellung der Brustdrüsen, Vorsicht des Weibchens im Verhalten, Zunahme des Bauches. Aber nach 3 oder 4 Wochen verschwinden alle Symptome. Dies wird als eine falsche Schwangerschaft bezeichnet, bei der es sich tatsächlich um einen hormonellen Zusammenbruch des Körpers der Katze handelt. Dies wirkt sich negativ auf die Psyche des Tieres aus.

Die Ursachen für falsche Schwangerschaft liegen nicht nur in der hormonalen failure: möglicherweise Paarung wurde mit steriler Katze oder im Körper der weiblichen hat eine Erkrankung des Fortpflanzungssystemes, Unregelmäßigkeiten in der Schilddrüse.

In Form einer Behandlung wird eine Diät verordnet und die Anzahl der Milchprodukte im Menü der Python reduziert, was sich positiv auf die Katze auswirkt. Es ist wichtig, auf die betroffene Katze zu achten und sie vorsichtig zu umgeben. Es ist ratsam, Vitamine zu Lebensmitteln hinzuzufügen.

Vorbereitungen für die Auffüllung oder wie viel Schwangerschaft bei Katzen dauert

Nach der Paarung zu Hause Favorit der Besitzer möchte wissen, wie lange die Schwangerschaft für Katzen dauert. Schließlich ist das Tragen von Kätzchen mit gesundheitlichen Risiken verbunden. Vom Besitzer in dieser Zeit erfordert maximale Sorgfalt und kompetente Pflege für die schwangere Frau.

Lesen Sie in diesem Artikel

Zeichen der Konzeption

Die ersten Symptome einer erfolgreichen Befruchtung können vom Besitzer frühestens 3 Wochen nach der Paarung bemerkt werden. In der Regel ändert sich das Verhalten eines Haustieres: Sie wird zärtlicher und zärtlicher, schläft öfter. Eines der Anzeichen für eine erfolgreiche Konzeption ist das Fehlen einer weiteren Hitze.

Im Mutterleib entwickeln Babys von ihren erhöhten Energiekosten, also ist eines der charakteristischen Symptome der Schwangerschaft ein erhöhter Appetit. Während der gesamten Zeit, in der trächtige Katzen gehen, wird ein hoher Bedarf an Nährstoffen für die Frau aufrechterhalten. In den frühen Stadien der Schwangerschaft können einige Tiere Übelkeit erfahren. Dies ist aufgrund der Ausdehnung der Gebärmutter ein erhöhter Hormonspiegel. Nach der Anpassung des Organismus an neue Bedingungen wird der Zustand normalisiert.

Petomitsa schläft öfter, für eine lange Zeit ist im Halbschlaf - so reduziert der Körper der Mutter die Energiekosten. Wenn die Frucht wächst, nimmt auch die Größe des Magens der Katze zu. Appetit erhöht sich 2 Mal im Vergleich zu den üblichen Zustand. Ungefähr ab der 5. Woche kommt es zu einer deutlichen Zunahme des Abdomens. Ein wenig später kann der Besitzer die Bewegung beobachten, den Umriss der "Taille" ändern, der durch die Bewegung der Kätzchen verursacht wird.

In der zweiten Schwangerschaftshälfte bereitet sich der Organismus der Mutter intensiv auf das Erscheinen der Babys vor dem Licht vor: Die Milchdrüsen sind vergrößert, ihre Farbe ändert sich. Kurz vor der Geburt, mit Tropfen auf den Papillen, werden Kolostrumtröpfchen zugeteilt.

Für 2 - 3 Wochen vor der Geburt einer Hauskatze erwacht der Instinkt des Nistens. Das Tier sucht einen ruhigen, abgelegenen Ort für zukünftige Nachkommen. Die Katze wählt oft dunkle Schränke, Boxen, Platz unter dem Badezimmer.

Viele Besitzer, die die Python aufmerksam beobachten, sind an dieser Frage interessiert: Wenn die Katze einen Magen hat, wann werden die Kätzchen geboren? In der Regel wird dieses Phänomen einige Tage vor der bevorstehenden Wehen beobachtet. Bei näher kommenden Geburten zeigt sich Appetitlosigkeit, häufiges Lecken des Perineums, unruhiges Verhalten des Tieres, Suche nach abgelegenen Orten, Absenkung der Körpertemperatur auf 37 ° C.

