Anthelmintische Präparate für Katzen

Rassen

Helminthiasis, wie jede andere Krankheit, wird am besten in der Anfangsphase behandelt. Es ist wichtig, jährlich eine Prophylaxe durchzuführen, da Parasiteninfektionen zu schweren Erkrankungen verschiedener Organe führen und für den Besitzer gefährlich sind.

Anthelmintic Tabletten für Katzen ohne Nebenwirkungen und wie sie oft genommen und gegeben werden

Tabletten für die Verhinderung werden einmal gegeben. Wenn das Tier Helminthen hat, muss das Medikament zwei Wochen später wiederholt werden. Um Nebenwirkungen während des Empfangs zu vermeiden, müssen Sie die in der Gebrauchsanleitung angegebene Dosierung genau einhalten.

Bekannte anthelmintische Mittel mit einem breiten Wirkungsspektrum sind:
- Kanikvantel;
- Drontal;
- Milbemax usw.

Es gibt Kontraindikationen, in denen Tabletten von Würmern nicht gegeben werden können: Schwangerschaft, Erschöpfung des Tieres, Alter bis zu 6 Wochen, individuelle Intoleranz.

Anthelminthika für Katzen in Injektionen und Tropfen, Injektionen Liste der effektivsten, Preis und wo Medizin zu kaufen

Die Vorbereitungen für die Bekämpfung von Parasiten werden derzeit in einem breiten Spektrum vorgestellt. Sie werden nicht nur in Form von Tabletten, sondern auch in Ampullen für Injektionen oder Tropfen auf den Widerrist produziert. Die beliebtesten sind:

- Profender (Kosten von 400 bis 1000 Rubel) - Tropfen auf den Widerrist des Tieres, geeignet für Kätzchen ab 8 Wochen von der Geburt, die Wirkstoffe sind Emoepsid und Prazikvantel;
- Stronghold (Kosten ca. 300 Rubel) - auch ein Tropfen auf den Widerrist, die Helminthen helfen, ist der Wirkstoff Selamectin.
- Novomek (1 Ampulle - ca. 50 Rubel), Ivermek (50 ml - 220 Rubel), Baymek (200 ml - 702 Rubel) - Injektionen, die einmal wöchentlich subkutan durchgeführt werden müssen. Die Injektionen erfolgen dreimal pro Kurs: am 1., 8., 15. Behandlungstag.

Sie können Medikamente in Tierapotheken oder Online-Shops mit Waren für Tiere kaufen.

Anthelminthic Drogen für Katzen gegen Bandwürmer und mit langfristigem Schutz Rating, Tierarzt Bewertungen

Es gibt verschiedene Arten von Bandwürmern, die Katzen infizieren. Für ihre Behandlung sind Medikamente geeignet:
- Praziquantel;
- Азинокс;
- Fenasal;
- Scoloban;
- Cetovex;
- Phylixan usw.

Es ist wünschenswert, dass der Tierarzt das am besten geeignete Medikament und die Dosierung ernennt. Laut Tierärzten können Besitzer ihren Haustieren Schaden zufügen, indem sie das Medikament falsch aufheben.

Zusammen mit dem Anthelminthikum machen viele Ärzte einer Katze eine Gamavit-Injektion, um die Immunität zu verbessern. Fünf Stunden nach der Einnahme des Antiparasitenmittels wird empfohlen, der Katze ein Sorptionsmittel, z. B. Aktivkohle oder Enterosgel, zu verabreichen. Danach stellen Sie sicher, dass die Katze auf die Toilette geht. Wenn sie es nicht bekommt, geben Sie ein Abführmittel - Dufalac oder Lactusin.

Anthelmintische Präparate für Katzen azinoks, alben, helminthal, dirofen, drontal, kanikvantel wie funktioniert und die kurze Beschreibung

Drontal befällt Parasiten in jedem Stadium der Entwicklung. Geeignet für die Vernichtung aller Arten von Würmern. Die aktiven Bestandteile der Droge zerstören die Hülle der Parasiten, verhindern ihre Vermehrung und verursachen den Tod. Das Medikament wird in Form von Tabletten freigesetzt.

Kanikvantel - das ist auch eine Pille. Haben Sie eine breite Palette von Maßnahmen. Wirkstoffe - Fenbendazol und Praziquanten. Geeignet für die Zerstörung von runden und flachen Parasiten. Für Katzen reicht die Hälfte der Pille für 1 Dosis.

Dirofen ist eine Suspension oder Tabletten. Aktive Wirkstoffe des Arzneimittels sind Pyrantel und Fenbendazol. Es wird zur Vorbeugung und Behandlung von runden und flachen Helminthen verwendet. Kätzchen können ab drei Wochen alt gegeben werden.

Alben wird in Form von Tabletten hergestellt. Der Wirkstoff in der Zubereitung ist Albendazol. Das Medikament hat einen breiten Wirkungsbereich und zerstört Nematoden, Zestoden und Trematoden in gut verträglichen Dosen, die von Tieren gut vertragen werden.

Helminal - ein Tropfen auf den Widerrist der Helminthen. Die Droge ist wirksam gegen verschiedene Arten von Helminthen - rund und Band. Geeignet für Katzen mit empfindlicher Verdauung, die Tabletten gegen Helminthen nicht vertragen. Kätzchen können ab 3 Wochen alt verwendet werden. Die Wirkstoffe des Arzneimittels sind Pyrantel und Praziquantel.

Azinox wird in Tabletten veröffentlicht. Es eignet sich zur Behandlung von Katzen aus Bandwürmern (Cestoden). Der Wirkstoff ist Praziquantel. Das Medikament wird dem Tier auf ärztliche Verschreibung gegeben.

Anthelmintische Mittel für Katzen mit einem breiten Wirkungsspektrum und zur Prophylaxe

Für die vorbeugende Wartung ist es möglich, Tropfen auf Widerrist zu verwenden - Hochburg, Profender, Prazizid. Entfernen Sie rechtzeitig die Tierflöhe, die Helminthenträger sein können. Sie können alle 4 oder 6 Monate Tabletten zur Vorbeugung geben. Es ist ratsam, dies vor der Impfung und viskos durchzuführen. Beliebte Medikamente sind:
- Milbemax;
- Kanikvantel;
- Drontal;
- Dirofen;
- Prazitel usw.

Die Medizin kann nicht sofort kommen. Es ist besser, auf die Vorbereitung zu verzichten, die die Katze ohne Nebenwirkungen leicht tragen wird.

Anthelminthic Drogen für Katzen vor der Transplantation Methode der Anwendung und die Hauptliste, Kontraindikationen

Zwei Wochen vor der Impfung erhalten Katzen anthelmintische Medikamente. Unmittelbar vor dem Pfropfen ist dies unerwünscht. Häufig verwendete Medikamente für Katzen:
- Dironet;
- Drontal;
- Milbemax;
- Prasizid;
- Kanikvantel usw.

Kontraindikationen für die Verwendung von Drogen sind: Infektionskrankheiten von Katzen, Alter weniger als 3 Wochen, Schwangerschaft, schwere Erschöpfung und individuelle Unverträglichkeit von Komponenten.

Anästhetika für Katzen

Katzen reagieren sehr empfindlich auf Schmerzmittel. Viele menschliche Schmerzmittel können sie einfach töten, zum Beispiel Aspirin und Parcetamol. Aber wenn das Tier starke Schmerzen hat, steht der Besitzer vor der Frage, wie er dem Tier helfen kann. Einer Katze kann Ketonal gegeben werden.

Um spastische Anfälle zu entfernen, verwenden Sie No-Shpu oder Papaverin. In extremen Fällen können Sie der Katze Analgin geben, es ist besser, es intramuskulär in einer Dosierung von 0,15-0,3 ml pro Tier zu injizieren.

Von nicht-steroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln kann Prednisolon oder Meloxicam verwendet werden. Aber eine lange Behandlung mit diesen Medikamenten kann zu Nieren- und Leberversagen des Tieres führen.

Überprüfung der Präparate von Würmern für Katzen: Tabletten, Suspensionen und Tropfen auf den Widerrist

Es ist kein Geheimnis, dass Katzen extrem freiheitsliebende Tiere sind, die gerne alleine laufen. Und das führt oft dazu, dass so unangenehme Parasiten wie Würmer auftauchen. Aber auch Katzen, die die Wohnung nie verlassen haben, können Helminthiasis bekommen. Die Gründe können sehr unterschiedlich sein: die Fütterung des Haustiers mit rohem Fisch oder Fleisch, die Straßenschuhe des Besitzers, auf denen die Wurmlarven anwesend sein können, usw. Es ist notwendig, die richtigen Vorbereitungen für Würmer für Katzen zu treffen, um viele Schwierigkeiten zu vermeiden.

Welche Würmer können Katzen fangen?

