Ein Film vor einer Katze

Rassen

Jeder Besitzer wird schnell feststellen, dass vor der Katze ein weißer Film war und machte sich sofort Sorgen. Die Einstellung zu einem solchen Defekt kann unterschiedlich sein, je nachdem, ob es eine ernsthafte Gefahr für die Gesundheit des Tieres darstellt und ob es wirklich ist, es zu Hause zu heilen oder einen Besuch beim Tierarzt zu machen.

Ursachen für das Aussehen

Alle Katzen haben ein drittes Augenlid, das normalerweise während des Wachzustandes des Tieres unsichtbar bleibt. Sein Auftreten im Alltag verursacht daher Angstzustände und erfordert oft einen Besuch in der Tierklinik. Wenn diese Membran sichtbar wird, zeigt dies an, dass sie nicht ausreichend oder übermäßig angefeuchtet ist, dass die Augen nicht vollständig von dem Staub gereinigt werden, der in sie eindringt und die Funktionalität des Films gestört ist.

Es gibt zwei Grade des Verlustes des dritten Jahrhunderts:

Warum entwickelt sich Vorsprung?

Ein Vorsprung kann auftreten, wenn ein Fremdkörper in das Auge eindringt oder verletzt wird, zum Beispiel während eines Kampfes zwischen Katzen. In diesem Fall ist die Krankheit häufiger auf einem Auge vorhanden, und der Besitzer sieht zu, wie das Auge des Tieres allmählich mit einem weißen Film bedeckt wird. Gleichzeitig hat das Tier ein Gefühl der Resorption im Auge, Schmerzen und Brennen, wodurch die Schnauze gegen den Reiz reibt. Wenn Sie die Behandlung damit nicht beginnen, ist die Wahrscheinlichkeit einer bakteriellen Infektion hoch. In diesem Fall erscheint ein eitriger Ausfluss aus dem Auge, und die Bindehaut wird rot.

Oft wird die Bildung der Protrusion bei Konjunktivitis beobachtet, wenn noch keine hellen klinischen Zeichen in Form von eitrigem Ausfluss aufgetreten sind. In diesem Fall wird die Katze der Bindehaut des Auges hellrot und Tränen werden beobachtet, und die Augenwinkel sind mit einem Film bedeckt. Zusammen mit diesem hat er Schnitzereien und Jucken in den Augen, das Tier neigt dazu, seine Schnauze zu reiben und verhält sich unruhig. Die Infektion betrifft normalerweise ein Auge, aber beim Waschen überträgt die Katze die Krankheit vom betroffenen Auge auf ein gesundes Auge.

Wenn eine Katze einen Film auf ihren Augen hat, kann der Besitzer über die Pathologie des Nervensystems nachdenken. In diesem Fall wird die Protrusion von einer verengten Pupille auf dem betroffenen Sehorgan, einer unwesentlich ausgedrückten Senkung des oberen Augenlids begleitet. Solch ein Problem erfordert einen dringenden Besuch beim Tierarzt, da es eine Manifestation einer ernsten Pathologie sein kann.

Wenn in den Augenwinkeln ein Film in der Katze ist, ist es eine Überlegung wert, ob eine Helmintheninvasion auftritt. Dieses Zeichen findet sich nicht nur in Fällen, wo Parasiten direkt im Auge sind, sondern auch wenn sie im Darm sind. Gleichzeitig ist der Zustand des Haustiers gestört, es verliert schnell an Gewicht, es nährt sich schlecht, Durchfall oder Erbrechen beginnt, die Körpertemperatur steigt an und nach einer Weile beginnt das Haar sich zu verschlechtern und herauszufallen.

Warum Prolaps entwickeln

Wenn die Augen der Katze Halb Film Vortrag über Prolaps des dritten Jahrhunderts geschlossen. In dieser Katze fühlt sich unwohl und er allmählich verschlechternden Vision, bis zu ihrem vollständigen Verlust. Die Ursache für das Ausmaß der Krankheit kann mit der Pathologie des Sehorgan, und Erkrankungen des Nervensystems oder des Magen-Darm-Trakt, verminderte Immunität Haustier oder mit einer Unterbrechung der Nickhaut als ältere Kätzchen in Verbindung gebracht werden.

Einige Katzenrassen haben sogar eine genetische Prädisposition für den Herbst des dritten Jahrhunderts, die oft im ersten Lebensjahr auftritt. Und in Verbindung mit der Hypertrophie des blinkenden Films reizt seine konstante Reibung um die Hornhaut die Schleimhaut des letzteren. In diesem Fall beginnen die Kätzchen mit einem solchen Trauma, die Schnauze zu reiben, um das unangenehme Gefühl loszuwerden.

Der Film bei Katzen in den Augen ist oft mit einer Entzündung verbunden, wenn die Membran ödematös wird, Hyperämie und Prolaps entwickelt. Dies alles verursacht Unannehmlichkeiten für das Haustier, und er wusch sich oft.

Prolaps entwickelt und verbrennt mit aggressiven Chemikalien oder Verbrennungen, die nicht nur die Bindehaut, sondern auch die Hornhaut des Auges verletzen. Die betroffenen Gewebe sind ödematös, gerötet, Tränenfluss wird beobachtet und die Katze fühlt sich brennend und schmerzhaft in den Augen an. Er beginnt sich unruhig zu verhalten, schüttelt den Kopf und reibt sich das Gesicht. Verbrennungen chemischen Ursprungs sind am gefährlichsten, da sie oft tief vergrabenes Gewebe verletzen und durch bakterielle Infektionen kompliziert werden.

Die Besonderheit von Verbrennungen ist, dass die Schwere der Verletzung nur am zweiten oder dritten Tag ab dem Zeitpunkt, zu dem sie empfangen wurde, beurteilt werden kann. Es betrifft oft nur ein Auge.

Falls das Kätzchen das Knorpelgewebe falsch entwickelt, kann ein Knick der Blinkmembran beobachtet werden, der nicht wiederhergestellt werden kann. In diesem Fall verliert das dritte Augenlid seine funktionellen Fähigkeiten.

Fall des dritten Jahrhunderts ist auch mit Rhinotracheitis möglich, wenn die Krankheit im Anfangsstadium oder in milder Form ist. In diesem Fall hat das Kätzchen eine Rhinitis und eine Erhöhung der Körpertemperatur, es wird apathisch, es frisst nicht gut oder weigert sich überhaupt zu essen.

Manchmal ist der Grund für das Auftreten der Pathologie das Adenom der Membran, das einem rosa oder roten Wachstum im Augenwinkel ähnlich ist, das allmählich wächst und das Auge bedeckt. Die Katze wird begleitet von Tränenfluss, einem Temperaturanstieg, verschlechtert sich der Allgemeinzustand, wird aggressiv und kann das betroffene Auge nicht vollständig schließen.

Was ist der Unterschied zwischen dem dritten Jahrhundert und Katarakten?

Oft verwechseln die Gastgeber den Moment, wenn die Augen des Kätzchens mit einem Film mit Pathologien, wie Keratitis oder insbesondere Katarakte, verschluckt werden. In diesem Fall hat das Tier keinen Film auf den Augen, es wird nur trüb, was die Illusion eines Films von oben verursacht.

Bei Katarakten hat das Auge einen schwachen blauen oder grauen Farbton, der oft mit "Nebel" oder "Rauch" assoziiert wird, und es gibt keine Formationen über dem Auge.

Behandlung der Krankheit

Eine wichtige Frage für jeden Besitzer, angesichts der Tatsache, dass der Film vor der Katze erschien - was als nächstes zu tun und wie zu behandeln? Die Handlungsoptionen hängen vom Grund ab:

  • Wenn eine Chemikalie in das Auge eines vierbeinigen Freundes gelangt ist, wird sie mit kaltem Wasser gewaschen.
  • Wenn ein Fremdkörper gefallen ist, muss er entfernt werden, ohne die Hornhaut zu beschädigen.
  • Wenn eine bakterielle Konjunktivitis vorliegt, ist eine antibakterielle Therapie in Form von Tropfen erforderlich.
  • Wenn sich das Adenom entwickelt hat, muss es chirurgisch entfernt werden.

Selbst wenn die Ursache der Pathologie bekannt ist, ist es besser, einen Tierarzt zu kontaktieren, der in der Lage sein wird, die richtige Behandlung in Übereinstimmung mit der Ätiologie der Krankheit zu verschreiben, die dem Haustier nicht noch mehr schadet, was mit einem selbständigen Kampf gegen die Krankheit möglich ist. Es ist besonders gefährlich, die Augen des Tieres mit Lösungen von empfohlenen Freunden zu spülen, die die erforderliche Konzentration nicht klären können und nicht garantieren, dass das Medikament die Situation nicht verschlechtert.