Diagnose zu frühen Zeiten

Es ist nicht möglich, die Schwangerschaft eines Haustiers in den frühen Stadien zu bestimmen. Selbst erfahrene Züchter können nur davon ausgehen, dass die Konzeption erfolgreich war. Die informativste und zuverlässigste Methode der Schwangerschaftsdiagnose ist die Ultraschalluntersuchung der Gebärmutter. Ultraschall kann ab dem 20. Tag nach der Paarung durchgeführt werden.

Die Untersuchung des Tieres mit Hilfe spezieller Ausrüstung wird nicht nur die Tatsache, die Nachkommenschaft zu tragen, sondern auch die Anzahl der Kätzchen im Mutterleib zeigen. Eine rechtzeitige Diagnose wird falsche Schwangerschaft eliminieren, pathologische Prozesse in der Gebärmutter erkennen.

Wie kann man die Dauer der Schwangerschaft bei einer Katze bestimmen, ohne auf Ultraschall zurückgreifen zu müssen? Zu diesem Zweck wurden spezielle Tests entwickelt. Das Prinzip ihrer Wirkung beruht auf der Definition des Hormons Relaxin, das bei der Plazentaentstehung gebildet wird. Tests geben jedoch nicht immer eine 100% ige Garantie. Zum Beispiel kann bei der Ovarialzyste das Ergebnis falsch positiv sein.

Zusätzlich zu Ultraschall und der Anwendung von Testsystemen kann ein erfahrener Züchter oder Tierarzt die Tatsache der Schwangerschaft durch abdominale Palpation bestimmen. Die Palpation der Bauchdecke erfordert Erfahrung und Genauigkeit, da eine ungeschickte Manipulation zum Abort führen kann. In dieser Hinsicht ist Ultraschall der Gebärmutter der zuverlässigste, einfache und sichere Weg, um eine Schwangerschaft bei einer Katze zu diagnostizieren.

Wie lange dauert die Schwangerschaft?

Über wie viele Wochen die Schwangerschaft bei Katzen dauert, können Sie von ihren individuellen Eigenschaften lernen. Die durchschnittliche flaumige Milf hatte eine Nachzucht von 9 Wochen (63 Tage). Natürlich kann die Figur in die eine oder andere Richtung abweichen. Die Dauer der Schwangerschaft hängt von verschiedenen Faktoren ab: Felsen, Körperstruktur, Anzahl der Früchte im Mutterleib usw. Wenn das Tier zu einer langhaarigen oder großen Rasse gehört (Maine Coon, Sibirien, Norwegischer Wald, etc.), kann die Lagerzeit der Nachkommen 70 Tage erreichen. Kleine Rassen und kurzhaarige Katzen (Orientalisch Kurzhaar, Europäisch, Britisch) bringen Kätzchen schneller zur Welt - 60 bis 62 Tage nach der Empfängnis.

Die Anzahl der Tage, an denen eine Katze Kätzchen hat, wird von der Anzahl der Föten in der Gebärmutter beeinflusst. Wenn die Nachkommen klein sind, wird das Tier in der Regel schneller entlassen. Wenn im Mutterleib der Mutter 1 - 2 Kätzchen entwickelt, dann kann in diesem Fall die Periode der Lagerung verlängert werden.

Die Dauer der Schwangerschaft für jedes Individuum ist individuell und hängt oft von äußeren Ursachen ab. So kann die stressige Situation im Haus zur Überbevölkerung der Nachkommen führen. Die Norm ist eine Abweichung von der durchschnittlichen statistischen Zahl (63 Tage) für 4 Tage in der einen oder anderen Richtung.