Helminthiasis ist nicht nur für Katzen oder Hunde, sondern auch für Menschen gefährlich. Darüber hinaus sind Katzen mit allen Arten von Würmern infiziert: runde, flache und Bandwürmer, Eier, die für lange Zeit in rohem Fleisch, Wasser, Gras sein können:

  • Nematoden (Spulwürmer) sind ziemlich klein, von 2 ml bis 5-7 cm Länge. Die typischsten Vertreter von Nematoden sind bekannte Askariden. Sie leben im Dünndarm und ernähren sich von Blut, aber mit einer großen Ansammlung können sie die Gallenwege durchdringen, den Darm verstopfen. Daher führt Nematodose zum Auftreten von Anämie (vor allem bei kleinen Kätzchen), schweren Allergien und schweren Gewichtsverlust. Ein krankes Tier hat starkes Erbrechen, Durchfall mit Blut, Blähungen.
  • Cestoden (Bandwürmer) sind einige der häufigsten Parasiten, die den Dünndarm und Katzen und Menschen betreffen. Äußerlich sehen die Cestoden wie sehr lange flache Würmer (40-50 cm) aus, die sich von dem verdauten Futter ihres Trägers ernähren. Katzen sind mit Cestodos infiziert, indem sie Ratten und Mäuse, rohen Fisch und sogar Floh- oder Läusebisse essen.
  • Trematoden (flache Würmer) bei Katzen sind viel seltener. Sie sind die gefährlichsten für Gesundheit und Leben, denn Trematoden parasitieren nicht nur im Darm, sondern auch im Magen, in der Gallenblase, Leber, Lunge und im Herzen des Tieres. Daher führt im Laufe der Zeit nicht aufgedeckte Trematodose, oft zu einem tödlichen Ausgang.

Achtung bitte! Es ist erwähnenswert, dass alle Helminthen gefährlich für Katzen und besonders für kleine Kätzchen sind. Diese Parasiten emittieren gefährliche Substanzen, die das Blut des Tieres vergiften und so die Schutzfunktionen des Körpers reduzieren.

Überprüfung der Präparate von Würmern für Katzen

Zubereitungen von Würmern werden in verschiedenen Formen hergestellt.

Heute in der Tierarztpraxis, eine große Anzahl von verschiedenen Anthelminthika, verschiedene Aktionen werden verwendet. Einige von ihnen haben eine paralytische Wirkung auf den Parasiten, andere zerstören ihre äußere Hülle und das Nervensystem.

Je nach Art der Würmer unterscheiden sie zwischen Anti-Cestode, Antinematode oder Komplexen. Sie sind in Form von Suspensionen und Tabletten für den internen Gebrauch, sowie in Form von Tröpfchen am Widerrist, eine breite Palette von Maßnahmen hergestellt. Tropfen werden nicht nur verwendet, um innere Parasiten zu bekämpfen, sondern zerstören auch perfekt Flöhe, Läuse, Mücken und Mücken.

Wichtig! Um einer Infektion mit Würmern vorzubeugen, ist es notwendig, alle drei Monate Anti-Drogen-Medikamente zu präventiven Zwecken zu verabreichen.

Separat ist nötig es anthelmintnyje die Mittel für die Kätzchen, die das monatliche Alter nicht erreicht haben, sowie für die trächtigen und fütternden Katzen zuzuteilen. Sie wirken sparsam auf den Körper des Tieres, verursachen keine Nebenwirkungen, aber dies wird nicht weniger wirksam.

Es gibt viele hochwertige und wirksame Medikamente, mit denen Sie das Haustier schnell von Parasiten befreien können.

Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass solche Medikamente oft gefälscht werden. Daher sollten sie in spezialisierten Tierapotheken oder Kliniken gekauft werden. In diesem Fall ist das Risiko, die Gesundheit der Katze zu schädigen, auf Null reduziert.

Zubereitungen von Würmern sollten nur in einem zugelassenen Tierarzt erworben werden.

Noch eine Sache, die nicht vergessen werden darf: Selbst die qualitativ hochwertigsten und getesteten Medikamente können beim Tier eine individuelle Nebenreaktion auslösen. Es kann sich in Form von Übelkeit, Durchfall, das Auftreten von Schaum aus dem Mund, Krampfanfälle manifestieren. Oft deutet dies darauf hin, dass die zulässige Dosis des Arzneimittels überschritten wurde oder die Katze eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber den Komponenten des Arzneimittels aufweist. Wenn dieser Zustand länger als einen Tag anhält, sollten Sie sich an einen Tierarzt wenden. Am giftigsten sind die Tropfen auf den Widerrist der Würmer. Wenden Sie sie mit Vorsicht an, nur ein absolut gesundes, erwachsenes Tier.

Um die Nebenwirkungen des Medikaments zu minimieren, empfehlen Experten 5 Stunden nach der Einnahme, der Katze 1-1,5 Tabletten Aktivkohle oder einen Teelöffel Enterosgelya.

Tabletten von Würmern

Die Tabletten mit dem Geschmack des Fleisches der Katze fressen sich auf.

Tabletten von Würmern können bedingt in zwei Gruppen unterteilt werden:

  • Der erste ist ein Mono-Medikament, das nur gegen eine Art von Parasiten wirkt. Sie sind nicht sehr beliebt bei Katzenbesitzern.
  • Die zweite Gruppe umfasst wirksame Medikamente, die mehrere Arten von Würmern zerstören.

Dirofen plus. Tabletten werden bei der Bekämpfung von Nematoden und Zestoden verwendet und enthalten zwei Wirkstoffe: Pyrantel und Fenbendazol. Produziert in verschiedenen Dosierungen, abhängig vom Alter der Katze. Das Medikament gilt als mäßig gefährlich und verursacht fast keine Nebenwirkungen. Geben Sie nicht Dirofen plus Kätzchen jünger als 3 Wochen und trächtige Katzen.

Troncil K. Nicht weniger wirksame Zwei-Komponenten-Präparation, die Pyrantel und Praziquantel enthält. Tronzil K verhindert die Aufnahme von Glukoseparasiten, wodurch diese schnell sterben und die Katze auf natürliche Weise verlassen. Das Arzneimittel wird sofort absorbiert, wirkt tagsüber und wird vollständig in Urin und Stuhl ausgeschieden.

Fiebtal. Die Tablette enthält nur einen Wirkstoff - Fenbendazol. Das Medikament ist wirksam gegen Askariden und Toxocar. Dies ist ein wenig toxisches Medikament, für schwangere und stillende Katzen zugelassen. Der Verlauf der Therapie beträgt drei Tage. Tabletten werden dem Tier einmal am Tag mit einer Rate von 1 Tablette pro 3 kg Gewicht verabreicht.

Drontal hat ein breites Spektrum an Maßnahmen.

Polyvercan. Produziert in Form von kleinen Zuckerwürfel, blassgelb. Als aktive Substanzen schließen sie Oxibendazol und Niklosamid ein. Wirksam gegen Cestoden und Nematoden. Zerstört nicht nur Erwachsene, sondern auch Larven und sogar Parasiteneier. Geben Sie das Medikament zweimal, mit einer Pause von 10 Tagen. Für eine Katze mit einem Gewicht von bis zu 4 kg genügt die Hälfte des Würfels.

Prazitel. Die Zusammensetzung des Arzneimittels umfasst Pyrantel und Praziquantel. Tabletten werden in zwei Formen hergestellt: für erwachsene Katzen und für Kätzchen. Das Medikament wird von Tieren gut vertragen, verursacht fast keine negativen Reaktionen. Vollständig vom Körper nach 1-2 Tagen entfernt, zusammen mit Kot.

Fenpraz. Sehr gute Droge, kämpfend mit allen Arten von Helminthen. Es enthält sofort drei aktive Komponenten: Fenbendazol, Praziquantel und Pyrantel. Wenn die Dosierung beobachtet wird, verursachen die Tabletten keine Nebenwirkungen und erfordern keine spezielle Zubereitung. Die Dosis des Arzneimittels wird basierend auf dem Gewicht und dem Alter der Katze berechnet.

Suspensionen von Würmern

Suspensionen eignen sich besonders zum Dosieren von Kätzchen mit geringem Gewicht.

Einige Katzenbesitzer ziehen es vor, anthelminthische Suspensionen zu verwenden, um das Tier von Parasiten zu befreien. Sie sind bequemer zu benutzen, weil es nicht einfach ist, eine Katze dazu zu zwingen, eine Tablette zu essen. Und in puncto Effektivität sind die Suspensionen Tabletten nicht unterlegen.

Prazitel. Jeder ml der Suspension enthält 30 mg Pyrantel und etwa 3 mg Praziquantel. Die Droge bewältigt alle Arten von Rund- und Bandwürmern, unabhängig von ihrem Entwicklungsstadium. Geben Sie keine Medikamente an Kätzchen und trächtige Katzen. Dosierung wird durch 1 ml Suspension pro 1 kg Gewicht berechnet.

Fiebtal-Kombo. Es enthält Albendazol und Praziquantel, die Nematoden und Zestoden in jedem Stadium der Entwicklung zerstören. Wenn die richtige Dosierung eingehalten wird, hat dies keine toxische Wirkung auf den Körper der Katze. Suspension ist wirksam bei der Behandlung von gemischten Invasionen. Es wird nicht für Kätzchen und Katzen während der Schwangerschaft verwendet.