Prophylaxe der Beschwerden

Mit einer absoluten Garantie ist es unmöglich Krankheiten zu vermeiden. Um jedoch das Risiko einer Kollision mit einer solchen Situation zu verringern, können, wenn die Augen der Katze mit einem Film festgezogen werden, eine Anzahl von vorbeugenden Maßnahmen verwendet werden:

  • ausgewogene Ernährung des Haustieres;
  • zusätzliche Quellen von Vitaminen und Mineralien für das Haustier;
  • Regelmäßige Augenpflege für die Katze in Form von Waschen mit von einem Spezialisten empfohlenen Lösungen;
  • systematische Veterinärkontrolle;
  • Prävention und Kontrolle parasitärer Krankheiten.

Ein Film vor Katzen. Drittes Augenlid

Krankheiten in den Augen von Katzen sind nicht so selten, eine Reihe solcher Krankheiten kann der Besitzer der Katze selbständig heilen. Obwohl die ideale Option ist, um die Hilfe eines Tierarztes zu suchen, die in fast allen Fällen erforderlich ist.

Explizite Anzeichen der Krankheit

Wenn Katzen reißen, Bildung auf den Augen oder weißen dünnen Film, ist es ein deutliches Zeichen der schweren Krankheit. Eine nicht weniger unangenehme Augenkrankheit bei Katzen ist das dritte Augenlid, auch Blink-Membran genannt, das den größten Teil des Auges bedecken kann. Diese Haut kommt bei Katzen meist nur aus dem inneren Augenwinkel vor. Bei Katzen beginnt bei Augenentzündung und Augenreizung eine Eiterung, wenn ein weißer oder blauer Film auf den Augen erscheint. Eine solche Reizung kann sich stark verschlechtern, wenn der Fremdkörper in das Auge eintritt. Wenn ein weißer Film vor dem Kätzchen auftaucht und die Besitzer vergessen haben, einen professionellen Tierarzt einzuladen, kann die Krankheit komplizierter werden und die Katze kann einfach den Überblick verlieren.

Dies können Infektionskrankheiten sein, wie das Herpes-Virus oder Chlamydien. Es wird berücksichtigt, dass die Krankheit rechtzeitig erforderlich ist, zu erkennen und so schnell wie möglich die Behandlung zu beginnen, damit Haustier Augen zu heilen und seine Lebensdauer zu verlängern.

Symptome der Krankheit können wie folgt sein:

  • die Katze reibt zu oft seine Augen mit der Pfote;
  • das Haustier entgeht hellem Licht;
  • die Katze blinkt zu oft;
  • Du bemerkst, dass die Katze zu schielen begann;

Wenn Sie ein solch merkwürdiges Verhalten bemerken, dann untersuchen Sie sorgfältig die Augen der Katze, mit der Ansammlung von Eiter, Rötung und Tränenfluss, müssen Sie sofort zum Arzt laufen, und je früher dies getan wird, desto besser. Wenn die Augen der Katze mit einem Film halb geschlossen sind und es einen Blaustich gibt, dann ist dies kein Katarakt, da dies eine Trübung der Linse verursacht. Bei einer alten Katze hat die Linse oft den gleichen blauen Farbton, aber wenn es klar und deutlich ist, dann ist das Tier gesund. Das dritte Augenlid, das teilweise die Augen bedeckt, ist ein bekanntes Phänomen, das bei einem Tier keine Blindheit bedeutet. Dieses Problem wird oft sogar bei gesunden ausgewachsenen Katzen gefunden. Hier kann die Ursache für einen solchen Film sogar Katzenschnupfen und schneller Gewichtsverlust sein, aufgrund dessen die Augen fallen, wenn die Fettschicht in der Nähe der Augen des Tieres reduziert wird.

Das dritte Augenlid an beiden Augen

Wenn sich der Film nur auf einem der Augen befindet, ist der Grund dafür höchstwahrscheinlich ein Fremdkörper, der die Reaktion des Auges verursacht hat. Und wenn ein solches drittes Augenlid sofort auf zwei Augen eines Haustieres auftaucht, so ist dies schon ein Zeichen für das Auftreten verschiedener schwerer Krankheiten. Verschiedene Probleme mit den Augen bei Katzen sind auf ein Trauma oder eine Infektionskrankheit zurückzuführen. Schwere schwere Verletzungen treten oft bei Kater auf, oft deswegen und es gibt Probleme mit der Hornhaut des Auges. Infizierte Wunden aus Klauen sind an sich schrecklich, obwohl es noch schlimmer wird, wenn eine gefährliche Infektion in die Wunde gelangt, da dies zu schweren Komplikationen führen kann.

Das Auge der Katze wird dadurch zunächst trübe und bildet auf der Oberfläche Erosion mit ausreichend eingebeulten gemeinsamen Kanten. Ferner kann ein Haustier weiße oder grünliche Trennungen haben, dies ist ein sehr gefährliches Phänomen, das die Intervention eines Tierarztes mit guter Erfahrung in diesem Fall erfordert. Es ist erforderlich, das Verhalten des Tieres sorgfältig und so oft wie möglich zu überwachen, und wenn Symptome der Krankheit auftreten, und mit dem seltsamen Verhalten der Katze, ist es erforderlich, sofort in die Tierklinik zu gehen. Es wird auch empfohlen, Ihr Haustier mehr und besser zu füttern und ihm Vitamin B12 täglich zu geben.

Methoden und Methoden der Behandlung

Um Augenkrankheiten zu behandeln, verwenden Tierärzte viele verschiedene Techniken, von Betäubungstropfen über die Augen bis hin zu speziellen Salben und anderen. Das einfachste und effektivste Mittel ist das vorbeugende Waschen des Katzenauges. Dies ist ein nützliches und sehr gutes Verfahren, das es ermöglicht, Pollen und verschiedene Partikel aus den Augen zu entfernen. Diese Aktion ist eine häufigere Vorbeugung, die die Ursache für schwerwiegendere Krankheiten beseitigen kann. Ein solches Waschen muss periodisch durchgeführt werden, wenn die Katze tränende Augen hat, eine Pyesis oder ein Film auf den Augen erscheint. Zum Waschen verwenden:

  • Borsäure;
  • Olivenöl;
  • warmes Wasser.

Dieser Vorgang wird besser zusammen durchgeführt, damit der Helfer eine gute Katze behält, so wird es praktischer und bequemer.

Wenn die Katze tränende Augen hat, dann ist das ein ziemlich häufiges Problem, und wenn es bereits ein dickliches Auge und einen Film gibt, ist es erforderlich, das Tier schnell zu behandeln.

Wenn die Katze kreativ ist, dann ist es besser, ernstere Medikamente und dringende Behandlungsmaßnahmen zu verwenden, sonst kann es sogar zu einem Verlust des Sehvermögens kommen. Nicht jede Katze wird es erlauben, Ihre Augen zu untersuchen und zu behandeln, daher ist es besser, einen erfahrenen Tierarzt zu rufen, der sie zur Behandlung einspritzt.

Warum bildet eine Katze einen Film vor Augen?

Der Hauptgrund für das Auftreten von Film auf den Augen ist schwärende, das Auftreten von Formationen an den Augen und Tränen. Wenn die Augenlider geschwollen sind und der Film bläulich ist, ist die Ursache des Problems eine Entzündung der Augen. Es ist besser, das Tier in eine Tierklinik zu bringen, wo der Arzt bei der Anwendung eines Ophthalmoskops die Augen untersucht, die Ursache der Krankheit feststellt und eine qualitativ wirksame Behandlung vorschlägt. Wenn die Ursache eines solchen Filmes auf den Augen Strabismus, Verstopfung der Gänge oder Katarakt ist, dann ist es schon notwendig, dem Chirurgen zu helfen. Und wenn die Hauptursache des Films nur das dritte Augenlid ist, dann ist das ein ziemlich bekanntes Phänomen.

Als einen Film vor einer Katze zu behandeln

Um das Tier zu schützen, ist es erforderlich, ständig verschiedene vorbeugende Maßnahmen durchzuführen. Hygienische verschiedene Verfahren sind sehr wichtig:

  • eine ausgewogene korrekte Tierernährung spielt eine wichtige Rolle;
  • wenn die Krankheit in einem frühen Stadium ist, dann wird vielen geraten, Tricylinpulver zu machen;
  • Auch sollte das Haustier spezielle Vitamine erhalten, die sie zu Nahrung hinzufügen;
  • Augen können auch mit Furacilin gewaschen werden, eine Tablette pro 100 Gramm Wasser;
  • Sehr nützlich kann Kaliumpermanganat zur Vorbeugung von Augenkrankheiten sein;
  • Es wird auch empfohlen, verschiedene Antibiotika, wie Colbiocin und Ciprobid, einzunehmen;

Hilfe und Injektion von modernen antiviralen Medikamenten und ophthalmischen Spezialsalben wie Zovirax.