Unerfahrene Besitzer haben oft keine Vorstellung davon, wie viele Monate eine Katze Kätzchen hat. Die Trächtigkeitsdauer für Kleintiere wird in der Regel nicht nach Monaten, sondern nach Wochen oder Tagen berechnet. Was die Katze betrifft, beträgt die durchschnittliche Tragezeit für die Nachkommen zwei Monate und einige Tage. Es ist bequemer nach der Verpaarung, die Schwangerschaft des Pitoms wird in Tagen oder Wochen gezählt. Dies wird helfen, die Pflege und Wartung der zukünftigen Mutter richtig zu organisieren, die Ernährung angesichts der erhöhten Bedürfnisse anzupassen und rechtzeitig diagnostische Ultraschalluntersuchungen in der Tierklinik durchzuführen.

Mögliche Pathologien

Die häufigste Schwangerschaft bei einer gesunden Katze ist ohne Pathologien. Dennoch ist es notwendig zu wissen, was die häufigsten Abweichungen in diesem Prozess in der Pitoma sein können.

Superfetation

Dies ist eine sehr seltene Pathologie, bei der eine schwangere Frau die sexuelle Aktivität aktiviert und die sexuelle Aktivität beginnt. Wenn während dieser Periode, um es vom Kontakt mit dem Mann nicht zu sparen, dann wird die Entwicklung einer zweiten "Partei" von Embryos in der Gebärmutter beginnen. Meistens sterben die unterentwickelten Früchte der zweiten Schwangerschaft während der Geburt ihrer älteren Brüder. Die Ursache dieser Pathologie sind oft hormonelle Störungen.

Falsche Schwangerschaft

Dieser pathologische Zustand ist dadurch gekennzeichnet, dass sich eine schwangere Frau nicht wie ein befruchtetes Tier verhält. In diesem Fall werden nicht nur Verhaltensabweichungen bemerkt, sondern auch sichtbare Zeichen einer "interessanten Situation": eine Zunahme des Abdomens, eine Veränderung der Milchdrüsen, das Auftreten von Milch. Die Dauer der Pathologie ist unterschiedlich, und bei manchen Tieren verläuft die falsche Schwangerschaft so lange, wie die Katze die Kätzchen im Bauch hat.

Die Ursachen der Pathologie sind nicht vollständig geklärt. Es wird angenommen, dass eine falsche Schwangerschaft zu einer Verletzung des hormonellen Hintergrunds (einschließlich Schilddrüsenerkrankung), Paarung mit einem minderwertigen Mann, Stress, pathologischen Veränderungen in der Psychologie des Tieres führt. Zur falschen Schwangerschaft neigen orientalische Katzenrassen, Sphingen. Eine solche Pathologie allein zu lassen, ist keineswegs unmöglich. Falsche Schwangerschaft wird oft durch Mastitis, entzündliche Erkrankungen der Genitalien kompliziert.

Es kann mit einer geplanten Ultraschalluntersuchung der Gebärmutter bestimmt werden, die 3 bis 4 Wochen nach der Paarung durchgeführt werden sollte. Die Behandlung der Pathologie ist komplex.

Frozen Schwangerschaft

Es kommt oft vor, dass alle oder ein Embryo aufhört sich zu entwickeln und stirbt. Dafür gibt es viele Gründe:

  • Hormonstörungen,
  • entzündliche Prozesse,
  • genetische Anomalien,
  • Erkrankungen der inneren Organe,
  • Stress,
  • Verletzungen,
  • andere.

Wenn alle Früchte tot sind, wird in der Klinik eine Abtreibung durchgeführt. Wenn in der Gebärmutter lebende Kätzchen leben, wird das Tier normalerweise geboren. Nach der Geburt wird das Tier wiederholt einer Ultraschalluntersuchung unterzogen, nach der der Tierarzt die Behandlung festlegt oder eine Sterilisation empfiehlt.

Wenn ich Hilfe von einem Arzt brauche

Der Besitzer des Tieres sollte nicht nur wissen, wie viele Monate die Katzen gebären, sondern auch wann das Tier fachmännische Hilfe von einem Tierarzt benötigt. Symptome, die alarmieren sollten:

  • Appetitlosigkeit;
  • erhöhter Durst;
  • Ausscheidung aus den äußeren Geschlechtsorganen mit beliebiger Farbe außer durchsichtig (dunkel, blutig, grünlich, eitrig, mit unangenehmem Geruch usw.);
  • Körpertemperatur über 39 C;
  • Lethargie, Apathie, Schwäche.