Fenpraz. Die Bestandteile der Suspension sind denen der Fenpras-Tabletten ähnlich. Es ist eine komplexe Vorbereitung, die schnell alle Arten von Würmern beseitigt. Sehr selten können bei der Anwendung individuelle allergische Reaktionen auftreten. Im Allgemeinen ist Fenpraz gut verträglich und hat keine Nebenwirkungen.

Anthelmintic fällt auf den Widerrist

Tropfen auf den Widerrist sollten nur auf gesunde, erwachsene Tiere aufgrund von Toxizität angewendet werden.

In letzter Zeit, mehr und mehr gewinnen Popularität Tropfen auf den Widerrist von Würmern. Solche Medikamente entlasten das Tier, sowohl von inneren als auch von äußeren Parasiten. Sie sind hervorragend gegen alle Arten von Helminthen, Flöhen und Zecken, haben aber eine hohe Toxizität. Obwohl sehr viele Tierbesitzer sie bevorzugen. Tropfen sind einfach zu verwenden, sie müssen nicht in den Mund einer Katze gegossen werden. Es genügt, nur ein paar Tropfen an einen Ort zu lassen, den man nicht lecken kann (zwischen den Schulterblättern, dem Rücken, dem Widerrist).

Profender. Es ist eine gerichtete Aktion, die ausschließlich Helminthen (Cestoden und Nematoden) zerstört. Es besteht aus zwei aktiven Komponenten: Praziquantel und Emo-Deptsid. Es ist wichtig, die Dosierung strikt einzuhalten, und die Tröpfchen beginnen innerhalb von 2 Stunden nach der Anwendung zu wirken. Die Behandlung erfolgt einmalig und zum Zweck der Prävention - einmal im Quartal.

Inspektor. Tropfen der breiten Wirkung, verwendet, um nicht nur Würmer, sondern auch Flöhe, Läuse, Ohrmilben usw. zu zerstören. Sie sind Teil von Fipronil (von Flöhen) und Moxidetide (von Würmern). Manchmal kann eine Hautreaktion am Ort der Anwendung auftreten. Verwenden Sie das Medikament kann nur völlig gesund, erwachsene Tiere.

Prasizid-Komplex. Ein komplexes Präparat, mit dem Sie eine große Anzahl von externen und internen Parasiten loswerden können. Die Wirkstoffe sind: Praziquantel, Dimedrol, Levamisol und Ivermectin. Nach der Behandlung kann das Tier 24 Stunden lang nicht gebadet werden. Es kann individuelle allergische Reaktionen geben.

Kaniverm. Verwendet für die Infektion mit Nematoden und Cestodiasis. Enthält Pyrantel, Praziquantel und Fenbendazol. Es wird nicht für Lebererkrankungen, Schwangerschaft verwendet. Es kann negative Reaktionen verursachen, die durch die Zersetzung toter Würmer im Körper verursacht werden. Erfordert eine strikte Einhaltung der Dosierung.

Die besten Vorbereitungen für Würmer für Katzen

Mit Drops Inspector können Sie das Tier vor verschiedenen Arten von Würmern schützen.

Unter einer so großen Anzahl von Drogen ist sehr schwer zu navigieren. Alle von ihnen haben ungefähr die gleiche Zusammensetzung und Funktionsweise. Sich auf die Bewertungen der Besitzer von Katzen zu verlassen, die dieses oder jenes Mittel gekauft haben, ist es auch nicht wert. Schließlich kann die Reaktion jeder Katze auf die Komponenten von Anthelminthika unterschiedlich sein. Lassen Sie uns versuchen, die besten Präparate von Würmern bei Katzen auszuwählen:

  • MILBEMEX. Produziert in Form von Tabletten mit unterschiedlicher Dosierung (für Kätzchen oder ausgewachsene Katzen). Die Wirkstoffe sind Milbemycin und Praziquantel. Das Medikament wirkt gegen alle Arten von Helminthen, und wenn Sie den Anweisungen folgen, hat es keine negativen Auswirkungen auf den Körper.
  • Drontal. Einer der beliebtesten Antihelminthika. Jede Tablette enthält 230 mg Pyrantel und 20 mg Praziquantel. Das Medikament mit einer breiten Palette von Wirkungen, hat keine Nebenwirkungen und wird von Tieren gut vertragen. Es wird nicht zur Behandlung von trächtigen und kranken Katzen, Kätzchen jünger als 1,5 Monate verwendet.
  • Kanikvantel plus. Von Katzen gut vertragen, zerstört alle Arten von inneren Parasiten. Aktive Komponenten: Fenbendazol und Praziquantel. Es bezieht sich auf Medikamente mit geringem Risiko, hat keine Nebenwirkungen, wird schnell absorbiert und vollständig aus dem Körper ausgeschieden. Für die Behandlung wird einmal, und für die Verhinderung - vierteljährlich verwendet.
  • Prasizid Suspension. Die Zusammensetzung ist genau dieselbe wie die von Drontal. Eine ausreichende Konzentration des Arzneimittels wird drei Stunden nach der Aufnahme beobachtet und "verlässt" den Körper nach einem Tag vollständig. Die Droge ist sicher und ungiftig, aber es lohnt sich nicht, sie kranken, geschwächten Tieren und kleinen Kätzchen zu geben. Kann während der Schwangerschaft, aber nicht später als drei Wochen vor der Geburt verwendet werden.
  • Helminthal (fällt auf den Widerrist). Von allen Vorbereitungen dieser Art ist Helminthal am beliebtesten. Er entlastet die Katze gleichermaßen von Würmern und Flöhen. In der Zusammensetzung der Tropfen gibt es nur zwei Komponenten: Praziquantel und Moxidectin. Das Medikament beginnt 3-4 Tage nach der Anwendung zu wirken und wird erst nach einem Monat aus dem Körper genommen. Bezieht sich auf wenig toxische, sparsame antiparasitäre Mittel. Es hat keine Nebenwirkungen, es ist in der Behandlung von Demodikose, Helminthiasis, Ohr-Krätze, für die Zerstörung von Ektoparasiten (Zecken, Läuse, Flöhe) verwendet.

Das Video erzählt, wie man die toxischen Wirkungen von Drogen von Würmern minimieren kann:

Überblick über universelle Anthelmintika für Katzen

Katzen auf der Straße sind anfällig für Infektionen mit Würmern. Aber auch wenn Ihr Haustier ausschließlich in der Wohnung gehalten wird, ist es nicht zu 100% vor inneren Parasiten geschützt. Das Risiko einer Invasion hängt weitgehend von der Wohnregion, der Art der Fütterung und der Lebensweise der Katze ab. Die Vielfalt der Helminthen und der von ihnen verursachten Krankheiten (Helmintose) ist groß, daher wird bei den Haustieren eine regelmäßige Dehelminthization beobachtet.

Wie kann eine Katze infiziert werden?

Um die Infektionswege zu verstehen, sollten Sie ein wenig über den Lebenszyklus des Parasiten lernen.

  • Alles beginnt mit einem Ei oder einer Larve. Diese Lebensform für die weitere Entwicklung muss in den Körper des Tieres fallen, das der "Meister" genannt wird. Es gibt zwei Arten von Hosts:
  • Zwischenwirt In ihm durchläuft der Parasit alle Stadien der Entwicklung, mit Ausnahme der geschlechtsreifen. Es kann mehrere solcher Wirte geben, und vielleicht überhaupt nicht, abhängig von der Helminthenart. Der Zwischenwirt dient als "vorübergehende Unterkunft" für den Parasiten. In der Regel wird der geschwächte Zwischenwirt ein leichtes Opfer des letzten.
  • Der ultimative Gastgeber. In ihm wird der Parasit erwachsen und beginnt sich zu vermehren. Ideal gelegen zwischen helminth und sein Besitzer Gleichgewicht einstellt - lebt der Wurm im Körper eines Tieres, ohne Schaden zu ihm verursacht, und das Tiere der Entwicklung des Parasiten mit Hilfe des Immunsystems zurückhalten. Aber wenn das Tier krank ist, gibt es viele Parasiten, dann ist das Gleichgewicht gebrochen. Der ultimative Meister schwächt und stirbt.

Alle Helminthias durch die Methode der Übertragung sind in drei Gruppen unterteilt:

  • Geohelminthiases. Die Erreger dieser Erkrankungen entwickeln sich ohne die Beteiligung eines Zwischenwirts. In der Regel werden sie durch Elemente der Umwelt übertragen, die mit invasiven Faktoren - Eiern oder Larven - kontaminiert sind. Sie können den Krankheitserreger mit Erdklumpen auf Ihre Füße bringen. Zum Beispiel kann die Katze somit mit Toxocariasis infiziert werden.
  • Biohelminthiases. Die Erreger dieser Erkrankungen entwickeln sich unter Beteiligung von Zwischenwirten (Wirbeltiere und häufiger wirbellose Tiere) und werden durch Verzehr übertragen. Zum Beispiel, nach dem Verzehr von infiziertem Fisch, kann die Katze mit Opisthorchiasis infiziert werden, und nach dem Essen der Maus - mit Hydratigerose.
  • Ansteckende Helminthiasis. Pathogene dieser Krankheiten können direkt von einem Träger zu einem anderen übertragen werden, ohne die äußere Umgebung und die Zwischenwirte mit einzubeziehen. Solche Helminthiasen sind bei Katzen nicht verzeichnet, beim Menschen aber weit verbreitet (Hymenolepiasis). Zum Glück sind diese Parasiten artspezifisch, eine Katze kann sich nicht von einer Person anstecken und umgekehrt.