Die Katze hat einen weißen Film auf den Augen

Katzenaugen sind auch anfällig für alle Arten von Krankheiten. Wenn Sie bemerken, dass Fuzzy eine Eiterung hat, erscheint Träne und weißer Film ist vor der Katze sichtbar, dann sollten Sie das Tier behandeln. Schließen Sie die Hilfe eines Tierarztes nicht aus, der hilft, die richtigen Drogen zu wählen, um die Katze von der Krankheit loszuwerden und die Gründe für sein Aussehen zu verstehen.

Was sind die Ursachen der Krankheit?

Der Nachweis von weißem Film vor Katzen oder dem dritten Jahrhundert, die Bildung von eitrigen Ausfluss, Schwellung: deutet darauf hin, dass die flauschigen offensichtlichen Probleme mit dem Sehapparat. Solche Verstöße können aus allen möglichen Gründen entdeckt werden:

  • mit verschiedenen Konjunktivitis;
  • aufgrund mechanischer Einwirkung;
  • mit Augenlidzuckungen (Entropium) - Maine-Coons, Briten, Perser und Scottish Folds sind gefährdet;
  • mit Allergien gegen verschiedene Reizstoffe;
  • mit Nekrose der Hornhaut;
  • als Folge von chemischen Effekten auf die Schleimhaut der Optik;
  • in Gegenwart von flauschigen Mikroparasiten (intern oder extern);
  • wenn es Probleme beim Funktionieren des Gastrointestinaltraktes und anderer Organe gibt;
  • wenn der Beagle mit inneren Krankheiten (bakteriell, viral oder pilzartig) stört;
  • aufgrund der Bildung von Tumoren (Adenome).

Sie sollen, dass die Katzen dritten Augenlid wissen - es ist ein notwendiger Bestandteil des Sehapparat in usatikov ist, die eine Schutzfunktion hat: Infektion Eingabe das Schleimhäute Auges, und als eine Art Barriere zu verhindern, dass die Auswirkungen von mechanischen Schäden mildert.

Diese weißliche oder bläuliche Augenmembran ist beim Blick auf den Whisker fast unsichtbar. Sie können es bemerken, wenn ein Schnurren seinen Kopf auf den Boden absackt oder zu blinken beginnt, dann bedeckt ein dünner Film das gesamte Auge vollständig.

Diese Aktion hilft usakiku überschüssige Staubpartikel loszuwerden, sowie zur Verteilung der Tränenflüssigkeit innerhalb des Augenlids beiträgt.

Wenn das dritte Augenlid herausfällt oder der Film bei Katzen an einem oder beiden Augen sichtbar wird, ist es notwendig, die Wurzel des Problems zu bestimmen und sofort mit der Behandlung zu beginnen.

Äußere Manifestationen der Krankheit

Die Präsenz des dritten Jahrhunderts in der usatik signalisiert nicht nur sich selbst, sondern auch Veränderungen des Verhaltens der Katze:

  • das Schnurren beginnt sich vor dem hellen Licht zu verstecken;
  • sie reibt unendlich die Pfoten ihres Gesichtes einschließlich ihrer Augen;
  • das Tier fühlt sich unbehaglich, deshalb oft blinzelt und Augen vermasseln.

Gleichzeitig kann man unter den Lieblingen reichlich Tränen sehen, es kann Eiter geben und eine Veränderung im Schatten der Schleimhaut zu Rot. Wenn du der tailed creature nicht hilfst, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit des Sehverlustes.

Das Fallen eines Pythomers aus dem 3. Jahrhundert ist nicht immer ein gefährliches Zeichen, bei älteren Katzen tritt dieses Phänomen häufig auf, was durch altersbedingte Veränderungen (Gewichtsverlust, Augenverlust) erklärt wird. In jedem Fall ist die beste Lösung, einen Spezialisten zu konsultieren.

Weißer Film in beiden Augen ist ein gefährliches Zeichen

Wenn Sie in einem Jahrhundert einen weißlichen Film unscharf fanden, dann war diese Veränderung höchstwahrscheinlich auf das Eindringen eines Toners oder eines anderen Fremdkörpers zurückzuführen. Eine gefährlichere Situation ist, wenn der Film an beiden Augen der Katze entdeckt wird, was höchstwahrscheinlich durch eine Infektionskrankheit verursacht wird.

Sehr häufig beschädigen Männer während eines Kampfes Augen mit Klauen. In den Wunden, die auf den Augenlidern erschienen sind, kann Infektion leicht angesteckt werden.

Wenn es eine Infektion gibt, kann sich ein Film in den Augen eines Whiskers bilden. Einige Krankheiten (Keratitis, Hornhautgeschwüre usw.) signalisieren sich durch das Auftreten von grünem oder weißem Ausfluss. Wenn solche Zeichen in Ihrem Haustier gesehen werden, dann tragen Sie es dringend zu einer Tierklinik.

Wie kann man einem Haustier helfen?

Bei der Erkennung der Krankheit ist es besser, die Ursache sofort zu identifizieren und dabei auf die Hilfe eines erfahrenen Tierarztes zurückzugreifen.

Zuvor wird der Tierarzt das betroffene Gebiet mit einem Ophthalmoskop untersuchen und Abstriche von der Tränenflüssigkeit entfernen, um das Auftreten einer Infektionskrankheit auszuschließen oder zu bestätigen.

Wenn die Ursache des Problems die Krankheit war, verschreibt der Spezialist anästhetische Tröpfchen für die erkrankten Augen und spezielle Salben. Natürlich ist es sehr wichtig, die Krankheit selbst zu stoppen.

Katzenaugen müssen jedoch zu Hause gewaschen werden, um sie vor Kontamination zu schützen. Wenn Sie bemerken, dass ein Kätzchen oder ein Erwachsener an reißenden, eiterigen und ständig reibenden Augen leidet, dann verwenden Sie als Klarspüler die folgenden Zutaten:

  • Borsäure;
  • Olivenöl;
  • warmes, sauberes Wasser.

Nun, fixiere das Pitomitsu, es ist besser, das Verfahren in einem Paar durchzuführen und den Schnauzbart in ein Handtuch zu wickeln. Dann spülen Sie ihre Augen sanft mit einem reichlich angefeuchteten Wattepad oder einer Pipette. Wischen Sie anschließend die Augen des Petomisten mit einem sauberen Tupfer vom äußeren Augenwinkel nach innen ab.

Mit Eiterung und Tränen sind Lacrimin Tropfen wirksam. Wenn Kreatin in einem Blumenkohl gefunden wird, dann können Sie nicht ohne medizinische Hilfe auskommen - beachten Sie alle Rezepte des Arztes, dies wird Ihre Vision des Haustieres retten.

Bei Katarakten (wenn zusätzlich zur Filmbildung die Linse trüb wird), wird wahrscheinlich eine Verstopfung der Augengänge und des Strabismus eine Operation erfordern.

Es ist unerwünscht, dass die Katze während der Therapie die Augen reiben muss. Daher ist es besser, einen speziellen Tierkragen zu verwenden.

Vorbeugende Maßnahmen

Um die kaudale Kreatur zu schützen und das Auftreten von Problemen mit dem visuellen Apparat so weit wie möglich zu minimieren, sollte folgendes getan werden:

  • Planen Sie eine Katze Diät - es sollte ausgewogen sein und aus Qualitätsprodukten bestehen;
  • Vergessen Sie nicht zusätzliche Vitamine in der Katzenauswahl;
  • die Augen der Katze regelmäßig mit Furacilin spülen (pro 100 g Wasser 1 Tablette);
  • Verwenden Sie Kaliumpermanganat für vorbeugende Zwecke;
  • regelmäßig die Augen der schnauzbärtigen Kreatur inspizieren und auf Veränderungen in seinem Verhalten achten;
  • Vergessen Sie nicht, das Haustier von den Mitbewohnern zu befreien - Würmer, Flöhe usw.
  • Mindestens einmal im Jahr bringen Sie das Tier zur Untersuchung in die Tierklinik.

Wenn Sie eine leichte Rötung der Schleimhaut und der Träne bemerken, verwenden Sie Tricilin Pulver auf die betroffenen Stellen.

Was ist, wenn die Augen einer Katze mit einem Film halb geschlossen sind?

In diesem Artikel werde ich über das Problem des Auftretens eines Films vor einer Katze und darüber, was zu tun ist, sprechen. Es bedeckt die Hälfte des Auges und verringert dadurch die Sichtbarkeit der Katze und hat im Allgemeinen ein schreckliches Aussehen. In diesem Artikel werde ich über das Problem sprechen, warum es halb geschlossen ist und wie man behandelt, wie grauer Film erscheinen kann. Im Detail werde ich die Ursachen und die Diagnose der Krankheit betrachten. Ich werde einfache Regeln auflisten, um den Ausbruch der Krankheit zu verhindern und Ratschläge zur Behandlung einer bestehenden Krankheit geben.