Die Aufmerksamkeit auf das schwangere Ptom wird erlauben, Anomalien im normalen Verlauf der Schwangerschaft rechtzeitig zu erkennen und die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen.

Der Besitzer, zu wissen, wie viele Katzen gebären, wie auch viele andere, um eine Schwangerschaft pitomitsy Fragen wird in der Lage sein, nicht nur eine komplette Tierfütterung, Inhalte zu liefern, sondern auch in der Zeit, die notwendige Hilfe im Fall von Krankheit.

Wie lange dauert die Schwangerschaft in einer Katze, wie zu bestimmen. Wenn die Katze die erste Hitze beginnt: Symptome. Wie zu verstehen, dass die Katze gebiert?

Eine solche Situation dauert in der Regel bis zu 6 - 7 Jahre Pitomie. Alte Tiere bringen 1 bis 2 Junge zur Welt.. Wie man bestimmt, wie viele Kätzchen eine Katze haben werden?

Die Dauer der Schwangerschaft bei einer Katze beträgt durchschnittlich 65 bis 67 Tage.. Es ist nützlich für Tierbesitzer, zu wissen, wie lange die Geburt einer Katze dauert.

All das ist es wert, über die Schwangerschaft einer Katze informiert zu werden

Schwangerschaft bei Hauskatzen ist eine Zeit der angenehmen Aufregung und Vorfreude.

Eine Katze, wie jede andere Frau in der Arbeit, braucht besondere Fürsorge und Respekt.

In diesem Artikel erfahren Sie so viele Informationen wie möglich, um einer zukünftigen Mutter zu helfen.

Wie lange dauert die Schwangerschaft bei Katzen?

Es ist nötig für den Anfang festzustellen, welche Periode bei den Katzen ist es richtig, die Schwangerschaft zu bezeichnen. Viele glauben, dass diese Periode mit der Paarung beginnt und mit der Geburt endet, aber das ist nicht so. Die Zeit der Geburt der Nachkommen von Tieren beginnt mit der Befruchtung. Es ist jedoch erwähnenswert, dass es mit perfekter Genauigkeit immer noch unmöglich ist, am Tag der Befruchtung genau zu bestimmen, wie viele Tage die Schwangerschaft bei Katzen andauert.

Weiter in diesem Artikel werden wir einige Zeichen geben, auf denen der Eigentümer des Tieres genauer bestimmen kann, dass er einen besonderen Platz vorbereiten muss und mehr Aufmerksamkeit seinem Haustier schenken muss. Aus vielen Quellen ist bekannt, dass die Tragzeit in der Regel 9 Wochen beträgt. Die Schwangerschaft kann mehr oder weniger eine Woche dauern, aber das ist keine Pathologie. Die Dauer der Schwangerschaft bei Katzen hängt weitgehend von der körperlichen Verfassung des Tieres, Alter und Rasse ab.

Es ist bekannt, dass bei kurzhaarigen Rassen, zum Beispiel Abessinier, Devon Rex, Russisches Blau - die Tragzeit 58-68 Tage dauert. Gleichzeitig dauert die Schwangerschaft bei langhaarigen Katzen länger, beispielsweise bei Neva Masquerade, norwegischen und sibirischen Katzen, die Tragedauer beträgt 62-72 Tage.

Wenn sich Ihr Haustier nach 72 Tagen nicht entwickelt, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt.

Symptome

Trotz der Tatsache, dass das genaue Datum des Beginns der Schwangerschaft sofort unmöglich ist, können die deutlichen Merkmale der Schwangerschaft der Katze schon am zwanzigsten Tag bestimmt sein.

Das Tier wird seine Brustwarzen vergrößern und leuchtend rosa werden. Die Haut um die Brustwarzen wird sich ablösen, es wird sichtbar, wenn Sie es auf den Rücken legen.

Ein erfahrener Tierarzt für die dritte Woche kann Palpation verwenden, um die Schwangerschaft einer Katze zu bestimmen. Sie sollten nicht versuchen, die Palpation selbst zu tun, dies kann die Kätzchen und die Gesundheit des Haustieres beschädigen.