Wie man ein Anthelmintikum wählt

Die Droge von den Würmern sollte die Parasiten beeinflussen, ohne einen ausgeprägten negativen Effekt auf den Körper des Tieres zu haben.

Berücksichtigen Sie bei der Verarbeitung einer Katze Folgendes:

  • Alter des Tieres. Babys bis zu 3 Wochen sind unerwünscht, um Antihelminthika zu geben;
  • physiologischer Zustand. Zum Beispiel dürfen schwangere und säugende Katzen einige Anthelmintika nicht anwenden. Sie passen Tabletten "Fegtal", die Mutter oder Kinder nicht schaden wird. Es ist unmöglich, präventive Entwurmung bei kranken Tieren durchzuführen, bis sie sich schließlich erholen;
  • die Masse des Tieres. Die Dosierung der Droge hängt davon ab;
  • Wirkungsspektrum auf verschiedenen Arten und Stadien der Entwicklung von Helminthen. Larvenformen von Parasiten zerstören nicht alle Präparate;
  • Kompatibilität mit anderen Medikamenten. Wenn Sie dem Tier Medikamente verabreichen, fragen Sie den Tierarzt, wie verträglich er mit Anthelminthika ist.

Arten von Anthelminthika

Anthelminthika unterscheiden sich hinsichtlich Wirkstoff und Form der Freisetzung. Bei der Auswahl eines Arzneimittels ist die Zusammensetzung wichtiger und verschiedene Dosierungsformen werden hauptsächlich für den Komfort des Besitzers angeboten.

Firma AVZ bietet folgende Einrichtungen:

  • Tabletten ("Azinoks", "Alben S", "Fbtal");
  • Aussetzung ("Dironet", "Dironet Junior", "Fvbtal-Combo");
  • Tropfen auf den Widerrist ("Dironet Spot-on" für Kätzchen, erwachsene Katzen).

Tabletten werden zwangsweise auf die Zungenwurzel gegeben. Die Verwendung moderner Präparate aus Würmern erfordert keine vorläufige Hungerdiät und die Einnahme von Abführmitteln. Sie können die Pille in einem Ball Ihres Lieblings behandeln.

Die Suspension wird in die Wange mittels eines Plastikspritzenspenders gegossen oder während der morgendlichen Fütterung in das Futter eingeführt. "Fiebtal-combo", "Dironet" oder "Dironet Junior" wird in einer Menge von 1 ml pro 1 kg des Tiergewichts verabreicht, was eine genaue Dosierung gewährleistet. Bei einem geringen Körpergewicht (weniger als 0,5 kg) werden 0,3 ml gekochtes Wasser zu der abgemessenen Dosis zugegeben.

Im Allgemeinen sind die Tabletten für große Tiere geeignet, und die Suspension ist für kleine Tiere geeignet. Wenn Sie zum Beispiel Azinox bei einer Katze mit einem Gewicht von 5 kg verwenden, benötigen Sie eine halbe Tablette, 10 kg für ein ganzes und Albin C eine Dosis von 1 Tablette pro 5 kg Körpergewicht. Auf der einen Seite, wenn das Haustier 2-3 kg wiegt, ist es ungünstig solch eine Tablette zu teilen, es ist einfacher, eine Suspension zu geben. Auf der anderen Seite, mit einem großen Körpergewicht (Maine Coons, britische, sibirische Katzen), ist es einfacher, eine Tablette als 8-10 ml flüssiger Medizin zu geben.

Tropfen auf den Widerrist sind ein Fund für aggressive und schwermütige Katzen, denen es schwer fällt, die Droge ins Innere zu geben. Die Verwendung solcher Medikamente verringert das Risiko einer Verletzung des Besitzers und Stress beim Haustier. Ein weiterer Vorteil von Tropfen "Dironet Spot-on" ist, dass sie nicht nur zur Zerstörung von inneren, sondern auch von äußeren Parasiten (Flöhe, Zecken) beitragen. Das Medikament wird auf unbeschädigte trockene Haut im Widerristbereich an einer Stelle oder in mehreren (für große Personen) angewendet.

Zusammensetzung der Anthelmintika

Anthelminthika unterscheiden sich in den Wirkstoffen. Einige Medikamente enthalten einen Wirkstoff, andere - eine Kombination aus mehreren.

Antihelminthika für Katzen

Ungeachtet der Haftbedingungen sind Katzen wie alle anderen Haustiere anfällig für Helmintheninfektionen. Würmer sind interne parasitäre Würmer, die eine ernste Gefahr für die Tiergesundheit darstellen, insbesondere für kleine Kätzchen mit einem schwachen Immunsystem. Daher sollten die Besitzer von flauschigem Schnurren zur Vorbeugung von Helminthiose systematisch Katzen mit anthelmintischen Tierarzneimitteln zur Schau stellen.

Was sind die gefährlichen Helminthen für Katzen?

Würmer sind in der Umwelt weit verbreitet. Eier, Zysten von parasitischen Würmern können in Wasser, Gras, Boden, Vegetation, der Erdoberfläche sein. Ein Haustier kann leicht mit Helminthen infiziert werden, indem es rohes Fleisch, Flussfisch, Trinkwasser aus einer Pfütze isst. Auch wenn Ihre Katze die Wohnung nicht verlässt, können Eier von Endoparasiten mit Schuhen, Kleidung, Hausrat in das Haus gebracht werden.

Gefährliche Endoparasiten, die in den Körper des Tieres eindringen, ernähren sich von Blut, Lymphe, Elementen von Zellstrukturen. Würmer bei Katzen provozieren destruktive Prozesse im Gewebe, schädigen innere Organe, reduzieren die Immunität von Haustieren. Starke Helminthic Invasion kann eine Ruptur, Verstopfung des Lumens des Darms, führen zum Tod eines Haustieres führen.

Parasiten im Laufe ihres Lebens emittieren Endotoxine, eine starke Vergiftung provozieren, stören die Verdauungsprozesse, Stoffwechsel im Körper der Tiere. Helminthen tragen zur Verschlimmerung von chronischen Infektionen, bakteriellen und viralen Erkrankungen bei.

Symptome der Helminthinfektion

Würmer sind in verschiedenen inneren Organen lokalisiert: Leber, Darm, Lunge, Herz. In diesem Fall sind oft Helminthen-Invasionen bei Katzen asymptomatisch und zerstören allmählich den Körper von flauschigen Haustieren. Es sollte auch beachtet werden, dass innere Parasiten von Tieren für Menschen gefährlich sein können, insbesondere für kleine Kinder, die ständig in Kontakt mit ihrer geliebten Katze sind.

Symptomatisch für Helminthen-Invasionen bei Katzen ist manifestiert:

  • verringerter oder erhöhter Appetit;
  • häufige Verstopfung, gefolgt von Durchfall;
  • Verschlechterung des Zustands des Fells;
  • Abläufe von den Augen, Nase;
  • allergische Reaktionen, Dermatosen;
  • Kurzatmigkeit, Herzrhythmusstörungen;
  • Anämie, Ikterus der Schleimhäute;
  • Lethargie, Apathie, Schläfrigkeit;
  • reichlich Speichelfluss;
  • Übelkeit, Erbrechen, vor allem nach der Nahrungsaufnahme.

Wichtig! Helminthen gefährden nicht nur die Gesundheit, sondern auch das Leben der Katzen.

Die Intensität der Manifestation von Symptomen während einer Infektion mit Würmern hängt von dem Alter, dem Zustand des Immunsystems, der Lokalisierung von Endoparasiten im Körper von Katzen ab. Im Falle einer schweren Intoxikation kann das periphere, zentrale System gestört sein, was zu Lähmungen, Paresen und Muskelkrämpfen führt.

Besitzer von Katzen sollten gewarnt werden, wenn Schleim, Blutgerinnsel und Einschlüsse in Stuhl und Erbrochenem vorhanden sind. Husten, Niesen, Kurzatmigkeit, eine starke Abnahme des Körpergewichts bei gutem Appetit können auch auf die Infektion der Katze mit Würmern hinweisen. Kleine Kätzchen bleiben in der Entwicklung zurück, inaktiv, weigern sich, Spiele zu spielen, werden schnell müde.

Um das Risiko eines flauschigen Haustieres mit Helminthen zu vermeiden, sollten Katzenbesitzer die prophylaktische Entwurmung nicht vernachlässigen.

Anthelmintisch bedeutet

Pharmakologische Industrie produziert viele wirksame Anthelminthika für Katzen, die zur Bekämpfung von Helminthen sowie für präventive Zwecke verwendet werden.