Die Ursachen für das Auftreten eines weißen Films vor der Katze

Wenn Sie, dass der normale Zustand der Katze bemerken ständig einen grauen Film auf dem Augapfel zu beobachten ist, gibt es viele Tränen - ein Verlust des dritten Jahrhunderts.

Wenn das erkrankte Auge Schmutz oder Staub bekommt, kann sich der Zustand des Tieres verschlechtern und die Augenlider können sich nicht schließen. Ähnlich kann Prolaps das Ergebnis von Chlamydien oder Herpes sein.

Film vor Katzen

Ich rate dringend zu einer Konsultation mit einem Arzt, wenn Sie Folgendes beachten:

  • Ihr Tier reibt sich oft die Augenlider mit den Pfoten, als ob etwas ihn behindert;
  • Die Katze reagiert negativ auf helles Licht;
  • Unnatürlich private Blinzeln unter normalen Bedingungen;
  • Dein Haustier schielt.

Diagnose, warum das Katzenauge halb geschlossen ist

Mit den oben genannten Zeichen sollten Sie sofort einen Alarm auslösen und den Besuch beim Tierarzt nicht verzögern.

Ich werde über verschiedene Arten des Verlustes des dritten Jahrhunderts sprechen:

  • Vorsprung. Wenn der Film bei einer Katze mehr als ein halbes Jahrhundert umfasst, ist die Farbe des Films weiß oder gräulich. Meistens ist die Protrusion nur ein Symptom tieferer Erkrankungen des Nervensystems.
  • Prolaps der blinkenden Membran. Bestimmen Sie, ob der Film nicht mehr als die Hälfte des Organs bedeckt. Es ist eine rosa kugelförmige Formation in der inneren Ecke. Es kommt ziemlich selten nur in Rassen von Katzen mit einer abgeflachten Mündung vor. Kann von eitriger Konjunktivitis begleitet werden. In Gegenwart von Eiter ist eine dringende chirurgische Intervention erforderlich.
  • Eversion. Eine seltene Pathologie ist eine Knorpelhalle des dritten Jahrhunderts. Sehr ähnlich wie Prolaps, aber mit der Krümmung des Knorpels im inneren Augenwinkel.
  • Verletzung des dritten Jahrhunderts. Tritt auf, wenn es bei Kämpfen oder Paarungsspielen von Katzen durch Krallen beschädigt wird. Schaden wird von Blut begleitet, eitrige Konjunktivitis. Wenn die Lücke klein ist, können Sie sich keine Sorgen machen, denn die Wunde zieht sich von alleine weiter, wenn das Tier gesund ist. Ich rate dem Tierarzt, wenn das betroffene dritte Augenlid sich trennen kann, am Auge des Tieres zu hängen. Zögere nicht! Denn je früher Sie das Problem mit einem Tierarzt lösen, desto größer sind die Chancen, das volle Funktionieren und die Mobilität des dritten Jahrhunderts wieder herzustellen.
  • Horner-Syndrom. Dies ist eine ernste neurologische Störung mit einem weißen Film auf dem Auge, dem Weglassen des Augenlids und der Verengung der Pupille. Bei Katzen mit diesem Syndrom werden die Störungen des Gehirns, des Halses und des Plexus diagnostiziert. Wenn Sie solche Symptome in Ihrem Haustier finden - fragen Sie nach einem Gespräch mit einem Neurologen.

Dehydration der Katze, Erschöpfung, anhaltendes Erbrechen, Durchfall und allgemeine Unterdrückung können die Ursache für das Auftreten eines Verlusts im dritten Jahrhundert an beiden Augen sein.

In diesem Fall brauchen Sie keinen Arzt aufzusuchen - die Augen des Tieres werden schließlich ihr früheres Aussehen wiedererlangen.

Wie zu behandeln und was zu tun ist

Wenn die Krankheit rechtzeitig diagnostiziert wird - können Sie das Problem leicht lösen. Dazu greifen die Ärzte zu Betäubungsmitteln in Tropfen, speziellen Salben und in schweren Fällen zu chirurgischen Eingriffen.

Dieses Verfahren hilft in Zukunft, sich vor Infektionen zu schützen, Fremdpartikel von den Augenlidern zu entfernen.

Prävention

Wenn der Film bereits entstanden ist, rate ich Ihnen, die folgenden Regeln in der häuslichen Pflege des Haustieres zu beachten:

  • Gut ausgewogene Ernährung;
  • Wenn Sie den Film am ersten Tag gefunden haben, empfehle ich Ihnen, Lacrimin oder Tricilinpulver zu verwenden;
  • Fügen Sie Vitamine zu Ihrem Essen hinzu;
  • Die Tablette Furacilin wird in 100 Gramm Wasser aufgelöst und mit einem kranken Auge gewaschen;
  • Machen Sie Lotionen mit einer Lösung von Mangan;
  • Bury mit Antibiotika, zum Beispiel Tsiprobidom oder kolbiotsinom;
  • Tragen Sie Zovirax Salbe auf Film auf.
Um ein Haustier zu schützen, ist es erforderlich, ständig verschiedene vorbeugende Maßnahmen durchzuführen

Alles, was gesagt, möchte ich zusammenfassen - Häufigkeit der Prävention, rechtzeitige Diagnose und Behandlung der Krankheit wird Ihr Tier gesund zu bleiben und bewahren Vision helfen. Achten Sie auf diejenigen, die gezähmt haben!

Ein Film auf einem Auge bei einer Katze

Das Aussehen der Augen des Tieres zu verändern, zieht die Aufmerksamkeit des Gastgebers sehr schnell auf sich. Wenn es darum geht, dass auf dem Auge eines Haustieres ein Film entstanden ist, handelt es sich meist um das dritte (blinkende) Jahrhundert. Über seinen Verlust oder seine Entzündung. Manchmal wird ein Film mit Keratitis (Entzündung der Hornhaut) oder Adenomen des blinkenden Augenlids durchgeführt.

Beschreibung des Phänomens

Eine dünne Hautfalte, genauer gesagt eine Bindehaut, die von der Innenseite eines Katzenauges erscheint, wird entweder eine blinkende Membran oder ein drittes Augenlid genannt. Es erfüllt eine Schutzfunktion. Mit Hilfe dieses Filmes wird die Augenhornhaut von Staub und kleinen Pommes frites gereinigt, die darauf gelangen können. Zusätzlich schmiert das dritte Augenlid die Hornhaut und verteilt eine Tränenflüssigkeit über ihre Oberfläche.

Normalerweise ist dieser Film nicht sichtbar. Sie können die blinkende Membran nur bemerken, wenn das Tier im Halbschlaf oder nur im Wachzustand ist. Bei einer gesunden Katze ist das blinkende Augenlid dünn und durchscheinend, verhindert jedoch nicht, dass es aussieht. Die Ausführung seiner Funktion verbirgt sich schnell im Augenwinkel. Wenn das dritte Augenlid nicht an den Ort zurückkehrt oder entzündet ist, ist dies eine Entschuldigung, das Tier ins Krankenhaus zu bringen.

Fallout des dritten Jahrhunderts wird begleitet:

  • Blepharospasmus (Unfähigkeit, das betroffene Auge vollständig zu öffnen);
  • reißend.

Wenn der Zustand sich verschlechtert, kann das Tier die blinkende Membran in einem Versuch beschädigen, Beschwerden loszuwerden. Es besteht eine Eiterung von geschädigtem Gewebe. Abnehmbar vom Auge wird Schleim, und dann gelb oder gelb-grün (eitrig).

Adenom des blinkenden Alters ist eine gutartige Neubildung. Mit dem Wachstum des Tumors werden seine Gewebe mit bloßem Auge in der Augenecke sichtbar. Der Tumor hat eine rosa Farbe, manchmal scharlachrot, wölbt sich unter dem Augenlid in Form von Bohnenkörnern heraus.

Manchmal wird der oberflächliche Entzündungsprozess in den Geweben der Hornhaut (Keratitis), der zu seiner Trübung führt, vom Besitzer als das Erscheinen eines Films wahrgenommen, der das Auge strafft. Der Fehler ist darauf zurückzuführen, dass sich auf der Hornhautoberfläche meist eine weiße oder rosa Plaque bildet, manchmal sogar grau. Das ist ihre Einstellung für einen Film.

Ursachen

Bei einer gesunden Katze im Wachzustand ist das dritte Augenlid versteckt. Wenn es sich bemerkbar machte, ist es Zeit für den Besitzer, das Tier zur Tierklinik zu bringen. Wenn die blinkende Membran sichtbar ist, dann ist die Hornhaut des Auges nicht ausreichend / übermäßig angefeuchtet, das Auge ist nicht ausreichend von Staub befreit, die Membrane kommt nicht mit ihren Funktionen zurecht. Entsprechend dem Grad des Verlustes ist es üblich, zuzuteilen:

  • Vorsprung;
  • Prolaps der blinkenden Membran.