Frühere Begriffe

Sie werden feststellen, dass das Haustier in der zweiten Woche nachdenklicher und melancholischer wird. Sie spielt weniger, schläft länger und ihr Appetit verschlechtert sich ebenfalls. Bereits in der dritten Woche kann sich das Tier übergeben. Mach dir keine Sorgen, dieser Prozess passiert bei Frauen, im ersten Trimester leiden sie unter Toxikose.

Bereits nach fünf Tagen geht Erbrechen vorüber, und Sie können mit ziemlicher Sicherheit die Schwangerschaft feststellen. Außerdem können Katzen eine falsche Schwangerschaft haben, die von selbst passiert und keine besondere Behandlung erfordert. Es sollte beachtet werden, dass, wenn ein falscher Prozess häufig passiert, Sie den Tierarzt kontaktieren müssen.

Spätere Begriffe

Ihr Haustier wird in der 4-5. Woche zunehmen, das Gewicht wird um ein bis zwei Kilogramm zunehmen, abhängig von der Anzahl der Kätzchen. Auf dem Röntgenbild können Sie die Skelettstruktur der Kätzchen am 44. Tag sehen, aber nicht Röntgen, es sei denn, absolut notwendig.

Geschmacksvorlieben des Tieres können sich ebenfalls ändern, es kommt zu Stimmungsschwankungen. In eineinhalb Monaten wird der Bauch noch mehr zunehmen, die Katze wird langsam gehen und sich umdrehen. Nach 8 Wochen beginnt das Tier nach einem Geburtsort zu suchen ("Nest"), zeigt Angst und Nervosität, während der gleichen Zeit können Sie die aktiven Bewegungen der Kätzchen fühlen, indem Sie einfach Ihre Hand in den Bauch der Pitoma legen. Milch in den Milchdrüsen erscheint in der 9. Woche, und das Tier wird sich weniger bewegen und mehr liegen, wenn es viele Kätzchen gibt, verläuft die Schwangerschaft normalerweise schneller.

Wie ist eine Schwangerschaft?

Der weitere Verlauf dieses wichtigen Prozesses läuft folgendermaßen ab:

  1. Die ersten Veränderungen im Körper des Tieres beginnen in den ersten Tagen nach der Empfängnis. Der hormonelle Hintergrund wird sich schnell ändern, der Östrus wird aufhören und die Schwangerschaft wird kommen.
  2. Bis zu den ersten drei Wochen werden Sie den Prozess für einen guten Appetit, einen engen Magen, eine Abnahme der Aktivität und Schwellung der Brustwarzen bestimmen.
  3. Der Bauch der Katze ist bereits in der fünften Woche sichtbar. Es wird nicht nur dicht sein, sondern wird stark sinken und an Volumen zunehmen. Dies ist besonders auffällig, wenn mehrere Früchte vorhanden sind.
  4. Nach fünf Wochen dehnt sich der Bauch in der Breite aus. Die seitliche Rundheit ist angezeigt und wird hervorstehen.
  5. In der sechsten Woche sind die Kätzchen fast fertig und beginnen, Haare zu wachsen. Um zu sehen, können Sie nur den Bauch vergrößern.
  6. Aktive Kätzchen werden in der siebten Woche sein, werden anfangen zu rühren. Wenn Sie vorsichtig sind, ohne zu drücken, um Ihre Hand in den Bauch zu legen, können Sie fühlen, wie sie sich bewegen. Während dieser Zeit wird das Tier nach einem abgelegenen Ort suchen und besorgt sein.
  7. Brustdrüsen werden in der letzten Woche vor der Geburt einströmen, es wird eine transparente Entladung aus den Geschlechtsorganen geben, die Aktivität wird deutlich abnehmen.
Die wichtigste Zeit beginnt ein paar Tage vor der Geburt, das Haustier wird Ihre Anwesenheit benötigen. Nervosität und Angst des Tieres - offensichtliche Anzeichen für die frühe Geburt von Kätzchen, die werdende Mutter wird die Aufmerksamkeit des Besitzers erfordern.

Merkmale der Haustierpflege während der kritischen Phase

Pflege von Katzen während der Schwangerschaft ist nicht sehr kompliziert. Lassen Sie uns herausfinden, worauf wir beim Verlassen achten müssen.