In der Regel haben die meisten Antihelminthika für Tiere eine komplexe Wirkung, die gleichzeitig die Mehrheit der Wurmarten (Klassen) betrifft. Einige Medikamente wirken gegen bestimmte Arten von Würmern.

Anthelminthika für Katzen werden hergestellt in:

  • Tabletten;
  • Suspensionen;
  • fällt auf den Widerrist;
  • Pasten;
  • in injizierbaren Lösungen für sc, in / m Verabreichung.

Wichtig! Die Form der Antihelminthika wirkt sich nicht auf ihre Wirksamkeit aus, aber vor der Wahl eines Anthelmintikums für Ihr Haustier lohnt es sich, vorher einen Tierarzt zu konsultieren.

Tabletten aus Würmern, die eine komplexe Wirkung haben, beeinflussen gleichzeitig die Nematoden, Cestoden, Trematoden. Vernichte die Erreger von Alveokokkose, Dipilidiose, Diphyllobothriasis, Toxaxaridose. Angewandt mit Darm-, Gewebe-Form von Parasitenbefall. Diese Medikamente sind wirksam gegen Larven, Würmer, geschlechtsreifen Parasiten.

Anthelmintische Tabletten werden im Verdauungstrakt absorbiert. die Zeit der teilweisen Ausscheidung der Tiere - 10-12 Stunden. Die Drogen werden in Form von verschiedenen Metaboliten mit fäkalen Massen durch das Harnsystem ausgeschieden.

Tablettierte Anthelminthikumpräparate, Suspensionen, Pasten von Würmern sind für den internen Gebrauch bestimmt. Um den Empfang zu erleichtern, haben viele orale Anthelmintika für Katzen einen Geschmack von Fleisch oder Fisch.

Paste, vorpulverisierte Tabletten können mit Lebensmitteln, Lieblings-Leckereien gemischt werden. Anti-Wurm Drogen in den Tropfen (profender, Inspektor, Anwalt) sind einfach zu bedienen, aber laut Tierärzten, sind sie am besten für präventive Zwecke verwendet. Es genügt, einfach einen oder mehrere Tropfen Antihelminthikum auf den Sprössling des Haustiers zu geben, um eine Infektion mit gefährlichen Endoparasiten zu verhindern.

Zur Vorbeugung und Behandlung von Helminthiose bei kleinen Kätzchen ist es bevorzugt, Suspensionen zu verwenden, die in einer Tierklinik, Tierhandlung oder Vetaptek gekauft werden können. Es ist nicht notwendig, Babys mit den für erwachsene Tiere verwendeten Mitteln zu glänzen. Erwerben Sie Anthelminthika mit der Markierung "Für Kätzchen ab drei Wochen alt." Die Suspension kann mit einer Spritzenpipette an die Wange gegossen oder mit Leckereien gemischt werden.

Wie und wann geben Sie Anthelmintika?

Katzen am besten auf nüchternen Magen, etwa 40-60 Minuten vor der Hauptmahlzeit, mit einem Anthelmintikum auszustatten. Das Arzneimittel kann unabhängig von der Form der Freisetzung in das Futter, das Tierfutter, eingemischt werden. Kätzchen antigelmintik darf sich in Milch auflösen.

Tabletten von den Würmern werden auf die Zungenwurzel gelegt, öffnen den Mund des Haustiers weit, oder zermahlen sie in ein Pulver, das in Wasser aufgelöst werden kann, dann gießen Sie mit einer Spritze in die Wange, ohne zu spielen. Sie können die Medizin auch mit dem Hauptfutter mischen. Die Katze wird einen konditionierten Schluckreflex haben, und sie wird schnell den "therapeutischen Leckerbissen" schlucken.

Bevor Sie die Katze anthelminthisch behandeln, lesen Sie unbedingt die Anweisungen und halten Sie sich dabei streng an die in der Anmerkung angegebene Dosierung. Dies wird helfen, Nebenwirkungen zu vermeiden. Es ist wichtig sicherzustellen, dass das gewählte Anthelmintikum für das Alter Ihres Haustieres geeignet ist. Die Dosierung berechnet sich nach dem Gewicht der Tiere.

Beratung! Vor der Entwurmung für fünf bis sieben Tage ist es notwendig, die Fellschicht des flauschigen Haustieres von Ektoparasiten zu behandeln. Flöhe, Widerrist, andere parasitische Insekten, die auf dem Körper von Katzen leben, sind Träger von Larven, Eiern von Würmern. Glystomonit Katzen sind auch für einen Monat vor der Impfung, Wiederholungsimpfung, vor dem geplanten viskosen.

Wenn bei einer trächtigen Katze eine Helminthen-Invasion diagnostiziert wird, werden Anthelminthika in einer Mindestkonzentration 15-20 Tage vor dem voraussichtlichen Geburtstermin verabreicht. Sie sollten Antihelminthika verwenden, deren Anweisungen darauf hinweisen, dass sie sowohl an Tiere mit Nachwuchs als auch an laktierende Katzen verabreicht werden können. Zum Beispiel Milbemax, Bihelldon.

In der Anfangsphase der Schwangerschaft wird flauschigen Haustieren nicht empfohlen zu schuppen, da dies zu einer Störung der intrauterinen Entwicklung der Föten führen kann, um spontane Fehlgeburten zu provozieren. Nach der Geburt der Kätzchen, wenn die Kinder drei oder vier Wochen alt sind, wenn die Katze mit Endoparasiten infiziert wurde, geben Sie den Kätzchen eine antihelminthische Suspension.

Kontrollieren Sie nach der Entwurmung den Zustand Ihres Haustiers für zwei bis drei Tage. Kätzchen nach der Entwurmung nach fünf bis sechs Tagen sollte jedes Sorbens (Aktivkohle, Enterosgel) gegeben werden.

Die besten Antihelminthika

Es gibt eine große Auswahl an einheimischen, ausländischen veterinärmedizinischen Anthelmintika, die zur Behandlung und Vorbeugung von Helminthiasis bei Katzen eingesetzt werden. Die beliebtesten, wirksamsten anthelmintischen Mittel für Katzen sind:

Polyvercan ist ein komplexes Anthelmintikum für Katzen in Form von "Zuckerwürfeln" von hellgelber Farbe, die sich in Wasser schnell auflösen. Ein Würfel ist für 10 kg Körpergewicht des Tieres ausgelegt. Für vorbeugende Zwecke gibt Polyvercan Katzen eine Verschüttung. Im Falle einer schweren Helmintheninvasion lohnt es sich nach zehn Tagen, die Droge zu wiederholen.

Prazitel ist ein universelles, nicht toxisches Mittel, das in Form von Tabletten oder in Suspension erhältlich ist. Das Medikament hat eine komplexe Wirkung, wirksam gegen Trematoden, Zestoden, Nematoden. Vollständig aus dem Körper nach 24 Stunden eliminiert.

Kestal Ket ist ein modernes ungarisches Komplex-Anthelmintic-Präparat für Katzen. Die Dosierung berechnet sich wie folgt: eine Tablette pro vier Kilogramm Tierkörpergewicht. Zu präventiven Zwecken wird das Medikament alle drei bis fünf Monate an Katzen verabreicht. In Helminthic Invasion - eine Tablette zweimal im Abstand von zwei Wochen.

Profender - kommt in Form einer Lösung, die (topisch) auf der Haut des Tieres zwischen den Schulterblättern (am Widerrist) oder im Nacken tropft, da an diesen Stellen die Katze das Medikament nicht lecken kann. In der Packung, zwei Pipetten von 0,35, 0,7, 1,12 ml. Kann ab dem Alter von acht Wochen für kleine Kätzchen verwendet werden. Aktive Komponenten - Prazikvantel, Emodepsid. Nicht zum Entwurmeln von erschöpften, geschwächten Tieren verwenden, sowie wenn die Katze ansteckende Viruserkrankungen hat.

Drontal (Drontal Plus) ist ein sehr wirksames Anthelmintikum mit einem breiten Wirkungsspektrum. Wirkt sich schnell auf alle Arten von Helminthen aus. Produziert in Form von Tabletten mit Ellipsoidform. Aktive Bestandteile zerstören den Wurmmantel, verhindern deren Vermehrung, verursachen den Tod von Endoparasiten. Die Dosierung der Tabletten wird pro Kilogramm Tiergewicht berechnet. Es ist nicht empfehlenswert, die Kätzchen bis zum Alter von vier Wochen zu geben.

Prasizide. Es wird in Form einer Suspension hergestellt. Hat eine ausgeprägte therapeutische Wirkung gegen Larven, geschlechtsreifen parasitischen Würmern. Zerstört Endoparasiten in allen Stadien ihrer Entwicklung. Anthelminthic ist wirksam gegen Klebeband, runde Würmer. Das Kit enthält einen speziellen Spritzenspender für die orale Verabreichung. Kann auf die Zungenwurzel aufgetragen werden, gemischt mit Nahrung, Wasser.