Über Prolaps sagen, ob das dritte Augenlid die Tierhälfte des Augapfels bedeckt. Sobald der Film seine Funktionen nicht mehr erfüllt, verursacht er beim Tier Unbehagen, kann zu einer Verschlechterung und einem vollständigen Verlust des Sehvermögens führen.

Die Ursachen der Pathologie können mit dem Zustand des Sehorgans, des Nervensystems und der Verdauungsorgane oder einer Abnahme des allgemeinen Widerstandes (Widerstand) des Katzenkörpers in Verbindung gebracht werden. Oder mit einem Knick der blinkenden Membran während des Aufwachsens des Tieres. Manche Rassen neigen dazu, aus dem dritten Jahrhundert zu fallen. Im ersten Jahr des Lebens bei 2-9 Monaten in solchen Tieren fällt das Augenlid und traumatisiert. Aufgrund der hypertrophen Dimensionen berührt es ständig die Hornhaut und irritiert sie. Das Kätzchen reibt die Schnauze mit den Pfoten und versucht, die Beschwerden loszuwerden.

Ein Fremdkörper oder eine Verletzung des Augapfels während eines Kampfes ist ein Paar der häufigsten Gründe dafür, dass sich das dritte Augenlid für den Wirt bemerkbar macht. In diesem Fall ist der Prolaps normalerweise auf Protrusion beschränkt und wird auf einem Auge beobachtet. Die Katze fühlt Schmerzen, Brennen, Reiben im Auge, reibt die Schnauze, versucht, den irritierenden Faktor zu entfernen. Lachrymation kann auftreten. Wenn nichts unternommen wird, kann sich eine bakterielle Infektion anschließen. Dann wird das vom Auge getrennte Auge eitrig, die Bindehaut ist hyperämisch.

Entzündung der blinkenden Membran führt zu seiner Hyperämie, Prolaps, Ödemen. Für das Tier liefert dieser Prozess Beschwerden. Die Katze hat viel öfter gewaschen als gewöhnlich.

Wenn die Konjunktivitis beginnt, gibt es noch keine geäusserten Manifestationen (eitrige Entladung). Aber das Tier hat eine Hyperämie Bindehaut der Augen, erhöhte Tränen und Hervorstehen des oberen Augenlids. Die Katze erlebt Rez und Juckreiz in der Augenpartie, deshalb reibt sie oft die Schnauze und zeigt Besorgnis. Beide Augen können betroffen sein, und eins. Meistens beides, weil das Tier die Infektion mit den Pfoten vom erkrankten Auge zum gesunden trägt. Jede Infektion (viral, bakteriell, pilzartig) kann zum Verlust einer blinkenden Membran führen.

Verbrennungen mit aggressiven chemischen Verbindungen und Verbrennungen können sowohl die Bindehaut als auch die Hornhaut schädigen. Zu verursachen Schwellung und Rötung der betroffenen Gewebe, Brennen und Schmerzen, Prolaps des dritten Jahrhunderts, Tränenfluss. Das Tier ist unruhig, schüttelt den Kopf und reibt seine Schnauze mit den Pfoten. Verätzungen sind gefährlich, können das tief liegende Gewebe des Auges verletzen, kompliziert durch eine bakterielle Infektion. Sie sind heimtückisch, da der Grad ihrer Schwere nach 2-3 Tagen vollständig abgeschätzt werden kann. Ein Auge ist oft betroffen.

Das Anfangsstadium der Rhinotracheitis oder seine milde Form kann durch den Fall des dritten Jahrhunderts begleitet werden, zusätzlich kann das Tier Rhinitis, Verschlechterung des Allgemeinzustandes haben. In schwerer Form wird die Krankheit von schwerem Fieber und Störungen des Verdauungssystems mit Appetitlosigkeit begleitet.

Pathologien des Nervensystems können zum Hervortreten der Blinkmembran führen. Wenn in diesem Fall der Besitzer auf die Verengung der Pupille des betroffenen Auges aufmerksam machte oder feststellen konnte, dass das obere Augenlid leicht abgesenkt ist, muss das Tier dringend zum Tierarzt gebracht werden. Dies kann ein Zeichen für eine ernsthafte Erkrankung sein.

Ziemlich oft begleitet das Hervortreten des blinkenden Augenlids in dem Volumen eines Drittels des Augapfels schweren Wurmbefall. Und nicht nur beim Parasiten Helminthen im Auge. Darmparasiten können auch einen Membranvorfall verursachen. Im letzteren Fall ist der Allgemeinzustand des Tieres gestört. Eine Katze wird dünn, isst nicht gut, Durchfall oder Erbrechen kann auftreten und die Temperatur kann steigen. Im Laufe der Zeit verschlechtert sich die Qualität der Wolle.

Bei Krankheiten des Verdauungssystems kann das erste Anzeichen, das die Aufmerksamkeit des Besitzers auf sich ziehen kann, der Verlust der blinkenden Membran sein. Dann bemerkt er vielleicht einen Stuhlgang oder Blähungen bei der Katze, eine Veränderung des Appetits und der Apathie.

Das Adenom der blinkenden Membran sieht wie eine rosa oder scharlachrote Formation im Augenwinkel aus, die anfällig für Wachstum ist. Bei einer solchen Erkrankung kann das Tier seine Augen nicht vollständig schließen. Das Auftreten eines Tumors kann von Tränenfluss, Reizbarkeit und Aggression der Katze begleitet werden (wenn man versucht, sie am Maul zu tragen). In Zukunft könnte sich der allgemeine Zustand verschlechtern und die Temperatur könnte steigen.

Bei dem Wachstum der Katze kann eine Fraktur der Membran auftreten, die auf falsches Wachstum des Knorpelgewebes des Auges zurückzuführen ist. Die Rückkehr zur Norm ist nicht mehr möglich, das dritte Augenlid verliert die Fähigkeit, seine Funktionen zu erfüllen. In der Regel wird ein solches Trauma durch eine bakterielle Infektion erschwert. Ein geschädigtes Tierauge erfordert ständige Pflege und lebenslange Therapie.

Eine Keratitis oder Entzündung der Hornhaut wird von ihrer Trübung begleitet. Diese Trübung wird manchmal für einen Film gehalten. Neben der Opazität tritt bei Keratitis Photophobie, Tränensekretion, Bindehauthyperämie, Blepharospasmus auf.

Behandlung

Es ist ziemlich schwierig, dem Tier unabhängig zu helfen, denn ohne die Ursache zu bestimmen, ist es unmöglich, dem Tier richtig zu helfen.

Wenn Sie beispielsweise aggressive Chemikalien ins Auge bekommen, sollten Sie Ihre Augen gründlich mit sauberem Wasser ausspülen.

Wenn ein Fremdkörper eindringt, entfernen Sie ihn, ohne die Hornhaut zu beschädigen.

Bei bakterieller Konjunktivitis ist eine antibakterielle Therapie erforderlich, bei der das Adenom entfernt wird. Gleichzeitig sollten die Membran und die Tränendrüse erhalten bleiben.

Jede Krankheit, die zu einer Abnahme der Immunität im Tier führt, kann mit dem Verlust einer blinkenden Membran auftreten. In diesem Fall müssen Sie die Krankheit selbst behandeln, und nicht die Augen (wenn nicht die Sekundärinfektion beigetreten ist und keine Konjunktivitis begonnen hat). Daher ist es im Herbst des dritten Jahrhunderts besser, dem Tierarzt den Tierarzt zu zeigen.

Weißer Film vor der Katze

Strabismus, Verstopfung der Tränenwege und Katarakt zu heilen, greifen in der Regel zu chirurgischen Eingriffen.

Augenkrankheiten, denen Katzen ausgesetzt sind:

  • Bindehautentzündung - bei dieser Krankheit hat die Katze eine Entzündung der Schleimhaut des Auges, die meistens durch eine allergische Reaktion oder Infektion (virale, seltener bakterielle) verursacht wird.
  • Keratitis - Entzündung der Hornhaut
  • Entropium (Augenlid Twist) - diese Krankheit ist vor allem anfällig für Vertreter bestimmter Rassen: Maine Coons, Perser, Britisch Kurzhaar, Scottish Fold
  • Epiphora - profuse Lakrimation
  • Sequester oder Nekrose der Hornhaut
  • Die Netzhautablösung ist eine Krankheit, die gewöhnlich mit Bluthochdruck und Problemen mit den Gefäßen des Gehirns verbunden ist.

Wie man die Katzenaugen spült

Die Augen der Katze können mit einer speziellen Lösung oder einem Absud der Kamille gewaschen werden.