Was Sie tun müssen

Für das Tier ist eine kleine körperliche Belastung nützlich, um die Muskeln in einem Tonus zu halten.

Besondere Aufmerksamkeit während der Schwangerschaft wird der Ernährung des Tieres gewidmet. Während der Schwangerschaft bei Katzen sollten sie richtig und vollständig essen. Die Diät muss Milchprodukte, Fleisch und wenn es Trockenfutter verwendet, ist es empfehlenswert, zum Super-Premium-Futter zu gehen. Im ersten Schwangerschaftsmonat kann die Diät nicht geändert werden. Während dieser Zeit wird empfohlen, mit einem höheren Gehalt an Protein, Kalzium, Spurenelementen und Vitaminen zu füttern.

Es wird nicht empfohlen, die tägliche Ernährung für eine gesunde Katze zu erhöhen. Die tägliche Nahrungsnorm für trächtige Tiere wird nur erhöht, wenn das Tier schwach ist.

Achten Sie darauf, dass die Katze nicht gefüttert werden kann, da dies zu einer schweren Geburt führen kann.

Katzen können den Appetit ca. 1-2 Wochen vor der Geburt abbauen. Während dieser Zeit ist die Bauchhöhle der Katze mit Kätzchen überfüllt, und das Tier braucht eine nahrhafte und kalorienreiche Nahrung. Solche Lebensmittel sollten in einem kleinen Volumen platziert werden.

Wenn das Haustier natürliche Produkte verwendet, sollte die tägliche Ernährung wie folgt sein:

  • Das Fleisch muss gekocht werden. Da es sich bei rohem Fleisch um Helminthen handeln kann. Es wird empfohlen, Rind-, Kalbfleisch zu geben, Schweinefleisch wird seltener gegeben. Aus der Tagesration sollte Fleisch 50% sein.
  • Fettarm gekochter Fisch.
  • Hühnereier, hart gekocht (2 mal pro Woche).
  • Grütze (Haferflocken, Reis, Buchweizen).
  • Gemüse.
  • Früchte.
  • Milchprodukte (Quark, Käse).
Wenn ein Haustier an Verstopfung leidet, wird empfohlen, solche Produkte vorübergehend in die Nahrung aufzunehmen:
  • Pflanzenfett;
  • Gemüsepüree (best of beet).
Wenn die Katze natürliche Produkte isst, empfehlen Tierärzte, spezielle Ergänzungen mit Vitaminen und Mineralien hinzuzufügen.

Wenn sie ausschließlich Trockenfutter isst, muss man sich keine Sorgen machen. Da es sich bei hochwertigen Futtermitteln um eine ausgewogene Ernährung handelt, die sich gut für trächtige Katzen eignet. In diesem Futter werden bereits Vitamine und Mineralstoffe gefunden, die für das Tier benötigt werden.

Kontraindizierte Aktionen

Lassen Sie uns überlegen, welche Maßnahmen für trächtige Katzen kontraindiziert sind.

  1. Eine Katze in der Position wird nicht empfohlen, auf der Straße zu sein. Sie ist am besten zu Hause. Das Tier kann ein zweites Mal schwanger werden, und das ist schlecht für die Kätzchen und für die Mutter selbst.
  2. Auch ist es notwendig, die Trächtigkeitsdauer des Tieres zu berücksichtigen, da die Geburt nicht auf der Straße stattfinden sollte.
  3. Auf der Straße für eine schwangere Katze gibt es viele Gefahren - sie kann auf Bäume klettern, versuchen, in Engpässe zu geraten. Und das ist sehr gefährlich für sie, unabhängig von der Schwangerschaft.
  4. Während dieser Zeit ist es verboten, selbst Medikamente gegen Flöhe, Zecken und Würmer zu geben. Medikamente sollten ausschließlich von einem Tierarzt nach der Untersuchung des Tieres verschrieben werden. Selbst verschriebene Medikamente können sowohl Kätzchen als auch die Katze schädigen.
  5. In den letzten Wochen der Schwangerschaft sollte es dem Tier untersagt sein, zu hohen Objekten zu klettern. Wegen des großen Bauches ist die Koordination gestört, und während des Sprunges kann es deinen Bauch treffen oder aus der Höhe brechen und dich verletzen.
  6. Haustiere dürfen nicht mit anderen Tieren streiten oder streiten. Wenn Sie mehrere Tiere im Haus haben, versuchen Sie, das Haustier vor ihnen zu schützen und geben Sie ihr Ruhe.
  7. Es ist kontraindiziert, das Tier zu füttern, da dicke Katzen während der Wehen Komplikationen haben können.