Kanikvantel - Anthelminthikum Präparat in Form von Tabletten. Für Katzen reicht es, ½ Tabletten für eine Dosis zu geben.

Milbemax ist ein komplexes Anthelmintikum, das getrennt für erwachsene Katzen und kleine Kätzchen produziert wird. Die französische Droge über den Wirkmechanismus und die Wirksamkeit ist ähnlich wie die inländische Drontal. Anthelminthika sollten Katzen, die jünger als sechs Wochen alt sind, nicht verabreicht werden.

Fiebtal ist ein russisches antihelmintisches Tablettenpräparat mit einem angenehmen Geschmack und Geruch für Katzen. Dosierung: Eine Tablette für drei Kilogramm Tierkörpergewicht. Tabletten werden empfohlen, in Pulver zu mahlen, mit Essen oder Lieblings-Leckerbissen für eine Stunde vor der Morgenfütterung zu mischen. Fegtal nicht giftig für Tiere, fast keine Nebenwirkungen. Für Kätzchen können Sie Anthelmintika in Suspension kaufen (Fvtal-Combo). Berechnung: 1 ml pro kg Körpergewicht. Vor Gebrauch sollte das Medikament gut geschüttelt werden.

Naftamon ist eine antihelminthische Tablettenzubereitung, die sich im Kampf gegen Toxocarp, Nematoden, Cestoden bewährt hat. Tötet Helminthen in allen Stadien ihrer Entwicklung. Bemerkenswert ist nur, dass es nicht empfohlen wird, die Droge Tieren mit chronischen Lebererkrankungen zu verabreichen.

Suspension Dyrafen ist ein wirksames, absolut ungiftiges Mittel zur Vorbeugung und Behandlung von Helminthiasis bei kleinen Kätzchen. Anthelmintika können Babys ab einem Alter von drei Wochen verabreicht werden.

Die Häufigkeit präventiver Dehelminthys hängt vom Alter der Katze ab. Kätzchen, Jungtiere für bis zu einem Jahr zur Vorbeugung von Anthelminthika sollten alle drei bis vier Monate verabreicht werden. Ältere Katzen - alle sechs Monate.

Darüber hinaus müssen Sie die Ernährung eines Haustieres berücksichtigen. Wenn die Katze auf einer natürlichen Diät gehalten wird, sollte roher See, Flussfisch, Fleisch, Innereien, Anthelminthika alle vier Monate verabreicht werden. Wenn das Haustier auf industriell hergestelltem, trockenem, konzentriertem Futter gehalten wird, kann eine vorbeugende Entwurmung alle sechs bis sieben Monate durchgeführt werden.

Nebenwirkungen

Trotz der Wirksamkeit von Antihelminthika bei Katzen kann die Antihelminthika im Falle einer Überdosierung Nebenwirkungen auslösen, von denen folgendes zu bemerken ist:

  • Lethargie, Schläfrigkeit;
  • Verweigerung von Futter, Verletzung von Verdauungsprozessen;
  • Erbrechen, Übelkeit;
  • die Manifestation von allergischen Reaktionen (Dermatose, Dermatitis);
  • starker Durchfall;
  • Anstieg der Temperatur.

Nebenwirkungen hängen vom Grad der Toxizität des Anthelminthikumpräparats, dem Alter, dem allgemeinen physiologischen Zustand der Tiere und dem Grad der Helmintheninvasion ab. Es sollte nicht ausgeschlossen werden, dass bei Katzen, insbesondere bei Rassen mit hohem Rassenanteil, eine individuelle Intoleranz gegenüber den aktiven Bestandteilen der Anthelminthika auftreten kann. Wählen Sie daher einen Anthelminthikum zur Behandlung, Vorbeugung von Helminthiasis, konsultieren Sie einen Tierarzt.

In der Regel gehen die Nebenwirkungen nach der Entkalkung bei den Katzen am zweiten bis dritten Tag spontan über. Wenn die Seitensymptomatik länger als zwei Tage auftritt, wenden Sie sich sofort an den Tierarzt und bringen Sie die Katze zur Tierklinik. Neutralisierung der Intoxikation nach der Einnahme von Anthelminthika helfen, den Magen, Darm, die Einführung von physiologischen Lösungen (Tropfer), Sorbentien zu waschen.

Kontraindikationen für den Einsatz

Entwurmung in therapeutischen, prophylaktischen Zwecken, trotz einer großen Auswahl von Anthelminthika, wird nicht für Patienten empfohlen, geschwächte Tiere, Katzen, in denen chronische virale, bakterielle Infektionen diagnostiziert werden.

Wie bereits erwähnt, geben Sie Katzen in den frühen Stadien der Schwangerschaft keine anthelmintischen Drogen, Kätzchen jünger als drei Wochen alt, Tiere, die weniger als ein Kilogramm wiegen.

Die Wahl von Anthelmintika sollte mit besonderer Aufmerksamkeit erfolgen, wenn die Tiere eine erhöhte Überempfindlichkeit gegenüber Arzneimitteln, Funktionsstörungen der Leber, der Harnwege aufweisen.

Wirksame Medikamente für Darm-, Protozoen und andere Parasiten bei Katzen

Würmer sind gefährliche Darmparasiten, die im Körper eines Tieres leben. Dies ist eine Krankheit, die viele ernste Gesundheitsprobleme nicht nur für Haustiere, sondern auch für ihre Besitzer verursachen kann.

Solche Krankheiten werden bei Katzen in der Regel durch Zestoden, Trematoden und Nematoden verursacht, von denen einige für den Menschen äußerst gefährlich sind.

Selbst wenn die Katze das Haus nie verlässt, kann sie sich leicht mit Würmern durch rohes Essen (Fisch und Fleisch), von anderen Tieren, Insekten und sogar Menschen, die die Eier dieser Parasiten auf ihre Kleidung und Schuhe bringen können, anstecken.

Wenn ihr keine Anthelmintika verabreicht wurden, dann hat sie definitiv Parasiten.

Hauskatzen müssen einmal im Trimester entwurmt werden.

Es ist notwendig, wirksame Medikamente für Parasiten für Katzen genau zu wählen. Andernfalls kann es später zu Vergiftungen kommen.

Die besten Heilmittel für Darmparasiten eines breiten Wirkungsspektrums

Fenasal

Phenasalum ist ein Pulver von hellgrauer oder hellgelber Farbe, geruchlos und geschmacklos. Leicht löslich in Wasser und Alkohol. Ausgegeben in Form von Pulver und Tabletten von 0,5 g.

In einer Fabrikverpackung an einem trockenen, kühlen Ort aufbewahren (Liste B). Haltbarkeit 4 Jahre.

Bei oraler Verabreichung wird das Arzneimittel praktisch nicht in das Blut absorbiert. Es wird hauptsächlich mit Kot 2-3 Tage nach der Einführung zugeteilt.

Das Medikament ist ein wirksames Anthelmintikum. Hat ein breites Spektrum von cestodocidal Wirkung in allen Phasen der Entwicklung von Banden Helminthen parasitieren den Magen-Darm-Trakt bei Katzen.

Seine Wirkung wird auf die Zerstörung der Parasitenkapsel reduziert, da die Resistenz gegen proteolytische Verdauungsenzyme abnimmt.

Der Mechanismus der Wirkung von Phenasal sowie anderer Phenolderivate (Dichlorophen, Bithionol) ist eine Verletzung der Phosphorylierungsvorgänge in Helminthengeweben, die zu einer Blockade der Hauptenergiequellen führen.

Wirksam gegen Zestoden von Moniesiasis, Tizaniasis, Avitellit, Tianias, Dipiliden, Mesocestosis und Hymenolepididen. Fenasal gehört zu der Gruppe der wenig toxischen Präparate für Warmblüter.

Piperazin

"Piperazin" ist eine chemische Zubereitung, die als anthelmintische Substanz zur Behandlung von Nematoden und für präventive Zwecke bei Tieren und Menschen verwendet wird. Es unterscheidet sich nicht in hohen Kosten und geringer Toxizität, sondern in einer engen Wirkung.

"Piperazin" für Katzen wird zur Infektion verwendet:

  • Toxaskaridose;
  • Uncinaroid;
  • Ankylostomiasis;
  • Trichusecephalitis.

"Piperazinadipat" paralysiert Parasiten, in dieser Hinsicht lösen sie sich aus dem Darm und gehen spontan aus der Natur aus (während der Defäkation). Dieses Arzneimittel wird schnell resorbiert und innerhalb der ersten 24 Stunden von den Nieren ausgeschieden.

"Piperazin" ist in Form von Pulver in Säcken von 2 und 15 g. Erhältlich, und für Menschen in Tabletten.

Für Katzen beträgt die Dosierung 0,5 g pro 1 kg des Tiergewichts, ein Arzt muss die Dosierung für Kätzchen bis zu sechs Monaten berechnen. Der Eintritt zu Katzen ist auch einmal erforderlich, aber mit Wiederholung nach 21 Tagen.

Piperazinadipat hat nicht so viele Kontraindikationen und Nebenwirkungen wie die meisten Wurmmittelpräparate. Dies ist sein wesentlicher Vorteil. Sie können sie tierisch proflistonit, keine Angst vor der Gesundheit des Haustieres haben.