  • Die Spüllösung muss vorher vorbereitet werden, sie muss Raumtemperatur haben. Watteplatten sollten sauber sein.
  • Hände gründlich mit Seife waschen
  • Wenn die Katze die Prozedur nicht mag und sie ausbricht, ziehen Sie einen Helfer oder wickeln Sie die Katze in einen Schleier
  • Spülen Sie Ihre Augen mit einem reichlich befeuchteten Wattepad, einer Pipette oder einer Spritze ohne Nadel. Verdünne die Lösung vorsichtig in den äußeren oberen Rand des Auges.
  • Wenn die Augen austrocknen sollten, befeuchten Sie sie zuerst mit einer Lösung und entfernen Sie nach 2-3 Minuten vorsichtig die Baumwollscheibe.
  • Dann wischen Sie Ihre Augen vorsichtig mit einem Wattestäbchen oder einer Serviette in Richtung vom äußeren Teil des Auges nach innen ab.

Wenn Sie eine Augensalbe, wie Hydrocortison, Tetracyclin oder Solcoseryl verwenden mögen, wird es wie folgt durchgeführt: sorgfältig und vorsichtig das untere Augenlid mit zwei Fingern gezogen - die Daumen und Mittel, und eine kleine Menge Salbe mit dem Pad des Zeigefingers angelegt wird nach innen setzen. Dann müssen Sie vorsichtig den Deckel und Katzen drücken, sie zu bewegen, eine Salbe auf Augapfel verschmiert. Wenn Sie lange Nägel haben, weisen Sie das Verfahren jemand anderem zu. Drücken Sie die Salbe auf die Augen nach rechts aus dem Rohr nicht erforderlich ist, können Sie die Katze die Augen verletzen, wenn sie plötzlich zuckt.

Um der Katze während der Behandlung nicht die Augen zu reiben, kann man ihr einen Tierkragen anlegen.

Ein Film vor einer Katze

Ein Film vor einer Katze 10/09/2009 18:25

Meine Katze hat einen transparenten Film aus dem inneren Augenwinkel, der sie bis zur Hälfte zu bedecken beginnt, und der Tierarzt empfahl, ein wenig mit Tricyllin zu besprenkeln. Wird dieses Tool helfen? Die Katze schüttelt den Kopf und kratzt sich an den Ohren. Was bedeutet das? Der Rat des Tierarztes lautete: Otokans Ohren zu behandeln: Warum bezweifeln wir den Rat unseres Tierarztes, weil er nur Rinder behandelte? Was kannst du raten?

re: Film vor der Katze 10/09/2009 18:37

Unsere Katze hatte auch einen weißen Film im Dorf vor unseren Augen. Zuerst dachten wir, dass die Katze etwas ins Auge bekommen hat, der Tierarzt (Land) sagte, dass es sich um einen Katarakt (eine Katze seit 1 Jahr) handeln könnte, gab aber einige Tropfen. Es ist schon 2 Monate her, die Katze und geht mit diesem Film spazieren. Gut essen, spielen. Aber vor einer Woche meine Katze, und wir brachten sie zu ihrer Mutter für den Sommer, da war ein Film in ihren Augen. Das ist also das dritte Augenlid. Außerdem war sie sehr dünn. Wir brachten sie dringend in die Stadt. Im Forum wurde mir gesagt, dass das dritte Augenlid entweder als Folge einer Infektion oder einer Erkrankung der inneren Organe auftritt. Jetzt suche ich nach einer guten Klinik, um dort Tests zu machen.Ich füttere jetzt die Katze, sie fängt an, sich ein wenig zu erholen, Eh, und es war völlig dünn.

re: re: Film vor der Katze 10.10.09 04:41

Guten Tag. Wie sich herausstellt, ist das Konzept aller Menschen über einen "Film vor" anders. Für eine detailliertere Konversation sollten Sie versuchen, qualitativ hochwertige Fotos des Auges zu erstellen und sie der Nachricht hinzuzufügen.
Sie können keine Behandlung ohne Diagnose verschreiben. Verschiedene Krankheiten - unterschiedliche Behandlung.
Sehr wahrscheinlich beschreiben Sie die Symptome von völlig verschiedenen Krankheiten. Daher sind die wahrscheinlichsten Ursachen von Kopfschocks und Krätze hinter den Ohren bei Katzen Otitis (oder bakterielle oder pilzartige oder durch Zeckenotodektose verursachte) und Irritationen durch Flohbisse. Aber bevor wir uns damit beschäftigen, ist es notwendig zu diagnostizieren und sicherzustellen, dass wir genau die Krankheit behandeln, die genau in Ihrer Katze ist.

Film vor Katzen

Film vor einer Katze

Bevor Sie im Forum eine Frage stellen, lesen Sie das Thema: Wie man eine Frage an einen Tierarzt richtig stellt, sowie eine Liste mit Antworten auf häufig gestellte Fragen. Dies wird Ihnen helfen, Ihre Zeit zu sparen und schneller eine Antwort auf Ihre Frage zu erhalten.

MamaDy

Das dritte Augenlid ist die feinste Falte der Schleimhaut des Auges, die an seiner inneren Ecke liegt. Normalerweise ist die blinkende Membran entweder überhaupt nicht sichtbar oder erscheint für eine sehr kurze Zeit. Die Entdeckung eines nicht verschwindenden dunklen Films sollte ein Alarm für Besitzer von pelzigen Schnurrhaaren und ein gewichtiger Grund für die Kontaktaufnahme mit einem Tierarzt werden. Warum brauchen Katzen eine blinkende Falte? Alle Katzen haben große Augen, die sie nicht für Schönheit brauchen, sondern für eine erfolgreiche Jagd. Im Gegensatz zu ihren Besitzern betrachten Katzen die Welt ohne zu blinzeln. Zu dieser Zeit gelangen Staub und Schmutz, die kleinsten Staub- und Grashalme auf die Schleimhaut. Um die Augen vor Fremdkörpern zu schützen und auszutrocknen, bot die Natur den anmutigen Raubtieren das dritte Augenlid. Wenn die Katze ihren Kopf beugt, richtet sich die Konjunktivenfalte auf. Es schließt allmählich fast den ganzen Augapfel, entfernt auf seinem Weg fremde Partikel und verteilt eine Tränenflüssigkeit.

Svetlana Porshneva Orakel (69949) vor 2 Jahren Das dritte Augenlid einer Katze ist das Ergebnis einer Krankheit. Also hilft der Tierarzt dir. === Mit dem bilateralen Prolaps des dritten Jahrhunderts ist es notwendig, Hunde und Katzen auszuschließen: Fremdkörper nach dem 3. Jahrhundert, Hornhautschädigung, Trauma (Prokus, Punktion des 3. Jahrhunderts). die Umkehrung des dritten Jahrhunderts, die Verdrehung der Augenlider. Störungen des Zentralnervensystems (Blutungen, Neubildungen in der Mitte, Medulla oblongata und Hirnstamm); Syndromstörungen der sympathischen Innervation (Bernard-Horner-Syndrom). Schwere Intoxikation, Austrocknung, Kachexie. Bei Katzen: Folge einer Herpesvirusinfektion (Simblefaron). bilaterale virale Konjunktivitis. Glistovye Invasionen, heimlich fließende Virusinfektionen (ohne ausgeprägte klinische Zeichen). Stress. Wie aus dem Vorhergehenden klar ist, gibt es keine Behandlung für den Prolaps des dritten Jahrhunderts.

Die Bindehaut ist eine ausdünnende Schleimhaut, die die Oberfläche des Augapfels und die Innenseite der Augenlider auskleidet. Das dritte Augenlid bei Katzen ist die Falte der Bindehaut, die sich an den inneren Augenwinkeln befindet. Warum brauchen Katzen eine blinkende Membran und was bedeutet die Veränderung in Größe, Farbe und Struktur? Das dritte oder innere Augenlid spielt eine wichtige Rolle in der Funktion der Sehorgane. Wenn die Katzenaugen offen sind, bleibt das dritte Augenlid unsichtbar. Aber in dem Moment, in dem das Tier blinzelt oder den Kopf auf den Boden neigt, wird die Falte der Bindehaut gerade und bedeckt fast die gesamte Oberfläche des Auges. Die blinkende Membran wirkt wie ein Scheibenwischerblatt, das die Tränenflüssigkeit gleichmäßig verteilt und Fremdpartikel von der Augenoberfläche entfernt. Außerdem erzeugt die blinkende Membran etwa ein Drittel der gesamten Tränenflüssigkeit.