Mögliche Komplikationen oder wenn Sie einen Arzt brauchen

Katzen können während der Schwangerschaft verschiedene Probleme haben. Bei jeder Art von Komplikationen sollten Sie sofort einen Tierarzt kontaktieren! Gefährliche Komplikationen bei Katzen:

  1. Uterusblutungen sind starke Blut- und Blutgerinnsel aus der Vulva. Die Ursachen sind Verletzungen und / oder Einflüsse auf die Plazenta pathogener Mikroorganismen. Diese Art von Blutungen provoziert Fehlgeburt oder ist ihr Zeichen. Durch rechtzeitigen Zugang zu einem Arzt kann eine Schwangerschaft gerettet werden.
  2. Verdrehen der Gebärmutter - Biegen, Biegen, Drehen, Verdrehen eines der "Hörner" der Gebärmutter. Die Ursachen sind Verletzungen. Das Drehen der Gebärmutter führt zu Gebärmutterfötustod (ohne Fehlgeburt) und zur Entfernung der Gebärmutter. Wenn die Torsion des Uterus in den letzten Schwangerschaftswochen auftritt und der Tierarzt rechtzeitig Zugang hat, kann der Fötus per Kaiserschnitt entfernt werden.
  3. Eileiterschwangerschaft ist primär und sekundär. In der primären - der Fötus entwickelt sich außerhalb der Gebärmutter, mit der sekundären - der Fötus entwickelt sich aufgrund seiner Ruptur außerhalb der Gebärmutter. Ursachen - im Falle der primären Eileiterschwangerschaft sind die Ursachen unbekannt; in der sekundären Eileiterschwangerschaft - das ist Trauma, Pathologie der Gebärmutter und / oder Eileiter. In beiden Fällen stirbt der Fötus und wird chirurgisch entfernt. Wenn Sie nicht rechtzeitig eingreifen, entwickelt das Tier Sepsis, Nekrose, wodurch einige innere Organe entfernt werden müssen oder es zum Tod des Tieres führt.
  4. Überbevölkerung der Schwangerschaft - nach dem 70. Tag der Schwangerschaft gibt es keine Geburtsaktivität. Ursachen - ein großer Fötus, fetaler Tod in der Gebärmutter, hormonelles Versagen, viele Kätzchen, Pathologie des Genitaltraktes bei einem Tier (z. B. ein schmales Becken). Beim Übergießen wird ein Kaiserschnitt durchgeführt und die Frucht wird entnommen (lebend oder tot). Durch rechtzeitigen Zugang zum Tierarzt hat die Operation keinen Einfluss auf die Gesundheit der Katze. Wenn Sie zu spät kommen, ist das Haustier mit Sepsis, Nekrose, Tod bedroht.
  5. Fehlgeburten bei Katzen - Spontanabort.
Es gibt drei Arten von Fehlgeburten bei Katzen:
  1. Fehlgeburt mit der Resorption des Fötus in den frühen Stadien.
  2. Fehlgeburt mit vorgeburtlichem Tod von Kätzchen.
  3. Intrauteriner Tod von Kätzchen ohne Fehlgeburt.
Ursachen für Fehlgeburten:
  • eng verwandte Kreuzung (Inzucht);
  • genetische Merkmale der Rasse;
  • Alter der Katze (bis zu einem Jahr oder Tier älter als 6 Jahre);
  • Infektionskrankheiten;
  • chronische Krankheiten;
  • Parasiten;
  • Verletzungen;
  • Überhitzung oder Unterkühlung;
  • Vergiftung;
  • medizinische Präparate;
  • Stress;
  • Dystrophie oder Fettleibigkeit;
  • Mangel an Taurin;
  • hormonelles Versagen;
  • häufige Schwangerschaft und Geburt;
  • Pathologie des Fötus oder der Frucht;
  • Pathologie des Genitaltraktes des Tieres (zB ein schmales Becken).
Anzeichen einer Fehlgeburt