In einigen Fällen sollte das Medikament jedoch sehr sorgfältig gegeben werden:

  • Mit großer Vorsicht können Sie einer Katze mit verminderter motorischer Aktivität des Magen-Darm-Trakts eine Medizin verabreichen;
  • Es ist nicht wünschenswert, in dem Fall zu verwenden, wenn das Tier das Funktionieren der Nieren und der Leber gestört hat (dies schließt sowohl Insuffizienz als auch andere ernste Krankheiten ein);
  • Überempfindlichkeit oder allergische Reaktion (oder Intoleranz einer anderen Art) der Haupt- oder Hilfssubstanz, einschließlich in der Anamnese;
  • Piperazin kann sowohl an ein Kätzchen oder Welpen, als auch an trächtige und stillende Weibchen verabreicht werden, jedoch streng unter der Aufsicht eines Tierarztes.

Trotz der Tatsache, dass das Medikament sicher genug ist, kann es dennoch einige Nebenwirkungen verursachen: Erbrechen, Erweichung des Stuhls oder Durchfall, Veränderungen im Gang.

Im Falle einer Überdosierung können auch allergische Reaktionen auftreten. Eine der schwerwiegendsten Folgen einer Überdosis ist Lähmung. Bei Verdacht auf eine Überdosierung und bei einer Zunahme der Nebenwirkungen ist es daher notwendig, sofort in die Tierklinik zu gehen.

Der Hersteller von Tabletten "Piperazina adipinata" - RUE "Borisov Anlage von medizinischen Präparaten". "Piperazin 45" - Ukraine produziert "Vat VNP Ukrzoovetprompostach".

MILBEMACS

Tabletten zur oralen Anwendung (für kleine Katzen und Kätzchen) von beige bis braune Farbe, ovale Form, mit einem Aufdruck «BC» auf der einen Seite und einem Druck eines «NA» auf der anderen Seite, mit einer Bruchlinie auf beiden Seiten.

Verpackt in 2 Tabletten in Blisterpackungen aus Aluminiumfolie, auf 1 oder 2 Stück platziert. in einer Pappschachtel.

Der Wirkmechanismus von Milbemycin beruht auf einer Erhöhung der Permeabilität der Zellmembranen für Chloridionen, was zu einer Superpolarisation der Membranen von Nerven- und Muskelzellen, Lähmungen und Parasitensterben führt.

Nach oraler Verabreichung wird die maximale Konzentration von Milbemycinoxim im Blutplasma von Katzen nach 2 Stunden im Blutplasma von Hunden für 2-4 Stunden erreicht, die Verbindung wird hauptsächlich unverändert ausgeschieden.

Hinweise für den Einsatz der Drogenkatzen:

  • Cystodosen verursacht durch Helminthen der Arten Dipylidium caninum, Taenia spp., Echinococcus multilocularis;
  • Nematodosen verursacht durch Helminthen der Spezies Ancylostoma tubaeforme, Toxocara cati, Dirofilaria immitis (Prophylaxe der Krankheit für 1 Monat);
  • Mixed Nematode-Cestode Invasionen.

Kontraindikationen:

  • Verwenden Sie keine Kätzchen, die jünger als 6 Wochen sind und weniger als 0,5 kg wiegen.
  • Nicht anwenden bei trächtigen Tieren zu Beginn der Schwangerschaft
  • benutze keine kranken und schwachen Tiere
  • Nicht anwenden bei Tieren mit eingeschränkter Nieren- und Leberfunktion
  • Verwenden Sie nicht mit Überempfindlichkeit gegen das Medikament

Millibemax-Tabletten werden einmal täglich innen mit einer kleinen Menge Futter aufgetragen.

Dirofen

Dirofen (Dirophen tabulettae) wird von der Firma NPO Api-San, Russland hergestellt. Dirofen Plus ist separat für Kätzchen und erwachsene Katzen erhältlich.

Die Tablette muss notwendigerweise auf einer Seite der AS einen Eindruck von der Firma und auf der anderen Seite zwei senkrechte Einschnitte haben. Das Vorhandensein des Logos wird die Zuverlässigkeit des Medikaments bestätigen.

Aber die Einschnitte auf der Tablette sind sehr bequemer Zeitpunkt für die Aufteilung in 2 oder 4 Teile, abhängig vom Gewicht des Tieres.

Die Grundlage dieser Tabletten ist die kombinierte Wirkung von drei Zutaten: Febantel, Praziquantel und Pyrantelum Mamoat.

Eine Tablette von Dirofen kann Katzen verabreicht werden, sowohl mit kurativen als auch prophylaktischen Zwecken. Wenn Sie eine Katze haben und der Kontakt mit anderen Katzenmitgliedern begrenzt ist, reicht es, 1 Tablette von Dirofen in 3 Monaten 1 Mal zu geben.

Ganz anders ist es notwendig, die Behandlung in Kindergärten und bei der Haltung mehrerer Tiere, insbesondere in einem begrenzten Gebiet, durchzuführen. In diesem Fall sollte Dirofen 2-fach im Abstand von 14 Tagen, jedoch 3 Tage hintereinander gegeben werden.

Berechnen Sie die Dosis ist nicht schwer, dirofen Plus für Kätzchen - 1 Tablette pro 1 kg Tiergewicht, Dirofen plus für Katzen 1 Tablette pro 5 kg Tiergewicht. Wenn nach der ersten Anwendung die Katze Speichelfluss (reichlicher Speichelfluss) beobachtet wird, keine Sorge, der Hersteller warnt davor, es wird sehr bald passieren.

Wirksame Heilmittel für Würmer bei Katzen

Jeder verantwortungsbewusste Gastgeber weiß, dass Anti-Falten-Präparate für Katzen eine obligatorische Maßnahme zur Erhaltung der Gesundheit des Tieres sind, da Helminthiasis eine sehr ernste Erkrankung ist.

Wie wählt man das richtige Werkzeug, damit es dem Tier nicht schadet? Dieses Thema für Tierhalter ist heute mehr als relevant, denn moderne Anthelmintika für Katzen sind in Tierkliniken und Apotheken in einer großen Bandbreite vertreten.

Als Würmer sind gefährlich

Viele Leute denken, dass, wenn das Haustier rein häuslich ist, andere Tiere nicht kontaktiert, die Straße nicht besucht, dann ist das Anthelmintikum für Katzen eine überflüssige Maßnahme. Leider ist das nicht so. Larven von Würmern leben in Erde, Pflanzen, Gras, und Sie können leicht Parasiten auf Ihre Schuhe oder Kleidung bringen.

Eier von Helminthen finden sich in rohem Fleisch, Fisch - oft die Hauptprodukte des Katzenmenüs - sowie in Leitungswasser. Die Infektionsquelle kann von Kätzchen, Flöhen, Fliegen oder Mäusen befallen werden.

Sie können die Symptome nicht sofort bemerken, besonders bei einer erwachsenen Katze. Inzwischen kommt die Vermehrung von Parasiten schnell vor und übt eine verderbliche Wirkung auf den Organismus des Tieres aus. Wenn Sie Katzen keine rechtzeitige Heilung von Würmern geben, kann das Ergebnis sogar tödlich sein.

Die Anwendung von Anthelmintika für Katzen ist zeitgerecht und wichtig, da Würmer vom Tier auf den Menschen übertragen werden können. Dies ist relevant für Familien mit Kindern, da es unmöglich ist, sie vor der Kommunikation mit einem süßen, flauschigen Haustier zu schützen.

Ein Heilmittel für Würmer wählen

Helminthiasis kann durch verschiedene Arten von Würmern verursacht werden: Band (Cestoden), flach (Trematoden), rund (Nematoden). Demnach werden Präparate von Würmern für Katzen und Katzen in Anti-Cestode, Antitremodal und Antinematode unterteilt.

Darüber hinaus können Anthelminthika für Katzen in ihrer Zusammensetzung als ein Wirkstoff enthalten sein, und mehrere. Die erste Art betrifft demnach eine bestimmte Art von Würmern, die zweite - ein breiteres Wirkungsspektrum (wirkt komplex).

Diese Drogen unterscheiden sich in der Art, wie sie die Würmer befallen: einige depressivieren das Nervensystem der Parasiten, die anderen - führen zu Lähmung und Tod und andere - stören den Stoffwechsel des Parasiten.

Die häufigsten Substanzen, die die Würmer schädigen, sind Pyrantel, Piperazin, Praziquantel, Milbemycinoxim.

Wenn wir über die Tablette von Würmern zu Katzen sprechen, es hat gut funktioniert Drontal, Milbemaks, Kanikvantel, Kanikvantel Plus Dirofen, Pratel und Poliverkin neues Medikament, kommt in Form von Zuckerwürfeln.

Zur Erleichterung der Verwendung können Sie Tropfen auf den Widerrist von Würmern für Katzen wie Profender, Advocate, Inspector und andere verwenden.