Maxim Kompanets Schüler (124), bei der Abstimmung vor 3 Jahren Hallo. Bitte helfen Sie. Die Katze holte einen schwarzen Film von der Seite der Nase hervor. Auf beiden Augen. Um die Katze von Jahren so 7-8. Was ist mit ihm? Vor 3 Jahren aktualisiert Vielen Dank für Ihre Antworten. Kitty ist nicht heimisch, kommt nur zum Essen nach Hause. Am Morgen gab er Fisch und nach 15 Minuten löste sich der Film von seinen Augen. Wenn dies ein paar Tage passiert, dann gehe zum Tierarzt. Wählen Sie die beste Antwort Alina Yablokov Profi (888) vor 3 Jahren in der Veterinärmedizin, dringend Ybr ybrf Guru (3026) vor 3 Jahren weiß ich nicht = (nur der Tierarzt berichten. Bär Ostrovsky Profi (528) vor 3 Jahren Was ist mit ihm passiert ist nicht ich sage, aber das ist eine interne Entzündung. es natürlich besser, zum Arzt ist, kann die Behandlung sehr teuer sein. Olga Beloded Denker (6965) vor 3 Jahren, der schwarze Film dritten Augenlid bezeichnet. die Tatsache, dass es entzündet ist, ist das Ergebnis von denen jeder infektiös.

Mariw-ok

Ikonboard CGI-Fehler Èêîíáîàðä íå ñðàáîòàë ïî Ide ÷ Eia IAEE ÷ ey îøèáêè: DiedThis Fehler wurde berichtet: Quellen / PrintPage.pm Linie 53.

Mosya

Zayushka Künstliche Intelligenz (104895) vor 3 Jahren, das dritte Augenlid, wenn ein Veto nicht, kontaktieren Sie die Katze stirbt, das dritte Augenlid ist keine Krankheit des Auges, daher werden unangemessen Augen behandelt, diese Krankheit ist eine andere, ein Veto einlegen gehen Behandlung nicht teuer (kostet ich 300 Rubel es ist angesichts der Tatsache, dass ich zu Hause anrufen, und ich lebe sehr weit von der Stadt), aber alle Gründe sind unterschiedlich, aber nicht mehr als 500 Rubel geben, ich denke, die Katze das Leben wichtiger als 500 Rubel Gverr Shu Genius (82 797) vor 3 Jahren und untergehen, oder blinde bleiben, wenn Sie warten, bis Sie das Rezept Zaubersalbe erzählt werden.

Fügen Sie einen Kommentar hinzu Rückgängig machen

Ein Film vor Katzen. Drittes Augenlid

Krankheiten in den Augen von Katzen sind nicht so selten, eine Reihe solcher Krankheiten kann der Besitzer der Katze selbständig heilen. Obwohl die ideale Option ist, um die Hilfe eines Tierarztes zu suchen, die in fast allen Fällen erforderlich ist.

Explizite Anzeichen der Krankheit

Wenn Katzen reißen, Bildung auf den Augen oder weißen dünnen Film, ist es ein deutliches Zeichen der schweren Krankheit. Eine nicht weniger unangenehme Augenkrankheit bei Katzen ist das dritte Augenlid, auch Blink-Membran genannt, das den größten Teil des Auges bedecken kann. Diese Haut kommt bei Katzen meist nur aus dem inneren Augenwinkel vor. Bei Katzen beginnt bei Augenentzündung und Augenreizung eine Eiterung, wenn ein weißer oder blauer Film auf den Augen erscheint. Eine solche Reizung kann sich stark verschlechtern, wenn der Fremdkörper in das Auge eintritt. Wenn ein weißer Film vor dem Kätzchen auftaucht und die Besitzer vergessen haben, einen professionellen Tierarzt einzuladen, kann die Krankheit komplizierter werden und die Katze kann einfach den Überblick verlieren.

Häufig ist die Ursache für das Auftreten von Sekreten aus den Augen einer Katze nicht die Augenkrankheit selbst, sondern andere Krankheiten, die dieselben Probleme mit den Augen verursachen.

Dies können Infektionskrankheiten sein, wie das Herpes-Virus oder Chlamydien. Es wird berücksichtigt, dass die Krankheit rechtzeitig erforderlich ist, zu erkennen und so schnell wie möglich die Behandlung zu beginnen, damit Haustier Augen zu heilen und seine Lebensdauer zu verlängern.

Symptome der Krankheit können wie folgt sein:

  • die Katze reibt zu oft seine Augen mit der Pfote;
  • das Haustier entgeht hellem Licht;
  • die Katze blinkt zu oft;
  • Du bemerkst, dass die Katze zu schielen begann;

Wenn Sie ein solch merkwürdiges Verhalten bemerken, dann untersuchen Sie sorgfältig die Augen der Katze, mit der Ansammlung von Eiter, Rötung und Tränenfluss, müssen Sie sofort zum Arzt laufen, und je früher dies getan wird, desto besser. Wenn die Augen der Katze mit einem Film halb geschlossen sind und es einen Blaustich gibt, dann ist dies kein Katarakt, da dies eine Trübung der Linse verursacht. Bei einer alten Katze hat die Linse oft den gleichen blauen Farbton, aber wenn es klar und deutlich ist, dann ist das Tier gesund. Das dritte Augenlid, das teilweise die Augen bedeckt, ist ein bekanntes Phänomen, das bei einem Tier keine Blindheit bedeutet. Dieses Problem wird oft sogar bei gesunden ausgewachsenen Katzen gefunden. Hier kann die Ursache für einen solchen Film sogar Katzenschnupfen und schneller Gewichtsverlust sein, aufgrund dessen die Augen fallen, wenn die Fettschicht in der Nähe der Augen des Tieres reduziert wird.

Das dritte Augenlid an beiden Augen

Wenn sich der Film nur auf einem der Augen befindet, ist der Grund dafür höchstwahrscheinlich ein Fremdkörper, der die Reaktion des Auges verursacht hat. Und wenn ein solches drittes Augenlid sofort auf zwei Augen eines Haustieres auftaucht, so ist dies schon ein Zeichen für das Auftreten verschiedener schwerer Krankheiten. Verschiedene Probleme mit den Augen bei Katzen sind auf ein Trauma oder eine Infektionskrankheit zurückzuführen. Schwere schwere Verletzungen treten oft bei Kater auf, oft deswegen und es gibt Probleme mit der Hornhaut des Auges. Infizierte Wunden aus Klauen sind an sich schrecklich, obwohl es noch schlimmer wird, wenn eine gefährliche Infektion in die Wunde gelangt, da dies zu schweren Komplikationen führen kann.

Meistens verursachen solche Wunden nach einem Kampf mit Katzen die Bildung einer akuten Keratitis und eines schleichenden, schrecklichen Geschwürs der Hornhaut.

Das Auge der Katze wird dadurch zunächst trübe und bildet auf der Oberfläche Erosion mit ausreichend eingebeulten gemeinsamen Kanten. Ferner kann ein Haustier weiße oder grünliche Trennungen haben, dies ist ein sehr gefährliches Phänomen, das die Intervention eines Tierarztes mit guter Erfahrung in diesem Fall erfordert. Es ist erforderlich, das Verhalten des Tieres sorgfältig und so oft wie möglich zu überwachen, und wenn Symptome der Krankheit auftreten, und mit dem seltsamen Verhalten der Katze, ist es erforderlich, sofort in die Tierklinik zu gehen. Es wird auch empfohlen, Ihr Haustier mehr und besser zu füttern und ihm Vitamin B12 täglich zu geben.

Methoden und Methoden der Behandlung

Um Augenkrankheiten zu behandeln, verwenden Tierärzte viele verschiedene Techniken, von Betäubungstropfen über die Augen bis hin zu speziellen Salben und anderen. Das einfachste und effektivste Mittel ist das vorbeugende Waschen des Katzenauges. Dies ist ein nützliches und sehr gutes Verfahren, das es ermöglicht, Pollen und verschiedene Partikel aus den Augen zu entfernen. Diese Aktion ist eine häufigere Vorbeugung, die die Ursache für schwerwiegendere Krankheiten beseitigen kann. Ein solches Waschen muss periodisch durchgeführt werden, wenn die Katze tränende Augen hat, eine Pyesis oder ein Film auf den Augen erscheint. Zum Waschen verwenden:

  • Borsäure;
  • Olivenöl;
  • warmes Wasser.

Dieser Vorgang wird besser zusammen durchgeführt, damit der Helfer eine gute Katze behält, so wird es praktischer und bequemer.

Wenn die Katze tränende Augen hat, dann ist das ein ziemlich häufiges Problem, und wenn es bereits ein dickliches Auge und einen Film gibt, ist es erforderlich, das Tier schnell zu behandeln.

Für die Behandlung der Tränen der Augen und auch wenn ein Film gerade erschienen ist, ist es besser, Tropfen wie Lacrimin zu kaufen.