  • unangenehmer Geruch aus den Geschlechtsorganen des Haustiers;
  • jede Ausscheidung aus der Vulva des Tieres (mit Ausnahme von klarem und / oder weißem Ausfluss zu einem späteren Zeitpunkt oder Blutentlassung für ein paar Tage vor der Geburt);
  • Bauchasymmetrie;
  • erhöhte Körpertemperatur;
  • Fieber;
  • unermüdliches starkes Erbrechen;
  • das Tier weigert sich mehr als einen Tag zu essen;
  • Schwäche;
  • scharfer Gewichtsverlust;
  • Sorge.
Wenn Sie mindestens eines der oben genannten Anzeichen bemerken, suchen Sie sofort einen Arzt auf, da nur die Hilfe und rechtzeitige Behandlung eines Tierarztes das Leben eines Tieres retten kann. Es gibt auch Komplikationen während der Schwangerschaft bei Katzen, die weniger gefährlich sind:
  • Nierenversagen;
  • Zystitis;
  • Durchfall oder Verstopfung;
  • Allergie;
  • Arrhythmie;
  • Dystrophie oder Fettleibigkeit.
Die Ursachen für solche Komplikationen sind schlechte Ernährung, wenn das Haustier auf der Straße ist, Überhitzung oder Unterkühlung. Solche Komplikationen erfordern auch eine rechtzeitige Behandlung und Überwachung durch einen Arzt. In der Regel nach der Schwangerschaft gehen solche Komplikationen durch und beeinträchtigen die Gesundheit des Haustieres nicht stark. Sie können jedoch zu Komplikationen bei der Geburt und zu Gesundheitsproblemen bei den Nachkommen führen.

Bei richtiger Pflege und Ernährung treten keine Komplikationen auf. Und Fehlgeburten und andere ernsthafte Komplikationen sind extrem selten.

Parallele Schwangerschaft (Superfekt)

Superfektion ist die Befruchtung von zwei oder mehr Eiern in einer Ovulationsperiode mit Spermatozoen verschiedener Männchen. Dies ist bei städtischen Tieren oft der Fall, da eine große Anzahl von Männchen in einem relativ kleinen Gebiet lebt. Als Ergebnis können zum Zeitpunkt der Empfängnis eine Katze und mehrere verschiedene Katzen anwesend sein. Als Ergebnis erfolgt die Befruchtung von verschiedenen Spermiengruppen, und das Tier brütet eine Brut von ungleichartigen Kätzchen aus.

Es passiert, ein noch seltsameres Phänomen, das als Superfettierung bezeichnet wird. Dies geschieht, wenn das Tier in der Mitte der Schwangerschaft sexuell aktiv ist, normalerweise in der dritten Woche. Bei einer neuen Kopulation werden die Katzen wieder befruchtet und tragen zwei Bruten zu verschiedenen Reifezeiten.

In diesem Fall entwickeln sich zwei Bruten nacheinander mit einer Differenz von mehreren Wochen. Infolgedessen können zwei Situationen auftreten:

  • während der Geburt der frühen Brut kann es zu Fehlgeburten kommen, da eine spätere Brut möglicherweise noch nicht definitiv gebildet ist;
  • in einem anderen Fall in der Gebärmutter können sich beide Bruten vollständig bilden, der frühere wird erfolgreich geboren, und der letzte wird mehrere Wochen im Uterus bleiben. Nach der Geburt der zweiten Brut kann ein weiteres Problem auftreten - eine Katze hat möglicherweise nicht genug Nippel für alle Kätzchen oder nicht genug Milch, in diesem Fall wird es notwendig sein, einige Kätzchen dem Besitzer zu füttern.
Indem Sie alle oben genannten Empfehlungen einhalten, beeinflussen Sie günstig den Verlauf der Schwangerschaft bei einer Katze und reduzieren das Risiko von Komplikationen während der Geburt. Der Schatz wird dir dafür mit seiner Wärme und Zuneigung danken.

Lesen Sie Mehr Über Katzen