Einige Tierhalter glauben, dass die beste Option, die bequemste zu verwenden und sicher ist die Suspension von Würmern für Katzen: Prazitel, Dirofen, Prazid.

Es ist wichtig zu beachten, dass Sie bei der Auswahl eines bestimmten Arzneimittels das Alter und die physiologischen Eigenschaften des Tieres berücksichtigen müssen.

Angesichts der Vielfalt und des unterschiedlichen Spektrums an Medikamenten sollte ein Wurm für Katzen und Katzen von einem Tierarzt auf der Grundlage der Diagnose und Identifizierung der Helminthenarten ausgewählt werden. Er etablierte und dosierte das Medikament.

Folk Heilmittel, zum Beispiel, Schöllkraut aus Würmern bei Katzen, werden nicht empfohlen.

Anthelminthische Therapie

Die Behandlung gegen Würmer bei Katzen legt nahe, dass das Medikament unter Berücksichtigung des Körpergewichts des Tieres dosiert wird. Vor der Einführung eines Medikaments werden folgende Faktoren berücksichtigt:

  1. Vor Gebrauch Tropfen von Flöhen und Zecken für Katzen.
  2. Das Tier zum Zeitpunkt der Therapie sollte absolut gesund sein.
  3. Anweisungen für den Gebrauch des Rauschgifts sollten sorgfältig studiert werden, Abweichung von ihm ist inakzeptabel.
  4. Tropfen von Würmern für Katzen (oder ein Heilmittel in einer anderen Form der Freisetzung) sollten an einem freien Tag verwendet werden, um den Zustand des Tieres überwachen zu können.
  5. 4 Stunden nach Einnahme des Arzneimittels muss dem Tier ein Sorptionsmittel, vorzugsweise Aktivkohle, verabreicht werden.
  6. Wenn die Katze Verstopfung hat, müssen Sie ihr ein Abführmittel geben oder Vaseline verwenden.
  7. Präparate, die für Menschen entwickelt wurden, sind für Tiere verboten.
  8. Wiederholt geben Katzen eine Heilung für Würmer sollten nicht früher als 14 Tage später sein.
  9. Anthelmintische Präparate sollten einem Haustier nicht verabreicht werden:
    • wenn sie erschöpft sind,
    • in der ersten Hälfte der Schwangerschaft der Katze,
    • wenn Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff,
    • mit Erkrankungen des Urogenitalsystems und Nierenversagen,
    • in einem akuten Stadium einer Viruserkrankung.

Die Vorbeugung wird alle drei Monate durchgeführt. Häufiger zu prophylaktischen Zwecken, um Anthelminthika zu geben, sollte nicht vermieden werden, um Nebenwirkungen zu vermeiden, zu denen gehören:

  • Verdauungsstörungen (Durchfall, Verstopfung);
  • Übelkeit, Erbrechen;
  • allergische Reaktionen (Juckreiz, Brennen, Ausschlag auf der Haut);
  • Schaum aus dem Mund;
  • verminderte Aktivität, Lethargie;
  • Krämpfe;
  • Abnahme oder totaler Appetitverlust.

Wenn Sie diese Symptome bemerken, konsultieren Sie sofort einen Spezialisten, er wird Ihnen sagen, ob es möglich ist, Pillen zu verabreichen oder Injektionen von Würmern zu machen.

Die besten Anti-Helminthika: Name, Beschreibung, Preis

Unter den wirksamsten Präparaten gegen Würmer für Katzen sind Drontal-Tabletten zu Recht einer der ersten Plätze. Die Hauptwirkstoffe sind Praziquantel und Pyrantel, die die Band- und Rundwürmer negativ beeinflussen. Geben Sie keine trächtigen Katzen und Kätzchen (bis zu 3 Wochen). Es gibt eine Medizin um 70 r. für eine Pille.

Tabletten von Würmern für Katzen Milbemaks enthalten in der Zusammensetzung Prazikvantel und Milbemycin Oxim. Diese chemischen Verbindungen haben eine gute Wirkung auf Spulwürmer (sowohl Erwachsene als auch Larven), die den Darm, das Herz und die Blutgefäße parasitieren. Der Preis einer Blisterpackung (2 Tabletten) beträgt 400 Rubel.

Kontraindikationen sind eine Schwangerschaft, das Alter des Kätzchens beträgt bis zu 6 Wochen.

Dirofen plus - Tabletten für Katzen und Hunde. Die aktiven Bestandteile sind Pyrantelpamoat, Febantel, Praziquantel. Wirksamer Wirkstoff zur Vorbeugung und Behandlung von Nematoden und Zestodiasis, der von Kätzchen und ausgewachsenen Katzen gut vertragen wird. Es kostet ungefähr 20-30 Rubel.

Kanikvantel - ein Präparat aus Helminthen eines breiten Wirkungsspektrums mit Wirkstoffen prazikvanten und Fenbendazol, die flache und runde Würmer zerstören. Die Kosten der Medizin (1 Tisch) - 55-70 Rubel.

Kanikvantel wird nicht für die Anwendung bei trächtigen Katzen empfohlen.

Quantum enthält Mebendazol und Praziquantel. Geben Sie für die Vorbeugung und Behandlung von Nematosen, Cestodosen und gemischten Helminthias. Die Droge ist verboten für trächtige Katzen, Kätzchen (bis zu 4 Wochen), laktierende Frauen. Es gibt eine Medizin (4 tab.) Im Bereich von 120 r.

Tabletten für Katzen mit Wirkstoffen aus Praziquantel und Pyrantel. Zerstöre runde und flache Würmer. Kontraindizierte Kätzchen bis zu 3 Wochen alt. Die Kosten für das Medikament betragen 40-80 Rubel.

Pirantel Katzen werden im Alter von 3 Wochen gegeben, Kontraindikationen sind Schwangerschaft und Stillzeit. Bezieht sich auf Tetrahydropyrimidine, die runde und gebänderte Helminthen zerstören.

Der Preis für das Medikament beträgt 60 Rubel.

Pyrantel Salze sind auch in Zubereitungen für Katzen Prasicides, Drontal, Stronghold enthalten.

Wie man einer Katze eine Tablette Würmer gibt

Wenn du das zum ersten Mal machst, ist es besser, dir ein Video im Internet anzuschauen, wo dir gezeigt wird, wie man eine Tablette Würmer und Flöhe zu Hause bekommt.
Um Anthelminthika zu verabreichen, können Sie eine der folgenden Methoden anwenden:

  1. Mit leckeren Leckereien. Geben Sie einem Vertreter der Katzenfamilie sein Lieblingsessen, in das zuvor die zerkrümelte Medizin gelegt wurde. Diese einfache Methode wird den spezifischen Geruch der Pille abstoßen. In den meisten Fällen wird sich die Katze nicht weigern, eine Belohnung zu essen.
  2. In der geschredderten Form. Es ist notwendig, das Mittel für Katzen mit einem Crush oder gewöhnlichen Löffel zu zerdrücken, um ein Pulver zu erhalten. Mischen Sie es mit saurer Sahne und bieten Sie die Katze an. Ihr Haustier kann einer solchen Delikatesse nicht widerstehen und leckt es bis zum letzten Tropfen zusammen mit der Medizin.
  3. Tablet ganz Nippen Sie die Katze, legen Sie sie auf den Rücken, um Widerstand von ihrer Seite zu verhindern. Klicke auf den Unterkiefer und öffne die Kiefer. Legen Sie die Tablette unter die Zunge und schließen Sie den Mund. Nachdem Sie die Medizin gegeben haben, streichen Sie mit dem Finger mehrmals über den Hals, bis das Tier zu lecken beginnt.
  4. Mit einer Spritze. Die gemahlene Tablette wird mit einer kleinen Menge Wasser gemischt, die resultierende Lösung wird in eine Spritze gegeben und in den Mund des Tieres gegossen.

Einige Tiere, vor allem diejenigen, die auf eine solche Manipulation ausgesetzt sind, kann apprehensively zeigen rebellischen Charakter und sogar Aggression bei dem Versuch, sie eine Pille oder verbergen zu geben. In solchen Fällen ist es ratsam, einen Tropfen auf dem Widerrist zum Beispiel der Festung der Würmer für Katzen gelten.

Das Präparat enthält Selamectin, das in den Geweben und Organen des Tieres gut absorbiert wird. Dank der Wirkung dieser Substanz können Sie Ihre Katze schnell von Parasiten befreien.

Über was die effektivsten Medikamente in Form von Tropfen sind, können Sie mit einem Tierarzt überprüfen. Oft empfehlen Experten den Medikamenteninspektor aus Würmern, Zecken und Flöhen für Katzen, was auf eine umfassende Behandlung hindeutet.

Um die unglücklichen Folgen zu vermeiden und die Gesundheit des Tieres zu erhalten, ist es notwendig, systematisch ein anthelmintisches Verfahren durchzuführen. Je nach Alter, Gewicht und Art der Katze können Sie das richtige Mittel und die Art der Anwendung wählen, aber es ist besser, vorher einen Spezialisten in der Tierklinik zu konsultieren.

Lesen Sie Mehr Über Katzen