Wenn die Katze kreativ ist, dann ist es besser, ernstere Medikamente und dringende Behandlungsmaßnahmen zu verwenden, sonst kann es sogar zu einem Verlust des Sehvermögens kommen. Nicht jede Katze wird es erlauben, Ihre Augen zu untersuchen und zu behandeln, daher ist es besser, einen erfahrenen Tierarzt zu rufen, der sie zur Behandlung einspritzt.

Warum bildet eine Katze einen Film vor Augen?

Der Hauptgrund für das Auftreten von Film auf den Augen ist schwärende, das Auftreten von Formationen an den Augen und Tränen. Wenn die Augenlider geschwollen sind und der Film bläulich ist, ist die Ursache des Problems eine Entzündung der Augen. Es ist besser, das Tier in eine Tierklinik zu bringen, wo der Arzt bei der Anwendung eines Ophthalmoskops die Augen untersucht, die Ursache der Krankheit feststellt und eine qualitativ wirksame Behandlung vorschlägt. Wenn die Ursache eines solchen Filmes auf den Augen Strabismus, Verstopfung der Gänge oder Katarakt ist, dann ist es schon notwendig, dem Chirurgen zu helfen. Und wenn die Hauptursache des Films nur das dritte Augenlid ist, dann ist das ein ziemlich bekanntes Phänomen.

Als einen Film vor einer Katze zu behandeln

Um das Tier zu schützen, ist es erforderlich, ständig verschiedene vorbeugende Maßnahmen durchzuführen. Hygienische verschiedene Verfahren sind sehr wichtig:

  • eine ausgewogene korrekte Tierernährung spielt eine wichtige Rolle;
  • wenn die Krankheit in einem frühen Stadium ist, dann wird vielen geraten, Tricylinpulver zu machen;
  • Auch sollte das Haustier spezielle Vitamine erhalten, die sie zu Nahrung hinzufügen;
  • Augen können auch mit Furacilin gewaschen werden, eine Tablette pro 100 Gramm Wasser;
  • Sehr nützlich kann Kaliumpermanganat zur Vorbeugung von Augenkrankheiten sein;
  • auch empfohlen, mit verschiedenen Antibiotika zu vermitteln. wie Colbiocin und Ciprobid;

Hilfe und Injektion von modernen antiviralen Medikamenten und ophthalmischen Spezialsalben wie Zovirax.

Erzählen Sie die Geschichte Ihren Freunden!

Das dritte Augenlid einer Katze: Ursachen und Behandlung

Augenkrankheiten bei Katzen sind sehr häufig. Manchmal können Besitzer ihr Haustier selbst heilen. Aber es gibt auch solche Krankheiten, bei denen die beste Option ist, sich an einen Tierarzt zu wenden. Eine dieser Beschwerden ist das dritte Augenlid einer Katze.

Die wichtigsten Anzeichen der Krankheit

  • Lachrymation.
  • Dünner Film vor Weiß.

Wenn Sie diese Symptome haben, sollten Sie sofort einen Tierarzt kontaktieren.

Was ist das dritte Augenlid einer Katze? Dies ist, wenn die Haut, die in der inneren Ecke ist, den größten Teil des Auges bedeckt. Anschließend wird das Sehorgan entzündet, vereitert, ein weißer oder blauer Film erscheint.

Wenn dir etwas in die Augen kommt, kann sich der Zustand einer kranken Katze verschlechtern. Ein Tierarzt wird zu Hause benötigt, wenn ein Film auf den Augen der Kätzchen erscheint. Wenn dies nicht rechtzeitig getan wird, kann die Katze einfach die Sicht verlieren.

Neben dem dritten Jahrhundert gibt es bei Katzen weitere Augenerkrankungen, die durch verschiedene Erreger verursacht werden können. Zum Beispiel, Herpes-Virus, Chlamydien. Die Krankheit sollte rechtzeitig identifiziert werden und das Tier sollte so schnell wie möglich geheilt werden.

Drittes Augenlid bei einer Katze: Gründe

Zunächst wird der Film durch Eiterung und Tränen der Augen gebildet. Entzündung kann gesagt werden, wenn der Film blau ist und Augenlider ein wenig geschwollen sind. Der Besitzer des Tieres muss es dann in die Tierklinik bringen. Der Arzt untersucht mit Hilfe eines Ophthalmoskops die Augen, ermittelt die Ursache der Erkrankung und verschreibt die notwendigen Medikamente. Die Operation ist notwendig, wenn die Katze Katarakt, Strabismus oder Verstopfung der Gänge hat. Das dritte Augenlid einer Katze ist kein Grund zur Besorgnis, wenn es das Tier nicht beeinträchtigt. Es ist jedoch besser, das Tier dem Tierarzt in einer spezialisierten Klinik zu zeigen.

Wie man die Augenkrankheit bei einer Katze erkennt

  • Die Katze versteckt sich vor dem Licht.
  • Das Tier wäscht ständig das Gesicht.
  • Das Haustier blinkt die ganze Zeit oder blinzelt die Augen.

Wenn solche Zeichen vorhanden sind, ist es notwendig, die Katze zu untersuchen. Wenn Eiterbildung, Rötung und Tränenfluss auftreten, sollte der Tierarzt im Haus so schnell wie möglich gerufen werden. Sie können auch selbst in die Klinik gehen. Der Fall, wenn der Film mit einem blauen Farbton die Augenhälfte bedeckt, schließt den Katarakt des Auges aus, weil bei einer solchen Krankheit eine Trübung der Linse auftritt.

Bei älteren Katzen wird oft ein ähnliches Phänomen beobachtet, aber man muss sich nicht viel sorgen, denn das bedeutet nicht, dass das Tier krank ist. Wenn das dritte Augenlid der Katze bemerkbar wurde, bedeutet das nicht, dass sie blind ist. Dieses Phänomen wird oft sogar bei vollkommen gesunden Katzen gefunden. Auch das Auftreten eines Films kann zu Katzenschnupfen führen, das Tier verliert an Gewicht, seine Augen fallen.

Der Herbst des dritten Jahrhunderts in Katzen in beiden Augen

Das Vorhandensein eines Films auf einem Auge bedeutet, dass ein Staubkorn auftaucht, das Tränenfluss verursacht. Das Auftreten eines Films an beiden Augen kann bedeuten, dass das Tier ernsthaft verletzt ist. Die Ursache der Augenkrankheit ist oft ihre Schädigung oder Infektion. Während eines Kampfes können Katzen sich gegenseitig die Augen mit Krallen verletzen. Dies ist sehr gefährlich für die Gesundheit des Tieres, da eine Infektion in die Wunde gelangt, was die Situation verschlimmert.

Es kommt auch vor, dass in der Wunde, die infolge von Katzenkämpfen entsteht, eine Keratitis oder ein schleichendes Geschwür der Cornea gebildet wird. Aus diesem Grund wird die Oberfläche des Auges zunächst wolkig, dann erscheint die Erosion mit unscharfen Grenzen. Danach wird die Katze sichtbar Austritt aus den Augen von weiß oder grün, was die Gesundheit des Tieres bedroht. Daher ist es notwendig, sie zur Untersuchung an einen erfahrenen Spezialisten zur Tierklinik zu bringen.

Sie sollten das Verhalten des Haustiers immer genau beobachten, wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas nicht stimmt, dann rufen Sie einen Tierarzt im Haus an. Fütterung spielt auch eine wichtige Rolle im Leben des Tieres, es muss Vitamine enthalten (besonders B12. ), Mineralien und verschiedene Aminosäuren.

Wie behandle ich eine kranke Katze?

Augenbehandlung wird mit verschiedenen Methoden durchgeführt: Betäubungstropfen, spezielle Salben und andere. Der einfachste Weg zur Behandlung und Vorbeugung ist, die Augen des Tieres zu spülen, wodurch verschiedene Schadstoffe entfernt und schwerwiegendere Krankheiten verhindert werden. Wenn die Katze tränende Augen hat, gibt es Film und Eiter, dann sollte regelmäßig gespült werden. Um die Augen zu reinigen, benutzen Sie:

  • Olivenöl.
  • Warmes Wasser.
  • Borsäure.

Es ist bequemer und sicherer, die Augen eines Tieres mit einem Assistenten zu wischen. Tränendrüsen sind nicht die schlimmste Manifestation der Krankheit. Wenn sich der Film und der Eiter bereits in den Augen der Katze gebildet haben, ist es notwendig, sie sofort zu behandeln. In diesem Fall werden Lakrimin Tropfen verwendet, die den Zustand des Tieres lindern können.

Bei schwereren Krankheiten wie Keratitis müssen Sie andere Medikamente einnehmen, da die Katze erblinden kann. Das Tier widersetzt sich sehr oft, deshalb ist es besser, die Behandlung dem Tierarzt anzuvertrauen, der der Katze eine Spritze geben wird und alle notwendigen Prozeduren durchführen wird.

Lesen Sie Mehr Über Katzen